Radio alternativen?

Dieses Thema im Forum "Car Hifi & Navigation" wurde erstellt von holger74do, 28.05.2009.

  1. #1 holger74do, 28.05.2009
    holger74do

    holger74do Neuling

    Dabei seit:
    19.05.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2007 1,6tdci
    Hallo ich besitze einen Focus und das im Anhang zusehende Radiomodell 6000D welche Alternativen gibt es?
    Sprich doppeldin und mp3 tauglich oder wie habt ihr das gemacht?
     

    Anhänge:

    • radio.jpg
      radio.jpg
      Dateigröße:
      64,5 KB
      Aufrufe:
      29
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dr. Low, 28.05.2009
    Dr. Low

    Dr. Low Guest

    Gemacht hab ich's noch nicht... aber demnächst steht bei mir genau diese "Problembeseitigung" an, denn das CD6000 ist so doll ja nun wirklich nicht...

    Ich werd das CD6000 rausrupfen und mir stattdessen diese Radioblende reinbauen:
    http://www.radioblenden.de/product_info.php?cPath=173&products_id=785

    Stromadapter von der Ford-Eigenheit auf Din ist auch dabei, wie man sieht.


    Danach hab ich einen handelsüblichen Single-Schacht, in den das hier kommt:

    http://www.autosieger.de/images/articles/blaupunkt_radioBremen_MP78_.jpg

    Blaupunkt Bremen MP78

    USB-Anschluss werd ich wohl ins Handschuhfach legen, das BT-Mikro kommt entweder auf die Abdeckung vor'm Kombiinstrument oder an die A-Säule (mal schauen), das Einmess-Mikro wohl ebenso, die 2. Antenne steht noch nicht fest,...

    Jedenfalls kann das gute Stück alles das, was das CD6000 nicht kann...
     
  4. #3 carhifi-depot_steffen, 28.05.2009
    carhifi-depot_steffen

    carhifi-depot_steffen Klangfetischist

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Puma
    @holger:
    was für ein autoradio du nimmst bleibt dir überlassen, aber doppel-din lohnt sich nur wenns ein navi bzw. multimedia eibau werden soll. bei allem anderen bist du mit standart din-radio´s günstiger dran. als einsteiger (so kommst du zumindest rüber/ ist keine abwertung) empfehlie ich dir ein modell von pioneer oder clarion.

    @dr.low:
    das einmessmikro wird nur beim einmessen benötigt und sollte sich dann dort befinden wo sonst dein kopf ist, sonst stimmt die laufzeit nicht wirklich und du kannst dir das einmessen auch sparen.

    mfg
    steffen
     
  5. #4 holger74do, 28.05.2009
    holger74do

    holger74do Neuling

    Dabei seit:
    19.05.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2007 1,6tdci
    kann ich das 6000cd Radio was keine Aux Buchse im Handschuhfach hat mit Aux nachrüsten?
    Wenn ja wie und was kostet das? hat jemand erfahrung?
     
  6. #5 Dr. Low, 28.05.2009
    Dr. Low

    Dr. Low Guest

    Hi Steffen,

    stimmt nur zum Teil! Natürlich misst sich das MP78 mit dem Einmessmikro bezüglich Equalizer selbst ein.
    Zu dieser Einmessung muss das Mikro klar auf Ohrhöhe des Hörers, stimmt. Allerdings dient das Mikro danach zur Unterdrückung von Fahrgeräuschen und soll laut Anleitung "in Konsolennähe" montiert werden. Siehe hier ab Seite 65: http://fe0wap79.bosch.de/intershoproot/files/serviceDocuments/7648013310001_BA_DE.pdf

    Hi Holger,

    das AUX ist natürlich nachrüstbar, mein Auto hat das (fast) baugleiche Radio drin (allerdings in silber) und die AUX-Dose im Handschuhfach.
    Aber ganz ehrlich: lohnen tut sich das nicht. Man kann zwar den mp3-Player anstöpseln, es ertönt auch Geräusch über die Lautsprecher (mehr oder weniger "hochwertig", je nach Anspruch eben...), aber jeglicher Bedienkomfort ist Wunschdenken: man muss für Titelsprung am mp3-Player rumfummeln, Ordnernavigation während der Fahrt würd ich tunlichst sein lassen,...
    Noch dazu fehlt im Focus einfach ein griffgünstiger Platz für den mp3-Player, um mit dem Makel der Navigation auf dem (meist recht kleinen) Display zu leben.

