Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Reparaturanfälligkeit beim Ford Focus

Diskutiere Reparaturanfälligkeit beim Ford Focus im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Tag zusammen, ich habe mir mit Eigenersparnissen und einem (kleinen) Zuschuss von meinem Vater einen Ford Focus Ambiente geleistet. So weit so...

  1. #1 Bijuuka, 18.02.2016
    Bijuuka

    Bijuuka Neuling

    Dabei seit:
    18.02.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk3, 07.2014, 1.0 Ecoboost 101 PS
    Tag zusammen,

    ich habe mir mit Eigenersparnissen und einem (kleinen) Zuschuss von meinem Vater einen Ford Focus Ambiente geleistet. So weit so gut, alles auch Tutti, bin mega zufrieden mit dem Auto in allen Aspekten.

    Ich hätte gern nur 3 Fragen gestellt aus aktuellem Anlass:

    Nun ist meinem Vater aufgefallen, dass das Rückfahrlicht permanent an war, als ich normal gefahren bin (vorwärts). Die Rückleuchten wurden auch immer heiß, man konnte es erfühlen wenn man nach der Fahrt hingefasst hat. Jetzt habe ich des 2 Tage beobachtet und nun geht das Rückfahrlicht überhaupt nicht mehr. Hier im Forum war von einem kaputten Schalter der irgendwo am Getriebe anliegt die Rede. Wenn ich des Auto zum lokalen FoFo-Fachmann bringe, muss ich damit rechnen, dass ich das zahlen muss, oder fällt das unter die Werksgarantie?

    Weiter ist mir aufgefallen, dass die Lichtmaschine (Vermute ich jetzt mal am ehesten nach den Beiträgen hier im Forum) ziemlich laut wird, wenn ich im ersten Gang anfahre. Gefühlt meine ich, dass dies beim kauf nicht so war. Mir stellt sich die Frage, ist das normal, ist mir das nur nicht aufgefallen? Oder hat die Lichtmaschinen irgendwie einen abbekommen? Mit der Suchfunktion habe ich nix gefunden, was mir zu meinem Problem irgendwie helfen würde (Gut zum Fachmann fahren, aber das muss ich ja eh :P). Hierzu auch dieselbe Frage, muss ich was zahlen, falls etwas gemacht wird? Oder liegt die Laute Lichtmaschine vielleicht sogar an meinem Fahrstil und somit ist somit mein eigenes Problem?

    Und drittens haben die Dämpfer/Federn vorne jetzt angefangen so ein "Quietschen von sich zu geben". Einen großen Knall wie bei einem Federbruch ist mir nicht aufgefallen. Ob die Achse verstellt ist und die mal abgemessen werden müsste hab ich jetzt mal außen vor gelassen, denn das Lenkrad steht gerade wenn ich gerade aus fahre in Ausgangsposition und einfach weil ich das ausgeschlossen hab bei nur knapp 20600 KM Laufleistung. Hier auch wieder, Was sagt eure Erfahrung dazu und dazu auch gleich die Kostenfrage.

    Hoffe ich habe in etwa beschreiben können, was ich meine. Die Kostenfrage stellt sich, weil unser lokaler Ford-Fachmann alles anderes als billig ist (beim kleinen Check bei 20tKM wollte er brutto 130€ für 5L Öl).

    Mit Freundlichen Grüßen,
    Jan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bud Bundy, 18.02.2016
    Bud Bundy

    Bud Bundy Forum Profi

    Dabei seit:
    08.09.2013
    Beiträge:
    1.384
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 1.0 EB 125PS (03/2012)
    Titanium
    Ja hast du denn noch Garantie auf das Auto???

    Hast du gebraucht oder neu gekauft???

    130€ für ein 5 Liter Öl in der Fordwerkstatt ist billig.
    Schließlich muss auch der Ölflter gewechselt werden (kostet auch) und da Auto auf die Hebebühne (kostet auch).

    Oder hast du bei dem nur einen 5L Kanister gekauft -ohne alles- ???
    Dann ist es teuer.
     
  4. #3 Bijuuka, 18.02.2016
    Bijuuka

    Bijuuka Neuling

    Dabei seit:
    18.02.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk3, 07.2014, 1.0 Ecoboost 101 PS
    Auf der Ford Rechnung waren alle Einzelteile extra aufgeführt und deswegen denk och dass die so viel nur für des Öl wollten, weil jedes Kleinteil sonst alleine eine Position war.

    Gebraucht gekauft , aber Werksgarantie besteht noch bis dieses Jahr.
     
  5. #4 MucCowboy, 18.02.2016
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.288
    Zustimmungen:
    191
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Wenn noch Werksgarantie auf das Fahrzeug ist, dann
    a) die Garantiebedingungen genau lesen ob z.B. ein elektrischer Schalter damit abgedeckt ist. Die kennen wir hier alle nicht, sondern nur Du.
    b) eine Werkstatt die Fragen beantworten bzw. Mängel beheben lassen. Vorher erkundigen, ob jeweils auf Garantie oder gegen Bezahlung.
     
  6. #5 Facu1ty, 19.02.2016
    Facu1ty

    Facu1ty Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2015
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Focus MK3 2.0 TDCI Powershift 163PS Stufe
    Baujahr und Motorisierung wären noch interessant zu wissen...

