Querlenker ausbauen

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk2 Forum" wurde erstellt von mondeocassis, 29.04.2007.

  1. #1 mondeocassis, 29.04.2007
    mondeocassis

    mondeocassis Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,
    Dieses Prob gab's schon mal im Forum, aber einige Detailfragen bleiben:
    bei meinem 98'er Turnier müssen so langsam die Buchsen des linken Querlenkers getauscht werden (TÜV steht an). Die vordere der beiden ist teilweise ausgerissen. Das Problem: Die Befestigungsschraube dieser vorderen Büchse sitzt exakt unter dem Getriebe, kann nicht nach oben herausgezogen werden. Die Ford-Spezialisten sagen ja, das es besser ist, den Fahrschemel nach unten abzulassen, als die Motor-Getriebe-Einheit anzuheben, um die Schraube rauszubekommen.
    Frage dazu: Es ist gesagt worden, dass der Fahrschemel (Achsträger) danach neu eingestellt werden muss. Wie wird er eingestellt? Reicht es hilfsweise, möglichst genau anzuzeichnen und ihn wieder in die gleiche Position zu bringen? Was muss dabei beachtet werden?
    Wenn nur die linke Seite gelöst wird, gibt er dann soweit nach unten nach, dass die Schraube rausgeht? In dem Fall dürfte er sich wegen der Befestigung auf der rechten Seite ja nicht verstellen.
    Danke für Eure Antworten

    Gruß
    Mondeocassis
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fordbergkamen, 29.04.2007
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,
    der Hilfsrahmen, den du als Fahrschemel bezeichnest, muss auf beiden Seiten gelöst werden.
    Ausgerichtet wird er über 2 Steckstifte von unten. Die Löcher kannst du sehen wenn du drunter stehst. Gibt von Ford Spezialwerkzeug dafür.
    Nach einbau der Querlenker fährst du auf möglichst kurzen Weg zum Spur einstellen.
    Die Querlenker bekommst du bei Ebay so günstig, da lohnt das umpressen nicht.
    Mach gleich beide Seiten neu.
    MfG
    Dirk
     
  4. #3 mondeocassis, 30.04.2007
    mondeocassis

    mondeocassis Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    3
    Danke für die Antwort,
    kurze Frage noch: In welchem Bereich des Trägers sitzen diese Ausrichtbohrungen (Bereich der Querlenker, Bereich der Spritzwand oder vorne Nähe Kühler)?
    Ist dieses Ford Spezialwerkzeug sehr "spezial"?? Oder kann man da vielleicht selber was stricken?
    Danke im Voraus

    P.S.: Traust Du den Billig-Querlenkern bei Ebay? Sind angeblich aus italienischer Produktion, aber ich glaube eher, die kommen bei dem Preis bestenfalls aus Taiwan und werden in Italien umetikettiert. Ich persönlich würde doch lieber die originalen Querlenker weiterverwenden und neue Originalbuchsen einpressen, kosten zusammen knapp 20 Bucks. Vorausgesetzt, Traggelenk und Manschete sind noch gut, ist das Ding dann wieder wie neu.
     
  5. #4 Fordbergkamen, 30.04.2007
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,
    die Bohrungen sitzen unterhalb der Spritzwand. Kannst du selber bauen, legst dich am besten mal drunter und schaust es dir an, dann siehst du worauf es ankommt.
    Die Ebay Querlenker habe ich selber schon verbaut, gegen die Originalteile kein Unterschied feststellbar.
    MfG
    Dirk
     
  6. #5 mondeocassis, 30.04.2007
    mondeocassis

    mondeocassis Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    3
    Danke nochmal,
    jetzt hast Du mich mit den Ebay-Querlenkern echt ins Grübeln gebracht. Vom Aufwand her wär's ja wirklich einfacher, raus - rein - fertig. Dann messen. Weisst Du zufällig, ob die Dinger materialmäßig in irgendeiner Form geprüft sind?

    Gruß
     
  7. #6 mondeocassis, 03.05.2007
    mondeocassis

    mondeocassis Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    3
    Zwischenstand Querlenkerausbau links:
    Hab heute mal druntergelegen. Ausrichtbohrungen hab ich gefunden (Danke erstmal für den Tipp). Leider musste ich dabei sehen, dass diese nicht rund, sondern ellipsoid sind. Aus Rundstahl selber zwei machen geht nicht, würde zuviel seitliches Spiel lassen. Also keine Steckstifte.
    Außerdem habe voller Vergnügen festgestellt, dass das Lenkgetriebe komplett im Hilfsrahmen verschraubt drinliegt. An die Befestigungsschraube zwischen Lenkgetriebe und Lenksäule ist - wie sollte es anders sein - fast kein Drankommen. Außerdem müsste vermutlich auch das Öl raus.
    Zudem müssen - was aber allein für sich kein Problem wäre - diverse Schellen, Halter etc. vom Hilfsrahmen abgeschraubt werden.

    Aus genannten Gründen denke ich daher drüber nach, den Hilfsrahmen zu lassen und doch lieber die Antriebseinheit ein paar Zentimeter anzuheben. Hier ist allerdings ein kleines Deckelchen auf der hinteren Stirnseite des Getriebes im Weg, würde beim Anheben nicht an der Stehwand vorbeipassen. Das Getriebegehäuse an sich (ohne dieses Deckelchen) scheint daran vorbeizukommen.
    FRAGE: Was ist das für ein Deckel auf dem Getriebe? Ist halbkreisförmig, 6 bis 8 cm groß und mit drei Schrauben befestigt. Ist das womöglich eine Lagerhalterung für irgendeine Welle?

    Spräche allgemein etwas dagegen, so vorzugehen, also Motorlager lösen und Motor anheben, statt Hilfsrahmen abzulassen? Auf den ersten Blick sieht das nach deutlich weniger Arbeit aus.

    Danke für Antworten und sorry für die lange Ausführung.

    P.S. Ford hätte diese Querlenkerschraube wirklich ein paar Zentimeter nach links versetzen können, dann wäre sie in 30 Sekunden herauszudrehen, ohne dem Auto die komplette Front abzusägen.
     
  8. #7 nrgbooster, 03.05.2007
    nrgbooster

    nrgbooster Guest

    Hallo das Problem kenn ich. Die Hintere Schraube vom Querlenker bekommt man ja so raus, geht ja nur um die Vordere. Ich mach das immer so. ich hebe dem Motor und das Getriebe mittels eines wagenhebers an, und schraube dann den Getriebe halter unterm Luftfilterkasten raus. somit kannst du den Ganzen Antriebsstrang um ca 3-4 cm anheben. danach löse ich die Querlenkerschraube und schneide sie dann eingfach ab ( mach dann logischerweise eine neue von Ford rein, weil die Schrauben einen Schaft haben kannst du da nicht einfach eine andere reinmachen) und dann kannst du den Querlenker einfach raus nehmen, Unsd die neue Schraube mache ich von unten nach oden rein so das also die Mutter an der Getriebe seite ist. Da hat auch der TÜV nichts dagegen und abreisen tut diese schraube auch nicht. Ich wende diese Art des Ausbaues auch bei meinen Kunden an.
     
  9. #8 Hacky67, 03.05.2007
    Hacky67

    Hacky67 Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Mondeo (BAP) 24V Ghia
    Hallo.


    @ nrgbooster

    Wenn Du schon die Schraube von unten durchsteckst, dann solltest Du aber auch das Gewinde soweit kürzen,
    daß die Schraube mit der Mutter bündig abschliesst.
    Andernfalls tickt dir das Getriebegehäuse, sobald der Antriebsstrang in seinen Drehmomentlagern arbeitet,
    auf die Schraube drauf.
    Daß bislang der TÜV nicht gemeckert hat... - bemerkenswert.
    Müssen da immer gut drauf gewesen sein.
    Gibt auch Prüfer, die sich daran hochziehen.
    ("So könnte man die Schraube ja verlieren...")
    Die "reine Lehre", und von Ford ja auch so vorgesehen, ist:
    Das Durchstecken der Schraube von oben nach Absenkung des Hilfsrahmens.


    @ mondeocassis

    Den kleinen, runden Deckel mit den drei Torx- Schrauben kann man leider nicht entfernen.
    Dahinter verbirgt sich die Achse für das Umlenkzahnrad des Rückwärtsgangs.
    Den Deckel kriegt man erst nach dem Auswaiden des Getriebes ausgebaut.

