Puma 1,7 Zetec läuft zu fett und unruhiger Leerlauf

Dieses Thema im Forum "Ford Puma Forum" wurde erstellt von blackfalcon1, 03.06.2007.

  1. #1 blackfalcon1, 03.06.2007
    blackfalcon1

    blackfalcon1 Guest

    Hallo!

    Habe folgendes Problem mit einem Ford Puma 1,7l Zetec
    Hält man den Puma z.B. an einer Kreuzung an dann bricht die Drehzahl auf 500 U/min und niedriger zusammen und stirbt fast ab. Unruhiger Leerlauf und auch ruckeln bei starker Beschleunigung. War bereits 3 mal beim Öamtc. 1. mal Verdacht auf defektes Zündkabel bei Steuergerät auslesen Fehlermeldungen der Lambdasonde. Nach Zündkabelsatz und Kerzen tausch keine Änderung. Erneutes Fehlerspeicher auslesen. Lamdaregelung nicht aktiv. Lambdasonde zuerst gereinigt und dann getauscht. Kontakte und teilweise Funktion gemessen von Drosselklappenpoti (ca. 300 bis 3800 Ohm regelbar), Luftmengenmesser und Unterdruckschlauch hab ich probiert. Jedoch wieder ohne Erfolg. Die Lambdasonde meldet zu fettes Gemisch 0,9V mit Multimeter gemessen, aber Irgendwie korrigiert die Elektronik bzw die Einspritzung dieses nicht. Bei alter Lambda Sonde war Heizung defekt. Sollwerte laut Serviceanleitung 0,45V Optimale Verbrennung darunter (z.B.: 0,2V)zu armes Gemisch darüber zu Fett (z.B: 0,8V)

    Testergebnisse Sensoren gemessen mit einem Multimeter.

    Lambda Sonde: bei Start wandert binnen 1 min die Spannung von 0 bis 0,95V = bei pulsierendem Lastwechsel schwankt zwischen 0,6 und 0,95V=
    CMP (Camshaft position sensor) im Stand ca. 500 Ohm im Leerlauf 1,2V~
    VCT (Variable camshaft timing) im Stand ca. 2 Ohm im Leerlauf keine Spannung und ca. 4 Ohm sollte aber glaube ich auch eine Wechselspannung liefern wie CMP!?
    Ist das der mögliche Fehler?
    ECT Engine coolant sensor bei kalten Motor (ca. 20°C) 39,5 kOhm bei Betriebstemperatur 3,8 kOhm
    MAF (Mass air flow sensor) die beiden Drähte haben im kalten Zustand je ca. 21 kOhm
    TP (Throttle position sensor) 300 bis 3,8 kOhm wenn abschraubt stirbt bei schnellen zurücknehmen des Gaszuges der Motor ab.
    IAC (Idle air Control Valve) Bei abstecken im Leerlauf stirbt Motor ab.
    IAT Intake air temperatur sensor bei kalten Motor (ca. 20°C) 38,5 kOhm nach warmfahren ca. 5 min 24,8 kOhm

    Ich hoffe jemand kann mit diesen Werten etwas Anfangen und mir weiterhelfen.

    MFG Reini
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pfeuffer, 04.06.2007
    Pfeuffer

    Pfeuffer Guest

    also mit den ganzen werten und so kennichmich nicht aus aber hast du mal deinen leerlaufmindestdrehzahlregler gereinigt? weil des is en ford problem un hört sich stark nach dem unruhigen lauf an der ampel und im stand an! kann auch der unterdruckschlauch vom motor oda so sein wenn der locker sitzt!
     
  4. #3 blackfalcon1, 04.06.2007
    blackfalcon1

    blackfalcon1 Guest

    Danke für die Tips!

    Leerlaufventil wurde bereits gereinigt, Schläuche sind O.K.!

    Bekam gerade wo anders einen guten Tip und werde dies mal probieren.

    Der VTC Regler klingt nicht so schlecht.
    1. Weil ich beim VTC Regler elektrisch keinen unterschied messen konnte zwischen Stillstand und Motorlauf.
    2. Der Puma ab ca. 5000 U/min einen starken Leistungsabfall hat.

    Werd versuchen das mal zu Checken.
    Kann das sein, das deshalb der Motor im Notlauf läuft und er deswegen auch ein zu fettes Gemisch erhält?
     
  5. #4 Pfeuffer, 05.06.2007
    Pfeuffer

    Pfeuffer Guest

    hm weiß nicht ob da notlauf was damit zu tun hat warum sollte er das machen oder warum sollte er überhaupt in den notlauf ?
    aber da ich mich da net auskenne wäre es auch en idee ;)
     
  6. #5 blackfalcon1, 25.06.2007
    blackfalcon1

    blackfalcon1 Guest

    [FONT=verdana, arial, helvetica]Hallo Leute!

    Habe das Problem endlich gelöst!
    Es war der Luftmengenmesser (ca. 180€ im Nachbau von Hella) sitzt gleich neben dem Luftfilterkasten in der Leitung zur Drosselklappe!
    Der letzte Mechaniker hat ebenfalls zuerst auf die Lambdasonde getippt da die Elektronik nur den Fehler "Lambda regelung nicht aktiv und im Test die Lambdawerte viel zu hoch waren.

    MFG Reini
    [/FONT]
     
  7. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.972
    Zustimmungen:
    75
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    konnte leider nicht frühr antworten - aber - ein kurzer blick in die suchfunktion hätte die eine lange liste mit diesem lösungsvorschlag ausgespuckt ;) ...nur für die zukunft.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Puma 1,7 Zetec läuft zu fett und unruhiger Leerlauf

Die Seite wird geladen...

Puma 1,7 Zetec läuft zu fett und unruhiger Leerlauf - Ähnliche Themen

  1. Leerlauf für kurze Zeit zu hoch dann wieder gut

    Leerlauf für kurze Zeit zu hoch dann wieder gut: Hey Leute Habe folgendes Problem mit meinem Fiesta 1.3l BJ. 5.91. knappe 70000km Wenn ich vom Gas gehe dreht er für kurze Zeit zu hoch...
  2. Sonderbares Leerlauf Problem MK6

    Sonderbares Leerlauf Problem MK6: Hallo zusammen, Ich habe da ein merkwürdiges Leerlauf Problem, dass nicht so richtig zu allem passt was ich bisher gelesen habe. Folgendes:...
  3. puma motor in fiesta

    puma motor in fiesta: Hallo ich bin neu hier heiße Ingo und habe folgende Frage. Passt der 16 v Motor mit 125 Ps aus dem Ford Puma In meinen Fiesta Sport 16 V Bj 2001...
  4. B-MAX (Bj. 12-**) JK8 Gebläse läuft nur auf Stufe 4

    Gebläse läuft nur auf Stufe 4: Guten Morgen, bei meinem B-Max 1.6 TDCI läuft das Gebläse nur noch auf Stufe 4. Ich habe auch schon gelesen, das es sich wohl um den...
  5. Ford puma

    Ford puma: Hallo Leute, bin jetzt stolzer besitzer eines ford puma 98 baujahr 1,4 liter 16v. Freue mich echt sehr finde es ein sehr schönes auto. so...