    Und dann stellt sich die weitere Frage: lohnt sich die Mühe der Nachrüstung, um 5min später zu merken, was das dämliche CD6000 ansonsten alles nicht kann, wo es ansonsten die (durchaus durchschnittlich anzusehenden) Ansprüche nicht erfüllt?

    Für 179€ gibt's von Kenwood das 6544U. Ein optisch vielleicht nicht gerade gelungenes Gerät mit Laufzeitkorrektur (!!!), 3 Paar Vorverstärkerausgängen (!!!), parametrischem (also brauchbarem) Equalizer, Bluetooth-FSE, mp3-Laufwerk, USB- und AUX-Anschluss, Wechsler-Anschlussmöglichkeit und allerlei weiteren Leckerlis. Man kann auf Wunsch sogar einen - allerdings nicht ganz billigen - Adapter hinzukaufen, um die Lenkradfernbedienung weiter zu nutzen. Wäre für mich derzeit eigentlich das Gerät zum Zweck, wenn man - ohne große Ansprüche - das 6000 loswerden und was Zukunftssicheres mit Klang und praxistauglicher Ausstattung einbauen möchte.
    Zur Laufzeitkorrektur habe ich in meinem Guide etwas geschrieben, ich würde mittlerweile kein Radio mehr ohne kaufen. Billiger bekommt man übrigens derzeit kein neues Radio mit Laufzeitkorrekturmaßnahmen, als es Kenwood mit dem 6544U anbietet. Und ja, das bringt's auch "schon" bei den - eigentlich garnicht so schlechten - Werks-Lautsprechern. Wartet mal ab, was man aus den Dingern noch rausholen kann, ich werde in der Hinsicht berichten!

    Hier noch ein Bild von dem Dingens:
    http://myblog-iphone.de/wp-content/uploads/2009/04/kdc-bt6544u.jpg

    und ein Testbericht (wobei sowas ja immer mit Vorsicht zu genießen ist):

    http://kenwood.de/testberichte/testaktuell/kdcbt6544/

    Der einzige wirkliche Nachteil an der ganzen Geschichte ist halt, dass die Nachrüstung nicht gar so harmonisch aussieht wie das CD 6000... wer mit der neuen - leicht unharmonischeren - Optik leben kann, dem ist der Wechsel dringend empfohlen, meine Meinung!
     
  7. #6 hifideni, 28.05.2009
    hifideni

    hifideni Guest

    Hmm, ich halte nix von dem automatischen Einmesszeugs.

    Übrigens, steht da auf Seite 66 irgendwas von Faher linkes Ohr und rechtes Ohr abwechselnd und Beifahrer usw.:verdutzt:

    Wie in Gottes Namen, soll denn das Radio die Fahrgeräusche unterdrücken, wenn Du unterm Fahren nicht einmessen sollst? Also das fällt auch schonmal weg.

    Das gabs von Blaupunkt schonmal (vor 12 Jahren glaub ich hieß London). Ich natürlich gleich gekauft und rumgetan. Das Radio hatte ich genau 6 Monate. Damals habe rich in 2 Jahren 6 Radios probiert ( 2xKenwood, 1xAlpine, 1xBlaupunkt, 1xSony, 1xClarion) Seitdem fahre ich in allen 3 Autos mit einem clarion Radio:top1:(nicht gleichtzeitig:lol:) mit kurzer JVC (wegen MP3) Unterbrechung.

    Ich habe immer nach Gehör eingebaut. Mich auch nie auf die cm Angaben bei der Laufzeit verlassen. Und trotzdem sehr anspruchsvolle Leute überzeugt.

    Als wir ein Mikrofoneinmeßsystem bekamen (gibts z.B. von audio system für sehr kleines Geld), hat mir mein Chef erstmal geraten, mein Auto auszumessen und dies als "Referenzkurve" zu nehmen:freuen2:. Ich habe tagelang damit verbracht an der Anlage rumzustellen nur um sie dann zum Schluß so zu haben, wie sie war. Aber nur so kann man lernen.

