KA 2 (Bj. 09-**) RU8 Radioeinbau: 1DIN Pioneer 7" Moniceiver AVH-X7500 BT

Diskutiere Radioeinbau: 1DIN Pioneer 7" Moniceiver AVH-X7500 BT im KA Mk2 Forum Forum im Bereich Ford KA Forum; Hallo Ka2-Fans! Wie versprochen, hier nun meine Einbaubeschreibung eines 1DIN Pioneer Moniceivers AVH-X7500 BT in einen 2009er Ford Ka (Teil 1):...

  1. #1 skaven, 01.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2014
    skaven

    skaven Neuling

    Dabei seit:
    21.12.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ka, 2009, 1,2 l Duratec 51 kW (69 PS)
    Hallo Ka2-Fans!

    Wie versprochen, hier nun meine Einbaubeschreibung
    eines 1DIN Pioneer Moniceivers AVH-X7500 BT in einen 2009er Ford Ka (Teil 1):
    Ka2_Moniceiver04.jpg Ka2_Moniceiver01.jpg Ka2_Moniceiver02.jpg

    Eigentlich ist das o.g. Pioneer Radio nicht für den neuen Ka geeignet, da der Wagen keine sogenannte ACC-Stellung (eine reine Akku-Position) per Zündschlüssel besitzt und das Radio über keinen eigenen Ein-/Aus-Schalter verfügt – so steht's sogar in der Einbauanleitung!
    Deshalb wird oft empfohlen sich das Zündplus z.B. vom Zigarettenanzünder zu holen um damit das Radio ein-, bzw. auszuschalten. Bei unserem Ford Ka bedeutet das aber, dass man, wenn man im Stand das Gerät nutzen will, ständig die gesamte Zündanlage und die komplette Elektrik mit Strom versorgt, da der Schlüssel dazu ja in die Position „vor Start“ gestellt werden muss. Das aber soll für die Zündanlage nicht so gesund sein, da dieser Modus nur für kurzzeitigen Betrieb ausgelegt ist. Außerdem wird dabei viel zu viel Strom verbraucht. Eine Lösung des Problems wird weiter unten Beschrieben...

    So wie unten beschrieben bin ich vorgegangen, Nachahmer handeln auf eigenes Risiko!

    Zuerst die Autobatterie abklemmen!

    Ausbau des Werksradios:
    Die beiden Plastikringe an den Luftauslässen mit einem Kunststoffkeil (damit nichts verkratzt) abhebeln. In die beiden Löcher im oberen Bereich des Radios zwei Metallstäbe stecken und zum Entriegeln des Radios nach außen drücken, dabei das Gerät inkl. anmontierter Blende mit einem leichten Ruck aus dem Schacht ziehen. Stecker lösen. Metallmontagerahmen ausbauen. Danach würde ich noch die beiden unteren Metallklammern, die für die beiden Schrauben angebracht sind ebenfalls entfernen.

    Nun ist der Radioschacht maximal zugänglich.
    Die neue Blende und den neuen Montagerahmen sollte man erst ZU ALLERLETZT einbauen!! Erstens ist die Gefahr des Verkratzen so am geringsten und zweitens hat man so den meisten Platz für die Verkabelungs- und Änderungsarbeiten!
    Passende 1DIN-Blenden gibt es in zwei Varianten: die eingeformte oder flache Version. Ich habe mich für die eingeformte entschieden, da diese das Pioneer-Radio optimal in das Ka-Armaturenbrett integriert. Zu beachten ist, dass es Anbieter gibt, die eine Abbildung einer eingeformten Variante auf ihrer Angebotsseite zeigen, aber eine flache Bauform schicken und hinterher frech behaupten, diese sei genau wie auf der Abbildung und es gebe gar keine anderen.

    Hier die beiden Blendenarten:
    Ka2_Blenden2.jpg Ka2_Moniceiver03.jpg

    Den hinteren Steg mit dem Loch in der Mitte, in dem das Fordradio mit dem hinteren „Proppen“ steckte, habe ich, um mehr Platz für die umfangreiche Kabellage zu gewinnen, einfach mit einem Dremel weg gebohrt/gefräst - schön gründlich, damit hinterher nichts festhakt oder das Radiogehäuse gegenstößt. Außerdem ist auf der Rückseite des Radios eine Lüfteröffnung, die durch die vielen Kabel möglichst nicht verdeckt werden sollte (nicht ganz einfach) – denkt an heiße Sommertage!

    Dort Heraustrennen:
    Ka2_RadioSteg.jpg

    Pioneer liefert einen ISO-Adapter mit, den man zum Großteil nicht verändern muss. Der gelbe Dauerplusanschluss kann so bleiben. Das rote Kabel am ISO-Adapter ist für die nicht vorhandene Batterie-Schaltspannung (ACC) vorgesehen. Dieses habe ich abgeschnitten um es für meine Schaltervariante zu verwenden. Das offene Kabelende habe ich mit einem Schrumpfschlauch gegen Kurzschluss gesichert. Dann habe ich dort auch gleich den blau-weißen Anschluss entfernt, da dieser für meine Einbauvariante keine Bedeutung hat.

