Fiesta 5 (Bj. 99-02) JAS/JBS Reparaturfragen ...

Diskutiere Reparaturfragen ... im Fiesta Mk4/5 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo allerseits, ich muß aus Kostengründen den Fiesta meiner Frau selbst reparieren. Hierbei müssen folgende Dinge gemacht werden: - vordere...

  1. #1 kandesbunzler, 14.05.2011
    kandesbunzler

    kandesbunzler Benutzer

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    ich muß aus Kostengründen den Fiesta meiner Frau selbst reparieren. Hierbei müssen folgende Dinge gemacht werden:
    - vordere Bremsscheiben und Klötze
    - vordere Federn
    - vordere Querlenker
    - Delle ausbeulen (hinterer Kotflügel)

    Nun die Fragen:
    a) Kann ich die für o.g. Teile auch gebrauchte Ersatzteile verwenden (sofern i.O.)?
    b) Benötige ich hierfür Spezialwerkzeuge?
    c) Empfiehlt sich (da Anfänger) eine Mietwerkstatt (Raum Stuttgart Ost/Esslingen N.)
    d) Wo gibt es günstige Ersatzteile (auch gebraucht)?

    Danke für Eure Hilfe,
    kandesbunzler.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 vanguardboy, 14.05.2011
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    5.037
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Also ich würde sagen, wenn du keine Erfahrung mit Bremscheiben und co hast, das in der Werkstatt machen zu lassen. Immherhin hängt dein leben daran.
    Wenn du die Bremsscheiben und Klötze mitbringst, kostet das ca 70euro.. ^^

    Aber ich würde:
    a) Immer Neue teile nehmen, ebay kosten die nicht viel.
    b)joa würde ich mal meinen, zumindestens zum feder wechseln
    c) Selbsthilfe Werkstatt aufjedenfall, die haben fast alle Spezialwerkzeuge da, und kannst sie dir ausleihen ggf,. kriegste sogar hilfe.
    d)ebay sind die neu teile recht preiswert.
     
  4. #3 Kletterbuxe, 14.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2011
    Kletterbuxe

    Kletterbuxe Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus II (2006) 1.6 Benziner
    Für die Federn brauchst einen Federspanner, oder du bist ein bisschen irre, dann gibt es da Möglichkeiten den Spanner zu kompensieren...

    Von deinen 3 Sachen würde ich nichts gebraucht nehmen.
    Bremsen sowieso nicht!
    Beim Querlenker steckst du wahrscheinlich so viel Arbeit rein, dass du dich in 2 Jahren schwarzärgern wirst, wenn du sie wegen der ausgelutschten Buchsen schon wieder wechseln musst.
    Und die Federn...da ist so eine Sache...viele sagen, dass man die sowieso nur neu & paarweise wechseln soll, weil die sich ja unterschiedlich "abnutzen".

    Ach ja, und Spur vermessen nicht vergessen, sonst gibts nach dem Querlenkerwechsel womöglich einseitig abgefahrene Reifen.

    Spezialwerkzeug:
    Für die Federn weiß ich nicht, für die Querlenker gibt es einen sehr ausführlichen Bericht von mir hier irgendwo im Forum und für die Bremsen brauchst du einen 7er Inbus um den Bremssattel runter zu bekommen, den hat man normalerweise nicht zuhause.

    Viel Erfolg!

    edit: gerade noch meine kleine Anleitung für den Querlenker gefunden. Beitrag nr. 14
    http://ford-forum.de/showthread.php?t=41817
     
  5. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.195
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Und wenn ich die hier lese gibts die rote Karte!

    Ein Newbie der zum ersten Mal am Auto schraubt braucht keine Tips wie man sich das Gesicht zerbröselt oder die Hand wegschießt, also bitte keine lebensgefährlichen Hinweise geben!
    :nene2:
     
  6. SimonS

    SimonS Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK5 Sport 1.6l 103PS
    Rathi, da muss ich dir zustimmen.

    @Topic:
    Fahrwerks und Bremsenteile sind sicherheitsrelevant -> NUR NEUTEILE verwenden und nur dran rum schrauben, wenn man weis was man tut.
     
  7. #6 Kletterbuxe, 15.05.2011
    Kletterbuxe

    Kletterbuxe Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus II (2006) 1.6 Benziner
    Und was ist an dem Satz falsch? Ich habe ihm weder eine Anleitung gegeben, noch gesagt, dass er getrost drauf verzichten kann. Fahr dich mal wieder runter.
    Ich hatte schon 2 Sätze zu den Risiken geschrieben, die aber wieder gelöscht, weil ich nicht den Oberlehrer raus hängen lassen wollte und mir dachte: wenn ich es mit irre umschreibe weiß jeder, dass man das net machen sollte, wenn man bei Verstand ist.

    Das internet ist voll von Anleitungen zum "kompensieren", sogar hier im Forum findet man was...dann trag lieber was zum Thema bei, z.B. wo man so ein Teil herbekommt, oder was vernünftige Geräte im Zubehörhandel kosten, anstatt mich wegen nem unglücklich formulierten Satz so anzugehen.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.195
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Jaja, nacher hätt man immer nicht und weiß sowieso alles besser.
    Kennen wir schon...

    Außerdem gilt der Post für die Allgemeinheit und nicht für Dich alleine.

    Ob es im Netz 1000 Anleitungen für kontrollierte Selbstverstümmelung gibt ist mir egal. Hier im Forum gibts das nicht.
     
  10. SimonS

    SimonS Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK5 Sport 1.6l 103PS
    Bei letzterem scheiden sich die Geister. Meiner Meinung nach, kann man nicht "getrost drauf verzichten". Im Notfall gehts ohne, aber dann auch bitte nur im Notfall, und wenn man weis, was einen erwartet.
    Also "Schrauberneuling" sollte man besser das richtige Werkzeug nutzen, gerade bei sowas wie dem Spannen von Fahrwerksfedern.
     
Thema:

Reparaturfragen ...