    Ich möchte Dir Dein MP78 nicht madig machen. Aber versprich Dir nicht zuviel von dem Einmessen. Das Radio hat doch keine Ahnung, wie es sich für Dich gut anhört. Ein schnurgerader Frequenzgang ist im Auto nicht gewollt. Vor Allem nicht hinterm Lenkrad. Laufzeitkorrektun ist was schönes, wenn man weiß was zu tun ist, ein Gehör dafür hat und viel Zeit damit verbringen möchte.

    Wollte noch was schreiben, muß jetzt zur Krankengymnastik. Kommt noch. Grüße
     
  8. #7 Dr. Low, 28.05.2009
    Dr. Low

    Dr. Low Guest

    Hi hifideni,

    zunächst Danke für die Grüße und die Zeilen, für die Du Dir trotz gesundheitlicher Probleme (Krankengymnastik, gute Besserung an der Stelle!) Zeit genommen hast!

    Ich hab das mit der Einmessung so verstanden, dass man während dem LZK/EQ.Einmessen das Mikro wechselseitig vom einen zum anderen Ohr führen soll, wie eben in der Anleitung beschrieben.
    Das Montieren auf Konsolenhöhe dient dann später dazu, die Fahrgeräusche zu unterdrücken. Ob ich diese Funktion nutzen werde, weiß ich noch nicht. Ich traue dem Frieden auch nicht ganz. LZK kann ich auch manuell einstellen, so ist's nicht. Werd ich ziemlich sicher auch machen. Allerdings graut's mir ehrlich gesagt davonr, einen 4x7 Band parametrischen EQ von Hand zu justieren. Ich würd's sicherlich hinbekommen, die Frage ist nur, wie lang ich dafür brauchen würde.

    Dass ein liniengerader Frequenzgang immer mit Vorsicht zu genießen ist, weiß ich selbst. Als Fan alter BBC-Monitore (Harbeth, Spendor, sagt Dir sicher was) weiß ich ob dem Charme einer Nichtlinearität durchaus Bescheid. Ich seh das alles auch nur als groben Anhaltspunkt, wenn's nicht gefällt, justiier ich eben die 4x7 Bänder manuell nach, wo ist's Problem? Ob ich mich gleich dran wage oder erst mal die Elektronik spielen lasse, ist ja wohl kein wirklicher Act. Wenn's nachher gefällt, hab ich Zeit gespart.

    Bei Clarion hab ich leider nicht das gefunden, was mir schlussendlich doch wichtig ist. Das 788RUSB gefällt mir optisch nicht und ist mit 3-Band-EQ etwas mager(er) ausgestattet. Zumal ein Ziel - zumindest vorerst mal - ist, aus den Werks-Speakern anständig was rauszukitzeln. Ich hab das Gefühl, das, was jeder User am Sony oder CD 6000 zu hören bekommt, ist in der Hinsicht noch lange nicht alles. Irgendwann kommt sicher was Leckeres nach, aber Eile mit Weile... ;)

    Ich will auch keinen Glaubenskrieg zwischen Pioneer, Alpine, Clarion, Kenwood und Blaupunkt führen, aber wenn Alternativen nicht möglich wären, würden die Klang-Weltmeister alle nur mit der gleichen Marke rumdödeln, tun sie aber nicht. Ein von mir sehr geschätzter Einbauer, der Dominic von Diabolo, schätzt das MP78 übrigens sehr. Und anhand seiner Erfolge wage ich mal zu behaupten, dass er Ahnung von seiner Arbeit hat... ;)
     
  9. #8 Morpheus76, 28.05.2009
    Morpheus76

    Morpheus76 Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2, 2008, 2.0 TDCI
    Hallo,

    ich habe in meinem Ford Focus das Radio 5000 C und habe mir auch die Gedanken gemacht, wie es nun anstelle, dass ich MP3 abspielen kann.

    Da ich mir zusätzlich auch eine Freisprechanlage für mein Auto holen wollte, habe ich mich für die Parrot MKi9200 entschieden.

    Produktbeschreibungen
    Die Parrot MKi9200 wartet für maximalen Komfort am Steuer mit einem extra großen TFT-Farbdisplay auf. Adressbuch, Hintergrundbild, Playlist der Musiktitel, Anzeige des Fotos der Anrufer und Alben-Cover sind auf einen Blick verfügbar - und über die kabellose Fernbedienung immer in direkter Reichweite.


