Galaxy 3 (Bj. 06-10) WA6 Quitsch-/Schleifgeräusche vorne ...

Dieses Thema im Forum "Galaxy Mk3 Forum" wurde erstellt von Keese, 11.05.2010.

  1. Keese

    Keese Neuling

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Galaxy, 2007, 1,8 TDCI
    Hallo allerseits.

    Seit einigen Tagen habe ich bei meinem Galaxy ein merkwürdiges Geräusch.

    Es handelt sich dabei um einen hohen dauerhaften Quitschton, der allerdings nur im Geradeauslauf vorhanden ist und nicht wenn ich um Kurven fahre. Das Geräusch geht ebenfalls weg, wenn ich nur leicht auf die Bremse trete oder wenn ich eine relative unebene Strecke fahren, dann ist das Geräusch auch im Geradeauslauf nicht dauerhaft :gruebel:

    Erschwerend kommt hinzu, das es nicht permanent quitscht, sondern immer mal wieder für einen längeren Zeitraum und dann auch mal wieder gar nicht :verdutzt:

    Kann mir da jemand weiterhelfen ?????

    Desweiteren habe ich da noch eine Frage bezüglich des Einparkpilotsystems.
    Das funktioniert bei mir auch seit einiger Zeit nicht immer, nur mal zwischendurch. Wenn ich den Rückwärtsgang einlege, dann kommt das Signal - dann piept es, die Leuchte blinkt und dann ist es aus ...

    Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten :top1:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Krypton, 11.05.2010
    Krypton

    Krypton Manus manum lavat

    Dabei seit:
    09.04.2010
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    BMW 5er Touring 3.0 R6 (F11 )
    Hist: E61/S-Max
    Zu A) Ist es ein quitschen oder eher ein hohes surrendes/pfeifendes Geräsuch? Dies ist nämlich häufig ein Problem der elektrischen Servopumpe und hier speziell die Druckleitung, die auf Grund bestimmter Biegungen Strömungsgeräusche von sich gibt. Dieses Geräusch sollte auch dann auftreten, wenn Du den Wagen startest und dann einmal kurz die Lenkung betätigst und wieder auf Null-Stellung bringst, dann sollte das Geräusch zu hören sein. Nach einigen Sekunden Stillstand hört das Geräusch dann wieder auf, da die Pumpe den Druck zurück fährt...Der Preis für einen neuen Druckschlauch inkl. Austausch, der das Problem behebt/beheben soll, kostest so 200 - 250 € bei Ford.

    Zu B) Da ist wohl einer Deiner PDC-Sensoren defekt...Zuerst mal alle ordentlich reinigen und ausblasen, dann noch mal checken, tritt das Problem immer noch auf, dann kann der FFH anhand des Diagnosesystems genau bestimmen welcher Defekt ist - Ich kann leider bei Ford nicht (noch nicht) sagen, ob man das selbst heraus finden kann z.b. durch selektives Stecker abziehen - wäre aber ein Versuch wert.

    Viel Erfolg
     
  4. Keese

    Keese Neuling

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Galaxy, 2007, 1,8 TDCI
    Moin auch.

    Also gestern hatte ich den ganzen Tag kein Geräusch und auch nicht, nachdem ich den Wagen gestartet habe, kurz das Lenkrad einschlug und wieder zurück auf die Nullstellung gebracht habe.
    Was mich eigentlich auch wundert ist, dass das Geräusch nur im Geradeauslauf richtig laut ist und wenn ich dann leicht auf die Bremse trete, das Geräusch sofort verschwindet und wenn ich die Bremse wieder löse, das Geräusch wieder da ist - somit gehe ich nicht davon aus, das es was mit der Servopumpe zu tun hat und folglich somit auch keine Strömungsgeräusche sind :gruebel:
     
  5. #4 Krypton, 12.05.2010
    Krypton

    Krypton Manus manum lavat

    Dabei seit:
    09.04.2010
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    BMW 5er Touring 3.0 R6 (F11 )
    Hist: E61/S-Max
    Hmmmh, das hört sich wirklich nicht nach Servopumpe an!

    Ich würde da eher auf schleifende Bremsklötze tippen:

    a) kann es sein, dass Deine Bremsklötze auf sind und Du den Schleifkontakt (gibt genau so ein Geräusch von sich) schon auf Deiner Bremsscheibe hörst!?
    (Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob der Gal/S-Max eine elektronsiche Verschleißanzeige hat, oder aber die vorab beschriebene akkustische Verschleißanzeige)

    b) wenn Klötze noch i.O., dann kann es evtl. sein, dass auf einer Seite ein Bremszylinder nicht korrekt arbeitet...fände ich aber eher ungewöhnlich...


    Wie dem auch sei, lass einmal eine Werkstatt drauf gucken, nicht dass es wirklich von der Bremsanlage ausgeht und Du irgendwann im Dunkeln stehst :verdutzt:
    Damit sollte man nicht spaßen...
     
  6. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Quitsch-/Schleifgeräusche vorne ...

Die Seite wird geladen...

Quitsch-/Schleifgeräusche vorne ... - Ähnliche Themen

  1. Parksensoren vorne

    Parksensoren vorne: Moin! Nach rund einem halben Jahr Grand C-Max habe ich doch ein paar Sachen, die mich nerven an dem Auto. Unter anderem der Parksensor vorne....
  2. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Radbolzen vorn links abgerissen

    Radbolzen vorn links abgerissen: Hallo, kann mir jemand helfen, haben beim Reifen wechsel vorn ein Radbolzen abgerissen! Bei Ford wird gesagt muss Achsschenkel, Radnabe und...
  3. Lautsprecher vorne keine Funktion

    Lautsprecher vorne keine Funktion: Guten Morgen an alle, Heute mal wieder eine Frage meines Sohnes, er hat den Fiesta S MK6. Seid gestern Mittag haben die Lautsprecher Vorne in den...
  4. Fiesta 5 (Bj. 99-02) JAS/JBS Klappern /Poltern vorne Fiesta 1.3 /44 kw

    Klappern /Poltern vorne Fiesta 1.3 /44 kw: Ich habe ein Problem mit meinem Fiesta. Gekauft im April 2015 mit 96.000Km läuft er bis zum heutigen Tag. Der Wagen hat ABS, Airbags,...
  5. Fusion Facelift (Bj. 05-12) JU2 Scheibenbremsen vorn

    Scheibenbremsen vorn: Wie war das denn so bei euren Fusions? 1. Als heute bei unserem 1,4 Benziner die Winterräder draufkamen hat unser Fordschrauber festgestellt:...