Fiesta 3 (Bj. 89-94) GFJ Radlager hinten passt nicht ?????

Diskutiere Radlager hinten passt nicht ????? im Fiesta Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Tag zusammen, mein 1300er Fiesta GFJ Ez. 05/92 ist heute leider nicht am TÜV-Prüfer vorbei gekommen. :nene: Diagnose: Hinteres rechtes Radlager...

  1. Dutton

    Dutton Neuling

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK3 1992
    Tag zusammen,

    mein 1300er Fiesta GFJ Ez. 05/92 ist heute leider nicht am TÜV-Prüfer vorbei gekommen. :nene:

    Diagnose: Hinteres rechtes Radlager "ausgeschlagen".

    :(

    Dazu folgender Hintergrund: Das/Die hintere/n rechte/n Lager sind vor ein paar Monaten auf einer längeren Autobahnfahrt in die Schweiz kaputt gegangen (starke Geräuschentwicklung). Ich habe mir dann bei irgendeinem Teilehändler im Internet neue Lager und den Simmering bestellt, das Ganze eingebaut und gut war (= Geräusche komplett weg, alles easy, Auto lief absolut top).

    Bis heute ... Ich habe mich beim Prüfer erst mal bedeckt gehalten, den Wagen aber zuhause sofort auf die Hebebühne gehievt und festgestellt: Der Mann hat Recht!

    Das Rad hat Spiel und schlackert ein wenig. Also Bremstrommel runter und nachgeschaut: Beide Lager iO, nichts zu meckern. Aber ich kann die Mutter so fest drehen, wie ich will, das Rad bleibt locker. Ich habe nur eine Erklärung dafür: Die Lager (Flennor - made in Germany oder so ähnlich) passen nicht. Der Innendurchmesser müsste mit 29 mm ok sein, denn die Lager sitzen satt auf dem Achsstummel. Aber in Bezug auf die Breite und den Außendurchmesser differieren die Angaben zu den im Netz angebotenen Lagern (z. B. 17,5/18 mm; 50/50,3 mm).

    Ich würde mir jetzt gerne neue Lager besorgen, weiß aber nicht welche. Hat jemand einen sicheren Tipp? Ich traue da noch nicht mal dem freundlichen Ford-Händler umme Ecke, aber bei dem wäre der Umtausch wenigstens (hoffentlich) unproblematisch.

    Danke!!!!

    Ich hatte das Problem übrigens schon mal, nämlich bei meinem 69er Opel GT. Ich habe Monate lang versucht, die verdammte Unwucht aus der Vorderachse zu kriegen. Sogar neue Markenreifen haben nichts genützt. Bis ich im Forum auf einen Beitrag gestoßen bin, dass die angebotenen Lager oft zuviel Spiel haben. Nachgeschaut, und so war's wirklich: Das innere Lager hatte einen fast 1 mm zu großen Innendurchmesser. Passendes Lager eingebaut und alles top!
     
  2. #2 EinseinserVergaser, 25.01.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.01.2014
    EinseinserVergaser

    EinseinserVergaser Guest

    Hast du auch die Lagerschalen mitgewechselt, oder nur die Kegellager??

    Wie fest hast du die Mutter gezogen? 250 bis 290Nm bekommt die!

    Gruß

    Daniel
     
  3. Dutton

    Dutton Neuling

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK3 1992
    Klar, habe beide Lager mit Schalen gewechselt (Kostenpunkt ca. 20 Euro).

    Letzten Samstag habe ich dann nochmal tief ins Portmonnaie gegriffen und 60 Euronen für einen Lagersatz von SKF ausgegeben. Ergebnis: Fehlanzeige, das Rad schlackert nach wie vor. Aufgefallen ist mir jetzt, dass die hintere Lagerschale recht locker sitzt, sich sogar (auch nach Abkühlen der erhitzten Trommel) drehen lässt. Ich vermute, dass nicht das Radlager, sondern - warum auch immer - der Lagersitz in der Bremstrommel ausgeschlagen ist.

