Rätselhafter Ölstand nach Ölwechsel

Diskutiere Rätselhafter Ölstand nach Ölwechsel im KA Mk2 Forum Forum im Bereich Ford KA Forum; Ka 1,2 L Benziner 69 PS (RU8) Habe am Wochenende einen Ölwechsel mit Filter durchgeführt. Laut Füllvorschrift sollen 2,8 L Öl eingefüllt werden....

  1. #1 kunibert, 04.03.2019
    kunibert

    kunibert Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kombi FL 1,8 TDCI 85 kW Bj. 2002
    Ka 1,2 L Benziner 69 PS (RU8)

    Habe am Wochenende einen Ölwechsel mit Filter durchgeführt. Laut Füllvorschrift sollen 2,8 L Öl eingefüllt werden.
    Ich habe zuerst ca. 2,3 L eingefüllt, dann den Motor kurz gestartet damit sich der Ölfilter füllt. Dann etwas ruhen lassen und Ölstand geprüft.......logischerweise war der Stand sehr niedrig, sprich Ölstab war nur an der unteren Spitze mit Öl bedeckt. Daraufhin hab ich 0,4 L Öl nachgefüllt, sodass ich insgesamt 2,7 L eingefüllt habe.
    Und nun tun sich Rätsel auf?!? Mein Ölstand ist jetzt über der Max. Markierung? Wie kann dass sein wenn der Motor eigentlich sogar 2,8 L haben soll? (Ich hatte beim Ölablassen das Öl gut warm so ca. 45-50 grad, aber nicht knallheiss damit ich mir nicht die Flossen verbrenne....und ich hab ihn gut 5 min lang "ausbluten" lassen! Also da kann doch nichts mehr drin geblieben sein? Oder?
    (Nach ca. 30 km lockerer Landstraße ist der Füllstand unverändert immer noch ca. 1 cm über der Max. Markierung)
     
  2. RSI

    RSI Guest

    ölfilter vorm ölablassen ausgewechselt oder erst danach ?
     
  3. #3 kunibert, 04.03.2019
    kunibert

    kunibert Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kombi FL 1,8 TDCI 85 kW Bj. 2002
    danach......ich hab zuerst die Ablassschraube raus gemacht und laufen lassen. Und dann den Ölfilter abgeschraubt und das Öl aus dem Filter in mein Auffangeimer gekippt, dabei hat es aus der Ölwanne nur noch getropft wie ein dünner Faden. Und ca. 5 min später hab ich dann die Ablassschraube wieder zu gemacht und den neuen leeren Ölfilter aufgeschraubt.
     
  4. RSI

    RSI Guest

    sicher das du das so gemacht hast ?
    denn der diesel hat ja einen von oben in ein filtergehäuse eingesteckten filtereinsatz ,
    wenn man diesen ausbaut , läuft das öl aus dem gehäuse in die ölwanne .
     
  5. #5 kunibert, 04.03.2019
    kunibert

    kunibert Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kombi FL 1,8 TDCI 85 kW Bj. 2002
    ja bin mir sicher, dass ich es so gemacht habe. Ich hab allerdings einen 1,2 L Benziner.
     
  6. RSI

    RSI Guest

    ok sorry überlesen

    da ist aber mit sicherheit beim abmessen
    vom öl etwas schief gelaufen
    Ölmenge ist mit filter laut hersteller 2,9 l
     
  7. #7 kunibert, 04.03.2019
    kunibert

    kunibert Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kombi FL 1,8 TDCI 85 kW Bj. 2002
    tja....das ist ja jetzt mein Problem...auf was kann ich nun zählen? ......entweder der Ölmessstab ist etwas ungenau? .....oder es ist ggf. eine kleine Restmenge altes Öl drin geblieben?.....oder aber der Ölabfüller hat mehr als 1 L in diese 1 L Flaschen gefüllt (was ich mir aber kaum vorstellen kann, die haben ja nichts zu verschenken)
    echt ein interessantes Phänomen....so was ist mir noch nie vorgekommen.... bis dato haben die Füllangaben der Autobauer immer so genau gepasst, dass man kaum kontrollieren musste.
     
  8. #8 Meikel_K, 04.03.2019
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    14.519
    Zustimmungen:
    1.186
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Kann es sein, dass der neue Ölfilter nach dem Abstellen des Motors teilweise leer läuft und so der Ölstand scheinbar zu hoch ist? Je nach Position des Ölfilters und Ventilausführung bei Ölfiltern aus dem Zubehör könnte das eine Erklärung sein. Ich hatte das mal bei einem Zubehörfilter für eine Toyota Corolla. Da hat es dann erst einmal ein paar Sekunden geklappert, bis der Ölfilter wieder befüllt war.
     
  9. RSI

    RSI Guest

    kannst ja nochmal öl ablassen und dann nur bis max auffüllen
     
  10. #10 kunibert, 04.03.2019
    kunibert

    kunibert Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kombi FL 1,8 TDCI 85 kW Bj. 2002
    also dann werde ich zur Sicherheit doch mal zur großen Spritze greifen und etwas rausziehen. Bin mal gespannt wie viel raus muss bis der Ölstand im Normalbereich ist.

    Also ein Problem mit dem Ölfilter hab ich jetzt gar nicht auf dem Schirm gehabt, weil ich davon ausgegangen bin, dass auch die nicht Original-Hersteller der Filter die Vorgaben und Normen genau einhalten müssen. Allein schon aus Garantiegründen.
     
  11. RSI

    RSI Guest

    bei markenteilen sollte man davon ausgehen können das es den originalen entspricht
    aber heutzutage bekommt man soviele gefälschte teile auf dem markt
    das man sich da nie sicher sein kann .
     
  12. #12 Meikel_K, 04.03.2019
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    14.519
    Zustimmungen:
    1.186
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Mein Ölfilter für die Corolla vor mehr als 30 Jahren war von Mann und garantiert keine Fälschung. Trotzdem hat die Federrate des Ventils wohl nicht wirklich zum Motor gepasst. Wohl eher eine Folge der Gleichteilestrategie.
     
  13. #13 kunibert, 10.03.2019
    kunibert

    kunibert Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kombi FL 1,8 TDCI 85 kW Bj. 2002
    kann man den Ölfilter auch einzeln wechseln? Also quasi ohne Ölverlust?
     
  14. RSI

    RSI Guest

    im ölfilter ist immer etwas öl drin
    welches beim ausbau des filters rausläuft
     
  15. #15 kunibert, 11.03.2019
    kunibert

    kunibert Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kombi FL 1,8 TDCI 85 kW Bj. 2002
    ja Ölfilter ist mir klar.....ich meinte eher ob da von dem Motoröl noch was rausläuft? die ölwanne scheint ja tiefer zu sein wie der ölfilter sitzt, also dachte ich mir ich schraub den filter ab und tausche ihn mit minimalen aufwand gegen einen originalen! ich würde gerne herausfinden warum dieser hohe ölpegel zu stande gekommen ist! man will ja was lernen.
     
  16. RSI

    RSI Guest

    wenn man den ölfiter abschraubt läuft ein wenig öl raus , aber das wars dann .
    kann man also ohne bedenken abschrauben und einen neuen wieder dran.
     
  17. #17 kunibert, 11.03.2019
    kunibert

    kunibert Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kombi FL 1,8 TDCI 85 kW Bj. 2002
    na dann werde ich das mal tun...…...danke für die info
     
  18. mabel

    mabel Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2012
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    61
    Fahrzeug:
    2 x Focus Turnier, siehe "Weitere Infos"
    Es war bisher bei all meinen Autos (Renault, Audi, Ford) so, dass, wenn man beim Ölwechsel (inklusive Filter natürlich) die angegebene Füllmenge einhält, der Ölstand mehr oder weniger deutlich über der Maximum-Markierung am Ölpeilstab stand. Bei meinem Focus Mk 2 sogar mehr als 1 cm.
    Ich gehe daher davon aus, dass du alles richtig gemacht hast. ;-)

    Gruß
    mabel
     
  19. #19 kunibert, 12.03.2019
    kunibert

    kunibert Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kombi FL 1,8 TDCI 85 kW Bj. 2002
    Oha....das ist ja mal eine Aussage! das hätte ich ja nie gedacht. ich bin bis dato immer davon ausgegangen, dass der Ölstand bei vorgeschriebener Ölmenge etwa in der mitte zwischen Minimum und maximun sein müsste. dann wäre ja mein Ölstand gar nicht so "ungewöhnlich" sondern eigentlich noch normal !
    wieviel öl fülllt denn eine fachwerkstatt bei einem ölwechsel ein? nur bis mitte der Markierung oder bis oben ans Maximum? (oder verlassen die sich auf die herstellervorgaben und kippen einfach blind die vorgeschriebene menge rein und gut ist?)
     
  20. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    8.554
    Zustimmungen:
    156
    Fahrzeug:
    Focus ST 2016
    Das ist eigentlich eine reine Erfahrungssache. Bei dem einen musst du exakt auffüllen nach Angabe, der andere will 0,1l oder selten auch 0,3l weniger. Es gibt sogar welche da steht der Ölstand nach unter max bei voller Menge.
    Nur mal am Rande. Ein Diesel von Ford hat sogar einen anderen Ölstab bekommen, damit man mehr einfüllen kann.
     
Thema:

Rätselhafter Ölstand nach Ölwechsel

Die Seite wird geladen...

Rätselhafter Ölstand nach Ölwechsel - Ähnliche Themen

  1. Ölwechsel bzw Filter

    Ölwechsel bzw Filter: Hallo. Habe auf meiner Rechnung entdeckt das der Ölfilter 19,- exkl. kosten was ja ok ist. Aber was ist Kit Einsatz/Dichtung Ölfilter mit 55,-...
  2. Oelwechsel

    Oelwechsel: Hallo zusammen ich benötige einmal Hilfe. Mein C-Max TDCI hat letzte Woche einen Oelwechselintervall angezeigt. Da mein Schrauber und auch mein...
  3. Ölwechsel demnächst fällig

    Ölwechsel demnächst fällig: Hallo Leute, ich habe einen Ford Custom, 2.0 Liter, 170 PS, 6000 km gefahren und ein halbes Jahr alt. Gestern beim fahren meldete mir das Info...
  4. Höher Ölstand

    Höher Ölstand: Moin Moin Leute, Ich hoffe hier sind alle noch fit. Habe eine kleine Auffälligkeit an meinem Ecosport habe gestern bei der Handwäsche mal den...
  5. Ölwechsel vorziehen?

    Ölwechsel vorziehen?: Habe den Endura E Motor BJ 1999. nun haben hier einige schon seit Jahren in diesem Forum empfohlen, 5w40 zu nehmen da HC- oder Vollsynthese,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden