Raptor 3,5 Ecoboost Gasanlage

Diskutiere Raptor 3,5 Ecoboost Gasanlage im Ford F-Serie Forum Forum im Bereich US Modelle; Guten Tag zusammen Ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen Ich heiße Martin und fahre zzt. noch keinen F 150 sondern einen Nissan Titan...

  1. #1 Ecoboost2017, 08.02.2017
    Ecoboost2017

    Ecoboost2017 Neuling

    Dabei seit:
    08.02.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Bald ein f 150
    Guten Tag zusammen


    Ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen
    Ich heiße Martin und fahre zzt. noch keinen F 150
    sondern einen Nissan Titan von 2008.
    Der neue soll ein 2017 Raptor ecoboost werden.

    Mein Problem ist das mir bisher keiner bestätigen
    konnte das die Gasanlage die von Prins für
    den 3,5 er Motor angeboten wird (VSI 2.0 DI Montage und Tüv 3495,00 Eu Angebot )
    auch im Raptor läuft,
    bzw. ob es noch andere Gasanlagen-Alternativen gibt.

    Ich habe eine spärliche Info im "Netz" darüber gelesen, das bei diesem Fahrzeug
    noch zusätzlich zur Direkteinspritzung in der Ansaugtrackt Benzin
    eingespritzt wird.
    Wahrscheinlich wird auch ein größerer Turbolader verwendet.
    Irgendwo muss ja der Unterschied zwischen dem Standard 3,5 er
    und dem verbauten 3,5 er Raptor-Motor liegen.

    Da das Gasanlagenproblem erst gelöst werden muß
    werde ich solang mit der Bestellung warten.

    Ich hoffe mir kann jemand helfen
    und sage Dank ung Gruß
    Martin
     
  2. #2 dugi117, 08.02.2017
    dugi117

    dugi117 Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    32
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 1.4 16V, Bj. 2008
    Laut Prins-Liste gibt es was für den 3.5 Ecoboost, jedoch nur für die 272 kW Variante ("normaler" F150). Bei der Bemerkung steht zusätzlich noch: "nur Motorkit". Es gibt also im Paket keine Leitungen, keine Flüssiggaspumpe und kein Tank! Bei anderen Anlagenherstellern gibt es zur Zeit nichts für den 3.5.

    Prüfe bitte mal bei der Werke deiner Wahl, wie die sich die Umrüstung vorstellen.

    Die Direkteinspritzanlagen sind leider immer noch Neuland; zu wenig ausgereift, zu teuer. Ich wurde davon abraten. Der Vorgänger-Raptor hatte dagegen einen saugrohreinspritzenden V8 an Bord (wenn ich mich noch richtig erinnere) - den kan man bedenkenlos mit einer Verdampferanlage umrüsten.

    Ach ja, achte bitte auf die Kompetenz des Umrüsters - leider kommen in DE auf einen fähigen neun Pfuscher.
     
  3. #3 EdgeGermany, 19.02.2017
    EdgeGermany

    EdgeGermany Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    2013 Ford F150 Raptor SVT
    Hallo,

    genau deswegen habe ich mich für einen 2013er Raptor entschieden. Mir war das Risiko 3.5l v6 und LPG einfach zu groß.

    Rene
     
  4. #4 Ecoboost2017, 29.05.2018
    Ecoboost2017

    Ecoboost2017 Neuling

    Dabei seit:
    08.02.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Bald ein f 150
    So der neu Raptor ist da und umgerüstet mit VSI 2.0 Prins.
    Gasanlage läuft gut, die Arbeiten sehen Handwerklich sauber aus zwei Steuergeräte sind verbaut (Master/Slave).
    Aber !!!! die Turbos bringen nur noch ca. 10% Leistung bei Last, danach Notlaufbetrieb
    und nix mehr mit Turbos.
    OBD Fehlermeldung, Turbodruck zu niedrig.
    Schläuche der Turbos sind dicht.
    Die Variable Verstellung der beiden Turbos bewegen sich.

