Realverbrauch zu hoch bei Ford Focus Turnier 1.5 120PS Diesel BJ 2017?

Diskutiere Realverbrauch zu hoch bei Ford Focus Turnier 1.5 120PS Diesel BJ 2017? im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo zusammen. Ich besitze seit Januar 2018 einen Ford Focus Turnier 1.5 120PS Diesel BJ 2017. Dieser ist auf dem Datenblatt mit einem...

  1. #1 King_Rollo, 14.05.2018
    King_Rollo

    King_Rollo Neuling

    Dabei seit:
    14.05.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1.5, BJ 2017, Diesel 120PS
    Hallo zusammen.

    Ich besitze seit Januar 2018 einen Ford Focus Turnier 1.5 120PS Diesel BJ 2017. Dieser ist auf dem Datenblatt mit einem kombinierten Durchschnittsverbrauch von 3,8 l auf 100 km angegeben. Nun bin ich natürlich nicht so naiv zu glauben, dass ich direkt auf 3,8 l komme, aber da ich mich eher als defensiven Fahrer bezeichnen würde, hatte ich schon einen Durchschnitt von unter 5 l erwartet. Real war ich in den ersten Wochen jedoch direkt bei 5,9 l; und jetzt, nachdem ich die Anzeige nochmal genullt habe und sehr penibel auf sparsames Fahren geachtet habe, bin ich aktuell bei 5,2 l (Tendenz steigend). Ist das normal?

    Selbst mit extremen langsamen Fahren kam ich maximal auf 4,1 l, wobei ich da aber mit 75 km/h auf der Landstraße und 90 km/h auf der Autobahn unterwegs war - sprich: zu 100% unrealistisch! Besonders ärgert mich, dass verschiedene Freunde von mir u.a. Skoda Octavia, VW Golf und Passat fahren, und die haben bei meiner Fahrweise auch keinen höheren Verbrauch als ich - trotz deutlich besserer Motorisierung und höheren Angaben auf den Datenblättern. Also nochmal meine Frage: ist das normal für dieses Modell oder wo sitzt der Fehler?

    Danke & Gruß!
     
  2. Picard

    Picard Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    FoFi MK8, BJ 2017, EcoBoost 100 PS
    Jurgis und Meikel_K gefällt das.
  3. Jurgis

    Jurgis Forum As

    Dabei seit:
    04.07.2015
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    82
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1.6 TDCi Calero, EZL 2007
    Der bei dem o.g. Link auf Spritmonitor ist der Filter nicht so optimal gesetzt. Die Ausreißer nach oben und unten sind nicht zu berücksichtigen. Wenn man aber den Schnitt von ca. 5,5l/100km betrachtet, liegst Du voll im Trend der Sparer. Aus diesem Grund ist Spritmonitor auch nicht wirklich als Bundesdurchschnitt zu sehen. Wer sich dort anmeldet, hat schon ein Interesse an sparsamer Fahrweise. Somit sind die meisten Mitglieder dort im Schnitt als sparsame Fahrer einzuordnen.

    Die Hersteller-Angaben sind meist nach dem bisherigen NEFZyklus ermittelt, bei dem die Autos so unrealistisch modifiziert werden (bis auf den Fahrersitz alle ausbauen, kein Reserverad, kein Fahrtwind etc.) und dann ein festgelegter, dem realen Fahren sehr fern gelegenen Zyklus abgefahren. Somit ist es kaum möglich, diese Werte auch nur annähernd zu erreichen. Das gilt für alle Automarken.

    Wer sparsam fahren möchte, dem ist schon geraten, wie Du es schon gemacht hast, sehr defensiv zu fahren, rechtzeitig runter vom Gas und das Bremsen vermeiden, kein unnötiges Gepäck im Auto, Gepäckträger nur aufsetzen, wenn er benötigt wird, Luftdruck um mindestens 0,3bar höher als der empfohlene Druck etc..
     
