Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Quietschen beim Lenken

Diskutiere Quietschen beim Lenken im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo Ford-Gemeinde, habe gestern bemerkt, dass mein Wagen beim leichten Rechtslenken ein wenig quitscht.Nicht immer, nur manchmal.Habe ein wenig...

  1. #1 Mondeo-King of the Road, 04.09.2010
    Mondeo-King of the Road

    Mondeo-King of the Road Reparaturgott

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo TDCI 2.0 Turnier 2005
    Fiesta 1.3 Model
    Hallo Ford-Gemeinde,

    habe gestern bemerkt, dass mein Wagen beim leichten Rechtslenken ein wenig quitscht.Nicht immer, nur manchmal.Habe ein wenig Probegelenkt und mal wars da und mal nicht.Im Stand macht er das nicht.
    Was kann das sein?
    Hatte das mal beim Opel astra,allerdings auf der Hinterachse, da war es ein hängender Bremssattel, war ne kostspielige angelegenheit.

    Muss in knapp 1000 Km zum Ölwechsel, da werde ich den FFH mal drauf hinweisen, oder meint Ihr ich sollte lieber gleich hin?

    Mondeo Turnier 2.0 TDCI
    Baujahr 08/2005
    88.600 Km

    Gruß :top1:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nighthawkzone, 05.09.2010
    Nighthawkzone

    Nighthawkzone rundum zufrieden

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Opel Vectra GTS, 3.2, 124tkm
    Habe das gleiche Problem und suche schon ein Ewigkeit. Wenn du es herausfindest bitte bitte posten.
    Hat bei mir auch was mit den Bremsen zu tun.
    Ist nicht immer da. Einmal hart gebremst und es ist wieder weg bis nach der nöchsten Kurve auch bei leichtem Rechtslenken also genau das gleiche wie bei Dir.
     
  4. #3 Mondeo-King of the Road, 05.09.2010
    Mondeo-King of the Road

    Mondeo-King of the Road Reparaturgott

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo TDCI 2.0 Turnier 2005
    Fiesta 1.3 Model
    hey,

    schonmal in der Werkstatt damit gewesen?
    Habe in nem anderen Forum (BMW) gelesen, das es auch die Achsmanschetten sein könnten, gerissen oder so und Feuchtigkeit reingekommen.

    Das kuriose ist, das ich vor 4 Wochen mit dem Wagen beim Tüv war und bis heute ca.600 km mehr auf der Uhr habe als beim Tüvtermin.
    Und der Wagen ist ohne erkennbare Mängel durchgekommen.:top1:

    In 1000 Km oder besser gesagt im Oktober muss ich Ölwechsel und Winterreifen drau machen lassen beim ford.händler, da werde ich das Problem mal ansprechen.
    Gestern hat er das gar nicht gemacht mit dem Quitschen.Hört man auch nur, wenn das Fenster auf der Fahrerseite offen ist, wenn die Fenstern zu sind hört man innen eh nix:gruebel:

    gruß aus Kerpen
     
  5. #4 Nighthawkzone, 05.09.2010
    Nighthawkzone

    Nighthawkzone rundum zufrieden

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Opel Vectra GTS, 3.2, 124tkm
    Bei mir auch so, Fenster muss auf sein und ja ich war schon in der Werstatt sogar mit Probefahrt aber da war der Wagen natürlich still.
    Wurde evtl. Radlager getippt. aber da Problem schon seid 3 tkm glaube ich nicht dran. Verschlimmert sich auch nicht. Bremse schon zerlegt und die Kanten abgestroßen (oder wie das auch heißt), keine Verbesserung. Manchetten sind Dicht. bzw. nicht gerissen.
    Ein Mysterium. Habe im Moment die Einstellung mal abwarten was passiert. Räder hatten kein fühlbares Spiel.
    Antriebswelle einfach mal aus Spaß zu tauschen ist mir ein bisserl teuer. Könnte aber sein.
    Meine es ist vorne link würde ja auch mit rechtem Einschlag passen.
    Knacksen bei Volleinschlag tut allerding nix.
     
