C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Quietschen beim Anfahren

Diskutiere Quietschen beim Anfahren im C-MAX Mk1 Forum Forum im Bereich Ford C-MAX Forum; Hallo. Ich habe seit einigen Wochen ein Problem mit meinem Focus C-Max. Beim Anfahren ertönt mittlerweile fast immer ein unangenehmes...

  1. #1 contier, 10.08.2010
    contier

    contier Neuling

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus C-Max
    Hallo.

    Ich habe seit einigen Wochen ein Problem mit meinem Focus C-Max. Beim Anfahren ertönt mittlerweile fast immer ein unangenehmes Quietschen. Es klingt jedoch nicht etwa wie ein quietschender Keilriemen, sondern eher als würde etwas schleifen. Das Geräusch kommt aus dem hinteren Teil des Fahrzeugs. Vorhin, als ich mal stand und die Bremse löste, ertönte es ebenfalls. Das Geräusch kommt aber immer nur aus dem Stand heraus, wenn ich also fahre und hochschalte (Thema Kupplung) ist alles ganz normal

    Daraufhin fuhr ich heute zu Euromaster. Bin mit dem Mechaniker ein paar Runden gefahren um das Geräusch zu reproduzieren. Er ging davon aus, dass hinter den Bremsen ein Blech dieses Schleifen verursacht und hat es auf beiden Seiten ein Stück gebogen.

    Geholfen hat es leider nichts, auf der Rückfahrt ertönte das Geräusch schon wieder.

    Hat jemand vielleicht einen Tipp, was es sein kann?

    An den Bremsen darf es eigentlich nicht leigen, sie wurden erst vor etwa 3 Monaten komplett gewechselt (Beläge und Scheiben an allen vier Rädern, Material von ATE). Der Wagen hat jetzt etwa 94000 KM runter, TÜV ist vor kurzem erst anstandslos erneuert worden.

    Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Was passiert wenn du mit leicht gezogener Handbremse an fährst? D Bremsen können es ja trotzdem sein, ewt fehlt Bremsenfett an den Bremsbelägen. Da gehört Ford rein nicht ATE;)
     
  4. #3 contier, 10.08.2010
    contier

    contier Neuling

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus C-Max
    Der Mechaniker von Euromaster hat während der Fahrt mehrfach die Handbremse gezogen. Auch mit angezogener Handbremse bin ich mehrfach losgefahren, fahr aber nicht wirklich anders.
     
  5. maat.k

    maat.k " Frauenversteher "

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Focus Kombi DYB 2012 Diesel 1560ccm 115PS Ecco
    Die Bremsklötzchen werden bei den meisten PKW von "Federblechen" unter "Spannung" gehalten. Wenn da so eine Feder rechtwinkelig an der Bremsscheibe ..... klingt das so wie beschrieben.
    Lösung: Aufbocken die Kiste + Rad ab + Kontrolle ob die Bremsklötzer RICHTIG sitzen incl. natürlich der Befestigungs- Federn - oder/und Klammern ....
     
  6. maat.k

    maat.k " Frauenversteher "

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Focus Kombi DYB 2012 Diesel 1560ccm 115PS Ecco
    Hallo Köln.
    Habe noch einmal nachgedacht. Es MUSS an den Belägen liegen.
    Klammer verrutscht + Feder verbogen ....
    Rad runter .... nachgugge ....
     
  7. #6 contier, 11.08.2010
    contier

    contier Neuling

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus C-Max
    Hallo.

    Also: Gestern Abend habe ich mir gedacht: "Morgen früh auf zum Ford-Händler". Bin dann heute früh dann auch dahin gefahren. Der Händler ist etwa 10 KM entfernt, bin extra durch die Stadt gefahren (mit vielen Ampeln) um den Fehler reproduzieren zu können. Und was war? Kein Quietschen.

    Also wieder nach Hause. Heute Nachmittag dann auf dem Weg in ein Möbelhaus: Quietschen!!!! Anschließend sofort zum Ford-Händler. Da hat ein Mitarbeiter gleich eine Probefahrt gemacht, und wieder gab es KEIN Quietschen.

    Der Mitarbeiter wollte anschließend mal auf den Bremsstand fahren um zu prüfen, ob da evtl. was blockiert. Und beim Einfahren in die Garage hat es dann endlich kurz gequietscht. Der Test zeigte aber kein negatives Ergebnis.

    Anschließend hat er den Wagen mal auf die Bühne gehoben und sich die Bremsen angeschaut. Sein Eindruck: Beim Wechseln der Bremsen wurde viel zu wenig Bremsenfett verwendet.

    Jetzt habe ich nächste Woche Mittwoch dort einen Termin, die nehmen die dann mal runter und fetten mal ordentlich nach. Dann ist es hoffentlich erledigt.
     
