Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Realistischer Verbrauch des Focus 1.4 (80 PS)

Diskutiere Realistischer Verbrauch des Focus 1.4 (80 PS) im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Guten Abend, wir möchten uns das erste Mal einen Ford Focus kaufen und haben ein sehr gutes Angebot (Rentnerauto, 1. Hand, scheckheftgepflegt)...

  1. evaka

    evaka Neuling

    Dabei seit:
    05.07.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    wir möchten uns das erste Mal einen Ford Focus kaufen und haben ein sehr gutes Angebot (Rentnerauto, 1. Hand, scheckheftgepflegt) für einen Focus 1.4 Fun, Baujahr 2006, mit 59 kW/80 PS als Benziner.

    Nun die Frage: Wir hoch ist dessen Verbrauch erfahrungsgemäß tatsächlich? Es geht uns nicht darum, spritzig und sportlich fahren zu wollen, im Gegenteil. Wir fahren am liebsten niedertourig und auch auf der Autobahn sehr entspannt.
    Allerdings würde ich das Auto auch relativ viel im Stadtverkehr nutzen und ich habe Angst, dass er sich als „Loch ohne Boden” herausstellen könnte und die Herstellerangaben (Verbrauch: 6,6/8,7/5,4 l/100 km (komb/inn/auß)) sehr untertrieben sein könnten.
    Hat jemand Erfahrungswerte, wie hoch der tatsächliche Verbrauch bei diesem Auto ist?

    Alternativ überlegen wir uns, einen Diesel 1.6 anzuschaffen – das wäre vom Verbrauch her vermutlich um einiges günstiger? Allerdings handelt es sich um ein so genanntes „Telekom“-Auto mit rund 50 000 km Laufleistung. Wie ist das, weiß jemand, ob man gerade bei diesen Telekom-Autos schon einige Abstriche machen muss was den Verschleiß angeht?

    Ich freue mich auf Eure Antworten, vielen Dank schon mal dafür!

    Eva
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 focuswrc, 05.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2011
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.191
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    hier in spritmonitor ist so ziehmlich alles vertreten.
    http://www.spritmonitor.de/de/ueber...?fueltype=2&power_s=80&power_e=80&powerunit=2


    oben rechts siehst du auch die meisten vebräuche und den durchschnitt..


    den 1.6 diesel würde ich als gebrauchten nicht kaufen.. das ist ein sehr empfindlicher und dann auch teurer motor. auch wenn ich ihn selbst fahre, aber neu.


    ich empfehle euch den 1.6 benziner..

    sparsamer als der 1.4er und man hat noch kleine reserven. zudem sehr zuverlässig.
     
  4. #3 djthomas, 05.07.2011
    djthomas

    djthomas Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2010
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus DA03 1.6 16V
    Meiner meinung nach ist der Motor für dieses Auto völlig untermotorisiert.... also ich würde mind. den 1.6er Benziner nehmen.
     
  5. #4 BillFreak, 05.07.2011
    BillFreak

    BillFreak ~ Welcome to my life ~

    Dabei seit:
    20.03.2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus 1,6l; Bj. 2007
    Also muss sagen der 1.6 geht recht gut nach vorne. Hatte auch einen 1.4 probe gefahren vor dem kauf von meinem und der kamm gar nicht los und wenn ich dann überlegte mit 5 leuten mal drinne, war es mir einfach echt zu wenig leistung.
     
  6. #5 SirHenry, 05.07.2011
    SirHenry

    SirHenry ...gar nicht adelig

    Dabei seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 Champions Edition 1,6 EcoBoost 150PS
    Also was die Telekom-Fahrzeuge angeht kann ich deutlich sagen, dass die nicht verhunzt oder verheizt werden. Mein Vater ist selber im Außendienst für die Telekom zuständig und hat auch einen Dienstwagen. Inzwischen ist es zwar ein Renault Megane, aber vorher hatte er auch den Focus beider Generationen, Astra und andere Autos stehen. Zumindest in seinem Bereich wurden die Autos eigentlich immer sehr gepflegt von den Mitarbeitern und die Service Intervalle werden auch ziemlich genau eingehalten, weil das durch den Flottenservice der Telekom auch so vorgesehen und kontrolliert wird. Also technisch gesehen sind die nicht stärker beansprucht, als andere Gebrauchtwagen auch.
    Allerdings haben teilweise die Innenräume etwas gelitten, weil halt die ganzen Kisten und Werkzeuge ständig ein- und ausgeladen worden sind, manchmal verrutschen und so die Kunststoffteile, Kanten und Rücksitze etwas gelitten haben. Sind aber dann optische Einschränkungen, die man ja schnell selber beurteilen kann.

    Wegen der Motorisierung kann ich nur für die erste Generation sprechen, ist bei den Benzinern aber einigermaßen vergleichbar. Ein guter Freund hat auch den 1.4 (beim Mk1 mit 74PS, allerdings ist da das Auto noch etwas leichter) und der verbraucht grundsätzlich nie unter 8 Liter, in der Stadt oder bei mehr als 120km/h auch gerne an die 9 Liter. Und das ist nur ne 3 türige Limousine, beim Turnier wäre es sicher noch deutlicher. Mein 1.6er hingegen begnügt sich mit rund 7 Litern, auf der Autobahn (160-180 km/h) auch an die 8 Liter, aber in der Stadt und Überland teilweise deutlich unter 7 Litern. Der Motor des 1.4 ist einfach zu schwach für die Masse und gerade in der Stadt mit dem häufigen Beschleunigen der Massen ein wahrer Spritfresser.
     
  7. #6 Geddy, 08.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2011
    Geddy

    Geddy Forum As

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus MKIII, 2013, 1.6 TDCI
    Ich habe einen MK2 1.4l / 80PS aus 2010, der durchschnittliche Verbrauch liegt bei meinem Töff zwischen 7,2l und 7,5l auf 100km.

    Gefahren werden ca. 2/3 Landstraße und ca. 1/3 Stadtverkehr, ganz überwiegend nur eine Person an Bord.

    Der ist ganz sicher kein Beschleunigungswunder aber zum Mitschwimmen auf der Landstraße und auf der Autobahn reichts.

    Cheers

    Geddy

    [​IMG]
     
  8. #7 Admiraloberstabsarzt, 06.09.2012
    Admiraloberstabsarzt

    Admiraloberstabsarzt Guest

    Ich hab auch nen 1.4er und mein Durchschnitt liegt laut Bordcomputer bei 6,9L auf 100km. Hatte ihn auch schon auf 6.7L, aber seit der Fahrt nach Dänemark, wo sich der Verbrauch auf 7,2L erhöht hatte, bleibt er bei 6,9L
    Kein Plan, in wie weit ich dieser Anzeige überhaupt trauen kann.
     
  9. wasili

    wasili Benutzer

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
  10. #9 Lord Arakhor, 12.09.2012
    Lord Arakhor

    Lord Arakhor Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Tunier, 2000, 1.6 Zetec SE
    Der 1,4 Liter Otto im Focus MK 2 ist völlig identisch mit dem 1,4 Liter Otto im Focus MK 1.

    Der 1,6 Liter Otto im Focus MK 2 ist völlig identisch mit dem 1,6 Liter Otto im Focus MK 1.

    Es wurde lediglich ein Duratec Schildchen oben draufgepappt.

    Das Resultat ist halt das alle Benziner im Focus MK 2 mehr Sprit verbrauchen als im Focus MK 1. (Einzige Ausnahme ist der 2,0 Liter... dieser braucht im Focus MK 2 weniger als im Focus MK 1 - alle Werte von Spritmonitor.)

    Gründe für den erhöhten Verbrauch:


    • Focus MK 2 ist schwerer
    • Ich habe schon öfters gehört das der Focus MK 2 als Ottomotor ein ganzes Stück kürzer übersetzt ist als der Focus MK 1. Kürzere Übersetzung bedeutet höhere Drehzahlen bei gleicher Geschwindigkeit --> kräftiger Mehrverbrauch. Mein Focus MK 1 mit dem 1,6 Liter Otto hat bei Tempo 120 etwa 3250 UPM. Wieviel der Focus MK 2 1,6 Otto bei diesem Tempo dreht weiß ich nicht. Dafür weiß ich aber das die Drehzahl - motorentechnisch - der mit Abstand größte Verbrauchstreiber ist.


    Vorsicht, die Zuführleitungen für die Windschutzscheibenspritzdüsen der Scheibenwaschanlage lecken gern.... und tropfen direkt auf den ungeschützten Motorblock. Dies kann dazu führen, das die Zündkerzen völlig einrosten.... wenns dumm geht ist ein kapitaler Motorschaden die Folge.... und Zündkerzenwechsel kannst du dann auch vergessen.




    Soviel sei allgemein gesagt.

    Nun aber zum 1,4 Liter Otto im Focus MK 2.