    > Multimedia-Freisprechanlage
    > Ein komplettes System für Telefonate und Musik im Auto.

    > Leistungsmerkmale
    - Automatische Adressbuchsynchronisation mit Ihrem Mobiltelefon
    - Sprecherunabhängige Sprachsteuerung und Sprachsynthese (Text-To-Speech)
    - Autonome Funkfernbedienung für alle Basisfunktionen
    - Audiokabel für iPod/iPhone, USB und Leitungseingang
    - Bluetooth v2.0 + EDR mit HFP, A2DP, OPP, AVRCP usw.
    - Neue digitale Signalverarbeitung (DSP-3)
    - 100%ige Bluetooth © -Kompatibilität
    - Übertragungsreichweite bis zu 10 m

    > Lieferumfang
    - Bluebox
    - Display
    - Displaykabel
    - Mikrofon
    - Fernbedienung
    - Halter für Fernbedienung mit Klebepad
    - Halter für Fernbedienung mit Lenkradmanschette
    - Batterie für Fernbedienung
    - Kabelsatz IPod/IPhone USBLine
    - Kabelsatz ISO
    - Montagezubehör
    - Tasche für Display

    Nach dem Einbau sieht es bei mir so aus:

    http://www.ford-forum.de/picture.php...pictureid=4857

    http://www.ford-forum.de/picture.php...pictureid=4856


    Neben der Freisprechanlage kann man sich noch ein CarKit kaufen, wodurch man die nichts löten muss, sondern lediglich die mitgelieferten Stecker verbinden muss. Der Einbau ist also kinderleicht. Das Verlegen der Kabel ist wesentlich schwieriger.

    Ich bin vom Sound begeistert, die Anlage wird direkt mit dem Radio verbunden.

    Viele Grüße

    Morpheus
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Dr. Low, 28.05.2009
    Dr. Low

    Dr. Low Guest

    Schöne Lösung, klar, aber:

    - das Ding kostet fast auf den Punkt genau so viel wie das 6544, das ja auch eine Parrot-FSE drin hat
    - die weiteren Funktionen wie param. EQ, LZK, Vorverstärkerausgänge,... hast Du noch immer nicht


    Als einzigen Vorteil kann man anbringen, dass man Dir das 5000er Radio ganz gewiss nie klauen wird... naja, wenn's nur das ist...
     
  12. #10 holger74do, 29.05.2009
    holger74do

    holger74do Neuling

    Dabei seit:
    19.05.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2007 1,6tdci
    ich überlege gerad ob ich das 6000cd gegen das Sony MP3 oder Ebay alternativen im Ford Oval Look tausche.

    Was meint Ihr taugen die dinger von ebay was?
    also ich hab alles original keine zusatz endstufen und co
    geht mir hauptsächlich um die mp3 geschichte.

    was taugt das sony ?!?! oder hat jemand erfahrung mit den ebay dingern?
    dort gibts verschiedenes bis 700 euros
     
Thema:

Radio alternativen?

Die Seite wird geladen...

Radio alternativen? - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Kein Radio Empfang mehr

    Kein Radio Empfang mehr: Hallo, Seit einer Weile funktioniert mein Radioempfang nicht mehr. Es rauscht nur noch. Einzig wenn ich genau in der Innenstadt bin funktioniert...
  2. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Sony Radio vs. Normales Radio

    Sony Radio vs. Normales Radio: Moin moin was macht genau den Unterschied aus? ist das so viel besser und kann man das normale Radio gegen das Sony tauschen? lohnt das?...
  3. Radio USB Anschluss

    Radio USB Anschluss: Hallo Zusammen, in meinem neuen Focus Trend (BEW000136) BJ 2015, Paket Sound + Cool, ist ein relativ schlichtes Radio mit einem USB Anschluss...
  4. Radio schaltet ab Sync 2

    Radio schaltet ab Sync 2: Moin, bei meinem C Max schaltet sich das Radio aus und danach knallt es einmal. Neuwagen 6 /2016 Fehler war von Anfang an und konnte nach einigen...
  5. 2Din Radio

    2Din Radio: Hallo! Möchte mir 2 Din Radio zulegen! Pumpkin 7 Zoll Android 5.1 Meine Fragen dazu: Hat jemand mit der Marke erfahrung? Brauche ich hierfür...