Rechtsfrage - Rückgabe von Gebrauchtwagen

Diskutiere Rechtsfrage - Rückgabe von Gebrauchtwagen im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; Bitte löschen. Danke. Bitte löschen. Danke.

  1. #1 BoRoN, 19.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2012
    BoRoN

    BoRoN Neuling

    Dabei seit:
    08.06.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Bitte löschen. Danke.

    Bitte löschen. Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RedCougar, 19.09.2009
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    "Ohne weiteres" darfst du das leider nicht. Dir steht allerdings das auf Wandlung zu, die beim Händler anzumelden ist. Wandlung kann auch heißen, dass du ein gleichwertiges Auto bekommen könntest.

    Mein 1. Vorschlag: unterhalte dich sachlich mit dem Händler und fixiere alles schriftlich.

    Mein 2. Vorschlag: Berufe dich nicht auf die Händlergarantie, sondern auf die gesetzliche Gewährleistung (Sachmangelhaftung). Der Unterschied ist der, dass eine Garantie freiwillig und zusätzlich vergeben wird und du meist zu anfallenden Reparaturen einen gewissen Eigenanteil zuzahlen musst. Dies alles entfällt bei der gesetzlichen Gewährleistung, die zumindest in den ersten 6 Monaten einen relativ sicheren Käuferschutz beinhaltet.
     
  4. #3 jpwolke, 21.09.2009
    jpwolke

    jpwolke Guest

    Hallo!

    Die "Wandlung" gibt es heute (seid der Schuldrechtsreform) nicht mehr. Die Rechtsbehelfe des Käufers bei Mängeln sind:

    1. Nacherfüllung
    2. Rücktritt oder Minderung
    3. Schadens- oder Aufwendungsersatz

    Zur eigentlichen Frage:

    Der Rücktritt (=Rückgabe des Pkw gegen Kaufpreisrückzahlung) ist möglich, wenn die Nacherfüllung zweimal fehlgeschlagen ist, unabhängig davon ob Neu- oder Gebrauchtwagen. Auf jeden Fall aber mal in den Kaufvertrag gucken, ob es davon abweichende Regelungen gibt. Es dürfte wegen der Kaufpreishöhe auch ratsam sein, vorher mal einen Anwalt auf die Sache gucken zu lassen.

    jpwolke
     
  5. #4 Carcasse, 21.09.2009
    Carcasse

    Carcasse Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    8.700
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCI
    Und was ist, wenn der Händler sagt "wir können nichts feststellen?"

    Zum Beispiel, dass häufig bemängelte Ruckeln/ Vibrieren?
    Der Käufer ist der Meinung es ist etwas mit dem Auto, die Werkstatt sagt jedoch: Da ist nichts, bzw. sagt: Es ist alles im normalen "Rahmen".

    Das läuft doch dann auf einen Streit hinaus. Gutachter?
     
  6. #5 RedCougar, 21.09.2009
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Was eventuell auch noch kommen kann: Der Händler macht eventuell eine Nutzungsentschädigung für die 8 Wochen, wo du den Wagen in deinem Besitz hattest, geltend.

    Irgendwo hatten wir das hier im Forum auch schon einmal. Eventuell bemühst du die Suchfunktion nach dem Thread, wenn du genauere Zahlen dazu haben möchtest.
     
  7. #6 jpwolke, 21.09.2009
    jpwolke

    jpwolke Guest

    Ja, der Händler kann sich die Nutzung des Fahrzeugs bis zum Rücktritt vergüten lassen. Im Gegenzug hat der Käufer ggf. auch noch Ersatzanprüche. Daher nochmal mein Rat: vorher einen Anwalt um Rat fragen. Der prüft zum einen mal die Voraussetzungen des Rücktritts, zum anderen auch ob diese nötigenfalls beweisbar wären. Zudem wird er über die Folgeansprüche des Händlers und die eigenen aufklären und bei Bedarf auch gleich ein Rücktrittsschreiben abfassen. Und eine Erstberatung wegen Mängeln eines Pkw muss gar nicht mal sehr teuer sein. Das ist in der heutigen Zeit durchaus auch Verhandlungssache.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Rechtsfrage - Rückgabe von Gebrauchtwagen

Die Seite wird geladen...

Rechtsfrage - Rückgabe von Gebrauchtwagen - Ähnliche Themen

  1. Gebrauchtwagen Preise

    Gebrauchtwagen Preise: Ich verkaufe kein Auto ich verkaufe Optik...! 10 Jahre alte Autos über 200.000 KM gelaufen wollen aber über 7000,- € haben........ vielleicht...
  2. Gebrauchtwagen-Fragen C-Max MK1 ab 2007

    Gebrauchtwagen-Fragen C-Max MK1 ab 2007: Hallo ihr lieben, wir suchen derzeit nach einem bezahlbaren "Pampersbomber" für die Familie und insbesondere interessieren wir uns daher für den...
  3. Suche CMax Mk1 bis € 4500 / Raum München

    CMax Mk1 bis € 4500 / Raum München: Hallo zusammen, bin neu hier und auf der Suche nach einem CMax Mk1 bis €4500. Favoriten wären die Benziner 1.8 oder 2.0. Laufleistung relativ...
  4. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Neu gekaufter Gebrauchtwagen, springt direkt nach dem Kauf nicht mehr an.

    Neu gekaufter Gebrauchtwagen, springt direkt nach dem Kauf nicht mehr an.: Hallo, meine Familie und ich haben gestern für meine Frau einen Mondeo FLH BAP (Baujahr 1998) gekauft, damit sie mit ihm nächste Woche auf Arbeit...
  5. Presseportal.de: Event-Auktion der BCA: innovatives Gebrauchtwagen-Vermarktungskonzep

    Presseportal.de: Event-Auktion der BCA: innovatives Gebrauchtwagen-Vermarktungskonzep: Ford-Werke GmbH: Köln (ots) - - Für Privatkunden ein 0,99-Prozent-Sonderfinanzierungsprogramm der Ford Bank, für gewerbliche Kunden ein...