Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Radlager hinten

Dieses Thema im Forum "Focus Mk1 Forum" wurde erstellt von Der Jupp, 06.05.2015.

  1. #1 Der Jupp, 06.05.2015
    Der Jupp

    Der Jupp Neuling

    Dabei seit:
    25.09.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich brauche mal wieder eure Hilfe!!

    Eines meiner Radlager hinten fängt an Geräusche zu machen, nun stellt sich mir die Frage:

    Sind die Lager einstellbar oder muss das Teil neu? Wenn ja mit welchen Kosten kann/sollte ich rechnen?

    Da ich einen kleinen 1,6 fahre habe ich hinten noch Trommeln, vllt ist das noch wichtig für euch als Info!


    Danke euch

    Ben
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tsb, 06.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2015
    tsb

    tsb Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 1,6 Bj99
    Entweder neue Trommel mit eingepresstem Lager (meine die kosten so um die 50-60 EUR) - evtl. lohnt dann auch gleich die Bremsbeläge+Bremszylinder (wobei Bremszylinder könnten die 2 Schrauben zu lösen eine Herausforderung sein!) zu erneuern. Korbmutter hinten wird mit ca. 230 Nm (bitte recherchieren wie die Nm genau sind) angezogen (dafür solltest Du Nüsse verwenden die die Schraube auf der ganzen Flanke belasten und nicht solche die nur auf den Ecken ansetzen).

    Oder Lager aus-/einpressen. Dafür kann man auch gut dieses Radlagerwerkzeug gebrauchen an Stelle einer Presse. Oder einpressen lassen - kostet ca. 20 EUR. Lager und Korbmutter sollten keine Billigware sein!! - nimm ein ordentliches Lager (SKF oder Meyle kostet ca. 25-30 EUR, Korbmutter kannst Du 4x wiederverwenden ansonsten erneuern, dürfte so um die 6-8 EUR kosten, auch hier nur Marke nehmen nichts billiges (Mapco hat mich etliche Stunden gekostet, weil die Korbmutter sich beim anziehen zerlegt hatte...), bei Ford vermutlich um die 15 EUR). ABS Ring kann man wiederverwenden oder neu nehmen (beim Abnehmen nicht von innen sondern der Ring ist wie ein Deckel drauf, also am äußeren Rand anfangen das Teil nach oben zu hebeln...).

    Falls Du den Bremzylinder erneuerst, dann kann es sein, dass die Schraube von der Bremsleitung nicht abgeht (da darf nicht drauf gedrückt werden), dann brauchst Du die Bremsleitung neu (die 30-50cm Leitung hinten). Kannst Du fertig bördeln lassen (habe 6 EUR den Meter bezahlt, weil 2x 50 cm, waren es glaube ich dann 10 EUR wegen Schraubmaterial...). Alles hinten neu hat mich an Material um die 180-200 EUR gekostet.
     
  4. #3 Meikel_K, 06.05.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.514
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Die hinteren Radlager sind nicht einstellbar. Wenn man eine komplette Radnabeneinheit mit Lager kauft, ist der Wechsel einfach und ohne Aus- und Einpressen machbar (Vorsicht: Lösen des Abs-Sensorkabels nicht vergessen). Es genügt, die betroffene Seite zu erneuern.

    Die Teile kann man auch im Onlinehandel beziehen, somit ist ein Preisüberblick leicht möglich. Ggf. auf ABS-Eignung achten.
     
  5. #4 tsb, 06.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2015
    tsb

    tsb Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 1,6 Bj99
    Die Schraube vom ABS Sensorkabel nicht abmachen, die bricht garantiert ab (da brauchte ich nicht mal 10 Nm für). Ich musste deswegen auch die Radnabe erneuern (Radnabe kostet bei ATP um die 15-18 EUR). Die Radnabenschrauben (4 Stück, Stück kostet bei Ford um die 2 EUR) gingen bei mir jeweils bis auf eine gut ab, genau 1 auf jeder Seite brach ab, also das ist mit den Schrauben immer so eine Sache nach 15 Jahren ^^ Angezogen werden die meine ich mit 60 Nm (halt nochmal recherchieren...)

    Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=1j7qDoi1LP0
     
  6. #5 GeloeschterBenutzer, 06.05.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    an den ABS sensor muß man doch beim erneuern des radlagers garnicht ran , es sei den er wurde vom sensorring an der nabe beschätigt
    weil das radlager zu viel spiel hatte .
    die radlager sind bei trommel bzw scheibebremse gleich und auch mit und ohne ABS gibt es keinen unterschied .
     
  7. #6 Der Jupp, 06.05.2015
    Der Jupp

    Der Jupp Neuling

    Dabei seit:
    25.09.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    So erstmal vielen Dank für eure Unterstützung!! Denke ich werde mir eine komplette Trommel kaufen..

    Zur montage habe ich noch ein paar Fragen:

    1) muss ich irgendeinen Verstellmech. in der Trommel beim öffnen/schliessen beachten?
    2) Wie ist die Trommel verschraubt an der nabe mit dieser 230 NM Mutter/schraube?

    Was muss ich noch wissen/Beachten??

    Habe das mal gelernt ist aber schon ein zwei tage her hehe
     
  8. #7 tsb, 06.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2015
    tsb

    tsb Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 1,6 Bj99
    Ford wechselt die Bremsbeläge, in dem nicht die Korbmutter an der Nabe geöffnet wird, sondern die vier hinteren Schrauben, die die Nabe festhalten. Wenn Du die Trommel/Lager wechseln musst muss man aber eh über die Nabe/Korbmutter und die 4 Schrauben der Radnabe öffnet man nicht.

    In der Regel ist die Trommel nach 15 Jahre schon was eingelaufen, so dass der Bremsbelag etwas tiefer liegen könnte, womit das einfache abziehen der Trommel über den Belag schwieriger wird, da ja der Nachsteller den Belag in Position hält. Evtl. gibt es ja noch einen Trick, allerdings habe ich den Reifen wieder auf die Trommel geschraubt und dann die Trommel/Reifen gedreht und gezogen - ging dann ab. Allerdings könnte oder wird der Belag dann Schaden nehmen, sofern Du den nicht gleich mit wechseln willst ein Problem ;) Evtl. kann man den Nachsteller auch von hinten durch das Loch zurücksetzen, weiß aber nicht ob das überhaupt in der Richtigen Position ist oder wofür das da ist ...

    Beim Aufsetzen musst Du zuvor den Nachsteller wieder in Nullposition bringen (des Dreiviertelzahnrad oben rechts kann in eine Richtung leicht bewegt/gezogen/gedrückt werden und dann gedreht werden - weiß es leider nicht mehr so genau, auf jeden Fall ohne großen Kraftaufwand zu schaffen).

    Wenn Du die Trommel erneuerst weiß ich nicht ob man dann nicht gleich beide Seiten machen sollte, weil sonst bremst ja eine Seite evtl. besser/schlechter ...

    Die 230 Nm sind geraten, vielleicht sind es 225 oder 235, schau lieber nochmal in den Foren, findet sich sicherlich die genaue angaben. Viele Drehmomentschlüssel schaffen aber oft nur 220 Nm - bedeutet man braucht einen kräfigeren, bzw. gleich einen holen der 380Nm oder so schafft, denn Vorne sind es schon 330Nm (auch ohne Gewähr...). Auf jeden Fall nicht fester anziehen, auch nicht leichter, das Lager hält sonst nicht so lange...

    Wenn Du die Bremsanlage erneuern willst, würde ich zuvor mal schauen ob die 2 Schrauben, die den Bremszylinder halten, zu bewegen sind - die haben mich fast zur Verzweiflung getrieben, weil selbst das rausschlagen mit dem Meißel nicht klappte ^^ und nach 15 Jahren sind solche Schrauben durch Rost eingelaufen, da passt dann kein Schlüssel so recht und es ist blöd verkantet in der Ecke wo man schlecht mit Werkzeug/Flex ansetzen kann.
     
  9. #8 Meikel_K, 06.05.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.514
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Und dann ist es gut, wenn die Einheit nicht überraschenderweise am ABS-Sensorkabel baumelt.

    Wobei die Märkte, in denen der Focus mit Trommelbremsen verkauft wurde, auch nicht unbedingt ABS als Standard hatten.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. tsb

    tsb Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 1,6 Bj99
    Ja klar, aber die ABS Schraube ist dermaßen empfindlich, die sind mir beide gebrochen und bei der zweiten war ich über vorsichtig sorgsam.
     
  12. #10 GeloeschterBenutzer, 06.05.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    wenn man das radlager wechsel will , warum sollte man dann den ganzen achsstumpf abbauen ???
    und selbst beim bremsbackenwechsel ist es einfacher die zentralmutter abzuschrauben als die 4 schrauben vom achsstumpf . ;)
     
Thema:

Radlager hinten

Die Seite wird geladen...

Radlager hinten - Ähnliche Themen

  1. Rost unter der verdeck Dichtung hinten

    Rost unter der verdeck Dichtung hinten: Hallo mein Escort Cabrio 1997hat unter der verdeck Dichtung hinten Rost blasen. Was für eine Lösung gibt es dafür? LG.
  2. Scorpio 1 (Bj. 85-92) GAE/GGE Feder wechseln hinten - Antriebswelle macht Stunk. Welche Nussgröße für die Schrauben?

    Feder wechseln hinten - Antriebswelle macht Stunk. Welche Nussgröße für die Schrauben?: Hallo liebe Ford Gemeinde, bin ganz neu hier und hab gleich das erste Anliegen. Ich muss eine Fahrwerksfeder wechseln (2. Achse Fahrerseite)....
  3. Hinteres Gebläse (3. Sitzreihe) defekt/Motor liegt im Wasser ?!

    Hinteres Gebläse (3. Sitzreihe) defekt/Motor liegt im Wasser ?!: Hallo zusammen, seit einiger Zeit funktioniert an unserem Galaxy das Gebläse der 3. Sitzreihe nicht mehr. War gestern in der Werkstatt zur...
  4. Hinterer Stossdämpfer

    Hinterer Stossdämpfer: Hallo Ich war heute mit meinem Ford Focus zum erstenmal beim TÜV bzw Dekra mit der Diaknosse das der rechte hintere Stossdämpfer...
  5. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Stoßfänger hinten demontieren Ford Fiesta VII 09 [JA8] 1.25?

    Stoßfänger hinten demontieren Ford Fiesta VII 09 [JA8] 1.25?: Hallo Zusammen, ich hatte gestern einen kleinen Parkrempler mit meinem Ford Fiesta VII 09 [JA8] 1.25 und folgende Schäden an meinem Stoßfänger:...