    Das Problem des 1,4 Liter Otto ist, das er zu schwach für das Auto ist. Dies war bereits beim Focus MK 1 der Fall. Durch das höhere Gewicht des Focus MK 2 verstärkt sich dieser Effekt.

    Der 1,4 Liter Otto braucht deshalb im Alltag in 99 % der Fälle MEHR Benzin als der 1,6 Liter Otto. Auch bei sehr spritsparender Fahrweise. Gründe dafür dürften der fast andauernde Vollastbetrieb der kleinen Maschine sein.... ich fahre wirklich langsam aber als ich den 1,4 mal als Leihwagen hatte habe ich mich mehrfach dabei erwischt, unbewusst das Gaspedal auf dem Bodenblech zu haben.... bei gemütlichen 80 auf der Landstraße....

    Zwar steigt die Effizienz eines Motors bei Vollast grundsätzlich an, jedoch setzt beim Benziner meist ab etwa 75 % Gaspedalstellung die Volllastanreicherung ein. Dabei wird für eine geringe Mehrleistung und aus Gründen der Abgastemperaturreduzierung das Benzin förmlich mit dem Löffeln eingefüllt, mit dementsprechend üblen Auswirkungen für den Verbrauch.


    Ich nehme an, Ihr kauft das Auto für den Kurzstreckenbetrieb?



    Wie gesagt, ich fahre den MK 1 mit dem 1,6 Liter Otto:

    20 Kilometer zur Arbeit in der Früh davon 75 % Autobahn

    20 Kilometer nach Hause am Abend, davon 75 % Autobahn

    beides ohne nennenswerte Staus.


    Minimalverbrauch: 6,9 Liter.... aber dafür musst du wirklich erbarmunglos:


    • Strich 80 km/h fahren... und ich meine Strich 80.. nicht 85 und schon gar nicht 90, ab 90 tut der Luftwiderstand weh, davor die erhöhte Drehzahl.


    • "Beschleunigen" an der Volllastkurve... Bei Tempo 30 kommt der 4. Gang... ab Tempo 40 der 5. Gang. Dann mit Dreiviertelvollgas (Vermeidung/Minimierung der Volllastanreicherung) beschleunigen.... und halt die Minute warten die es dauert bis sich der Motor - übrigens ruckelfrei = Lob an Ford - von 800 auf 2000 UPM hochgekämpft hat.

      Tipp: Vielen fällt es leichter 1 Sekunde Vollgas zu geben (Bodenblech) und dann zurück auf 75 % zu reduzieren, als die 75 % beim Gasgeben zu treffen.


    • Sobald das höllische Reisetempo erreicht wurde das Gaspedal weitmöglichst loslassen.... man kann eine Geschwindigkeit mit viel oder mit wenig Gas halten.... solange das Auto nicht langsamer wird ist die Gaspedalstellung ausreichend. Am besten solange reduzieren bis man minimal langsamer wird... und dann minimal mehr Gas geben.


    • Motor abschalten bei jeder Gelegenheit... an der Ampel... an der Kreuzung... immer wenn mehr als 10 Sekunden Standzeit wahrscheinlich sind. Nach dem Abschalten 1. Gang einlegen und Handbremse anziehen.... danach Zündung wieder einschalten. Sobald es weitergeht, Motor anlassen und sobald er läut einkuppeln... sobald Gang drin Volllastbetrieb unter Beachtung der 75 % Regelung. Selbes vor dem Losfahren, anschnallen, Zündung einschalten, Blinken und wenn alles frei ist anlassen und sofort losfahren. Funktioniert natürlich nur bei wenig befahrenen Straßen... Sicherheit muss immer vorgehen.

      SICHERHEITSHINWEISE: MOTOR NIEMALS WÄHREND DER FAHRT ABSTELLEN, AUCH NICHT BEIM AUSROLLEN. GEFAHR DURCH AUSFALL DES BREMSKRAFTVERSTÄRKERS, EINRASTEN DES LENKRADSCHLOSSES UND NICHTFUNKIONIEREN VON ABS UND ESP!

      Außerdem ist die Batterie bei den kleinen Benzinern nicht gerade als kraftvoll bekannt. Also bei Nacht, niedrigen Außentemperaturen oder schwächelnder Batterie lieber etwas vorsichtiger sein.




    Der Verbrauch ist extrem abhängig davon was Ihr für Strecken fahrt.



    Im gnadenlosen Stadtkurzstreckenbetrieb wird der 1,4 Liter im Focus MK 2 wahrscheinlich hart an der 10 Liter Schallmauer kratzen... aber das ist eine Vermutung meinerseits.



    Es dauert leider etwa 20 Kilometer bis ein Benziner dieser Größe richtig auf Betriebstemperatur ist... (Wasseranzeige ist ein ganz grobes Schätzeisen und Wassertemperatur ist nicht Motortemperatur). Erst dann ist er wirklich sparsam.


    Siehe auch dieses Thema hier:

    http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=112903


    Da ist der Tacho aber nur ganz selten auf diesem oder vergleichbarem Tempo.... ansonsten ist der Focus - wie eigentlich alle Benziner - bei jenseits der 140 ganz schnell satt im zweistelligen Bereich.


    Wenn regelmäßig Autobahn und wenn regelmäßig Tempo höher als 120 - dann immer Diesel. Die Benziner fangen unter hoher Belastung fast immer hemmunglos das Saufen an.


    Wie gesagt, die 1,4 und 1,6 Liter Ottomotoren sind im Focus MK 1 und Focus MK 2 identisch.

    Ich empfehle daher das Lesen folgender Forumsthemen zum Thema 1,4 oder 1,6 Liter Motor - Robustheit und Zuverlässigkeit:

    1.6 l Motor zuverlässig oder nicht???

    Turnier 1,6 - soll ich oder nicht?!


    Negativbeispiele gibt es natürlich auch...

    Extremer Ölverbrauch 1.6 Zetec 100 PS


    allerdings ist dies wohl nicht die Regel: Der 1,4er Focus MK1 Leihwagen den ich hatte, hatte über 250.000 KM auf der Uhr.... und das trotz des hier vielgescholtenem Fordöls, ohne nennenswerten Ölverbrauch oder sonstige Auffälligkeiten.


    Ich hoffe, Euch damit geholfen zu haben.
     
  11. #10 Gradenkov, 12.09.2012
    Gradenkov

    Gradenkov Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus Mk2 , 1,6, 2007
    Kann meim Vorredner nur zustimmen bis auf das er es Fertig bringt bei 40 km/h in den 5. zu schalten ohne abzusaufen (wtf ! Hexe ! :D )

    Den 1.4er FL hatte ich auch Probe gefahren und schon mit 2 Leuten im Auto + Klima und ne Steigung hatte ich ordentlich Probleme noch vom Fleck zu kommen.
    Da Hab ich auch lieber zum 1.6 vFL gegriffen.
     
  12. #11 SirHenry, 12.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2012
    SirHenry

    SirHenry ...gar nicht adelig

    Dabei seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 Champions Edition 1,6 EcoBoost 150PS
    Ja da habe ich missverständlich ausgedrückt, der Verbrauch ergibt sich über ne ganze Autobahnstrecke mit nem großen Teil um die 120km/h... halte ich dieses Tempo stetig, verbraucht er etwa 7,2Liter, habe ich einen Anteil von etwa 20% bei 160-180km/h dabei, steigt der Verbrauch um etwa einen Liter an, man könnte also ausrechnen, was der Wagen in diesen 20% verbraucht hat, sind sicherlich über 10 Liter.

    Mein bestes Ergebnis, welches ich jemals erreicht habe waren 6,42 Liter. Das waren reine 500km Autobahn im Winter bei schlechtem Wetter mit einer stetigen Geschwindigkeit von um die 100 bis 110km/h. Das Maximum von 8,09 Liter habe ich allerdings nicht auf der Autobahn, sondern im Kurzstreckenbetrieb im Winter erreicht... logisch ^^
    Ansonsten liege ich aber selten bei 8 Litern und langsam bin ich eigentlich nicht unterwegs, wenn aber vorrausschauend. Liegt aber auch daran, dass ich oftmals nicht nach Autobahnstrecken volltanke sondern sich zum Verbrauch noch ein Teil Stadt und Landverkehr mischt, der den Verbrauch senkt. Würde ich nach flotten Autobahnstrecken stets volltanken, hätte ich sicher auch schon Durschnitte von um die 9 Litern oder sogar mehr erreicht. Ansonsten habe ich eigentlich öfter mal ne 6 vor dem Komma stehen gehabt (seltsamerweise nicht mehr in letzter Zeit), allerdings musst du bei mir ja auch noch ein wenig Gewicht gegenüber dem Turnier abziehen.
    Kann man auch bei mir im Spritmonitor nachvollziehen =)

    So ich denke, dass es nun etwas deutlicher geworden ist.
     
