RDKS Störung nach Sensorwechsel

Diskutiere RDKS Störung nach Sensorwechsel im Ford S-MAX Forum Forum im Bereich Ford Galaxy / S-MAX Forum; Hallo Zusammen, ich fahre einen S-Max 2007 mit optionalem RDKS. Lange Zeit hat dieses brav ihren Dienst getan. Seit einiger Zeit macht sich von...

  1. #1 Meyland, 16.10.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.10.2021
    Meyland

    Meyland Neuling

    Dabei seit:
    14.10.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S-Max, 2007, 2.0 tdci
    Hallo Zusammen,
    ich fahre einen S-Max 2007 mit optionalem RDKS. Lange Zeit hat dieses brav ihren Dienst getan.
    Seit einiger Zeit macht sich von Rad zu Rad ein schleichender Luftverlust bemerkbar. Beim 1. Reifen wurde mir von Ford mitgeteilt, dass das RDKS gewechselt werden müsse. Der Ford-Händler hat mir einen RDKS aus dem Zubehör eingebaut. Beim 1. Reifen hat alles funktioniert.
    Nach einigen Monaten war das 2. Rad dran. Gleicher Händler...wieder ein RDKS aus dem Zubehör. Seit dem kommt die Meldung: Störung der Reifenüberwachung. Ein Reifendruck wird aber angezeigt. Der engagierte Mechaniker kommt nicht mehr weiter. Man ist der Meinung, dass in der Elektrik ein Fehler vorliegen müsse...
    Ich habe selber mal die Reifen getauscht und die Batterie über Nacht abgeklemmt. Nach einigen Kilometern kommt der Fehler wieder...Jetzt war das 3. Rad dran. Diesmal bin zu einer anderen Ford-Werkstatt. Man hat einen gebrauchten Orginal-RDKS (6G921A159BB) eingebaut. Dieser wurde nicht erkannt. Ein Tausch durch einen anderen Gebrauchten brachte auch keine Besserung. Alle RDKS werden von diesen Werkstattgeräten erkannt. Aber nicht von meinem Auto...jetzt habe ich noch einen neuen RDKS (8G921A159AE) am 3. Rad eingebaut...ebenfalls ohne Erfolg. Es kommt die Meldung: Prüfung des Reifendruckes. Der Druck wird entweder mit Strichen dargestellt oder mit 0 BAr. Jetzt weiß ich leider nicht mehr weiter und die Meldungen nerven mich.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass zufälligerweise zweimal ein Fehler in der Elektronik entsteht, wenn die Sensoren getauscht werden. Die 1. Werkstatt war sehr engeagiert und letztlich aufgegeben. Die 2. kannte sich aus meiner Sicht nicht so gut damit aus und beide haben letztlich die Geduld verloren und auf einen Fehler in der Elektronik verwiesen. Diesen könnten sie gerne beheben, wenn ich die Kosten übernehme...
    Habt ihr noch eine Idee? Kann man die Empfänger testen bzw. die Leitungen durchmessen oder ähnliches? Ich habe die Empfänger mal abgebaut. Eine Korrision oder ähnliches konnte ich nicht feststellen...

    Ich danke euch und freue mich auf eure Rückmeldungen.

    ------------
    EDIT by MOD: Überschrift aussagefähig gemacht.
     
  2. Anzeige

  3. #2 FocusZetec, 16.10.2021
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    22.684
    Zustimmungen:
    1.175
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Wenn das Problem nach dem Sensor-Wechsel auftrat ist ein falscher Sensor am Wahrscheinlichsten.

    Wichtig bei dem System ist das der Reifenluftdruck stimmt. Der muss dem vorgegeben Luftdruck entsprechen ... ist dir bekannt ob der Luftdruck richtig eingestellt ist?

    Du brauchst den Sensor mit der Bestellnummer 1757231, die Nummern 8G921A159AE kann ich gerade nicht umschlüsseln, hast du eine Bestellnummer dazu? Das die gebrauchten und die Zubehör Dinger nicht gehen wundert mich nicht, die Frage ist warum der neue original Sensor nicht geht ...

    auch steht die Frage im Raum gibt es das Problem am 2. oder 3. Rad, oder gar am ersten? :gruebel:

    Ich würde dir 4 neue Original Sensoren empfehlen, damit muss das Problem behoben sein.
     