    Hier der geänderte Adapter mit den abgeschnittenen Kabeln. Im Hintergrund ist der 3,5mm Stereo-Klinkenstecker (für AUX) zu sehen:
    Ka2_Aenderungen.jpg

    Um das neue Gerät auch ohne Zündschlüssel ein- und ausschalten zu können, habe ich mich für eine dezente Schaltervariante entschieden. Dazu wird ein einpoliger Mikroschalter benötigt, den man z.B. in die Nähe des Zündschlosses einbauen kann (siehe Foto). Zuerst habe ich an die Anschlüsse des Schalters jeweils ein Kabel angelötet und mit Schrumpfschlauch isoliert. An die andere Seite habe ich dann das zuvor abgeschnittene rote “ACC-Kabel“ angelötet und mit Schrumpfschlauch isoliert, das andere Ende habe ich mit einer Kabelklemme an das gelbe Dauerpluskabel gleich hinter die Sicherung mit angeklemmt (siehe Foto).

    Ka2_Ein_Ausschalter02.jpg Ka2_EIN_AUS.jpg

    Unser Ford Ka2 hatte ab Werk schon einen AUX-Anschluss. Um diesen weiter zu nutzen, habe ich die 3 zuständigen Kabel vom 20-Poligen schwarzen Stecker getrennt. Kontakt 1 (grau) = linker Kanal; Kontakt 2 (grün) = rechter Kanal; Kontakt 3 (schwarz) = Masse.
    Danach habe ich das Antiklapper-Klebeband noch etwas entfernt um einen 3,5mm Stereo-Klinkenstecker anlöten zu können (Siehe das Foto weiter oben)

    Weiter mit Teil 2 ...
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 skaven, 01.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2014
    skaven

    skaven Neuling

    Dabei seit:
    21.12.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ka, 2009, 1,2 l Duratec 51 kW (69 PS)
    Hallo Ka2-Fans!

    Wie versprochen, hier nun meine Einbaubeschreibung
    eines 1DIN Pioneer Moniceivers AVH-X7500 BT in einen 2009er Ford Ka (Teil 2):

    Den Handbremsen-Massekontakt (grünes Kabel) habe ich „politisch korrekt“ parallel an das betreffende Kabel in die Nähe des Steckers seitlich der Handbremse angelötet, aber nicht die bereits angebrachte Pioneer-Klemme genutzt, da diese mir für das sehr dünne Fordkabel zu groß erschien und ich Bedenken mit der Kontaktgüte hatte.
    Um das Kabel dort hin zu bekommen muss man NICHT die ganze Mittelkonsole auseinanderbauen (wie ich das aber laut Anleitung hier im Forum getan habe). Es sollte reichen, die vordere Verkleidung (Richtung Motor) der Mittelkonsole im Beifahrerfußraum abzubauen. Wenn ich mich recht erinnere, ist diese nur eingerastet.

    Hilfreich ist es auch, das Handschuhfach auszubauen, was man ohnehin machen sollte, um später das USB-Kabel dorthin verlegen und beim Einschieben des neuen Radios mit spitzen Fingern den Kabelwust etwas dirigieren zu können.

    Der Mitteltunnel muss ebenfalls abgebaut werden um an das Massekabel der Handbremse zu kommen, was sehr einfach funktioniert: Zuerst wird von der Rückbankseite aus gesehen, eine Plastikkappe geöffnet und die Mutter darunter abgeschraubt. So kann das erste Element nach hinten ausgerastet werden. Das nächste ist ähnlich befestigt. Die Gummiverkleidung der Handbremse kann abgezogen werden, muss aber nicht. So kommt man bis an den „Fuß“ der Mittelkonsole. Dort kann das grüne Pioneer-Kabel durchgefädelt werden.

    „Fuß“ der Mittelkonsole mit durchgeführtem grünen Kabel vom Radio und Handbremsenstecker:
    Ka2_HandbremseMasse.jpg

    Für die Freisprecheinrichtung habe ich das Mikrofon aus der großen Klemmhalterung gezogen und einfach mit der Halteplatte zwischen die Verkleidung der A-Säule gesteckt und mit dünnem doppelseitigen Klebeband fixiert. Das Kabel kann man sehr leicht unter das Dichtungsgummi der Fahrertür bis in den Fußraum verlegen (siehe Foto).
    Ka2_Freisprech01.jpg Ka2_Freisprech02.jpg

    Dann das USB-Kabel Richtung Handschuhfach verlegt und mit Kabelbindern am Querträger befestigt (soll ja nichts klappern).

    Ach ja, „klappern“: Ich habe deshalb die losen Kabel und Stecker sowie das klobige Entstörfiltergehäuse mit Fensterdichtband (Siehe Fotos) umwickelt. Unbedingt darauf achten, dass man es damit nicht übertreibt (wie in meinem Fall), da dadurch die Öffnungen des Radio-Gehäuselüfters zu sehr überdeckt werden könnten!!
    Es hängen ja auch noch am Rückteil des Radios fest montiert eine dicke Kabelpeitsche und weitere Festanschlüsse, die alle beim Einschieben im hinteren Bereich zusätzlich verstaut werden müssen!

    Ka2_Antiklapper01.jpg Ka2_Antiklapper02.jpg


    BEVOR die Radioblende und der Metallkäfig eingebaut wird, sollte man die Kabel mit den klobigen Entstörfilter und Adaptersteckern gut verstauen! Ich habe den Wust nach links hinters Armaturenbrett geschoben. Aber aufpassen, dass es dabei nicht nach unten fällt, sonst baumelt der ganze schwere „Klotz“ dahinter unkontrolliert umher.

    Dann einen kurzen Antennen-DIN-ISO-Adapter (nicht im Lieferumfang enthalten) in den Antennenanschluss des Radios stecken.

    Wenn man sich wirklich sicher ist, dass alle Kabel und Anschlüsse korrekt vorbereitet sind, kann die neue Radioblende eingesteckt werden. Unten rastet diese mit zwei Kunststoff-Rastnasen in die Metallklammern ins Armaturenbrett ein.

    Danach(!) wird der Pioneer-Metallkäfig eingeschoben. Dieser wird durch kräftiges Einbiegen der betreffenden Metallzungen FEST fixiert. Erst wenn der Käfig nicht das geringste Spiel aufweist ist er korrekt eingebaut! Somit sitzt die Radioblende auch rundherum bombenfest.

    Nun kann endlich das Radio eingebaut werde. Um dabei nichts zu verkratzen, entweder einen Helfer bemühen oder z.B. eine Zeitung als Schutz auf die zu schützenden Teile mit Krepp befestigen.

    Alle Anschlüsse verbinden, dann das Radio vorsichtig in den Schacht schieben. Die wuchtige Kabelpeitsche des Radios sollte man von hinten mit einer Hand in einen freien Bereich lenken.
    Wenn das Radio ohne Widerstand bis zum Anschlag eingeschoben werden kann, ist es perfekt! Falls nicht, noch mal versuchen!

    Mit den vier Minischrauben das Radio am Einbaukäfig befestigen. Zum Schluss den dünnen Kunststoffrahmen aufklippen.

    Alle abgebauten Teile des Ka wieder anmontieren (Batterie nicht vergessen :))...

    Das Gerät kann jetzt mit dem Mikroschalter eingeschaltet werden. Es fährt das Display kurz danach heraus. Nach dem Abschalten fährt es wieder ein.

    Hier nun noch zwei kurze Tipps:
    Der Abstand des Displays zum Armaturenbrett lässt sich in zwei Positionen und der Neigungswinkel in kleinen Schritten je nach Geschmack anpassen und abspeichern.

    Der Klang ist mittels Grafik-EQ auch sehr gut zu korrigieren und mittels stufenweiser Loudness-Einstellungen optimal an die Originallautsprecher anzupassen. Unglaublich, was man da für einen wuchtigen Sound rauskitzeln kann – auch ohne Subwoofer!

    Ka2_Moniceiver05.jpg Ka2_Moniceiver06.jpg

    Dann viel Spaß beim Basteln!:top:

    skaven
     
Thema: Radioeinbau: 1DIN Pioneer 7" Moniceiver AVH-X7500 BT
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford ka bj 2009 radio ausbauen

Die Seite wird geladen...

Radioeinbau: 1DIN Pioneer 7" Moniceiver AVH-X7500 BT - Ähnliche Themen

  1. 6000 CD und Pioneer DEH 7300bt gibt bei einigen Sendern "in +11c und Out -24c"

    6000 CD und Pioneer DEH 7300bt gibt bei einigen Sendern "in +11c und Out -24c": Servus werte Gemeinede, Meine Radios 6000 CD und ein Pioneer DEH 7300bt, beide verbaut in einem Ford Focus II DA 3 Bauj. 2007 gibt bei einigen...
  2. C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA Pioneer Sub im C-Max

    Pioneer Sub im C-Max: Hallo! Hat von euch schon wer den Pioneer Subwoofer den es im Zubehörprogramm von Ford gibt verbaut??? Wenn ja muss ich am Radio was umstellen...
  3. Größeres Auto mit 7 Sitzen

    Größeres Auto mit 7 Sitzen: Hallo liebe Forenleser ! Ich bin auf der Suche nach einem größeren Auto, zwischendurch brauche ich einen 6. Sitzplatz bzw den Platz. Im Auge...
  4. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 In 7 Jahren nur 14 tsd. Kilometer

    In 7 Jahren nur 14 tsd. Kilometer: Hallo Leute, ich habe da mal eine Frage, ich habe 2015 einen Ford Fiesta MK7 von 2008 mit 14 tsd. Kilometer von einem Rentner Ehepaar gekauft. Der...
  5. Biete Ford Fiesta MK 7

    Ford Fiesta MK 7: Verkaufe meinen Ford Fiesta MK 7 1.25 L 60 KW ( 82 PS ) BJ : 04/2009 KM : 158000 TÜV : 04/2018 Preis : 3750 VB 4 Türer, Klima, Servo, ZV, Radio...