    Es wurde nur ein Verdampfer eingebaut mit 8mm Leitung, bei 336 KW !
    Nach meinen Infos sind die Prins Verdampfer bis 255 KW bei 8mm Leitung ausgelegt.
    Also müsste ein zweiter Verdampfer verbaut werden.
    Ein seperator MAP Sensor wurde nicht verbaut, soll aber so machbar sein wenn das
    Steuersignal des vorhandenen benutzt wird. ?
    Im Steuergerät der Gasanlage ist kein Fehler gespeichert.

    Frage zur Gewährleistung bzw Garantie der Teile von Prins.
    Unterscheiden sich die Zeiträume der Gewährleistung vom Verbauer und die Garantie von Prins ?
    Der Einbau der Gasanlage ist noch nicht bei Prins gemeldet, somit habe ich nach Alauf der
    Gewährleistung keine Ansprüch auf Teilegarantie bei Prins ??

    Morgen ist ein Termin beim Umrüster.

    Gruß und danke für eure Antworten.
     
  5. #5 Ecoboost2017, 29.05.2018
    Ecoboost2017

    Ecoboost2017 Neuling

    Dabei seit:
    08.02.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Bald ein f 150
    So der neu Raptor ist da und umgerüstet mit VSI 2.0 Prins.
    Gasanlage läuft gut, die Arbeiten sehen Handwerklich sauber aus zwei Steuergeräte sind verbaut (Master/Slave).
    Aber !!!! die Turbos bringen nur noch ca. 10% Leistung bei Last, danach Notlaufbetrieb
    und nix mehr mit Turbos.
    OBD Fehlermeldung, Turbodruck zu niedrig.
    Schläuche der Turbos sind dicht.
    Die Variable Verstellung der beiden Turbos bewegen sich.

    Es wurde nur ein Verdampfer eingebaut mit 8mm Leitung, bei 336 KW !
    Nach meinen Infos sind die Prins Verdampfer bis 255 KW bei 8mm Leitung ausgelegt.
    Also müsste ein zweiter Verdampfer verbaut werden.
    Ein seperator MAP Sensor wurde nicht verbaut, soll aber so machbar sein wenn das
    Steuersignal des vorhandenen benutzt wird. ?
    Im Steuergerät der Gasanlage ist kein Fehler gespeichert.

    Frage zur Gewährleistung bzw Garantie der Teile von Prins.
    Unterscheiden sich die Zeiträume der Gewährleistung vom Verbauer und die Garantie von Prins ?
    Der Einbau der Gasanlage ist noch nicht bei Prins gemeldet, somit habe ich nach Alauf der
    Gewährleistung keine Ansprüch auf Teilegarantie bei Prins ??

    Morgen ist ein Termin beim Umrüster.

    Gruß und danke für eure Antworten.
     
  6. #6 EdgeGermany, 29.05.2018
    EdgeGermany

    EdgeGermany Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    2013 Ford F150 Raptor SVT
    Oh Mann,

    das tut ja schon beim lesen weh. So ein toller Truck und dann versaut ein unerfahrener Umrüster den Spaß. Das tut mir sehr leid.
    Die Info mit dem Verdampfer kann ich bestätigen. Da meiner nach 150k km nicht mehr mag, hab ich mich erst letzte Woche damit auseinander gesetzt. Bei mir ist auch nur ein Verdampfer verbaut, obwohl meiner auch schon 302KW hat. Bisher hat das aber immer tadellos funktioniert.
    Für Einspritzmotoren mit MAP Sensor gibt ja extra die "neue" Verdampfer mit dem entsprechen Anschluss. So hab ich das jedenfalls auf der Seite von Prins verstanden.

    Ich drücke die Daumen, dass der Raptor bald auch mit LPG unterwegs ist. I
    Grüße aus Australien
    Rene
     
  7. #7 dugi117, 29.05.2018
    dugi117

    dugi117 Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    32
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 1.4 16V, Bj. 2008
    Die VSI 2.0 ist eine Verdampferanlage.

    Du hast entweder die VSI DI (eine Verdampferanlage mit der Möglichkeit des Ansteuerns der Original-Benzindüsen zur Kühlung derselben - ca. 5% Benzinverbrauch dazu) oder eine Direct Liquimax 2.0 (eine reinrassige Direkteinspritzanlage die das Original-Benzinhochdrucksystem für die LPG-Zufuhr benutzt). Bitte erstmals dies klären.