    Wenn du nicht gerade Rallye fährst sollte das Fahrwerk nach 20.000km nicht solche Verschleißerscheinungen zeigen. Bist du irgendwo drüber gefahren? Bordstein mitgeholt?
     
  7. #6 Bijuuka, 19.02.2016
    Bijuuka

    Bijuuka Neuling

    Dabei seit:
    18.02.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk3, 07.2014, 1.0 Ecoboost 101 PS
    Juli 14' wurde der in Saarlouis zusammen gebaut. Hat einen 1,0 101 PS Ecoboost drin.

    Ich weiß ich bin erst 21, Fahranfänger somit. Aber ich bin ein recht pingeliger Fahrer, Bordstein hab ich noch nie mitgenommen, dafür ist mir mein Auto zu heilig. Außerdem wärs der Fall, dann würde ich ja nicht mehr hier fragen, dann wär mir ja klar was es ist und somit auch mein Fehler.
    Knallgas fahren muss und tue ich aus 3 Gründen nicht:
    1. Ich wohne in einer Stadt wo durchgehend 30 Tempolimit herrscht
    2. Autobahn fahre ich eigentlich fast nie, Landstraße hält sich auch in Grenzen
    3. Man muss den nicht wie in ner Rallye treten, um ordentliche Fahrleistungen zu bekommen

    Ja denke zum Mann vom fach gehen wird es am ehesten bringen.

    Grüße Jan

    PS: @MucCowboy: Sind Werksgarantien etwa individualisiert? Oder wie meinst du des?
     
  8. #7 MucCowboy, 19.02.2016
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.288
    Zustimmungen:
    191
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Das "Werk" von Ford gibt nur die gesetzliche Gewährleistung. Die läuft zwar noch, aber um sie in Anspruch zu nehmen, musst Du inzwischen nachweisen, dass diese Mängel bereits beim Kauf im Fahrzeug vorhanden oder zumindest angelegt waren. Dürfte Dir schwerfallen.

    Wenn Du daneben eine Garantie drauf hast, dann ist die nicht von Ford sondern vom Händler, der den Wagen verkauft hat. Was die Garantie abgedeckt und war nicht, legt jeder Händler nach eigenen Vorstellungen fest und schreibt das in die Garantiebedingungen rein. Nachschauen macht schlau. So ist das gemeint.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Facu1ty, 20.02.2016
    Facu1ty

    Facu1ty Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2015
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Focus MK3 2.0 TDCI Powershift 163PS Stufe
    Ford selbst gibt auch eine zweijährige Neuwagengarantie, bei der Garantieleistungen von jedem Vertragspartner erfüllt werden. Man ist dabei also keineswegs an den Händler gebunden, bei dem man den Wagen gekauft hat.

    Wenn dir die Preise zu hoch oder der Service schlecht erscheint, kannst du dich auch an jede andere Ford-Werkstatt wenden.

    Siehe:
    http://www.ford.de/Rund-um-den-Service/FordGarantien
     
  11. #9 greyhound, 20.02.2016
    greyhound

    greyhound Neuling

    Dabei seit:
    02.02.2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier Titanium 2.0 TDCI PS 2014
    Das ist falsch, Du hast ab Werk gibt 2 Jahr Werksgarantie, da fällt die Nachweispflicht nach 6 Monaten weg.
    Man kann auch z.B. das 3. Jahr Garantie als Extra mitordern, die das nennt sich Garantie-Schutzbrief. Garantiegeber ist dann Ford.

    Stimmt so auch nicht. Nicht der Händler bestimmt die Inhalte der Garantie, sonder der Garantiegeber, und das ist in der Regel bei Ford eine Versicherung (z.B. Real Garant, oder die A1 Garantie von Car Garantie), bei anderen Händlern ist das nicht anders.
     
Thema:

Reparaturanfälligkeit beim Ford Focus

Die Seite wird geladen...

Reparaturanfälligkeit beim Ford Focus - Ähnliche Themen

  1. Ford am Ring

    Ford am Ring: Hallo, gibt es schon einen Termin für Ford am Ring 2017 ? :cool:
  2. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Sporadisches Klackern beim Anlassen

    Sporadisches Klackern beim Anlassen: Hallo Leute, ich habe seit einigen Wochen manchmal ein eigenartiges Klackern beim Anlassen. Denn ist der Wagen auch nicht anzukriegen. Power...
  3. Ford Escort 7 Kombi Bj 1998

    Ford Escort 7 Kombi Bj 1998: Hi Leute und Ford Fans, habe folgendes Problem mit meinen Escort. Und zwar das der Fensterheber auf der Fahrerseite nicht funktioniert weder...
  4. Ford galaxy 2012 1.6 diesel

    Ford galaxy 2012 1.6 diesel: Hallo bin neu hier und ich brauche eure Hilfe. Heute habe ich eine Kupplung getausch in einer Werkstatt und jetzt leuchtet die esp lampe.Die...
  5. Ranger Wildtrak '12 (Bj. 12-**) Ford Ranger 3.2 Problem

    Ford Ranger 3.2 Problem: Hallo Ich bin will mich kurz vorstellen , ich heiße Aaron und bin neu hier im Forum . Bin 23 Jahre alt und komme aus Hessen.Ich habe mir am 3...