    Habe Ersatz bestellt, berichte nach Umbau wieder!
     
  4. Dutton

    Dutton Neuling

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK3 1992
    So, alles fertig.

    Dieser Tage habe ich die Bremsbeläge gewechselt und heute sind die neuen Bremstrommeln (man muss ja stets beide Seiten wechseln) angekommen, die ich sofort mit Lagern versehen und eingebaut habe. Das Flattern in der Achse ist jetzt weg, das rechte Rad kippelt nicht mehr; es lag also definitiv an der rechten Trommel. Ich kann mir das zwar nicht erklären, ist aber so. Vielleicht hängt es ja damit zusammen, dass der Vorbesitzer des Autos mal hart auf eine Kante gefahren ist oder so ... k. A.

    Jedenfalls ist jetzt wieder alles top (hoffentlich).

    Was mich allein etwas nachdenklich macht ist, dass sich die beiden Achsmuttern lange nicht so stark anziehen lassen, wie das wohl sein soll (ca. 230 Nm). Wenn ich das mache, lassen sich die Räder nur noch sehr schwer bis gar nicht mehr drehen.

    Ist ja eigentlich nicht schlimm, weil beide Muttern in Drehrichtung der Räder (auf der linken Seite Linksgewinde) festgezogen werden, sich also nicht lösen können - theoretisch. Wird wohl hoffentlich gut gehen ...
     
  5. Dutton

    Dutton Neuling

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK3 1992
    Entwarnung!

    Ich habe heute die Räder aufgeschraubt und die Radnabenmuttern ziemlich angeknallt (war vorher wohl zu vorsichtig). Die Räder drehen danach frei, wenn auch nicht absolut locker, wie ich das von Autos mit einstellbaren Kegelrollenlagern gewöhnt bin. Bin dann gut 150 km gefahren: Alles paletti!

    Also was lernt uns da? --> Wenn's hinten schlackert, müssen's nicht immer die Lager sein ...


    Bis zum nächsten Problem viele Grüße und alles Gute!
     
  6. #6 EinseinserVergaser, 03.02.2014
    EinseinserVergaser

    EinseinserVergaser Guest

    Danke für die Auflösung! :top:

    Gruß

    Daniel
     
Thema:

Radlager hinten passt nicht ?????

Die Seite wird geladen...

Radlager hinten passt nicht ????? - Ähnliche Themen

  1. Suche Klimabedienteil hinten (Transit, 2012)

    Klimabedienteil hinten (Transit, 2012): Ich suche für einen Transit das Bedienteil für die zusätzliche Heizung im Heckbereich - Angebote bitte per PN.+ Danke & VG
  2. Passt auf euere Spiegel auf

    Passt auf euere Spiegel auf: an unserem Ka + wurde der rechte Aussenspiegel abgefahren,und wie üblich Fahrerflucht,heute war ich beim freundlichen der höflichst erklärte der...
  3. Focus 2 CC (Bj. 07-11) DB3 hintere Stoßdämpfer bei Xenon-Fahrzeugen

    hintere Stoßdämpfer bei Xenon-Fahrzeugen: Moin Nur Interessehalber eine Frage: Sind die hinteren Stoßdämpfer bei Xenon-Fahrzeugen auch als Lifter ausgelegt? Beim Mo III ist das ja ne...
  4. Reflektor hinten selbst ersetzen

    Reflektor hinten selbst ersetzen: HAllo hat jemand Erfahrung mit dem Ersetzen des hinteren Reflektors beim Galaxy? KAnn man das selbst machen oder muss man das in einer Werkstatt...
  5. Lackabschürfungen an den hinteren Radläufen

    Lackabschürfungen an den hinteren Radläufen: Hallo, ich habe ein kleines Problem und zwar habe ich vor 2 Tagen festgestellt, dass an den hinteren Radläufen vorn der Lack auf ca. 3-5 cm...