    Zum anderen: EdgeGermany hat es auf den Punkt gebracht - die Karre ist vermurkst (siehe auch meinen Beitrag vom 8. Februar). Mein Beileid.
     
  8. #8 EdgeGermany, 29.05.2018
    EdgeGermany

    EdgeGermany Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    2013 Ford F150 Raptor SVT
    Im ersten Post steht "VSI 2.0 DI" ...
     
  9. #9 dugi117, 29.05.2018
    dugi117

    dugi117 Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    32
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 1.4 16V, Bj. 2008
    Ja, richtig, steht da. War jetzt ein bisschen verwirrt wegen dem Doppelpost......

    Wie dem auch sei - die VSI DI ist die Kombi-Anlage; falsch eingestellt wird die den Motor noch früher über den Jordan gehen lassen als die LiquiMax (die Benzindüsen brauchen halt die notwendige minimale Benzinmenge).
     
  10. #10 EdgeGermany, 18.06.2018
    EdgeGermany

    EdgeGermany Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    2013 Ford F150 Raptor SVT
    Hallo,

    wie ist es denn nun ausgegangen mit dem Raptor?

    Gruß,
    Rene
     
    türsteher gefällt das.
  11. #11 Großkalibär2.0, 25.08.2018
    Großkalibär2.0

    Großkalibär2.0 Neuling

    Dabei seit:
    18.08.2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Raptor 2018
    Wer kauft sich einen neuen Raptor für ü85t und baut auf Gas um ? Garantie weg wegen ein paar ct Benzin sparen ?
     
    türsteher gefällt das.
  12. #12 EdgeGermany, 25.08.2018
    EdgeGermany

    EdgeGermany Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    2013 Ford F150 Raptor SVT
    Die Garantie ist schon weg, wenn das Fahrzeug die USA verläßt. Wieso man/frau eine Gasanalage einbauen läßt, sind wohl individuelle Gründe. Ein F150 als Langstrecken Reisefahrzeug ist unheimlich bequem und mit Gas um einiges günstiger. :-)
     
    türsteher gefällt das.
  13. #13 Ecoboost2017, 27.08.2018
    Ecoboost2017

    Ecoboost2017 Neuling

    Dabei seit:
    08.02.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Bald ein f 150
    Mein Raptor läuft seit längeren ohne Probleme.
    Warscheinlich hat sich beim Einbau der Gasanlage das
    Druckrohr der Turbos verschoben und deshalb war kein
    aureichender Druck vorhanden.
    Gerichtet, Schelle nachgezogen, alles OK.
    Die Gasanlage läuft auch gut, hat aber bei hoher
    Leistungsabfrage (Steile Bergfahrt ca 140kmh)
    Autobahn anscheinend nicht genug Gasreserven.
    Prins sagt ein Verdampfer sei ausreichend da ja noch
    eine geringe Menge Benzin mit eingespritzt wird.
    Ist also wirklich nur im Grenzbereich bemerkbar.
    Es gibt ja demnächst ein neuen Elektronischen
    Verdampfer von Prins wäre vieleicht dann eine
    Alternative, wobei die Gasleitung vom Querschnitt auch nicht
    mehr ausreicht und ebenfalls erneuert werden muß.
    Der Gasverbrauch liegt bei ca.16 ltr.
     
  14. #14 Venomous, 23.10.2018
    Venomous

    Venomous Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2017
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford F150 Raptor 2018
    Auch wenn ich meinen nie auf Gas umrüsten würde, würde mich interessieren wo der Tank verstaut ist und wieviel Liter er fasst.
     
  15. #15 EdgeGermany, 23.10.2018
    EdgeGermany

    EdgeGermany Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    2013 Ford F150 Raptor SVT
    Ich fahre ja einen Gen1 Raptor und habe einen 230l Zylindertank auf der Ladefläche (quer, ganz hinten - hinter den Radkästen). Die reicht dann immer noch für das was ich transportieren muss.

    Gruß,
    Rene
     
  16. #16 Ecoboost2017, 23.10.2018
    Ecoboost2017

    Ecoboost2017 Neuling

    Dabei seit:
    08.02.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Bald ein f 150
    Reserveradmulde und 100Ltr netto Tank.

    Das Problem mit der Leistung im Grenzbereich ist übrigens nur im Sommer bei großer Hitze, 28 Grad und mehr.
    Ansonsten habe ich jetzt ca 13000 Km mit Gas gefahren, schnurrt wie ein Kätzchen.
     
  17. #17 Venomous, 23.10.2018
    Venomous

    Venomous Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2017
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford F150 Raptor 2018
    Hallo Rene,

    danke für die schnelle Antwort.
    Ich möchte gerne meine Motorräder mit dem Raptor transportieren, deswegen fällt ein Tank auf der Ladefläche eh flach.
    Bei dem Wrangler hatte ich auch erst überlegt eine Gasanlage zu verbauen, aber auch da ist dann der Kofferraum belegt.

    Gruß Markus
     
  18. #18 Venomous, 23.10.2018
    Venomous

    Venomous Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2017
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford F150 Raptor 2018
    Wo hast du nun das Reserverad verstaut, oder lässt du es ganz weg?
     
  19. #19 EdgeGermany, 23.10.2018
    EdgeGermany

    EdgeGermany Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    2013 Ford F150 Raptor SVT
    Probleme macht meiner nie. Nach 100.000 km in zwei Jahren bin ich sehr zufrieden. Besonders gut finde ich die Reichweite meines Trucks. Die 130l Benzin + 180l LPG reichen 'ne ganze Weile. :-) Nur wenn man beide Tanks bei einem Tankstopp befüllen muss, sollte man nicht auch die EURs schauen.
     
  20. #20 Venomous, 23.10.2018
    Venomous

    Venomous Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2017
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford F150 Raptor 2018
    Hahaha, ja, das kann ich mir vorstellen.
    Aber zum Sparen fahren wir die falschen Autos.
     
    Saruman gefällt das.
Thema: Raptor 3,5 Ecoboost Gasanlage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford raptor gasanlage

    ,
  2. ford raptor lpg

    ,
  3. leistungssteigerung ford raptor 3 5

Die Seite wird geladen...

Raptor 3,5 Ecoboost Gasanlage - Ähnliche Themen

  1. Auspuffblenden 2.0 ecoboost

    Auspuffblenden 2.0 ecoboost: Guten Morgen Gemeinde :-) Ich wollte bei meinem 2.0 ecoboost andere Auspuffblenden verbauen. Kann mir bitte jemand schreiben, ob die originalen...
  2. 2.0 ecoboost Getriebe problem

    2.0 ecoboost Getriebe problem: Hallo zusammen Habe einen Galaxy mit leistungsstarken Benziner und 6 Gang Automatik seit 06-2017 Bei ca 20.000km begann es beim anfahren mit...
  3. Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 Kaufberatung Motor TI-VCT oder Ecoboost

    Kaufberatung Motor TI-VCT oder Ecoboost: Leider hat mein Mondeo MK3 die Hufe durchgestreckt. Jetzt liebäugel ich mit einem Focus Kombi oder Mondeo Kombi. Ich bräuchte mal eure Hilfe, da...
  4. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Erfahrungen mit Wolf Racing Leistungssteigerung 1.6 Ecoboost

    Erfahrungen mit Wolf Racing Leistungssteigerung 1.6 Ecoboost: Hallo, ich spiele seit einiger Zeit mit dem Gedanken, meinen Focus 1.6 Ecoboost 150PS bei Wolf Racing chippen zu lassen. Hat jemand Erfahrungen...
  5. Focus 1.6 Ecoboost 150Ps qualmt nach dem Kaltkart blau

    Focus 1.6 Ecoboost 150Ps qualmt nach dem Kaltkart blau: Ein freundliches Hallo an Alle hier. Ich bin seid 3 Monaten stolzer Besitzer eines 2014 Ford Focus Turnier 1.6 Ecoboost mit 150 PS. Aber seid...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden