Escort 7 (Bj. 95-00) GAA/GAL/AAL/ABL Rauch im Innenraum

Diskutiere Rauch im Innenraum im Escort Mk7 Forum Forum im Bereich Ford Escort Forum; Huhu, wollte heute morgen losfahren und sah eine riesen wasserpfütze in der Garage, hatte nachgeschaut und sah dass das Kühlwasser leer war und...

  1. #1 FordMädel, 15.09.2011
    FordMädel

    FordMädel Neuling

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Escort 1998 90ps
    Huhu,
    wollte heute morgen losfahren und sah eine riesen wasserpfütze in der Garage, hatte nachgeschaut und sah dass das Kühlwasser leer war und füllte es nach.
    Kurz nachdem losfahren sah ich wie Rauch aus den Luftschlitze kam und das die Motortemperatur hoch und runter ging.
    Tja jetzt steht es in der Werkstatt und habe keine ahnung was kaputt ist, hat jemand ne idee?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Manian

    Manian stinkende Nebelmaschine

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Galant 97'er 2500
    Wird wohl ein Leck im Kühlkreislauf sein.
     
  4. #3 rs2000fan, 15.09.2011
    rs2000fan

    rs2000fan RS-Fan=Riesenschnitzelfan

    Dabei seit:
    22.02.2011
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    RS2000Cabrio+ RS2000+Chevrolet Kalos LPG
    War evtl. ein Marder drin ?Schau mal deine Kühlerschläuche an.Aber Rauch in der Lüftung ?:verdutzt:
    Also entweder qualmts da unter der Motorhaube so doll oder der Wärmetauscher hat einen weg.
    Ist der Fußraum auf der Beifahrerseite trocken ?
     
  5. #4 WallerKalle04, 15.09.2011
    WallerKalle04

    WallerKalle04 Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2010
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Escort RS2000 Cab. / 1,6er C-Max 04
  6. #5 Andre1982, 15.09.2011
    Andre1982

    Andre1982 Guest

    Ein Foto würde helfen. :D
     
  7. #6 ralfcdc, 15.09.2011
    ralfcdc

    ralfcdc Benutzter

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Escort, BJ'97,90PS Benziner
    Ist doch eindeutig. Wärmetauscher defekt. Sollte nur bei warmem Motor und heizungsregler auf warm "qualmen". Ist dampf. Dein Beifahrerfußraum wird komplett nass sein bis unter den Sitz, wenn das Kühlwasser schonmal leer war. Das wird ne etwas aufwendigere Reparatur und in der Werkstatt wohl um die 300€ kosten.

    Der Wärmetauscher kosten nichtmal 20€ Die Arbeit aber ist aufwändig, da normalerweise das ganze Armaturenbrett raus muss. Es gibt aber nen weg, wo es das nicht muss, wenn du es selber machen möchtest bzw es ein Freund ect für dich macht, frag nochmal hier nach dieser Ausweichlösung!

    Wenn du erstmal auf das Auto angewiesen bist und erstmal ohne Heizung fahren musst, überbrücke erstmal den Wärmetauscher, sonst geht dir das ganze Wasser immer in den Innenraum rein, der Motorüberhitzt, dir beschlagen andauernd die Scheiben und dein Innenraum ist nass.

    Zum Überbrücken muss man die beiden Kühlwasserschläuche in der Nähe des Bremsflüssigkeitsbehälters einfach lösen (Schlauchschelle) und miteinander verbinden. Somit fließt das Wasser wieder im Kreislauf, lässt den Wärmetauscher dabei aber aus, ergo, keine Heizung mehr und aber auch erstmal kein Leck mehr.

    Wasser wieder auffüllen.

    Das verschafft etwas Zeit bis die Reparatur stattfinden kann.

    Vor den kalten Tagen würde ich es aber schon machen, es wird ja nicht besser draußen.

    Viel Erfolg und Glück, denn es ist echt ne nervige Angelegenheit!
     
  8. #7 escort-driver, 15.09.2011
    escort-driver

    escort-driver Guest

    Ich frag auch mal: wie geht das?:gruebel:
     
  9. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    25
    warum sollte es gleich der wärmetauscher sein?

    -> wasserlache auf dem garagenboden

    kann ein undichter schlauch sein, wo das wasser rauslief. bei heißem motor verdampft es, zieht im motorraum hoch in den luftverteilungskasten und schon hat man dampf aus den lüftungsdüsen.

    ich frage mich aber, wenn man schon eine so große pfütze unterm auto hat, warum man einfach auffüllt und losfährt?! warum schaut man beim auffüllen nicht nach, ob es igrendwo wieder rausläuft? warum ruft man nicht den ADAC? ich verstehe sowas fahrlässiges/leichtsinniges einfach nicht...

    wenn sie pech hat, hat sie schon den motor gekillt. denn die temperaturanzeige funktioniert nur, wenn der fühler vom wasser umspült wird. da die anzeige aber hoch und dann wieder runterging, wird keine kühlflüsigkeit mehr im zylinderkopf gewesen sein.
     
  10. #9 QuadCore, 15.09.2011
    QuadCore

    QuadCore Me Gusta Sexy^^

    Dabei seit:
    30.04.2011
    Beiträge:
    2.807
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    8566/350
    @MTC:

    Leider kenne ich viele die es genauso machen würden wie der TE. Lieber auffüllen und die probleme vergessen als sich der Sache anzunehmen.