    Für das Ablassen des Hilfsrahmens müssen in der Tat die Leitungen und das Lenkgetriebe vom Rahmen abmontiert werden.
    Die Leitungen brauchen aber nicht geöffnet werden, das Lenkgetriebe wird nur hochgebunden. Um das Lenkgetriebe abzuschrauben brauchst Du allerdings Spezialwerkzeug.
    Beispielsweise: http://fluidonline.de/plentyShop+ToShow___SingleArticle____ArticleID___1038.html

    Denke mal, das lässt sich für diese Reparatur noch wirtschaflich darstellen.
    Dürfte sich armortisieren...

    Grüsse,


    Hartmut
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 mondeocassis, 03.05.2007
    mondeocassis

    mondeocassis Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    3
    Danke für die Antworten

    @nrgbooster: War auch einer meiner ersten Gedanken. Aber davon wurde mir von allen Seiten abgeraten, wegen Verliersicherheit und nicht-TÜV-fähig und so. Außerdem ist die Mutter deutlich höher als der Schraubenkopf, könnte bei Motorbewegungen vielleicht ans Getriebe kommen. Aber eine andere Frage: Wenn Du doch schon die Antriebseinheit 3-4 cm angehoben hast, ging die Schraube dann nicht eventuell auch so raus? Wenn nicht, wieso hast Du dann nicht noch ein paar Zentimeter weiter angehoben? Wegen dieses Deckels am Getriebe etwa?

    @Hacky67: Super schwer dranzukommen ans Lenkgetriebe, vom Werkzeug abgesehen. Außerdem habe ich ja auch die Steckstifte für den Hilfsrahmen nicht. Selber welche machen ist ja wie gesagt nicht, sind oval-ellipsoid.
    Echt wie verhext; das alles für 'ne Schraube, die nix von alledem befestigt.

    Na ja. Ich versuche, am Getriebe mal anzuheben. Sollte es tatsächlich wegen des Deckels nicht an der Stehwand vorbeipassen, lasse die Büchse vielleicht auch drin. Ist nur ein bisschen ausgerissen, beim Fahren merkt man nix, TÜV mal schauen.

    Gruß
     
  12. #10 nrgbooster, 04.05.2007
    nrgbooster

    nrgbooster Guest

    Also ich kann halt nur meine erfahrungen aussprechen.
    Ich hatte keine Probleme mit der Höhe der mutter und anschlagen am Getriebe.
    Ich bin als Kfz-Mechaniker tätig und möchte doch schon meinen ein kleines bisschen Ahnung von der Sache zu haben. Es kann natürlich sein das es bei anderen Modellen zu Kontakt mit dem Getirebe kommt.
    Natürlich ist es auch besser wenn mann Die Schraube von Oben nach unten macht, nur wenn man die Möglichkeiten nicht hat ist die andere Art eine Allternative
     
Thema:

Querlenker ausbauen

Die Seite wird geladen...

Querlenker ausbauen - Ähnliche Themen

  1. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Innenleuchte Ausbau

    Innenleuchte Ausbau: Möglich, dass ich gesteinigt werde, aber hier die Frage. wie geht die Innenleuchte raus? Ich hab Angst, da was kaputt zu machen.
  2. Ausbauen von Mittelkonsole

    Ausbauen von Mittelkonsole: [ATTACH] Hallo ich habe ein Problem und zwar möchte ich teile im Innenbereich folieren und bekomme ein Teil nicht ausgebaut. Das Element mit den...
  3. Focus Querlenker VA

    Focus Querlenker VA: Hallo,ich hatte heute vor beim Focus beide querlenker zu tauschen. Stehe aber vor dem Problem mit dem Drehmoment Welcher der Schrauben muss mit...
  4. Ford Radio ausbauen

    Ford Radio ausbauen: Hallo, hab jetzt nach Ausbau Ford-Radio gesucht und nichts gefunden. Ich habe einen 01er-Focus und möchte ein JVC einbauen. Ich hab mir ein...
  5. Transit V (Bj. 00-06) F**Y abs-hydraulikblock ausbauen

    abs-hydraulikblock ausbauen: hi, hat den schon mal jemand ausgebaut? was gibt's zu beachten? man muss ja keine vermeidbaren fehler machen ... anlernen muss man das teil nicht,...