  8. maat.k

    maat.k " Frauenversteher "

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Focus Kombi DYB 2012 Diesel 1560ccm 115PS Ecco
    Bremsen und fetten ...?
    Also - das einzige was ich nehme ist Kupferpaste.
    Aber wenn der Kollege das sagt ......? Dann fettet mal die Bremse ein - bis sie nedd' mehr quietscht .... ?! :-/
     
  9. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Kupferpaste wird schon lang nicht mehr verwendet. Es gibt jetzt spezielle Bremsenpaste oder -Fett eben. Der Zweck ist der selbe.
     
  10. maat.k

    maat.k " Frauenversteher "

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Focus Kombi DYB 2012 Diesel 1560ccm 115PS Ecco
    Du meinst PLASTILUBE oder KERAMIKPASTE.
    ;-)
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 contier, 26.08.2010
    contier

    contier Neuling

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus C-Max
    Hallo mal wieder.

    Nachdem ich nun letzte Woche in der Werkstatt war und dort eine Bremseninspektion durchgeführt wurde, muss ich mich mal wieder melden.

    Das Problem mit dem Quietschen ist schlimmer als vorher!!!!

    In den letzten Tagen konnte ich einige Beobachtungen durchführen, die ich hier mal schildere:

    - das Geräusch kommt offensichtlich von hinten rechts
    - bei Regen ertönt es nicht, das Wasser scheint eine "schmierende" Wirkung zu haben
    - da das Geräusch nicht mehr nur beim Anfahren, sondern auch beim Rollen im Schrittempo ertönt, glaube ich nicht mehr, dass es von der Bremse kommt
    - beim Rollen ist mir auch aufgefallen, dass das Quietschen teilweise eiert (weiß nicht wie ich es sonst sagen soll), das heißt es ertönt in einem festen Intervall, möglicherweise abhängig von der Reifenposition

    Gibt es möglicherweise irgendeine Stelle hinter dem Rad oder an der Achse, die einfach mal mit ordentlich Öl eingesprüht werden müsste?

    Hoffe Ihr habt wieder ein paar Tipps.

    Gruß aus Köln.
     
  13. Butain

    Butain Neuling

    Dabei seit:
    29.06.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Max, 2004, 2.0l tdci
    Hallo ;

    Fast Das selbe Problem habe ich auch ! Bei mir ist am Anfang nix und nach einigen Kilometern quietscht er los , kurz vorbei lenkt man ist es kurz wieder da ! Also dachten wir das kommt von vorne also alles auseinander gebaut , bissel mit Schleifpapier Bremsbeläge und rand der scheibe gereinigt und dann die Stellen eingeschmiert welche aufliegen ! Doch kein Ergebnis , so nun ist einer mal mitgefahren hat sich hinten reingesetzt mit Fenster offen , daraus ist gekommen es kommt von hinten ! Also wir hinten das selbe gemacht wie vorne , dabei ist uns nun aufgefallen das sich der Kolben nicht richtig löst , jetzt müssen wir am Wochenende dies erstmal ändern und dann evtl sogar die scheiben plus Beläge wechseln weil durch das lange fahren mit "schleifender" Bremse ist schon alles ein wenig eingelaufen , evtl ist das ja bei dir auch . Also so schlimm vll nicht aber es könnte ja ein Anfangsstadium sein ! Falls jemand zu meinem Thema ein anderen Tipp hat dann immer her damit , bin da sehr offen !

    Mfg

    Basti
     
Thema:

Quietschen beim Anfahren

Die Seite wird geladen...

Quietschen beim Anfahren - Ähnliche Themen

  1. Ford Fiesta Mk7, 1.6 TCDI, Quietschen

    Ford Fiesta Mk7, 1.6 TCDI, Quietschen: Hallo, unter dem Thema "Quietschen bei Kälte" ist natürlich viel zu finden. Aber nichts was auf mein Problem passt. Bei meinem Ford Fiesta Bj...
  2. Elektronik Probleme beim C-Max

    Elektronik Probleme beim C-Max: Hallo liebe Mitglieder des Forums, habe einen C-Max 2,0L TDCi 136 PS Bj.2004 mit 263 Tkm. Batterie und Lichtmaschine sind Neu ca. 1 jahr alt Seit...
  3. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Sporadisches Klackern beim Anlassen

    Sporadisches Klackern beim Anlassen: Hallo Leute, ich habe seit einigen Wochen manchmal ein eigenartiges Klackern beim Anlassen. Denn ist der Wagen auch nicht anzukriegen. Power...
  4. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Focus CC Mk2 2.0 TDCI: Ruckeln beim Gas geben nach eisigen Temperaturen

    Focus CC Mk2 2.0 TDCI: Ruckeln beim Gas geben nach eisigen Temperaturen: Hey Leute, ich hab ein kleines Problem mit meinem FoFo (CC 2.0 TDCI, ca 140tkm). Normalerweise lief er bisher immer sauber und es gab keine...
  5. Zentralverriegelung klackt beim fahren ab und zu

    Zentralverriegelung klackt beim fahren ab und zu: Habe jetzt öfter gehört, dass meine Zentralverriegelung beim fahren ab und zu klackt. Ich kenne so etwas von BMW, wo man dann beim fahren die...