    Ich wette schon bald fängt das große gammeln in den Lüftungsschächten an *kotz*
     
  11. #10 ralfcdc, 15.09.2011
    ralfcdc

    ralfcdc Benutzter

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Escort, BJ'97,90PS Benziner
    Ja, das war fahrlässig.

    Ich hab den Sachverhalt gerade erst durch. Glaub mir, bis der Dampf, der aus dem Motorraum kommt, bei den Lüftungsschlitzen ist, ist er schon längst wieder zu Wasser kondensiert.

    Bei mir tropfte es auch unten raus. Kleines Lock im Unterboden reicht da schon.

    Bei der "Wundermethode" macht man das Armaturenbrett nicht ganz raus.
    Hab es von Mr. Clean, schönen Gruß und vielen Dank an dieser Stelle!

    Eine Bühne empfiehlt sich dabei oder mindestens ne Grube. aufgebockt wirds schwer, man muss in Richtung der Spritzwand Richtung Lenkgetriebe Beifahrereite arbeiten.

    1. Schläuche von den Anschlüssen des Tauschers ab, von aussen.
    2. Plastikstutzen des Tauschers abbrechen, mit Gewalt.
    3. Armaturenbrett lösen, oben die Schrauben Richtung Windschutzscheibe, richtung Türen, Mittelkonsole lösen, Sschrauben unter Schaltheben, Handbremshebel und Rückbankascher beachten. Schrauben des Gestänges der Mittelkonsole lösen, das Gestänge links und rechts neben dem Ascher/Radioschackt. Ich hab die Sitze ausgebaut, damit man besser auf dem Rücken im Fußraum liegen kann und alles besser sieht.
    Irgendwo gibt es hier auch Bilder dazu, weiß aber nicht mehr wo.

    Naja, Wärmetauscher raus.
    Die Anschlüsse vom neuen Tauscher so 2cm Stutzen und versuchen in reinzufummeln.Nach und nach etwas von den Anschlüssen abnehmen, bis es passt.

    Aber nicht zu viel absägen, sonst halten die Schläuche danach nicht mehr außen.
    Die Öberfläche der Anschlüsse gut aufrauhen, sodass die Schläuche später nicht abrutschen können. Schlauchschellen besorgen, die Ringe, die Spannringe, die da vorher draufwaren, sind zu risikoreich, bei mir sind sie abgerutscht während der Fahrt und ich habs gott sei dank rechtzeitig gemerkt und konnte noch rechtzeitig reagieren, sonst wär der Motor jetzt hin.

    Viel Spaß, ist ne undankbare Aufgabe, aber immernoch besser als das Armaturenbrett komplett auszubauen.

    Fußraum erstmal vernünftig trockenlegen. Stundenlanges Föhnen ist da angesagt.

    Oder die letzten warmen Tage nutzen. Sitz raus und Teppich auf jeden fall hoch, die Dämmwolle wird sich aufgelöst haben und kann raus, die saugt sich dermaßen mit Wasser voll, dass man die in 100 Jahren nicht trocken bekommt.
     
  12. #11 escort-driver, 15.09.2011
    escort-driver

    escort-driver Guest

    Naja, ist ja mehr ne Fragwürdige Lösung.
    Da mach ich es lieber wie immer. Das Armaturenbrett muss ja nicht ganz raus, zurückziehen langt aus.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 ralfcdc, 15.09.2011
    ralfcdc

    ralfcdc Benutzter

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Escort, BJ'97,90PS Benziner
    Jeder wie er's mag. Ich hatte anständig Probleme, das Armaturenbrett weit genug nach vorn zu bekommen. Ich weiß ja nicht ob es da bei anderen leichter geht, aber beim MK7 wars ne Qual.
     
  15. #13 escort-driver, 15.09.2011
    escort-driver

    escort-driver Guest

    MK7 weiß ich nicht. Kann nur vom MK5-6 sprechen.
     
Thema:

Rauch im Innenraum

Die Seite wird geladen...

Rauch im Innenraum - Ähnliche Themen

  1. Grand C-MAX (Bj. 10-**) DXA Stromkabel vom Batterie in Innenraum

    Stromkabel vom Batterie in Innenraum: Hallo zusammen, habe einen Grand Cmax Benziner BJ10/16. Hat Jemand bei diesem Model schon mal ein Pluskabel /16mm²) von der Batterie in den...
  2. Innenraum Beleuchtung

    Innenraum Beleuchtung: Guten Morgen Also ich habe folgende Situation und zwar habe ich mir Fußraumbeleuchtung eingebaut für vorne und hinten läuft alles über die...
  3. Lüftung für den Innenraum sehr schwach

    Lüftung für den Innenraum sehr schwach: Hallo, ich habe folgendes Problem: Stell ich die Lüftung auf Fussraum oder auch auf die Frontscheibe bläst die Luft super. Stelle ich allerdings...
  4. Innenraum/Kofferaum -Licht kaputt Fiesta MK6

    Innenraum/Kofferaum -Licht kaputt Fiesta MK6: Moin, Hab schon überall im Internet nachgeschaut, aber nicht wirklich was gefunden, deswegen hab ich mich jetzt hier mal registriert :D Also, mein...
  5. Zierleiste Innenraum

    Zierleiste Innenraum: Tag zusammen, habe mir heute Vorgenommen die Abschaltplatine für die Start&Stopp zu installieren. Leider komme ich an der Zierleiste(Rahmen um...