  6. #5 Mondeo-King of the Road, 05.09.2010
    Mondeo-King of the Road

    Mondeo-King of the Road Reparaturgott

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo TDCI 2.0 Turnier 2005
    Fiesta 1.3 Model
    hallo nighthawk,

    wie ich sehe hat deiner ja auch schlappe 100.000 km mehr auf der uhr als mein wagen.
    daher tippe ich bei mir nicht auf antriebswelle:nene2:.meiner hat jezt 88.600 km drauf.
    ich weis es nicht aber da deiner das seit 3.000 km macht , es nicht schlimmer geworden ist und auch sonst nix ist , die werkstatt nix findet würde ich sagen das es nichts weltbewegendes oder besser gesagt schlimmes und teures ist.
    mal abwarten...........wie gesagt meienr geht bald zum ölwechsel und räder tausch und wenn man dann wat findet werde ich dir auf jeden fall bescheid geben.......

    bis dahin schönes restwochenende und toi toi toi mit dem gequitsche bei unseren autos.

    grüße aus kerpen
     
  7. hqqh

    hqqh Neuling

    Dabei seit:
    04.03.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo 2.0 TDCI, Ghia
    Mondeo (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Quitschen beim Lenken

    Hallo Leidenskollegen,

    bei meinem Mondeo Turnier BJ. 2002 quietscht es auch wie verrückt. Phasenweise ist es komplett weg, dann aber wieder permanent beim langsameren Fahren unter 40km/h. Das Geräusch kommt bei mir eindeutig von dem linken Hinterrad. Sobald ich leicht bremse ist es sofort weg. Auf einer längeren Fahrt im Winter hab ich an der Tankstelle angehalten, da es absolut nervig war. Das linke Hinterrad war wesentlich wärmer, als das die anderen Räder -> Irgendwas schleift da: Radlager? Bremsklötze?
    Von den äußeren Bedinungen ist das nicht abhängig. Das Quietschen kommt bei Kälte, Wärme, Nässe und auch bei trockenem Wetter nach ca. 20min fahrt. Wenn ich dann an der Ampel stehe und fest auf die Bremse drücke, ist das Geräusch für ein paar km weg.

    Im Netz hab ich gelesen, dass sich im Bremssattel Ablagerungen bilden können, durch die die Bremsklötzer nicht mehr komplett in die Ausgangsposition gehen. Kann das sein? Hat jemand eine Idee/Lösung?

    Viele Grüße
    hqqh
     
  8. #7 Ford-Coyote, 14.09.2010
    Ford-Coyote

    Ford-Coyote der *gnarf*-er:-D

    Dabei seit:
    07.05.2010
    Beiträge:
    4.635
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier MK2,1,8l Bj99
    nen tip den ich nich 100 pro bestätigen kann ( kann ja au woanders dran liegen) :

    paps hat nen 2001er V6 2,5er...

    wenns da quietsxht guggen wa uns die handbremse an wenn wa da dran waren ises weg...

    der quietscht mom au wieder...

    aba letztes ma dasselbe gewesen,einma handbremse geschaut und weg isses

    edit:

    paps gefragt was da immer is,er sagt der ausgleichshebel ist dann schwergängig bei unserem
     
  9. hqqh

    hqqh Neuling

    Dabei seit:
    04.03.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo 2.0 TDCI, Ghia
    Ok, vielen Dank für den Tipp!
    Ich prüfe das mal (auch wenn ich jetzt noch nicht weiß, wo und wie ich an den Hebel rankomme :) ) und geb dann ein Feedback, ob das die Lösung des Problems ist.

    Viele Grüße
    hqqh
     
  10. #9 Mondeo-King of the Road, 15.09.2010
    Mondeo-King of the Road

    Mondeo-King of the Road Reparaturgott

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo TDCI 2.0 Turnier 2005
    Fiesta 1.3 Model
    hallo jungs,

    bei mir ist es seit ca einer woche "quitschfrei"........:freuen2::freuen2::freuen2::freuen2::freuen2::freuen2:

    mal abwarten wies weiterquitscht:mies::mies::mies::mies: oder auch nicht:eingeschnappt::eingeschnappt:

    Gruß King of the Road
     
  11. #10 Nighthawkzone, 17.09.2010
    Nighthawkzone

    Nighthawkzone rundum zufrieden

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Opel Vectra GTS, 3.2, 124tkm
    Habe den Wagen während der fahrt auch mal mit der Hanbremse genervt. Bisher kein quietschen mehr. Aber ich trau dem braten noch nicht.
    Danke für den Hinweis. Dachte immer es kommt von vorner und habe deswegen auch nur dort gesucht. Hinten nur geschaut aber nicht zerlegt.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Nighthawkzone, 18.09.2010
    Nighthawkzone

    Nighthawkzone rundum zufrieden

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Opel Vectra GTS, 3.2, 124tkm
    Scheint weg zu sein. Woran es nun genau lag kann ich nicht sagen. Habe den Hitzeschutz jeweils nochmals ein wenig weggedrueckt. Alle 4 Bremsen zerlegt und komplett gereinigt sowie hinten neue Scheiben mit Belägen verbaut. Jetzt ist ruhe! :lol:
    Dabei viel mir auf, das hinten recht der Reifen an der Innenseite absolut abgefahren ist, während der Rest noch gut Profil hat :rasend: Also schon wieder nächstes Projekt gefunden. Gibt es die Wintterreifen wohl diesmal frueher:nene2:
     
  14. #12 Nighthawkzone, 23.09.2010
    Nighthawkzone

    Nighthawkzone rundum zufrieden

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Opel Vectra GTS, 3.2, 124tkm
    So, nun bis gerade noch 4 neue Reifen gewuchtet und verbaut...
    Alles wieder fein im Mondiland.

    Aber um auf den Thread zurückzukommen waren die Scheiben sammt Bremsbeläge hinten. Nix vorne :verdutzt:
     
Thema:

Quietschen beim Lenken

Die Seite wird geladen...

Quietschen beim Lenken - Ähnliche Themen

  1. autom. Verriegelung beim Wegfahren

    autom. Verriegelung beim Wegfahren: Hallo! Bei meinem Galaxy BJ 2017 ist die autom. Verriegelung beim Wegfahren nicht möglich. Der Menüpunkt existiert nicht. Laut Prospekt gibt es...
  2. Was wurde beim MK3 ST FL geändert

    Was wurde beim MK3 ST FL geändert: Moin, und zwar würde mich mal interessieren, was beim Facelift Modell des STs geändert wurde, das der ggü dem vFL 0,4l weniger verbrauchen soll?...
  3. Nagel Geräusche beim Gas geben unter last!

    Nagel Geräusche beim Gas geben unter last!: Hallo mein Ford Mondeo TDCI BA7 Baujahr 2009 nagelt im Motor Bereich, wenn ich Vollgas gebe und zwar nagelt er unter Last. Der Wagen hat jetzt...
  4. Zündspulen beim 16V GNR 136PS Steckplatz

    Zündspulen beim 16V GNR 136PS Steckplatz: 10/1994–05/1996: 2,0-Liter-DOHC-16V-Einspritzmotor mit geregeltem Katalysator und 100 kW (136 PS) ... Hallo! Bei dem Motor kommen 2 Zündspulen...
  5. ACC/Abstandsregeltempomat beim Diesel-ST??

    ACC/Abstandsregeltempomat beim Diesel-ST??: Hi liebe Gemeinde, ich bin aktuell auf der Suche nach einem Nachfolger für meinen Benz. Bei meiner Suche bin ich unter anderem (natürlich auch...