    Mannfred gefällt das.
  4. #4 Resimilchkuh, 15.05.2018
    Resimilchkuh

    Resimilchkuh Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2018
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    FoFo 1,5 Ecoboost 150 Titanium AT 2016
    Wichtige Frage dabei ist immer, wie ist das Fahrprofil von Dir und Deinen Freunden? Neben Stadt/Land/AB ist die Topographie entscheidend und wie lang sind die Strecken? Auch Aussentemperatur bei vermehrt Kurzstrecke/Kaltstart wirkt sich umso stärker aus. Da du im Januar gekauft hast, wird das in den ersten Monaten ebenfalls mit rein gespielt haben.
    Ist der Verbrauch bei Dir und Freunden errechnet oder laut BC? 5,2 l klingt jedenfalls nicht so übel für ein 1,3 Tonnen Kombi.
     
  5. #5 Facu1ty, 15.05.2018
    Facu1ty

    Facu1ty Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2015
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Focus MK3 2.0 TDCI Powershift 163PS Stufe
    Wer viel Leistung hat, sie aber nicht nutzt, ist natürlich sparsam.

    Ich kann meinen 2.0 TDCi auch mit ~5,3 l/100km bewegen. Dann wird der Motor aber so gut wie nie 163PS leisten.
    Genauso hab ich meinen vorherigen 1.6 TDCi mit 109PS ohne Probleme mit 9l/100km bewegen können.
    Kraft kommt eben vom Kraftstoff. :P

    Hast du den Verbrauch auch mal ausgerechnet? Oder nur ausgelesen? Manchmal weicht der Bordcomputer ein wenig ab.

    In den Verbrauch spielen auch noch die Reifen mit rein.
    Auch die Umgebung, in der du dein Auto hauptsächlich bewegst beeinflusst massiv den Verbrauch. In den Alpen wirst du z.B. mehr verbrauchen als in einer riesigen Ebene.

    mMn sind die von dir angegebenen Werte ziemlich realistisch.
     
  6. #6 Schrauberling, 15.05.2018
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    5.933
    Zustimmungen:
    455
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    die Werte schaffe ich auch mit dem 1.0 Ecoboost. Ist der Wagen schon eingefahren?
     
  7. #7 JoergFB, 16.05.2018
    JoergFB

    JoergFB Forum As

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    101
    Fahrzeug:
    Focus MK III FL 07/2016, 2,0 TDCI 110KW
    Der Bordcomputer ist sowieso nur ein ganz, ganz grobes Schätzeisen.

    Wenn mein BC 5,7 im Durchschnitt auf die Tankfüllung, also ca. 6-700 KM anzeigt,kann dies ziemlich genau passen, mit nur 0,1 Liter Abweichung oder aber auch weit daneben liegen. Je nach Fahrprofil bei reinem Landstraßenverkehr passt es meistens, sobald aber Autobahn dabei ist, mit wenn auch nur kurzen 180+ Etappen, und man sich wieder auf die 5,7 runter gearbeitet hat, liegt der Realverbrauch dann 0,5-0,6 Liter daneben.

    In der Norddeutschen Tiefebene verbrauche ich auch weniger als hier im Vogelsberg. Alles mit 215/55-16er Reifen wohl gemerkt, sobald die Schlappen breiter werden, geht auch der Verbrauch nach oben. Mit meinem Euro 4 Mondi konnte ich die Werksangaben fast noch erreichen, hat zwar keinen Spass gemacht, aber es ging, beim Euro 6 Focus unmöglich, noch nicht mal in die Nähe der Angaben (min.+35%, meist +50% oder mehr).

    .
     
