Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Quitschen Hinterachse / Bremsanlage

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk3 Forum" wurde erstellt von Mondeo-King of the Road, 11.04.2013.

  1. #1 Mondeo-King of the Road, 11.04.2013
    Mondeo-King of the Road

    Mondeo-King of the Road Reparaturgott

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo TDCI 2.0 Turnier 2005
    Fiesta 1.3 Model
    Hallo Zusammen,

    Ich habe hier in dem Forum ja bereits vom "quitschen" von der Hinterachse meines Mondeo Turnier Baujahr 2005 berichtet.
    Heute war es wieder so weit. Auf der Hinfahrt zur Arbeit quitsche es oft und sehr laut. Als ich ankam auf dem Firmenparkplatz, roch es auf der Fahrerseite, hinten im Radkasten nach Bremsstaub oder wie Bremsbeläge halt riechen wenn man die kauft und mal dran geschnüffelt hat:lol:.
    Ich steckte meinen Finger durch die Felge auf den Bremssattel, dieser war ziemlich heiß. Auf der Beifahrerseite war er Eiskalt.
    Jetzt wissen wir wahrscheinlich woher das ominöse quitschen kam. Wohl schleift der Bremssattel oder die Bremsbeläge oder so. Immer wenn ich bei der Fahrt auf die Bremse ging (antippen reichte) war das quitschen weg.
    Auf dem Rückweg am Nachmittag nach Hause, hat mein Mondeo nicht einmal gequitscht und als ich zu Hause war, habe ich den Finger erneut auf den Bremssattel gesteckt, doch diesmal war er kalt....:banane:
    Ist doch irgenwie komisch oder? Entweder irgendwas schleift oder nicht. Dann müsste es doch dauerhaft sein?!?
    Könnte es auch ein defektes Radlager sein? Hat einer so etwas schonmal erlebt?
    Naja.........am Montag geht der Mondeo in die Werkstatt zu Ford, fahre nix mehr bis dahin..........nur mit dem Fiesta meiner Frau......

    Grüße aus Kerpen.........werde euch dann berichten was es war:mies:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CrazyCat, 11.04.2013
    CrazyCat

    CrazyCat Benutzer

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    das kann an einer "welligen" Bremsscheibe liegen.

    Der Automat für die Handbremse stellt sich automatisch nach.
    Wird die Handbremse im "Tal" der welligen Scheibe angezogen, dann stellt sich der Automat auf dieses nach.

    Jedes Mal wenn der "Berg" vorbeikommt, schleifen die Beläge an der Scheibe.
    (Ist etwas blöd zu erklären ohne Anschauungsmaterial)

    Die Bremsbeläge reiben sich ab und wenn das nächste Mal die Handbremse auf dem "Berg" der Scheibe angezogen wird, dann schleift nichts mehr.

    Kann das jemand skizzieren oder besser erklären?

    Jedenfalls, wenn die Scheibe wellig ist, dann funktioniert der Automat für die Nachstellung nicht richtig.

    Als Reparaturgott hast du doch sicher eine Meßuhr, oder?

    Prüfe mal, ob die Scheiben noch eben sind oder ob die schon eher einer Hügellandschaft gleichen.
     
  4. #3 Mondeo-King of the Road, 12.04.2013
    Mondeo-King of the Road

    Mondeo-King of the Road Reparaturgott

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo TDCI 2.0 Turnier 2005
    Fiesta 1.3 Model
    Hallo CrazyCat,

    Danke für deine Antwort. Das war super gut erklärt. Ich verstehe was du meinst. Das ist schon ziemlich logisch was du sagtst. Und da ich bei jedem parken die Handbremse anziehe auch nachvollziehbar.

    Dann mussen die Bremsscheiben und die Beläge gewechselt werden?
    Habe ich bei KM 100.000 in einer freien Werkstatt machen lassen.

    Jetzt hat er 140.000 km auf der Uhr. Wie passiert es das die Bremsscheiben "wellig" werden?
    Habe damals die Teile im Internet bestellt......war wohl nicht die beste Qualität:rasend:

    Gruß Carsten
     
  5. #4 seppel1, 12.04.2013
    seppel1

    seppel1 Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    mondeo turnier 2.2 tdci
    Hallo ,ich denke mal das die hinteren Bremsscheiben eher selten wellig werden.Oft ist es gersade nach der Wintersaison einfach festgebackener Schmutz der die Bremssteine nicht arbeiten lässt und der Position fixiert.Abhilfe Steine demontieren Führung säubern und wieder montieren.Alternativ kann auch Handbremsbetätigung hängen.mfg
     
  6. #5 Meikel_K, 12.04.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.520
    Zustimmungen:
    80
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Klemmende hintere Bremssättel beim Mk3 sind ein bekanntes Thema.
     
  7. #6 CrazyCat, 13.04.2013
    CrazyCat

    CrazyCat Benutzer

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    1
    Wellige Bremsscheiben treten bei Scheiben minderer Qualität durchwegs öfters auf.
    Grund dafür können unterschiedliche Materialhärten der Scheiben sein.
    Ist leider bei einigen teureren Herstellern ebenfalls ein bekanntes Problem.

    Auch bei guten Scheiben kann dies auftreten, allerdings nur wenn diese Schläge abbekommen oder überhitzen.


    Hatte schon mal genau das gleiche Problem.

    Habe die Handbremsseile gewechselt, die Bremssättel zerlegt und gereinigt, die Leichtgängigkeit
    der Führungen überprüft....nichts half.

    Zuletzt habe ich die Scheiben gewechselt (billige Scheiben von Vorbesitzer).
    Die waren schon ziemlich wellig.

    Plötzlich funktioniert die Nachstellung wieder und die Bremsen laufen schön frei.

    Was Meikel meint ist (denke ich) folgendes:

    Es kann sein, das die Feder nicht genügend Kraft hat, den Hebel am Bremssattel wieder vollständig zu lösen.
    Auch in diesem Fall reiben sich die Beläge ab, bis die Scheiben wieder frei laufen.

    Wird die Handbremse erneut betätigt, stellt sich der Automat auf die neue Belagdicke ein und das Spiel beginnt von vorne.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Axthand, 13.04.2013
    Axthand

    Axthand Dragonfly

    Dabei seit:
    01.06.2008
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    1
    Moin moin,

    jawoll, bei mir war es auch der Bremssattel hinten links.

    Neu gemacht und alles war gut.

    mfg
     
  10. #8 Mondeo-King of the Road, 15.04.2013
    Mondeo-King of the Road

    Mondeo-King of the Road Reparaturgott

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo TDCI 2.0 Turnier 2005
    Fiesta 1.3 Model
    Hallo,
    War heute in der Werkstatt bei Ford.
    Und siehe da, die Bremsanlage wurde demontiert, gereinigt neu gefettet (was auch immer) und das quitschen ist beseitigt.
    Bremsscheiben, Beläge und Bremssattel waren alle in Ordnung. Die Anlageflächen waren oxidiert hat man mir gesagt und dadurch konnte der Sattel nicht mehr in seinen Ursprungszustand zurück, dadurch schleiften die Bremsklötze.
    Nun ist wieder alles gut:freuen2: und das ganze für 56,77 Euro inkl. Märchensteuer:top1: ............ach ja........und die Sommerreifen habe ich gleich mit drauf machen lassen....bin ja ein Fuchs:zunge1:..........und dann waren alles zusammen 76,77 Euro fällig!!:top1::top1:
    Top Werkstatt würde ich sagen.........:)
     
Thema:

Quitschen Hinterachse / Bremsanlage

Die Seite wird geladen...

Quitschen Hinterachse / Bremsanlage - Ähnliche Themen

  1. KA 2 (Bj. 09-**) RU8 Klappern an der Hinterachse - Werkstatt ratlos...

    Klappern an der Hinterachse - Werkstatt ratlos...: Hallo zusammen, wir fahren einen Ka Bj.2009 als Benziner. Seit einiger Zeit gibt die linke Hinterachse Geräusche von sich. Es ist ein...
  2. Knacken Hinterachse

    Knacken Hinterachse: Moin, wie sollte es auch sein, am Feiertag, schnelles aufeinanderfolgendes knacken an der Hinterachse ab 30km/h. Wenn ich auf die Anhängerkupplung...
  3. Suche Stabilisator Hinterachse Mondeo Mk II BNP 12/98

    Stabilisator Hinterachse Mondeo Mk II BNP 12/98: Ich suche den o. g. Stabiliator. Bitte Angebot hier über private Nachricht. Gruß Ingo PS: eben im Thema leider vergessen..er ist für einen Turnier...
  4. Verölte Bremsen Hinterachse

    Verölte Bremsen Hinterachse: Moin, ich habe mal eine technische Frage. Ich fahre einen P7b Bj.70 der noch recht gut in Schuss ist. Ich habe im letzten Jahr beide hinteren...
  5. Tourneo Connect I (Bj. 02-13) EBS/EBL Hinterachse

    Hinterachse: da ich eine Hinterachse für den Connect Bj 2005 suche, 75 PS Diesel, gibt es hier Unterschiede auf die ich achten muss?