Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Rattenschwanz an Fehlern :(

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk2 Forum" wurde erstellt von stax2014, 17.03.2016.

  1. #1 stax2014, 17.03.2016
    stax2014

    stax2014 Neuling

    Dabei seit:
    04.12.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK2, BJ 1997, 1,6L 90PS
    Mahlzeit zusammen,

    mein MK2 BJ 97, 1.6L 90 PS, bereitet mir immer mehr Probleme. Seit längerem geht das Auto beim ersten Treten der Kupplung (Ampel, Kreuzung etc) einfach aus. Sprich: Motor startet einfach frei, Drehzahl natürlich etwas erhöht, losfahren, beim ersten Halten trete ich die Kupplung, Motor geht aus. Der Motor kann danach direkt wieder gestartet werden und läuft dann auch einwandfrei druch, die nächsten Kreuzungen und Ampeln sind dann kein Problem mehr. Hat jemand dieses Phänomen schon einmal gehabt? (tritt auch nur im kalten Zustand auf, wenn der Motor warm abgestellt wird, und man nach kurzer Zeit wieder losfährt bleibt der Motor auch immer an.


    Nächste Sorge: In den letzten Tagen sprang der Mondeo immer schwieriger an. Der Anlasser hatte immer mehr Mühe den Motor zu drehen, bis dann irgendwann garnichts mehr ging. Soweit so gut, neuen Anlasser besorgt und den Zuhause auf dem Parkplatz (blöde Idee, das Beikommen ist von unten und oben ohne Bühne oder Grube eine Tortur) erneuert. Alles wieder angeklemmt, erster Startversuch - Motor springt einwandfrei an. Motor wieder aus, nochmal probiert, wieder einwandfrei. Zwei Stunden später will ich zur Arbeit fahren, will den Motor starten - nichts! Anlasser orgelt wie verrückt aber der Motor will nicht. Erst beim leichten Gasgeben beim starten sprang er dann an, lief aber gefühlt nur auf 2 Zylindern. Mist, Arbeitskollegen angerufen und mich abholen lassen. Abends nach der Spätschicht nochmal einen Startversuch gemacht - springt einwandfrei an.
    Nächsten Morgen sicherheitshalber nochmal runter, will starten, wieder total unrund und Motor geht auch sofort wieder aus. Wieder gewartet (ca. 2 Stunden) und der Motor startet einwandfrei. Bin dann mal ne Runde gefahren nachdem ich den Motor etwas im Stand hab warmlaufen lassen. Da tritt das nächste Problem auf, plötzlich funktioniert meine Tachonadel nicht mehr . Drehzahl und Tankanzeige laufen sauber mit.
    Als ich nach der Fahrt wieder kam, nochmal alles kontrolliert, keine losen Stecker oder ähnliches. Außer einer! Und zwar in Fahrtrichtung gesehen vorne rechts, direkt neben dem Kühlwasserbehälter hängt ein Stecker, von dem 2 Kabel abgehen. Jedoch scheint da eine Art Überbrückungsstecker drin zu sitzen. Heißt: Stecker mit den 2 Kabeln, in dem Stecker steckt ein orangenes Plastikteil, das auch geschlossen ist.


    Sämtliche Foren, Onkel Google und Handbücher hab ich durch, doch diese sporadischen und teilweise statischen Probleme kann ich nirgendwo finden. Ich hoffe ihr habt trotz des langen Textes ein wenig Zeit und vielleicht sogar ein paar Antworten für mich, wie ich diese Probleme beheben kann.


    LG aus dem sonnigen Bocholt
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MucCowboy, 17.03.2016
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.055
    Zustimmungen:
    149
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Vielleicht hast Du beim improvisierten Anlassertausch den Stecker oder das Kabel am Kurbelwellensensor beschädigt. Wenn der nicht ordentlich arbeiten kann, läuft der Motor nicht. Durch das Rütteln des Motorblocks kann das bei einem Wackelkontakt auch sporatiscj auftreten.

    Und dass er nach mehreren vergeblichen Startversuchen anfangs schlecht läuft, ist löglisch, weil sich in den Zylindern jede Menge unverbrannter Treibstoff gesammelt hat. Dem Katalysator tun solche Aktionen übrigens gar nicht gut.
     