  13. VaPI

    VaPI Forum As

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    MK2, Bj 10 1,8 TDCi , 140 tkm
    Solche Leute sind mir die allerliebsten. Besonders auf Bundesstraßen die Autobahnen verbinden. Da wird gandenlos 20-30 km/h unter den erlaubten 100 gefahren. Absoluter Nervfaktor, gerade als regelmäßiger Pendler ....
     
  14. #13 focusdriver89, 13.09.2012
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'

    da gebe ich dir Recht und überhol die mal, dann haste ein Lichthupengewitter.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Focus06, 16.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2012
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Mal nicht vom Thema ablenken...

    @ Evaka: Wie viele Kilometer fährst du im Jahr, wie viele täglich und wohnst du im "Flachland", oder ehr in einer bergigen Region?

    Ab 15000km lohnt sich der Diesel deutlich (auch wenn hier einige das Gegenteil behaupten; ich fahre mit meinem 20000km im Jahr und was ich da allein an Kosten gegenüber Benzin einspare, reicht um (hypothetisch) jedes Jahr den Turbo wechseln zu lassen...). Ist allerdings viel Kurzstrecke dabei, ist wiederum der Benziner ratsam, weil der Diesel die Kurzstrecke nicht so gut verträgt (das mag eigentlich kein Motor, aber Benziner stecken das schon besser weg...). Geht es dabei nur gerade hin, ist der 1.4 gerade so ausreichend. Wird es etwas hügeliger, sollte es mindestens der 1.6 16V sein. Einen guten Kompromiss aus Leistung und Verbrauch bietet der 1.6 Ti-VCT.

    Was das Telekom-Auto betrifft: Ich glaube "SirHenry", wenn er sagt, dass die Fahrzeuge regelmäßig gewartet werden. Trotzdem werden die Autos ganz schön getreten (nach dem Motto "Ist ja nicht meiner"). Interessant wäre es zu erfahren, was der Wartungsdienst der Telekom für ein Motoröl verwendet. Ist es das von Ford, ist es das Beste, einen Henkel ran zu schweißen und die Karre weg zu werfen! Wird ordentliches Öl verwendet, kann man da schon mal ein Auge drauf werfen...
     
  17. #15 Admiraloberstabsarzt, 06.06.2013
    Admiraloberstabsarzt

    Admiraloberstabsarzt Guest

    Wenn man der Anzeige trauen kann, hab ich meinen Focus jetzt bei 6.5 Liter auf 100km. War ja schon überrascht, dass er die Werksangabe erreicht hatte. Aber vorhin dachte ich, ich guck nicht richtig.:D
     
Thema:

Realistischer Verbrauch des Focus 1.4 (80 PS)

Die Seite wird geladen...

Realistischer Verbrauch des Focus 1.4 (80 PS) - Ähnliche Themen

  1. Ford Focus BJ.08 Diesel grüne Plakette

    Ford Focus BJ.08 Diesel grüne Plakette: Hallo, ich bin neu hier. Ich möchte mir nun ein anderes Auto kaufen, familienfreundlich, nicht wie mein alter Ford Ka Nun habe ich einen Ford...
  2. Ford Focus, Heizung defekt, Kühlwasser läuft in Fußraum

    Ford Focus, Heizung defekt, Kühlwasser läuft in Fußraum: Hallo ich habe ein Problem mit meinem Ford Focus II, 115ps, Ottomotor. Es fließt massenweise Kühlwasser weg, hab ich letztenz gemerkt als ide...
  3. Biete Focus MK2 Lederausstattung 5Türer

    Focus MK2 Lederausstattung 5Türer: Biete meine Lederausstattung an. Artikelstandort ist Dortmund Damit ich nicht alles neu schreiben muss hier der Link zu Ebay Kleinanzeigen :-)...
  4. Wartung beim Ford Fiesta 1,5 TDCI Diesel 95 PS ab Baujahr 15

    Wartung beim Ford Fiesta 1,5 TDCI Diesel 95 PS ab Baujahr 15: Hallo, gibt es eine bebilderte Anleitung für die Wartungsarbeiten für den Ölwechsel und den Wechsel des Kraftstofffilters. Wäre echt toll. Oder...
  5. FORD FOCUS 2012 Radio China

    FORD FOCUS 2012 Radio China: hallo ich möchte euch china radio zeigen um 320 euro und es funktioniert alles einparkhilfe auch [MEDIA] [MEDIA] [MEDIA]