  8. #8 Focus 115, 16.05.2018
    Focus 115

    Focus 115 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    135
    Fahrzeug:
    Focus 1,5 EB182 Titanium EZ 12/2014
    Mann kann doch nicht verschiedene Autos vergleichen beim Verbrauch wenn andere Leute damit fahren u.andere Strecken u.teils auch noch zu anderen Tageszeiten.
    Vergesst doch mal die Verbrauchsvergleiche,diese sagen garnix aus.
    Wenn mein Weib mit meinem Auto ihre Strecke fährt braucht sie mehr als wenn ich ihre Strecke fahre u.umgekehrt braucht sie auf meiner mehr mit ihrem wie ich mit ihrem,anderes Streckenprofil u.ich hab ne verbrauchsärmere Fahrwweise wie sie bei gleichen Tempo.
    Somit braucht sie ca.0,7l mehr beim Focus wie ich u.beim Polo ich ca.0,4l weniger was unter 6l bedeutet.
    Aussagekräftig ist dies nur für mich,anfangen kann damit niemand was sonst weil er die Gegebenheiten nicht kennt.
    Mein Wert laut Spritmonitor liegt bei 7,6l u.Angabe ist 5,6l welchen ich nie erreichen kann,mein Mondeo Mk3 TDCI war noch mit 6,2l o.6,3l angegeben u.brauchte nur einen Liter mehr,was zu Jörgs Aussage passt das die Normvernräuche sinken aber die Realität viel weiter abweicht wie früher.
     
  9. #9 busch63, 16.05.2018
    busch63

    busch63 Forum Profi

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    54
    Fahrzeug:
    Focus MK3 2.0D Titanium, 06/13, PowerShift
    Die Angaben der Anzeige solltest Du nicht für real nehmen. Korrekt ist nur der Wert den Du tatsächlich verbrauchst, also zwischen zweimal Volltanken und den damit gefahrenen km. (Verbrauch x100 / km). Und das möglichst jedesmal und dauerhaft protokollieren.
    Ansonsten liegt n.m.E. der wahre Verbrauch (also inkl. der ganzen el.Verbraucher) sehr nah dem Wert der für Stadt angegeben ist. Das war jedenfalls bei allen meinen Fzg. bis heute (Euro 5) so...
     
  10. #10 Gas-Geber, 16.05.2018
    Gas-Geber

    Gas-Geber FFH-Nerver

    Dabei seit:
    16.03.2010
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Focus 3 Turnier, 01/2017, 1,5l tdci 120 PS
    Moin!
    Meiner ist, als Automatik, auch mit 3,9l/100 km angegeben. Sind m.E. nach alles nur Laborwerte um die günstige Euro 6 Einstufung zu bekommen. Alles zwischen 5 u. 6 Liter Realverbrauch ist m.M nach normal.
     
  11. #11 patrese993, 16.05.2018
    patrese993

    patrese993 Neuling

    Dabei seit:
    05.05.2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta Mk7 2017, 1.0 EB
    Escort Mk6 1993, 1.6
    Ich kann immer nur dazu raten, viel Abstand zu halten, und, anstatt zu bremsen, frühzeitig runterzuschalten um die Motorbremse zu nutzen, das macht einen gigantischen Unterschied im Verbrauch. Notfalls - gerade wenn es runter in den ersten geht - die Kupplung zum Bremsen schleifen lassen, da kann man im Stadtverkehr ganz locker mal nen halben Liter auf 100km rausholen
     
  12. #12 Schrauberling, 16.05.2018
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    5.933
    Zustimmungen:
    455
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    was du da an Sprit sparst, wird sich mit den zusätzlichen Reparaturen mehr als Ausgleichen. Was kostet ein Kupplungstausch? Was kostet es verschlissene Synchronringe zu tauschen bzw. ein AT-Getriebe? Was kostet ein Zweimassenschwungrad, da es durch zu niedrige Drehzahlen frühzeitig verschleißt? Hält man sich an gewisse Grundregeln und beachtet dabei, nicht übermäßig auf Verschleiß zu fahren, ist es auf Dauer so am günstigsten
     
    Mannfred gefällt das.
  13. #13 patrese993, 16.05.2018
    patrese993

    patrese993 Neuling

    Dabei seit:
    05.05.2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta Mk7 2017, 1.0 EB
    Escort Mk6 1993, 1.6
    Den zusätzlichen Verschleiß an der Kupplung kann ich ja noch verstehen, der ist definitiv vorhanden, wenn man die kleinen Gänge zum Bremsen nutzt. Aber was meinst Du mit niedrigen Drehzahlen? Zum Bremsen hält man die Drehzahl ja hoch und zum rollen lassen niedrig.....
     
