Quitschen das sich die Fußgänger umschauen......

Diskutiere Quitschen das sich die Fußgänger umschauen...... im Mondeo Mk5 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Moin Leute, bin neu hier und habe mich eigentlich nur Angemeldet um mal eine Erfahrung/Meinung von Euch zu hören. Vom Freundlichen Ford Händler...

  1. #1 Kruse123, 18.09.2020
    Kruse123

    Kruse123 Neuling

    Dabei seit:
    18.09.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Bj 2019, Diesel Kombi, 2 L./150 PS
    Moin Leute,


    bin neu hier und habe mich eigentlich nur Angemeldet um mal eine Erfahrung/Meinung von Euch zu hören. Vom Freundlichen Ford Händler bin ich bislang sehr enttäuscht.


    Also, ich habe einen Ford Mondeo, BJ Jan. 2019, 2 Liter mit der 150 PS Maschine, Diesel. Elektronische Handbremse, keine Ahnung ob es da Unterschiede gibt. Mein erster Ford, wahrscheinlich auch der Letzte.

    Alle 15 Tds. Km zum Service – Oh Gott wie altmodisch.


    Beim ersten Service hatte ich angeben, das der Wagen beim engeren Abbiegen/Wenden etc. quietscht., wohl auch Temperatur Abhängig sein könnte (das u. a., hier nur Erwähnt weil eventuell eine Rolle spielt).

    Mein Eindruck war nun nicht, dass die da was geprüft haben, als ich den Wagen aus der Inspektion geholt habe.

    Das Quietschen hat sich irgendwann erledigt, ist gegangen wie es gekommen war.

    Bei meinem zweiten Inspektionstermin hatte ich meinen Eindruck vermittelt, als ob die Bremsen nicht mehr so gut sind, die sollten die Scheiben und Klötze prüfen. Mein Eindruck war das die Bremsen irgendwie schwammiger wurden, nicht mehr so griffen. Hätte ja was mit meiner Vollbremsung bei Vmax. Zu tun haben können, die ich mal hatte als ein Wagen vor mir einfach so auf die ganz linke Spur gezogen war, geschätzte 80 m vor mir.

    Bei Tacho 220 mit quietschenden Reifen, muss man auch nicht öfters haben. Gottlob hatte der Daimler Fahrer noch rechtzeitig wieder zurückgezogen, sonst hätte ich heute keine Fragen mehr.


    Nach der Inspektion null Rückmeldung, gemacht wurde da an der Bremse nichts.

    Am 10.09 dann zur dritten Inspektion, dort darauf hingewiesen, dass ich zweimal extremen Metallgestank, so als ob jemand geflext hat, am Auto wahrgenommen hatte (durch das offene Fenster, immer nach dem Losfahren). Bis ich anhalten konnte und prüfen, war der Gestank aber meistens schon verflogen, hinten lins konnte ich etwas noch leicht feststellen.

    Beim Abholen nix dazu gehört, Bremsen wurde nichts gemacht????? Mittlerweile ist mir das auch Egal, Hauptsache die Karre Bremst wenn ich das brauch. Wenn die mal abfackeln sollte, weil da was festsitzt……. Egal.


    Und nun mein eigentlicher Grund hier nachzufragen!

    Heute Morgen steige ich in die Karre, erstaunt das Dach und Frontscheibe gefroren waren, Thermometer zeigte nur 4 Grad an, und fahre wie immer vom Hof. Ein schleifendes Geräusch am Anfang ignoriere ich schon bei dem Autochen.

    Doch dann wurde das immer lauter. Ich hatte Beifahrerseite das Fenster auf und Radio aus, extrem wie laut das Schleifen war. Die Leute unterwegs drehten sich auch zu mir um, wenn ich daran vorbeifuhr.

    Bei der kleinsten leichten Bewegung begann das Schleifgeräusch. Im Stand, auch mal Drehzahl hochfahren, machte kein Geräusch, auch sonst zeigte sich vom Motor her keine Ungereimtheiten.

    Schalten war auch normal, wobei ich mir nicht wirklich sicher war, ob beim Treten der Kupplung sich das Geräusch nicht veränderte?!? Getriebe??

    Beschleunigung war aber normal und ich beschloss die 6 Km zum Ford Händler zu fahren, inkl. 3 Autobahn Kilometer.

    Auf der BAB wurde es ab 120 km/h erst mal deutlich besser mit dem Geräusch, fast normal, bis dann auf einem mal es, fast explosionsartig, wieder extrem laut wurde. Ich meine auch Funken hinten gesehen zu haben?!??

    Subjektiv!

    Den Rest BAB mit Wahnblinker langsam auf der Standspur.

    Als ich abfuhr, von der BAB, noch 800m bis zum Händler, war plötzlich alles ruhig und so als wäre nichts gewesen!!!


    So liebe Gemeinde, gibt es Erfahrungen zu solchen Verhaltensweisen bei dem Mondeo, hatte das schon mal jemand, was kann das sein?

    Beim Händler angekommen, Probefahrt und aufgebockt. Nichts zu sehen, Bremsen – Scheibe wie Klötze- OK. Radlager ohne sichtbare Vorkommnisse????



    Ich sage schon mal Danke für Hinweise.


    Gruß

    Ingo
     
  2. #2 Caprisonne, 18.09.2020
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    7.247
    Zustimmungen:
    1.323
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    wieviel km hat die kiste den schon gelaufen ?
    ein derartiges geräusch kommt häufig von den akustischen verschleisanzeigern an den bremsbelägen .
    sicher das da noch genügend belag drauf ist ?
     
  3. #3 Kruse123, 18.09.2020
    Kruse123

    Kruse123 Neuling

    Dabei seit:
    18.09.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Bj 2019, Diesel Kombi, 2 L./150 PS
    50 Tds. Km hat er jetzt, der Händler hat den Wagen hochgebockt, konnte nichts sehen, Bremsen noch ca. 40 %, keine Riefen in der Scheibe
     
  4. #4 Meikel_K, 18.09.2020
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    15.625
    Zustimmungen:
    1.401
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Auch auf der Kolbenseite (Innenseite)? Wenn dahinter Bleche sind, kann man die Oberfläche der Scheiben nicht sehen. Und die Stärke des inneren Belags sieht man auch nur mit abgenommenen Rädern richtig gut.
     
  5. #5 Caprisonne, 18.09.2020
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    7.247
    Zustimmungen:
    1.323
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    mal eine andere frage , wieso alle 15.000km zum service ?
    der 2.0 ecoblue bis 08/20 hat doch 2 jahre oder 30.000km intervall
    oder ist das einer der letzten 2.0 DW10F PSA mit euro 6 Temp ?
     
  6. #6 Kruse123, 18.09.2020
    Kruse123

    Kruse123 Neuling

    Dabei seit:
    18.09.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Bj 2019, Diesel Kombi, 2 L./150 PS
    ich kenne von anderen Fahrzeugmarken auch die 30 tds km.
    Bei den Mondeo schreit er alle 15 tds., einmal Ölwechsel dann die nächsten 15 tds. Komplette Inspektion.
    Laut dem Meister dort, normal.
     
  7. #7 Kruse123, 18.09.2020
    Kruse123

    Kruse123 Neuling

    Dabei seit:
    18.09.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Bj 2019, Diesel Kombi, 2 L./150 PS

    Räder wurden nicht abgenommen. Muss ich mal beim Winterreifen Wechsel dran denken
     
Thema:

Quitschen das sich die Fußgänger umschauen......

Die Seite wird geladen...

Quitschen das sich die Fußgänger umschauen...... - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 5 (Bj. 99-02) JAS/JBS Quitsch geräusch beim Kupplung tretten im Leerlauf

    Quitsch geräusch beim Kupplung tretten im Leerlauf: Hey Leute bin neu auf dem Forum Ich hab leider kein Thema zu meinen Problemen finden können deshalb frage ich mal hir. Unzwar wenn der Motor...
  2. Bremsen quitschen

    Bremsen quitschen: Hi, nach 100km Landstraße fahren quitschen die Bremsen beim einparken. Gesamtfahrleistung 2070km. Beobachten oder gleich zum FFH? Sonniges...
  3. Blattfedern quitschen

    Blattfedern quitschen: Moin... Seit kurzem quitschen meine Blattferdern wie Sau. Auto hat gerade mal 1200 km gelaufen. Hat also noch 2, 5 Jahre Garantie. Kann ich da...
  4. Quitschen. HILFE !!!

    Quitschen. HILFE !!!: Guten Abend zusammen. Ich habe folgendes Problem. Undzwar quitscht sowohl die Linke als auch die Rechte Seite (gemeint sind beide Vorderreifen)....
  5. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Quitschen beim beschleunigen

    Quitschen beim beschleunigen: Hiho Mein FoFo quietscht beim beschleunigen im 2. Gang bei knapp 2k Umdrehungen. Im 1. Gang kann ich normal stark beschleunigen aber im 2. Gang...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden