Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Quitschen nach dem Start

Diskutiere Quitschen nach dem Start im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo liebe Ford Freunde, ich habe seit einigen Wochen ein kleines Problem mit meinem Focus/03. Nach dem Start kommt aus dem Motorbereich ein...

  1. #1 Erdbeer, 28.02.2010
    Erdbeer

    Erdbeer Neuling

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Ford Freunde,

    ich habe seit einigen Wochen ein kleines Problem mit meinem Focus/03.

    Nach dem Start kommt aus dem Motorbereich ein quitschen, klingt als wenn ein gewinde o.ä. nicht mehr genug gefettet ist. Es kommt aus der Richtung des Keilriemens. Ich dachte auch erst es wäre der Keilriemen der Aufgrund der kalten Temperaturen ma ab und an mal Geräusche macht. Jedoch klingt das nich wie das Übliche laute Pfeiffen des Keilriemens. Auch geht dieses Quitschen nach ca 10 min. Fahrtzeit weg.
    Auch wenn ich den Motor gleich nach dem Startvorgang wieder ausschalte ist das letzte Geräusch ein lautes Quitschen.
    Habe bei der Schilderung des problems mein Bestes gegeben :)
    Hat vielleicht jemand eine Ahnung was das sein könnte?

    Vielen Dank im Voraus.
    LG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ford-ler, 28.02.2010
    Ford-ler

    Ford-ler Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Mk7 vFL 2009 3-türig 1.25 Duratec
    Das kann schon vom Antriebsriemen für die Zusatzagregate, wie Lima usw. sein. Das Geräusch kommt häufig von der Spannrollenvorrichtung, dann hilft nur Riemen und Riemenspanner neu machen.

    Angaben ohne Gewähr.
     
  4. #3 Carcasse, 28.02.2010
    Carcasse

    Carcasse Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    8.685
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCI
    Ich habe das mal mit Wasser getestet. Das Quitschen bleibt ja bei dir länger...also mit offener Motorhaube den kalten Motor starten und mit einer Wasserpistole oder ähnlichem den Keilriemen bzw. den Übergang Riemen und Antriebsscheibe nass machen. Ist das Quitschen weg, dann weißt du jetzt, dass es der Riemen ist.
     
  5. #4 chrisbrb, 01.03.2010
    chrisbrb

    chrisbrb Guest

    genau das gleich Problem habe ich auch nur das es nach meinen Zahnriemenwechsel erst gekommen ist. Habe auch den Keilriemen mit wechseln lassen... gebe ich aber ein zwei mal gas im stand dann ist dieses Geräusch weg....
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Quitschen nach dem Start

Die Seite wird geladen...

Quitschen nach dem Start - Ähnliche Themen

  1. Focus Mk1 geht kurz nach dem Start aus

    Focus Mk1 geht kurz nach dem Start aus: Hallo , ich habe folgendes Problem bei meinem Focus MK1 , Bj.2003 , 1,6 Zetec. Wir standen im Stau als der Wagen das erstemal ausging. Direkt...
  2. Bei Kälte: Motor geht ohne Gas beim Start aus

    Bei Kälte: Motor geht ohne Gas beim Start aus: Hallo liebe Forengemeinde! Mein FoFo, Baujahr 2001, hat ein offenbar hier nicht unbekanntes Problem: Der Motor startet bei Kälte nur mit...
  3. Funkfernschlüssel Keyless Start - Schnellentleerung

    Funkfernschlüssel Keyless Start - Schnellentleerung: Servus beinand, mein Focus MK3 hat Keyless Start. Leider muss ich alle 3-6 Monate die Batterie wechseln. Das ist mehr lästig als teuer, aber ist...
  4. Cougar (Bj. 98–01) BCV Starter tauschen

    Starter tauschen: Hallo, ich suche etwas wie eine Anleitung für den Startertausch, habe da soviel schreckliches gelesen. Danke für alle Tipps Danke Lucy
  5. Sämtliche Nadeln fallen beim Starten "runter"

    Sämtliche Nadeln fallen beim Starten "runter": Hallo :) Ich bin neu hier im Forum und habe gleich mal eine Frage an euch ;-) Ich habe folgendes Problem mit meinem Fiesta: Wenn ich den Motor...