  14. #14 Schrauberling, 16.05.2018
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    5.933
    Zustimmungen:
    455
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    aus niedrigen Drehzahlen rausbeschleunigen ist schädlich für das Zweimassenschwungrad und wenn man ohne Drehhzahlangleichung große Gangsprünge macht, dann ist das schlecht für die Synchronisation . Bremsbeläge und bisschen Benzin ist viel billiger
     
  15. #15 patrese993, 16.05.2018
    patrese993

    patrese993 Neuling

    Dabei seit:
    05.05.2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta Mk7 2017, 1.0 EB
    Escort Mk6 1993, 1.6
    Aber darum geht es doch nicht....... wenn man beschleunigen will, schaltet man ja eh runter. Und man macht in der Situation ja auch keine Sprünge.....
    Aber wenn ich rollen lassen will, geh ich einen höher, und wenn ich langsamer machen will, geh ich einen runter, notfalls nochmal einen mit Zwischengas, Hauptsache nicht bremsen.
     
  16. sven84

    sven84 Benutzer

    Dabei seit:
    11.06.2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus MK3 1.5 tdci
    Ich hab den auch einen Turnier mit dem 1.5 Motor drin. Mit den Allwetter 16 Zoll Reifen bin ich bei sparsamer Fahrweise mit 4,5 Liter gefahren. Seit ich die 18er Sommerreifen drauf hab bin ich bei sparsamer Fahrweise noch unter 5 Liter. Fast 6 Liter finde ich ein bisschen viel.
     
  17. dede80

    dede80 Neuling

    Dabei seit:
    21.05.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Und das sagt jetzt was genau aus?

    Um zu sagen der Verbrauch ist zu hoch solltest du vielleicht mal sagen was für Strecken du fährst und wenigstens auch wie schnell du dort fährst.
     
  18. #18 JoergFB, 22.05.2018
    JoergFB

    JoergFB Forum As

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    101
    Fahrzeug:
    Focus MK III FL 07/2016, 2,0 TDCI 110KW
    Vergleichen lässt sich da eh nichts Berg, Land, Tal, Stadt, Land, Fluss, Autobahn, Stau, Grüne Welle, Ampelstrecke, Automatik, 205er, 215, 225, 235er, Bleifuss, zarter vorausschauender Damengasfuß,...........

    Deshalb bringen solche Angaben wie von
    rein gar nichts.


    .
     
  19. #19 Focus 115, 22.05.2018
    Focus 115

    Focus 115 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    135
    Fahrzeug:
    Focus 1,5 EB182 Titanium EZ 12/2014
    Sag ich ja auch,wie ich auch oben meinte ist nichts vergleichbar,auch keine Vergleichsrunde wenn 2 Fahrer hintereinander fahren u.dies testen wollen u.an der Säule vergleichen.
    Alles Käse,vergesst doch wirklich mal diese Vergleiche,da kommen bei 100 Leuten 98 verschiedene Fahrprofile,geologische Gegebenheiten u.völlig verschiedene Gaßfüße zusammen.
    Ganz unterschiedlich sind auch die Ansichten wie sparsam fahren überhaupt funktioniert,kenne 2 Leute die auch denken sie fahren sehr ruhig u.ökonomisch aber dessen Fahrweise lässt davon nix erkennen.
     
