B-MAX (Bj. 12-**) JK8 Reifendruck Kontrollsystem deaktivieren

Diskutiere Reifendruck Kontrollsystem deaktivieren im Ford B-MAX Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hallo zusammen, da ich zu dem Thema nichts gefunden haben, hier mein Anliegen: Habe mir Winterkompletträder für dem B-max geholt, jedoch ohne...

  1. #1 Archery, 24.11.2014
    Archery

    Archery Neuling

    Dabei seit:
    15.07.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B-Max, 1.0 Ecoboost, Sync-Edition
    Hallo zusammen,
    da ich zu dem Thema nichts gefunden haben, hier mein Anliegen:

    Habe mir Winterkompletträder für dem B-max geholt, jedoch ohne Sensoren! Nun kommt ja die Fehlermeldung, welche man ja "wegdrücken" kann. Die Warnlampe im Display bleibt jedoch. Meine Frage, kann man das System deaktivieren? Wenn nicht, kann ich so auch mit leben.

    Gruß Pieter
     
  2. #2 Meister Lott, 24.11.2014
    Meister Lott

    Meister Lott Neuling

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pieter,

    Das System kann die Fehlermeldung nicht ohne OE Sensoren " wegdrücken".

    Entweder die Sensoren nachrüsten oder mit der Warnlampe vorlieb nehmen.

    Mfg

    Meister Lott
     
  3. olli

    olli Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2013
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!
    Angeblich soll man das RDKS von direkt (also mit Reifendrucksensoren) auf indirekt (also nur mit ABS-Auswertung) umstellen können/ lassen können ...
    Frag halt einmal bei Deinem Händler nach.
     
  4. #4 GeloeschterBenutzer, 24.11.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    wenn dem so sein sollte, dann ist das aber nur bei erstzulassung vor dem 01.11.2014 erlaubt
     
  5. #5 Archery, 24.11.2014
    Archery

    Archery Neuling

    Dabei seit:
    15.07.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B-Max, 1.0 Ecoboost, Sync-Edition
    Dachte es mir schon, dass dies nicht geht. Nun, dann werde ich mit der Warnleuchte leben müssen. Nachrüsten werde ich die Sensoren wohl eher nicht. Ich hab da einfach nicht dran gedacht, als ich die Räder im Netz bestellt habe. Nun müsten die Reifen von der Felge, Sensoren rein, wieder montieren und wuchten, von der Zeit mal ganz abgesehen. Tja, bin ja selbst schuld!
     
  6. #6 Der_Mindener, 24.11.2014
    Der_Mindener

    Der_Mindener FORD Neuling

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Focus DYB FL ST Line / Fiesta JHH ST Line
    Bitte informiere dich aber zur Sicherheit nochmals bezüglich der § und Co.!

    Unter Umständen könnte es dir bei einem evtl. Unfall etc. "angekreidet" werden! Auch könnte unter Umständen deine Betriebserlaubnis erloschen sein. Demnach dürftest du das Fahrzeug nicht auf öffentlichen Straßen bewegen.

    Ist aber natürlich jeweils nur der "Worst Case". ;)
     
  7. olli

    olli Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2013
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    2
    Weshalb?!

    Nach meiner Information steht im Gesetzestext nur, dass ab 1.11. 2014 für Erstzulassungen, bzw für NEUE Typengenehmigungen nach dem 31.10.2012 das RDKS verpflichtend ist - NICHT aber um welche Art von System es sich dabei handeln muss!

    Siehe dazu auch: http://www.adac.de/infotestrat/reifen/luftdruck/reifen_kontroll_system/

    Wenn also von direkt auf indirekt "umgeschalten" werden kann, bleibt das RDKS ja weiter bestehen und wird nicht deaktiviert. Dem Gesetzt ist also genüge getan ...
     
  8. #8 Meikel_K, 24.11.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    10.008
    Zustimmungen:
    299
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Nicht das Funktionsprinzip, aber die Schwellen, innerhalb derer eine Warnung bei Luftdruckverlust eines einzelnen oder aller 4 Reifen zu erfolgen hat, sind gesetzlich vorgeschrieben. Wie die meisten anderen Fahrzeughersteller hat sich Ford dabei für direkt messende Systeme mit Sensoren entschieden, um die gesetzlichen Anforderungen an die Warnschwellen - wegen der CO[TIEF]2[/TIEF]-Relevanz vor allem bei der 4-Rad Erkennung - sicher erfüllen zu können. Das früher verwendete DDS konnte überhaupt nur 1-Rad Erkennung.

    Das TPMS im B-Max entspricht den Anforderungen der europäischen ECE R64 Gesetzgebung und darf deshalb nicht deaktivierbar ausgeführt sein. Deshalb ist die Dekativierung auch für Erstzulassungen vor dem 1.11.2014 technisch nicht möglich, wenngleich sie dort im Prinzip zulässig wäre (so wie das Fahren mit der Warnung).

    Das indirekte DDS als Rückfallebene für den Betrieb ohne Sensoren wäre eine nette Sache, könnte aber die Anforderungen der ECE R64 nicht erfüllen. Deshalb wurde es auf neuen Baureihen nicht mehr appliziert.
     
  9. #9 Archery, 24.11.2014
    Archery

    Archery Neuling

    Dabei seit:
    15.07.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B-Max, 1.0 Ecoboost, Sync-Edition
    Werde ich auf jeden Fall tun, danke für den Hinweis. Falls dem so ware, muss ich wohl in den sauren Apfel beisen und nachrüsten lassen.
     
  10. Eckat

    Eckat Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford B-Max Individual, 2013, 1.0 EcoBoost 92kW
    Habe ich was verpasst?

    Mein B-Max (Individual, Baujahr 10/2013) hat ab Werk ein indirektes RDKS :verdutzt:?
    Ich habe Winterräder ohne Sensoren und kann einfach nach dem Wechsel und der erneuten Kontrolle des Drucks im Boardcomputer das System zurücksetzen.

    Hat Ford das System gewechselt?
     
  11. #11 Meikel_K, 24.11.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    10.008
    Zustimmungen:
    299
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Seit dem 2. Quartal 2014 wurden alle Modelle auf direktes TPMS umgestellt, damit sie den gesetzlichen Anforderungen ab EZ 11/2014 entsprechen.

    Sonst hätten die Händler am 31.10. Bestandsfahrzeuge durch Kurzzulassungen quasi "entwerten" müssen.
     
  12. #12 Archery, 25.11.2014
    Archery

    Archery Neuling

    Dabei seit:
    15.07.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B-Max, 1.0 Ecoboost, Sync-Edition
    Soweit ich das verstanden habe gibt es ein System ohne sensoren und eines mi! Bitte korregiert mich, wenn dem nicht so ist.
    Auf jeden Fall hat unser Wagen eines mit Sensoren. Ich hab mich mal informiert, also illegal oder so ist es wohl nicht das System zu deaktivieren o.ä.!
    Sensoren kosten ca. 50€/Rad + Montage!! Tja, auch nicht gerade billig!

    Gruß Pieter
     
  13. #13 Andreas Kreuz, 25.11.2014
    Andreas Kreuz

    Andreas Kreuz Schiebetür Fetischist

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    B-Max Titanium 92KW EcoBoost
    Und wieder was gelernt.
    Ich wusste bis jetzt auch nicht das es beim Max ein direktes RDKS gibt.

    Wieder was neues um den Käufern die Kohle aus der Tasche zu ziehen.
     
  14. #14 Meikel_K, 25.11.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    10.008
    Zustimmungen:
    299
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Im Gegenteil - es sind die Autohersteller, die draufzahlen. Der Käufer zahlt beim Autokauf keinen müden Cent dafür, es ist ja gesetztlich vorgeschrieben.

    Bedankt euch beim Gesetzgeber - oder besser noch bei den Herstellern der Sensoren, deren Lobbyisten einen guten Job gemacht haben, indem sie für so hohe Anforderungen an die 4-Rad Erkennung gesorgt haben, die mit indirekten Systemen derzeit kaum zu erfüllen sind.
     
  15. #15 GeloeschterBenutzer, 25.11.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    wer genau wissen will welches system verbaut ist , der schau einfach bei etis.ford nach , gebe die fahrgestellnummer ein und suche in den nebenmerkmalen nach
    DDS ( ohne sensoren ) oder RDKS (mit sensoren) bzw nach TPMS ( mit sensoren und einzelraddruckanzeige )
     
  16. #16 olli, 25.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2014
    olli

    olli Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2013
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    2
    Servus Meikel_K!
    Das glaubst jetzt aber nicht wirklich ... Die Hersteller holen sich die Mehrkosten für die Sensoren dann im Zubehör herein, weil man selbst für nicht Ford-Räder eben die Sensoren von Ford benötigt ... wo dann ein Sensor so viel kostet, wie bei x-beliebigen alle vier.
    Die Rechnung bezahlt immer der Endkunde ;)

    @RST: Du schreibt von 3 Systemen "DDS" (habe ich), RDKS und TPMS. Wenn ich Dich richtig verstehe hat RDKS und TPMS Einzelreifendrucksensoren, wobei nur TPMS auch eine Druckanzeige jedes einzelnen Reifens hat. D.h. also, egal ob nun indirektes DDS oder direktes RDKS, ein Druckverlust eines beliebigen Reifens wird durch die Textwarnung "Druckverlust" und das Reifensymbol im Tacho angezeigt. Es wird nicht angezeigt welcher Reifen welchen Druckverlust aufweist und noch weniger wie hoch der Druck in den einzelnen Reifen tatsächlich ist. Wenn das so stimmt, frage ich schon, was das RDKS mit Einzelreifendrucksensoren dem Anwender bringt, außer Mehrkosten?!


    PS: ist TPMS nicht nur die engl. Abkürzung für die Deutsche Abkürzung RDKS?
    TPMS = TirePressureMonitoringSystem
    RDKS = ReifenDruckKontrollSystem
    Also im Grund genau das Gleiche?
     
  17. #17 Meikel_K, 25.11.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    10.008
    Zustimmungen:
    299
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    In Europa gibt es weit über 20 Märkte, in denen die TPMS-Komponenten dreingegeben werden müssen. Winterräder verkauft man allenfalls in einer Handvoll davon, und das keinesfalls exklusiv, ebensowenig wie den Ersatzbedarf nach X Jahren. Diese Umsätze gleichen die Belastung in der Erstausrüstung (Teile, Montage, Konfiguration an der Linie, geänderte Unwuchtkompensation aller Räder etc.) nie und nimmer aus. Das gilt für praktisch alle Hersteller.

    Draußen im Reifen- und Zubehörhandel wird genausoviel für die Sensoren verlangt, wenn nicht noch mehr. Der Aufpreis für ein Winterkomplettrad mit Sensoren im Ford-Service liegt gerade mal bei 15-17 Euro. Und keiner wird gezwungen, dort zu kaufen, wo es teurer ist.


    Der Nutzen für den Kunden liegt in der 4-Rad Erkennung, und die war dem EU-Gesetzgeber wegen der CO2-Emissionen so wichtig. Zur Erkennung einer Reifenpanne hätte es DDS auch getan - und eine Menge Umweltbelastung durch Elektroschrott und Kosten auf allen Seiten gespart. Selbst die 4-Rad Erkennung wäre mit DDS+ (Abrollumfangs- + Eigenfrequenzanalyse) zu leisten gewesen, allerdings im Regelfall eben nicht mit den niedrigen Warnschwellen, die der Gesetzgeber gefordert hat.

    Nochmal: das TPMS, so wie es jetzt ausgeführt ist, war die Vorgabe des Gesetzgebers, ganz bestimmt nicht die Idee der Fahrzeughersteller. Im Gegensatz zur NHTSA-Regelung in Nordamerika und Kanada kam es der EU-Gesetzgebung mehr auf die akkurate 4-Rad Erkennung an. Den Sinn des Ganzen kann man gerne kontrovers diskutieren.


    Ja, TPMS=RDKS. Beide Begriffe bezeichnen dasselbe: ein direkt messendes, sensorgestütztes System.
     
  18. #18 GeloeschterBenutzer, 25.11.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest


    bei DDS könnte man rein theoretisch an allen vier rädern auf der felge fahren und das system würde es nicht merken
    RDKS/TPMS aber schon .
    in erster linie geht es doch nicht darum das man erkennt ob ein reifen zu wenig luft drin hat , sondern
    den gleichmäßigen luftverlust an allen 4 rädern , denn im system sind bestimmte soll-werte hinterlegt , die mit den ist-werten verglichen werden
    und bei toleranzüberschreitung gibt es eine warnmeldung .
    denn sind wir doch mal ehrlich , wieviele leute schauen regelmäßig nach " WOLKE "
    manche wissen ja nicht mal wie man die motorhaube aufbekommt ;)
     
  19. #19 olli, 26.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2014
    olli

    olli Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2013
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    2
    @Meikel_K
    Ich kann mir also irgendwelche Radsensoren kaufen und muss nicht die von Ford benutzen - wirklich?
    Es geht nicht um den von Dir geringen Aufpreis eines "Ford-Winterkomplettrades" - das Komplettrad ist schon ohne Sensoren teurer, als ein Gleichwertiges im Zubehörhandel ...
    Es geht nur um die Sensoren, die ich einzeln als Ersatzteil bekomme ... oder verkauft Ford die nur in Kombination mit Kompletträdern, bzw. sind die Sensoren einzeln wirklich um 15-20€ zu bekommen (im Zubehörkatalog finde ich sie nicht)?

    Mein B-Max verfügt noch über das DDS und ich bin froh darüber ;)

    Nachtrag:
    RDKS Sensoren für Ford B-Max gibt es einzeln als Ersatzteil:

    http://luftdrucksensor.felge.de/TPMS-Sensor-fuer-Ford-B-Max-Bj-ab-2014.html

    Bei dem Preis dürfte es wirklich egal sein, ob der Sensor von einem 3.Hersteller oder von Ford kommt ...
     
  20. #20 YuckFou, 26.11.2014
    YuckFou

    YuckFou Neuling

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Man kann dein tpms auf jeden Fall deaktivieren! Fahrzeugdaten in der bcmii ändern und speichern (kann nur dein ford Händler, ob er dir Es anbietet oder macht, sei mal dahin gestellt). Habe es letzte Woche noch bei meinem St gemacht
     
Thema: Reifendruck Kontrollsystem deaktivieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford focus reifendruck kontrollsystem deaktivieren

    ,
  2. ford fiesta reifendruck kontrollsystem ausschalten

    ,
  3. ford kuga reifendruckkontrollsystem deaktivieren

    ,
  4. ford bmax reifendrucksensor,
  5. ford reifendruckkontrollsystem deaktivieren,
  6. reifendruckkontrollsystem deaktivieren ford focus,
  7. ford mondeo reifendruck kontrollsystem ausschalten,
  8. ford c max reifendruck kontrollsystem deaktivieren,
  9. RDKS Ford b-max,
  10. rdk wie ausschalten meldung ford focus st,
  11. Autoreifen M?den,
  12. ford mondeo reifendruck abschalten,
  13. luftdruck ford b max,
  14. ford focus reifendruck kontrollsystem ausschalten,
  15. reifendruckanzeige deaktivieren chsel kontrollleuchte ford,
  16. b max reifendrucksensor,
  17. kuga tpms abschalten,
  18. kann man das reifendrucksensoren bei fiesta abschalten,
  19. ford ranger reifendruckkontrollsystem deaktivieren,
  20. fiesta reifendruckkontrollsystem deaktivieren,
  21. ford b max mav 2017 rdks,
  22. reifendruckkontrolle austellen ford,
  23. ford c-max Reifendrucksensor abschalten ,
  24. RDKS B-MAX RÜCK,
  25. welches rdks system hat ford ecosport by.2017
Die Seite wird geladen...

Reifendruck Kontrollsystem deaktivieren - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 Electric (Bj. 13-**) DYB Sync 2 Navi Hinweis deaktivieren

    Sync 2 Navi Hinweis deaktivieren: Hallo, Ist es irgendwie möglich den Hinweis bei jedem Neustart des Navi zu deaktivieren? Gruß Sven Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  2. Reifendruck anzeigen

    Reifendruck anzeigen: Hallo Forum, in meinem 2016er Kuga sind original Ford Reifendrucksensoren verbaut (sagt die Anleitung, gesehen habe ich sie nicht ;)). Gibt es...
  3. Ford GalaGalaxy WA6 Scheibenwischerautomatik deaktivieren

    Ford GalaGalaxy WA6 Scheibenwischerautomatik deaktivieren: Hallo!!! Ich habe im Forum schon gesucht aber leider nichts gefunden. Kann man die Scheibenwischer "Justierung/Kalibrierung" welche anscheinend...
  4. Tagfahrlicht deaktivieren

    Tagfahrlicht deaktivieren: Liebe Ford Freunde Ich habe heute einen Focus BJ 2014 Diesel 1,6l Titanium erstanden. Ein wirklich schönes Fahrzeug. Leider stört mich das...
  5. Winterreifen montiert, ohne Fehler des Reifendrucks

    Winterreifen montiert, ohne Fehler des Reifendrucks: Hallo Gemeinde, habe vergangenen Montag die Zeit genutzt meine Winterreifen montieren zu lassen. Mein FFH teilte mir mit, dass meine Winterreifen...