  4. #3 Dorosha, 18.03.2016
    Dorosha

    Dorosha Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Renault Espace III V6 3,0l ,

    Ford Mondeo 1,
    Hallo,

    Wie schaut es mit dem Geschwindigkeitsgeber aus? Wenn dieser defekt sein sollte, übermittelt er falsche Werte ans Steuergerät und beim Kupplungdrehten sakt die Motordrehzahl ab und geht aus. Du kannst den mal abziehen und dann ne Probefahrt machen...jedoch müssen dafür alle anderen Sensoren funktionieren. Falls dann dein Problem weg ist, ist dieser vermutlich defekt...

    Finden tust du den beim Getriebe unten an der
    Tachowelle in der Nähe der Antriebswelle

    Grüße
     
  5. #4 Pommi, 18.03.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.03.2016
    Pommi

    Pommi Guest

    Mal bitte eine Erklärung: Was hat die gefahrene Geschwindigkeit mit der Leerlaufdrehzal des Motors zu tun? Oder muss der Motor im Leerlauf bei 100 Km/h schneller drehen als bei 40 Km/h?

    Nockenwellensensor, Kurbelwellensensor, Leerlaufregelventil, Luftmengenmesser, evtl. noch Temperaturfühler; das sind z. B. Sachen, die (wenn verbaut) auf die Leerlaufdrehzal einwirken, aber doch nicht der VSS. Besonders, da ja die Motordrehzahl bei verschiedenen eingelegten Gängen trotz gleicher Geschwindigkeit verschieden ist.

    EDIT: Er hat einen Schaltwagen (Automatik hat keine Kupplung zum treten)- Und da hat der VSS eigentlich nur Auswirkungen auf Tacho, Bordcomputer und/oder Tempomat (oder habe ich was wichtiges vergessen. Achja, die Radiosteuerung: Lauter bei höherer Geschwindigkeit. Aber hat der MK2 Mondeo sowas schon?). Bei der Automatik in der Regel noch für die größte Stufe. Die niedrigeren werden in der Regel nach Motordrehzal geschaltet.
     
  6. #5 stax2014, 18.03.2016
    stax2014

    stax2014 Neuling

    Dabei seit:
    04.12.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK2, BJ 1997, 1,6L 90PS
    Schon mal danke für eure Antworten. Ich habe gestern noch vergebens die Tachowelle (steckt doch eigentlich oben im Getriebe oder?) und KWS gesucht, KAnn beides nicht finden. Kann jemand grob erklären wo ich die beiden finde? Sonst mache ich später ein Foto am der Stelle, wo ich rumgewerkelt habe.
     
  7. #6 Dorosha, 18.03.2016
    Dorosha

    Dorosha Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Renault Espace III V6 3,0l ,

    Ford Mondeo 1,
    Hm das hatte ich vor Jahren schonmal und der Geber war defekt.

    Bei den Anleitungen für Motorlaufprobleme steht es ebenso drin.

    Zitat:

    Wow, wie klein die Welt doch ist....na dann mal Grüße aus Wadern Nachbar :D
     
  8. #7 MucCowboy, 18.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2016
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.055
    Zustimmungen:
    149
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Ein Motor würden auch dann noch starten können, wenn der Nockenwellen- und der Geschwindigkeitssensor gleichzeitig ausgefallen wären. Es genügt der Kurbelwellensensor. Dieser ist aber absolut notwendig. Denn wenn die Steuerung nicht erfährt, wie die Kurbelwelle steht, kann sie weder die Zündung noch die Einspritzung ansteuern. Auf den Nockenwellensensor kann durch vereinfachte Berechnung ersetzt werden, der Geschwindigkeitssensor hat hier überhaupt keine Bedeutung. Selbst wenn er "unsinnige" Werte liefert, kratzt das das Startverhalten überhaupt nicht. Und den Leerlauf genauso wenig, wie Pommi ausgeführt hat.

    @Pommi: der VSS liefert durchaus auch direkt an die Motorsteuerung. Diese Daten werden für verschiedene Dinge verwendet, z.B. Lastberechnung für Tankentlüftung und AGR oder Abregelung im Vmax-Bereich. Zudem liefert es die VSS-Daten an das ABS-Modul (mit ASR) für dessen Regelungseingriffe. Ja, der MK2 hat geschw.abhängige Lautstärkeregelung installiert, aber die wenigsten Radios können das auch nutzen.

    EDIT: eine Tachowelle gehört der Vergangenheit an. Dafür ist besagter Geschwidigkeitssensor da.
    Der Kurbelwellensensor sitzt am Motorblock vorne auf Höhe der Kupplung, direkt über der dortigen Motorstütze.

    EDIT2: der einkopierte Text ist ganz nett, aber leider unvollständig. Der Schubabschaltung wird nicht nur aus dem VSS berechnet, sondern auch und insbesondere aus der Motordrehzahl, die > 1500 liegen muss um überhaupt in die Schubabschaltung zu kommen. Und die Motordrehzahl bekommt die Steuerung vom Kurbelwellensensor. Fällt die Motordrehzahl durch geschlossene Drosselklappe auf Leerlaufniveau, ist Schubabschaltung ausgeschlossen und dies scheidet als Ursache für ein Absterben aus.
     
  9. #8 stax2014, 18.03.2016
    stax2014

    stax2014 Neuling

    Dabei seit:
    04.12.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK2, BJ 1997, 1,6L 90PS
    Einen Defekt oder losen Stecker am KWS würde ja Sinn machen, zumindest was das schlechte Startverhalten angeht. Gut möglich, dass ich beim Wechsel des Anlasser irgendwo dran gekommen bin.
    Ist dieser Geschwindigkeitssensor denn auch fürs Tachosignal zuständig? Komischerweise hatte ich vorher nie Probleme damit, erst nach dem Anlasserwechsel. Wäre schon dummer Zufall wenn sich parallel und unabhängig des Wechsels das Tacho verabschiedet.
    Luftmengenmesser und sowas hab ich schon kontrolliert, nichts erkennbar, alle Stecker sitzen. Nächster Schritt wird nun das finden und überprüfen des KWS . Tacho ist erstmal zweitrangig, erstmal muss der Mondeo wieder schnurren.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Pommi

    Pommi Guest

    Deshalb schrieb ich ja, ob ich evtl. was vergessen habe.

    Der von Dorosha beschriebene Fehler kommt doch dann eher daher, dass der VSS sendet "hey, wir fahren", aber das Auto nicht merkt, dass die Kupplung getreten ist bzw. die Drehzahl unter den Wert für die Schubaschaltung sinkt. Aber auch dann dürfte es nicht am VSS liegen. Ich habe z. B. noch keinen VSS erlebt, der eine höhere Geschwindigkeit meldete als die gefahrene. Meist meldet der nämlich gar keine Geschwindigkeit mehr.

    Und @Dorosha: Wir könnten aber trotzdem gut 15 Km auseinander liegen.... z. B. wenn einer in Oberlöstern und der andere in Nunkirchen beim Golfplatz wohnt.
     
  12. #10 Dorosha, 18.03.2016
    Dorosha

    Dorosha Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Renault Espace III V6 3,0l ,

    Ford Mondeo 1,
    :D hehe ja ;-)

    Grüße
     
Thema:

Rattenschwanz an Fehlern :(

Die Seite wird geladen...

Rattenschwanz an Fehlern :( - Ähnliche Themen

  1. Fehler P0050-E4 / P0050-C

    Fehler P0050-E4 / P0050-C: Hallo zusammen, Habe meine Batterie gewechselt und hatte dann bei der ersten Fahrt am Ende erst oben genannten Fehler. Ist das die Lambdasonde...
  2. C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA Dieselgeruch im 2.0 Tdci Werkstatt findet Fehler nicht

    Dieselgeruch im 2.0 Tdci Werkstatt findet Fehler nicht: Hallo zusammen, unser C-Max aus dem Jahr 2015 mit dem 2.0 Tdci Motor riecht in letzter Zeit sehr nach Diesel aus dem Motorraum. Da wir noch...
  3. 2 Fehler beim Diesel Focus C Max

    2 Fehler beim Diesel Focus C Max: Hallo, habe vor 2 Monaten einen Ford Focus C-Max mit 109 PS Diesel Baujahr 2006 gekauft mit 186.000 Kilometer und habe jetzt zwei Probleme. 1....
  4. Moderatoren fehlen ...

    Moderatoren fehlen ...: besonders für neue Mitglieder ist es aktuell nicht nachvollziehbar wer für die Foren verantwortlich ist, und an wen man sich bei Problemen wenden...
  5. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Welche Kerzen aus dem Zündkerzendschungel und traditionelle Fehler?

    Welche Kerzen aus dem Zündkerzendschungel und traditionelle Fehler?: Moin zusammen mein C-Max (BJ 2003, 8566 530, 1,8er Benziner, 88kw) startet zunehmend schlechter und vor dem Winter will ich die Zündkerzen...