    Schrauberling gefällt das.
  20. #20 KlausiGL, 24.05.2018
    KlausiGL

    KlausiGL Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Focus FL Turnier TDCI 2015
    Ich weiss nicht, was du hast. Ich besitze den gleichen Wagen, allerdings jetzt etwas über 3 Jahre alt und mit 107000 km Laufleistung. Bin gerade aus der Schweiz zurück gekommen und habe mit Dachbox, vollgeladen und mit Durchschnittlichch 120 km/h einen Verbrauch von 4,8 l/100 km (nachgerechnet) gehabt. Ich finde diesen vollkommen i.O., vor allem wenn ich die Berge mal berücksichtige.
     
Thema: Realverbrauch zu hoch bei Ford Focus Turnier 1.5 120PS Diesel BJ 2017?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford focus 1 5 diesel verbrauch

    ,
  2. ford focus 1.5 tdci verbrauch

    ,
  3. ford focus turnier verbrauch

    ,
  4. zuvrrlässigkeitfofd fokus 120 ps,
  5. focus mk3 1 5 tdci Verbrauch ,
  6. ford focus 1.5 tdci 2017 test,
  7. ford focus 1.5 tdci 120 ps test,
  8. ford focus 1.5 tdci test,
  9. kraftstoffverbrauch ford turnier diesel,
  10. ford focus 1.5 tdci,
  11. 1.5 tdci 120ps euro6,
  12. ford focus turnier 1.5 tdci 120 ps test,
  13. focus turnier mk 3 120 ps,
  14. Ford Focus Turnier 1.5 TDCi,
  15. test ford focus 1 5 diesel,
  16. ford focus 120 ps Diesel zu wenig,
  17. ford focus turnier 120 ps diesel,
  18. verbrauch ford focus turnier 1.5,
  19. ford 1.5 tdci probleme,
  20. ford motor 1 5 tdci probleme,
  21. ford focus 120 ps diesel erfahrungen,
  22. Ford Focus 1.5 Diesel verbrauch,
  23. ford focus 1.5 tdci reichweite,
  24. focus 1.5 tdci,
  25. ford focus 1.5 cdi test
Die Seite wird geladen...

Realverbrauch zu hoch bei Ford Focus Turnier 1.5 120PS Diesel BJ 2017? - Ähnliche Themen

  1. Biete Original Ford Lackstift für Lava-Rot Metallic, neu und unbenutzt.

    Original Ford Lackstift für Lava-Rot Metallic, neu und unbenutzt.: [ATTACH] [ATTACH] Verkaufe ein nagelneues Lackstift-Set für die Fiesta ST-Farbe Lava-Rot Metallic. Das Set besteht aus 2x Basecoats und 2x...
  2. Ford Fusion Dachträger einstellen

    Ford Fusion Dachträger einstellen: Ich habe mir damals einen Ford Fusion gekauft und die passenden Dachträger dazu alles laut Anleitung zusammengebaut und eingestellt – alles...
  3. SYNC Software fährt gelegentlich nicht hoch

    SYNC Software fährt gelegentlich nicht hoch: Hi, ich hab seit nun schon knapp zwei Wochen öfter mal das Problem, dass mein Radio/Navi bzw. die Software nicht startet. Normalerweise wird mir...
  4. Suche Suche Focus MK2 FL Griffleiste Heckklappe

    Suche Focus MK2 FL Griffleiste Heckklappe: Hallo, ich suche eine Griffleiste für die Heckklappe vom Focus MK2 Facelift. Wichtig, die Befestigungsclipse und die Stehbolzen dürfen nicht...
  5. Ausbau Innenmanschette Ford Escort Bj.96

    Ausbau Innenmanschette Ford Escort Bj.96: Hallo, kann mir jemand sagen, bzw. eine Anleitung geben, wie ich bei einem Ford Escort Bj.96 die Innenmanschette vorne wechseln kann? Ich hab...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden