Ranger DOKA Steuern sparen ???

Dieses Thema im Forum "Ford Ranger Forum" wurde erstellt von MikeSierra, 01.05.2012.

  1. #1 MikeSierra, 01.05.2012
    MikeSierra

    MikeSierra Neuling

    Dabei seit:
    01.05.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F150/5,4 Windstar,97er, 3Ltr.LPG,Honda 750er
    :top1:
    Hallo Lord´s,
    .....möchte mir einen Pickup zulegen....F150 wäre gei.... wenn nicht auch die wirschaftliche Seite zu betrachten wäre.......also den 3Ltr. Ranger als alternative...habe da einen DOKA ausgemacht...
    Ranger XLT Autm.Limited 3.0TDCI,AHK,Allrad,Leder,8-fach usw.
    Ca. 24.000€ EZ 09/2011 19.800 km Diesel 115 kW (156 PS) Automatik ......da der Ranger mit LKW eingetragen ist, möchte ich natürlich auch den steuerlichen Vorteil nutzen. Doka geht ja normalerweise nicht für LKW-Steuer...die hinteren Sitze rausschmeisen ist auch nicht der wahre Jacob......aber die Ladefläche verdoppeln das wäre die Lösung....dachte da an einen ausziehbaren Zwischenboden aus Alu Riffelblech obendrauf ne
    feste Abdeckung in Wagenfarbe.Wäre eine prima Lösung....jedemenge Stauraum und Steuern würde man auch noch sparen.
    Kenne leider nicht den genauen Text der Steuergesetzgebung...kennt sich da einer aus ????
    Muss ich eventuell den Zwischenboden fest montieren ???... wäre auch kein Problem...ein paar Klappen eingebaut um an die untere Stauebene zu kommen...fertig ist die Laube.
    Noch ne Frage....wie gut oder schlecht ist das Automatikgetriebe....bei meinem Ford Windstar 3Ltr.
    sind die Getriebe oft schon bei 100 T Km zerbröselt und das nur weil einpaar Federscheiben und Reibscheiben (für ca. 60€ ) zu schwach ausgelegt sind.



    Danke schon einmal für Eure ergiebigen und klärenden Tips.
    Gruß Mike
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 stuesser, 02.06.2012
    stuesser

    stuesser Neuling

    Dabei seit:
    28.05.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Kuga 2012
    Steuern sparen

    Hi Mike
    Eine Doka schließt nicht automatisch eine LKW Nutzung im jedem Fall aus. Mitsubishi bietet z.B. grundsätzlich jeden in Deinem fall vergleichbaren L200 als LKW an stellt auf Wunsch jedoch aus Ausstattung z.B. eine Ladeflächenabdeckung für eine Zul als PKW zur Verfügung. Frage am besten Deinen Ford Händler, wie der Ranger grundsätzlich zugelassen ist.

    Ob die Finanzämter (von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich) da mitziehen und auch die pauschale LKW steuer einfordern oder trotzdem bei der Hubraumbesteuerung bleiben ist nicht imer sicher, Ich kenne da beide Seiten.

    Beachte auch, dass eine LKW Zulassung einen Anhängertransport sonntags von einer Ausnahmegenehmigung abhängig macht.
     
  4. #3 Timberjack, 18.06.2012
    Timberjack

    Timberjack Neuling

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger 06 2,5l TDCI
    Yamaha XT660X
    Das hängt auch ein bisschen vom zuständigen Finanzamt ab, bei meinem Ranger (Extrakabine) in den Papieren als LKW zugelassen, wollten die plötzlich im zeiten Jahr PKW steuern haben. Ein Anruf und ein per E-Mail geschicktes Bild später war er wieder ein LKW. Erkundige Dich mal was der 3 Liter als LKW in der Versicherung kostet, bzw. was er als PKW kostet! Habe in den letzten Jahren ein paar mal erlebt, dass die Einsparungen bei der Versicherung die höhere Steuer vollkommen rechtfertigen! Hinzu kommt wie oben schon geschrieben, die Problematik mit dem Anhänger am Sonntag und in den Ferien!

    Alternativ erkundige dich mal nach einer Wohnmobilzulassung, hat ein Freund in den 90gern mal mit seinem Patrol gemacht, hat damals ne Alukiste mit einem Mini-Chemieklo, einem Campinggaskocher und einem 5Liter Wasserkanister fest im Fahrzeug verbaut und die Zulassungsstelle hat es abgesegnet!
     
  5. #4 westerwaelder, 19.06.2012
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    in 99% aller fälle geht die doppelkabine nicht als LKW beim finanzamt durch !
    die laderaumlänge ist kleiner als die innenraumlänge.
    alternativ kannst du hinten schränke für werkzeug einbauen und das als diebstahlschutz angeben. dann hast du aber nur einen zweisitzer.
    extrakabine gibt da selten ein problem, oder du mußt dann zu nachmessen beim finanzamt vorfahren.
    dazu gibt es hier in der suchfunktion jede menge text zum lesen.

    Arndt
     
  6. #5 MikeSierra, 31.03.2013
    MikeSierra

    MikeSierra Neuling

    Dabei seit:
    01.05.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F150/5,4 Windstar,97er, 3Ltr.LPG,Honda 750er
    So mitlerweile bin ich beim F150 1 1/2 Kabiner gelandet...der hat wenigstens noch anständige Rücksitze......jetzt habe ich in einem anderen Forum erfahren ,daß in Hessen nur 3 Sitzer mit 2 Türen als LKW steuerlich zugelassen werden...:nene2::nene2::mies::mies:
    Und was ist mit den 2,8 t Mercedes Doka...6 Sitzer....sind die als PKW versteuert...:gruebel::gruebel:
     
  7. hadef

    hadef Forum As

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    RS2000 Rallye, Galaxy, Amarok, Astra Rallye
    Das kann dir nur deinFinanzamt verraten. Die dürfen das einteilen, wie sie wollen.
     
  8. #7 Gonzo8000, 02.04.2013
    Gonzo8000

    Gonzo8000 Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F150 2006 5,4l
    Welches Baujahr und Motor soll denn der F150 haben?
    Ich hab meinen 2006er mit 5,4l mit Absicht als PKW zugelassen, da Zahl ich zwar 200 Euro mehr Steuern, spar mir aber 600 Euro an Versicherung
     
  9. #8 MikeSierra, 10.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2013
    MikeSierra

    MikeSierra Neuling

    Dabei seit:
    01.05.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F150/5,4 Windstar,97er, 3Ltr.LPG,Honda 750er
    :rasend: das dürfen die nicht....das wollen die vielleicht ...maßgeblich sind z.Bsp. ua. die Eintragungen vom TÜH...wenn die Ladefläche größer als 50% zum Fahrgastraum ist müssen Sie auf LKW versteuern.....:rasend:notfalls ne Bescheinigung vom TÜH einholen.

    Meine Zahlen : Vers.- bei min SF 10 = ca.575-640 € als LKW mit Teilkasko.
    Steuern ca. 175 € bei LKW statt 875 € bei PKW Besteuerung.

    @ Gonzo8000 von welchen realen Zahlen gehst du aus ? Bei meiner Anfrage : Doge 5,7 Ltr.349 PS
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Gonzo8000, 10.04.2013
    Gonzo8000

    Gonzo8000 Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F150 2006 5,4l
    Ich bezahle 380 Euro Pkw Steuer für 5,4l
    Und Versicherung zahl ich 800 Euro sf14 Vollkasko.
    LKW hätte die Versicherung 1400 gekostet.
     
  12. hadef

    hadef Forum As

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    RS2000 Rallye, Galaxy, Amarok, Astra Rallye

    Nein, eben nicht. Das ist Ermessenssache eines jeden Finanzamtes. Ich habe beruflich mehrmals im Monat damit zu tun. Selbst wenn ein Fahrzeug in einem Zulassungsbezirk als PKW läuft, heißt das noch nicht, dass genau dieses Fahrzeug nach Ummeldung in einen anderen Zulassungsbezirk immer noch ein PKW ist. Da nützt auch eine Bescheinigung nichts.
    Allerdings dürfte es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis dieses Gesetz kippt. Allein in unserem Zulassungsbezirk (Fulda) laufen acht (8!!!) Klagen von Pick Up Besitzern. Bis da allerdings endgültig Klarheit herrscht, dürften aber noch ein paar Jahre vergehen.
     
Thema:

Ranger DOKA Steuern sparen ???

Die Seite wird geladen...

Ranger DOKA Steuern sparen ??? - Ähnliche Themen

  1. Motorschaden mit 80'686 Km Ranger XLT DOKA 2.2 L.

    Motorschaden mit 80'686 Km Ranger XLT DOKA 2.2 L.: Guten Tag, Zuerst möchte ich mir entschuldigen, Deutsch ist nicht meine Muttersprache:( Ich möchte wissen ob es viele Motorschaden gibt in...
  2. AdBlue Verbrauch 2016er Ranger 3,2 liter

    AdBlue Verbrauch 2016er Ranger 3,2 liter: HI, wer kann mir über den Verbrauch von AdBlue bei einem 3,2 l Ranger einen Beitrag liefern ? Mein Ranger hat jetzt 5600 km auf dem Tacho, wurde...
  3. Neuer mit neu bestellten Ranger

    Neuer mit neu bestellten Ranger: Hallo zusammen bin neu hier und komme aus Rheinberg /NRW. Habe mir heute einen Ranger Wildtrak 3.2 Automatik in Schwarz bestellt , der Vorgestern...
  4. Ranger Wildtrak '12 (Bj. 12-**) Ranger gut erklärt

    Ranger gut erklärt: Habe gerade ein sehr gutes Video über den Ranger bei YouTube gesehen. [MEDIA] Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  5. Ranger. Nutzfahrzeug oder PKW

    Ranger. Nutzfahrzeug oder PKW: Hallo Ranger- Fahrer, entweder ich bin nicht aufmerksam oder Ford hat eine Wende vollzogen. Nach meiner Meinung war der Ranger bisher von Ford...