Ranger '09 (Bj. 09-11) Ranger Start- und Batterieprobleme

Dieses Thema im Forum "Ford Ranger Forum" wurde erstellt von indicar, 22.12.2011.

  1. #1 indicar, 22.12.2011
    indicar

    indicar Neuling

    Dabei seit:
    22.12.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger 2011 3,0 l
    Hallo zusammen,
    mein Ranger Baujahr 04/2011, jetzt 20.000 km auf der Uhr, hat so ein
    Paar Probleme die ich nicht nachvollziehen kann. Vielleicht hat einer von
    Euch den technischen Durchblick.
    Motor V6 3,0l - Anlasser dreht , Motor startet und jetzt bekommt er nochmal
    einen oben drauf, wie eine Fehlzündung, so hört es sich jedenfalls an. Ist schwer zu beschreiben, muss man hören. Jetzt kann der Wagen z.B. 8 h stehen und springt dann ganz normal an. Jetzt kann es ein- bis zwei Wochen dauern bis dieses Problem wieder von vorn anfängt. Gesund hört es sich jedenfalls nicht an. Ford hat damit ein Problem. Das 2.Problem, seit ca. 5 Wochen springt er garnicht mehr an, wenn der Ranger 2-3 Tage nicht bewegt wird. Wo entleert sich die Batterie.
    Wenn jemand eben diese Probleme hat, bitte melde Dich.
    Danke vorab Ralf
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 westerwaelder, 22.12.2011
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Hallo ralf,
    Dein fahrzeug hat noch garantie und deshalb keine selbstversuche starten.
    ein händler der nicht reagiert wenn dein ranger seit fünf wochen nicht anspringt, ist es nicht wert sich händler zu nennen.
    hast du wenigstens ein leihfahrzeug von ihm bekommen, oder womit fährst du im moment?
    fehlzündung beim dieselmotor ist ausgeschlossen, es sei denn,einer hat gebastelt.
    in meinen augen liegt hier ein elektrischer(elektronischer) defekt vor.
    das du dem ranger DIESEL einfüllen mußt, sollte klar sein. frag mal andere die dein fahrzeug bewegt haben, ob sie nachgetankt haben. eventuell eine falschtankung die DICH teuer kommt. wäre die einzige erklärung für fehlzündung und das zerstört deine raildruckpumpe fast sofort. somit springt er auch nicht mehr an. im 60 litertank sind schon 10 liter benzin tödlich.
    das die batterie schnell an kraft verliert habe ich bei unserem auch schon festgestellt. viel kurzstrecke, licht an, sitzheizung, heckscheibe beheizt, usw., das schafft die lichtmaschine auf dauer nicht. da bleibt kaum was übrig um die batterie zu versorgen.

    Arndt
     
  4. #3 Twitty99, 16.02.2012
    Twitty99

    Twitty99 Neuling

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger 2,5D 4x2
    Hallo
    Da muß ich den Westerwälder recht geben, neues Auto eigentlich Garant-Ansprüche
    bei Ford.
    Solltest du doch den Wunsch haben dein Wissen zu erweitern gehst du folgender maßen vor ,etwas elektr. Kenntnisse vorraus gesetzt:
    Nun nimmst ein Voltmeter bzw. Prüflampe ( muß man allerdinds zu zweit machen)
    löst das Pol an der Batt. klemmst deine Lampe oder Messgerät an und läßt dann von der 2. Person eine Sicherung nach der anderen aus dem Sicherungshalter ziehen. Die Lampe bzw. das Prüfgerät sollte dan nichts anzeigen, sollte das nicht zum gewünschten Erfolg führen dann geht man die Relais in Reihenfolge durch und zieht sie ein nach den anderen. Also keine Angst, normaler Weise kann man da kein Fehler machen nur eben die nötige Sorgfalt walten lassen und eben etwas Zeitintensiv.
    Aber so ist das mal eben ....
     
  5. #4 westerwaelder, 17.02.2012
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Na ja, scheinbar ist nicht nur der ranger kaputt !
    internet, oder tastatur vom pc sind auch hinüber, sonst hätte es ja mal eine rückmeldung gegeben.
    so sind sie halt, frust von der seele schreiben und weg sind sie wieder.

    Arndt
     
  6. #5 Twitty99, 17.02.2012
    Twitty99

    Twitty99 Neuling

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger 2,5D 4x2
    Wo der Westerwälder Recht hat,hater nun man Recht.....
     
Thema:

Ranger Start- und Batterieprobleme

Die Seite wird geladen...

Ranger Start- und Batterieprobleme - Ähnliche Themen

  1. AdBlue Verbrauch 2016er Ranger 3,2 liter

    AdBlue Verbrauch 2016er Ranger 3,2 liter: HI, wer kann mir über den Verbrauch von AdBlue bei einem 3,2 l Ranger einen Beitrag liefern ? Mein Ranger hat jetzt 5600 km auf dem Tacho, wurde...
  2. Neuer mit neu bestellten Ranger

    Neuer mit neu bestellten Ranger: Hallo zusammen bin neu hier und komme aus Rheinberg /NRW. Habe mir heute einen Ranger Wildtrak 3.2 Automatik in Schwarz bestellt , der Vorgestern...
  3. Ranger Wildtrak '12 (Bj. 12-**) Ranger gut erklärt

    Ranger gut erklärt: Habe gerade ein sehr gutes Video über den Ranger bei YouTube gesehen. [MEDIA] Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  4. Ranger. Nutzfahrzeug oder PKW

    Ranger. Nutzfahrzeug oder PKW: Hallo Ranger- Fahrer, entweder ich bin nicht aufmerksam oder Ford hat eine Wende vollzogen. Nach meiner Meinung war der Ranger bisher von Ford...
  5. Distanzscheiben am 2015er Ranger?

    Distanzscheiben am 2015er Ranger?: Hallo, wir bekommen nächste Wochen einen Ranger 2.2 Limited Baujahr 2015 / Zulassung 2016. Hab schon einige Sachen für Umbauten besorgt....