  4. #3 Meikel_K, 16.10.2021
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    17.648
    Zustimmungen:
    1.855
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Im Prinzip müssten die alle passen und die 8G92 rückwärtskompatibel zu den 6G92 sein. Überprüfen lässt sich da nichts. Die Übertragung von den Sensoren zum Empfänger ist ja eine 433 MHz-Funkstrecke ohne Kabel, dafür gibt es keine Quittung auf dem Bus. Aber wenn sich die Türen mit der Funkfernbedienung öffnen lassen, dann ist der Receiver auch in Ordnung. Ein gebrauchter Sensor kann eigentlich nicht funktionieren, weil er sich nach der Demontage, die er als schlagartigen Luftverlust erfasst, normalerweise zu Tode funkt, wenn er nicht per Handgerät in den Schlafmodus versetzt wird.

    Findet denn tatsächlich bzw. immer noch ein schleichender Luftverlust statt? Bei den Schraubsensoren ist es entscheidend, dass das komplette Service-Kit mit neuen Scheiben, Dichtung und Mutter verbaut wird - sonst ist das nicht dicht.

    So wie es aussieht, wird schon die Autolokalisierung über die 125 kHz-Initiatoren in den Radkästen nicht abgeschlossen. Sollte dann einer der gesendeten Luftdrücke unter dem niedrigsten der Solldrücke liegen, erfolgt mangels Lokalisierung eine "globale" Warnung. Das TPMS im S-Max/Galaxy 2006 überwacht gegen fest vorgegebene Solldrücke ohne Reset, weil es zusammen mit Volvo und Jaguar / Land Rover für die gesetzlichen Anforderungen in USA und Kanada entwickelt wurde.
     
  5. #4 Meyland, 17.10.2021
    Meyland

    Meyland Neuling

    Dabei seit:
    14.10.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S-Max, 2007, 2.0 tdci
    Guten Morgen Zusammen,

    vielen Dank für eure Antworten. Bei dem neuen handelt es sich um die Bestellnummer 1757231.
    Den Reifendruck habe ich mehrfach kontrolliert (2,4-2,5) und leider ändert sich nichts. Die Türen lassen sich mit der Funkfernbedienung öffnen. Der Luftverlust ist durch den Austausch behoben. Das man lediglich die Ventile tauschen kann, habe ich leider erst vor Kurzem hier im Forum gelesen. Hätte ich dies vorher gewußt, wäre mir vermutlich der Ärger erspart geblieben. Seitens der Händler wurde ich nie auf diese Möglichkeit hingewiesen.
    Das 4. Rad wird aber vermutlich ebenfalls in ein paar Wochen/Monaten melden. Müssen die Orginal-Sensoren den angelernt/aktiviert werden?
    Im Anhang habe ich mal den Fehlerspeicher beigefügt, den ich heute mit Forscan ausgelsen habe.
    Die Meldung: Störung der Reifenüberwachung erscheint seit dem 2.Tausch mit einem RDKS aus dem Zubehör vorne rechts. Zuletzt wurde hinten links getauscht.
     

    Anhänge:

  6. #5 Meikel_K, 17.10.2021
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    17.648
    Zustimmungen:
    1.855
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Wenn die Sensoren schon älter waren, hätte ich sie schon getauscht. Sonst zahlt man das Ventil-Kit und die Reifenmontage vielleicht kurze Zeit später ein zweites Mal. Mehr als 10 Jahre Lebensdauer sind aufgrund des inneren Zerfallsprozesses von Lithium-Batterien ohnehin nicht drin, unabhängig von der Sendeleistung.

    Für mich liest sich das so, dass die Stromversorgung der 125 kHz LF-Antenne vorne rechts unterbrochen ist. Da die anderen drei funktionieren, müsste das TPMS die Autolokalisierung trotzdem abschließen können (es ist ja dann klar, wo der fehlende hingehört), auch wenn der Initiator den Sensor vorne rechts nach dem Losfahren nicht antriggern kann. Aber vom Sensor hinten rechts wird anscheinend nichts empfangen. Vielleicht wäre es aufschlussreich, die Radpositionen zu vertauschen und dann noch einmal auszulesen - und das vielleicht am besten nach der Fahrt mit laufendem Motor wegen der abgeschlossenen Autolokalisierung. Am besten sogar über Kreuz, aber wenn jetzt Winterreifen drauf sind, geht nur vorne / hinten.

    Originale Sensoren müssen nicht angelernt werden. Aber es dauert nach dem Losfahren einige Zeit, bis sie erkannt und gespeichert werden. Mit Volvo/JLR Sensoren von Continental (vormals Siemens/VDO) aus dem Zubehör sollte es auch funktionieren, aber hier wurden auch schon Fälle beschrieben, wo das nicht hingehauen hat.
     
  7. #6 wölfchen, 17.10.2021
    wölfchen

    wölfchen Bitte nicht füttern.

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Galaxy 2l TDCI Titanium
    Was ist mit "sensoren aus dem Zubehör" gemeint? Ich hatte in meinem ersten Satz Winterräder _nicht_ orgn. Sensoren drin.
    Und damit nur Probleme, ebenfalls ständig "Störung Reifendrucksystem". Irgendwann hatte ich die Nase voll und habe in den sauren Apfel gebissen und originale Ford geholt (auch wenn dann dazu "Continental" drauf steht, aber seither ist "ruhe" nie wieder eine Störung gehabt.
     
  8. #7 Meikel_K, 17.10.2021
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    17.648
    Zustimmungen:
    1.855
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Mit Zubehör meinte ich alles, was keine originale Ford-Teilenummer hat. Continental (vormals SVDO) vertreibt das gleiche Design auch aus eigenen Werkzeugen unter eigenem Namen, aber da kommt es dann eben entscheidend darauf an, dass von den -zig Protokollen auf dem Chip genau das richtige ausgewählt und konfiguriert wird. Anscheinend ist das nicht immer der Fall, auch wenn das in Onlineshops so beschrieben wird. Mit dem richtigen Gerät sollte eine Umprogrammierung möglich sein - das scheint aber auch nicht immer zu klappen.

    Bei Originalteilen mit Ford-Teilenummer ist das richtige Protokoll konfiguriert und lässt sich auch nicht umprogrammieren.
     
  9. #8 Caprisonne, 18.10.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    13.652
    Zustimmungen:
    2.533
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Wenn es dich nervt ,versetzt das system in den winterreifenmodus
    Bei diesem Baujahr ist das RDKS eh nur für runflat reifen vorgeschrieben .
     
  10. #9 Meikel_K, 18.10.2021
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    17.648
    Zustimmungen:
    1.855
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Das kann man bei den damaligen Versionen ohne Weiteres machen, das ist auch in der Bedienungsanleitung beschrieben. Gedacht ist es für den Fall, dass vorübergehend ein Reifensatz ohne Sensoren verwendet wird. Dann fragt das TPMS nach, der Fahrer muss das quittieren und es legt sich solange hin, bis es wieder einen oder mehrere Sensoren erkennt. Irgendwann gab es mal vorübergehend einen Softwarestand, wo diese Funktion fehlte, aber das war nach 2007.

    Ohne RunFlat war das TPMS ein reines Assistenzsystem und der Wintermodus ist im Gegensatz zu einer Warnung wegen fehlender Sensoren kein Defektzustand, den der TÜV monieren würde. Das geht aber nur, wenn das TPMS keinen einzigen Sensor erkennt. Die muss man dann also demontieren und aufgrund des fehlenden Sensorgewichts hinterher die Räder neu auswuchten lassen, aber die Reifen müssten ja zur Sensordemontage sowieso runter.
     
  11. #10 Meyland, 23.10.2021
    Meyland

    Meyland Neuling

    Dabei seit:
    14.10.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S-Max, 2007, 2.0 tdci
    Hallo Zusammen,
    ich danke euch für die zahlreichen Antworten. ich habe die Räder heute über Kreuz getauscht. Die Fehlermeldungen kommen immer noch.
    Den Fehlerspeicher habe ich gelöscht und bin einige Kilometer gefahren. Im Anhang die Meldung in Forcan. Hinten links ist jetzt der Sender aus dem Zubehör.
    Vorne rechts der Neue...
     

    Anhänge:

  12. #11 FocusZetec, 23.10.2021
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    22.684
    Zustimmungen:
    1.175
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Laut Fehlercodes ist das Problem vorne rechts, hast du schon an der Antenne den Stecker und die Kabel die da weggehen genau kontrolliert? Du könntest auch die Antennen tauschen und schauen ob der Fehler mitwandert.
     
  13. #12 Meikel_K, 23.10.2021
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    17.648
    Zustimmungen:
    1.855
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Das erhärtet meinen Verdacht aus den Posts #3 und #5, dass der Fehler am Stromkreis der 125 kHz LF-Antenne vorne rechts liegt. Das könnte z.B. am Konnektor liegen. Die vorderen Initiatoren sitzen auf der (trockenen) Oberseite des Innenkotflügels. Dort fummelt normalerweise keiner rum, deshalb sehe ich keinen Zusammenhang mit den diversen Sensorwechseln. Trotzdem würde ich mir das einmal anschauen, die Unterbrechung kann auch irgendwo in der Zuleitung liegen. Der Initiator selbst ist im Prinzip nur eine Spule, der sollte an und für sich nicht kaputtgehen.

    ===BCMii DTC C1A59:13-6C===
    Code: C1A59 - Initiator vorne rechts

    Weitere Fehlersymptome:
    - Stromkreis unterbrochen
     
  14. #13 Meyland, 23.10.2021
    Meyland

    Meyland Neuling

    Dabei seit:
    14.10.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S-Max, 2007, 2.0 tdci
    Ich hatte mir den schon mal angeschaut und leider nichts festgestellten können. Ich kann dies gerne nochmals machen und diesen mal mit einem anderen tauschen.
    Seltsam ist nur, dass beide Fehlermeldungen:
    Störung der Reifenüberwachung und Reifendruck prüfen nach wie vor erscheinen und hinten links immer noch kein Luftdruck angezeigt wird…
     
  15. #14 Meikel_K, 23.10.2021
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    17.648
    Zustimmungen:
    1.855
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Man kann ja auch Läuse und Flöhe haben. Die Nullanzeige ist immer noch hinten links, aber der Initiatorfehler vorne rechts geblieben. Dann ist wohl bei beiden Sensoren und beim Initiator vorne rechts etwas faul.

    Aber vorher war ein Sensorfehler hinten rechts, der jetzt nicht mehr angezeigt wird, obwohl das Rad hinten rechts gar nicht an der Rotation beteiligt war.
    ===BCMii DTC C1A62:86-68===
    Code: C1A62 - Radmodul hinten rechts.

    Für welche Radpositionen wurden bzw. werden Druckwerte angezeigt - vor und nach dem Tausch? Ich habe da den Überblick verloren.
     
  16. #15 Meyland, 23.10.2021
    Meyland

    Meyland Neuling

    Dabei seit:
    14.10.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S-Max, 2007, 2.0 tdci
    Es werde nach wie vor alle Werte angezeigt. Lediglich hinten links nicht.
     
  17. #16 Meikel_K, 23.10.2021
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    17.648
    Zustimmungen:
    1.855
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    D.h. vorne rechts wird gefunden (was ja mit 3 Initiatoren durchaus möglich ist) und angezeigt?

    Und vor dem Kreuztausch?
     
  18. #17 Meyland, 23.10.2021
    Meyland

    Meyland Neuling

    Dabei seit:
    14.10.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S-Max, 2007, 2.0 tdci
    Vorher war genau das Gleiche…
     
  19. #18 Meyland, 26.10.2021
    Meyland

    Meyland Neuling

    Dabei seit:
    14.10.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S-Max, 2007, 2.0 tdci
    Hallo Zusammen,
    heute habe ich mal die Räder von vorne nach hinten und umgekehrt getauscht und bin einige Kilometer gefahren. Der Reifen , der ursprünglich vorne rechts war ist jetzt hinten rechts usw.
    Der Fehler ist wieder nicht mitgewandert. Im Display werden alle Werte angezeigt. Lediglich hinten links nach wie vor nix. Die ursprünglichen Fehlermeldungen kommen nach wie vor: Störung der Reifenüberwachung und Prüfung des Reifendruckes. In Forscan wird nach wie vor:
    Code: C1A59 - Initiator vorne rechts

    Weitere Fehlersymptome:
    - Stromkreis unterbrochen

    Wenn ich es morgen schaffe, tausche ich hinten mal die Initiatoren, da man diese leichter tauschen kann...
     

    Anhänge:

  20. #19 Meyland, 27.10.2021
    Meyland

    Meyland Neuling

    Dabei seit:
    14.10.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S-Max, 2007, 2.0 tdci
    Hallo Zusammen,

    heute habe ich die Initiatoren hinten getauscht. Dadurch hat sich immer noch nichts geändert. Fehlermeldungen sind nach wie vor die Gleichen und hinten links wird kein Reifendruck angezeigt. Anbei der Fehlerspeicher aus Forscan.
    An den Kabeln konnte ich keine Beschädigungen oder ähnliches feststellen. Als letztes werde ich wohl noch versuchen, was passiert, wenn ich den Initiator vorne rechts tausche bzw. schau mir die Kabel bzgl. einer Beschädigung oder ähnlichem an...es ist verhext...
     

    Anhänge:

  21. #20 FocusZetec, 27.10.2021
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    22.684
    Zustimmungen:
    1.175
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Wenn es das Bauteil nicht ist kann es fast nur noch ein Kabel sein, die Frage ist nur an welche Stelle im Kabelstrang, man müßte das mal durchmessen

    ich kann mir vorstellen das das an dem Fehlercode liegt, das System wird deaktiviert sein und wird erst wieder arbeiten wenn das Ok ist
     
Thema:

RDKS Störung nach Sensorwechsel

Die Seite wird geladen...

RDKS Störung nach Sensorwechsel - Ähnliche Themen

  1. RDKS : IntelliSens UVS4042 schwarz / AFM / 73.903.442 (HUF)

    RDKS : IntelliSens UVS4042 schwarz / AFM / 73.903.442 (HUF): Hallo alle zusammen, ich habe bei meinen Winterreifen die IntelliSens UVS4042 schwarz / AFM / 73.903.442 (HUF) RDKS Sensoren verbaut und mein...
  2. RDKS Mk3/Mk4 kompatibel?

    RDKS Mk3/Mk4 kompatibel?: Hallo ihr Lieben! Ich habe mir einen Mk3 (Facelift) gekauft und bin durch Zufall an fast neue Winterkompletträder eines Mk4 gekommen. Ich habe...
  3. RDKS Anzeige in BAR oder Armaturanzeige Kompressor ?

    RDKS Anzeige in BAR oder Armaturanzeige Kompressor ?: Tach zusammen Hab gerade Winteräder drauf gemacht . Die RDKS Anzeige im Focus zeigt für alle 4 Schluppen 2.0 Bar pro Rad im Fahrzeug an. Die...
  4. Rdks unverständliche Meldungen

    Rdks unverständliche Meldungen: Tach, im Sommer neue Komplettbereifung incl. Rdks von Huf gekauft und heute montiert. Die Anzeige im BC zeigt bei jedem Rad um 0.2 Bar weniger an...
  5. RDKS Störung Sensoren ok

    RDKS Störung Sensoren ok: Hallo Zusammen, Evtl hat jemand einen Tip. Bei meinem Galaxy MK2 (BJ 07/14, EZ 11/14) Spinnt das RDKS und zeiget Störung des Systems an. Alle...