S-MAX (Bj. 06-10) WA6 Reperatur zu teuer?

Diskutiere Reperatur zu teuer? im Ford S-MAX Forum Forum im Bereich Ford Galaxy / S-MAX Forum; Unser Wagen ging sehr schwerfällig zu lenken. Daraufhin sind wir zu einer Fordwerkstatt gefahren um dies kontrollieren zu lassen. Beim Nachsehen...

  1. #1 zauschli, 10.02.2015
    zauschli

    zauschli Neuling

    Dabei seit:
    10.02.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S-Max, 2006, 2.0 TDI
    Unser Wagen ging sehr schwerfällig zu lenken. Daraufhin sind wir zu einer Fordwerkstatt gefahren um dies kontrollieren zu lassen. Beim Nachsehen wurde uns gesagt dass die Lenkstange geplatzt ist. Man zeigte uns die Lenkstange und an der Fahrerseite wo das Gummi sitzt ist Öl ausgelaufen. Ob die Servopumpe dadurch auch einen weg hatte wollte man nachsehen und dies ginge erst wenn die neue Lenkstange eingebaut ist. Nach 2 Tagen war die neue Lenkstange eingebaut und beim Versuch die Fehlermeldung zu löschen funktionierte dies wohl nicht. Daraufhin hat man auch eine neue Servopumpe eingebaut. Kosten dafür 2300 € . Heute wollten wir das Auto abholen und man teilte uns mit das nun ein erneuter Fehler angezeigt wurde das ESP ausgefallen ist. Angeblich hat der Mechaniker dann bei Ford angerufen und dort wurde ihm mitgeteilt, dass die wohl eine Feder ist die bei einem Lengstangentausch mit ausgetaucht werden müsste. Diese sitzt hinterm Airbag. Kosten für die Feder 240 €. Wenn der Fehler dann noch immer auftreten sollte, müsste das [FONT=arial, sans-serif]Relais auch erneuert werden. Kosten mit Feder und Einbau 800 €.[/FONT]

    [FONT=arial, sans-serif]Somit sind wir bei einem Reparaturpreis von 3100 €.[/FONT]

    [FONT=arial, sans-serif]Mich würde nun interessieren, da ich gar keine Ahnung von Auto habe, ob dies alles stimmen kann. Habe die Vermutung dass man uns hier übern Tisch ziehen will.[/FONT]

    [FONT=arial, sans-serif]Langsam wird uns das Auto zu teuer. Seid 2006 und 180.000 km mussten bereits diese Teile erneuert werden:[/FONT]

    [FONT=arial, sans-serif]Kofferraumschloss[/FONT]
    [FONT=arial, sans-serif]Kabelbaum Kofferraum[/FONT]
    [FONT=arial, sans-serif]Rußpartikelfilter neu[/FONT]
    [FONT=arial, sans-serif]2 Windschutzscheiben[/FONT]
    [FONT=arial, sans-serif]Alle 2 Jahre neue Sommer wie Winterreifen.[/FONT]
    [FONT=arial, sans-serif]Motor von Scheibenhebeanlage Beifahrertür ausgetauscht.[/FONT]
    [FONT=arial, sans-serif]3 neue Batterien[/FONT]
    [FONT=arial, sans-serif]Neue Ölwanne[/FONT]
    [FONT=arial, sans-serif]Alle Bremsscheiben erneuert.[/FONT]
    [FONT=arial, sans-serif]Linkes Xenon Licht.[/FONT]

    [FONT=arial, sans-serif]Mit der aktuellen Reparatur haben wir ca. 10000 € wieder in das Auto reingesteckt seid 2006. Bei einem Kaufpreis von 43.000 € bin ich seinerzeit davon ausgegangen dass man das Auto wenigstens 10 Jahre fahren kann mit normalen Verschleißerscheinungen. Bei meiner Nachfrage vor 2 Jahren als der Partikelfilter erneuert wurde was noch auf uns zu kommt und wie die Erfahrungswerte mit dem S-Max sind wurde mir geantwortet, dass wir die Erfahrungswerte liefern, da wir das erste Modell haben und es da noch keine Erfahrungswerte gab. [/FONT]
     
  2. das_ka

    das_ka Forum As
    Moderator

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford S-Max, 04/2008, 2,0l TDCI (140PS)
    Tja, was soll man da antworten. Alle Reparaturen, die du aufzählst können definitiv über 180.000km passieren. Das die Servolenkung bei den Modellen aus 2006 ebenfalls problembehaftet ist, kann ich bestätigen, das war einer der Gründe, warum wir damals unseren 2006er S-Max gegen einen 2008er S-Max gewandelt haben.
    Unser hat über die vergangenen 120.000km nur einen Satz Bremsscheiben, zwei Windschutzscheiben, 4 Sätze Reifen (2x Winter und 2x Sommer) und eine neue Felge benötigt, sonst nur einmal im Jahr zur Inspektion.

    Da die Reparatur von Servopumpe und ESP im Zusammenhang steht und vorher das ESP funktioniert hat, muss die Werkstatt selber für den Schaden aufkommen, wenn sie nachweislich etwas beim Ausbau beschädigt haben, was vorher funktionierte. Ich würde nochmal mit der Werkstatt reden.

    Gruß
     
  3. #3 focusdriver89, 10.02.2015
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    2300 nur für die Pumpe oder gleich komplett mit Lenkgetriebe und inkl aller Hydraulikschläuche?

    Und 800€ für Lenkwinkelsensor (sitzt hinterm Lenkrad) & Relais?

    Ne das stinkt alles gewaltig.

    Wenn der Werkauftrag war "schwergängige Lenkung instandsetzen" dann würde ich allenfalls zähneknirschend die 2300 bezahlen...wenn die unfähig sind und vorher nicht wissen dass der LWS und ein Relais mit zu tauschen sind, ist das deren Problem. Auf Verdacht Teile zu tauschen und den Kunden zahlen lassen, so läuft das nicht...
     
Thema: Reperatur zu teuer?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lenkwinkelsensor ford s max bj 2009

Die Seite wird geladen...

Reperatur zu teuer? - Ähnliche Themen

  1. Reperatur am Fiesta Style kool baujahr 99

    Reperatur am Fiesta Style kool baujahr 99: Hi Leute, ich habe ein problem mit meinem Fiesta Der Motor wird viel zu Heiß und der Motor geht aus es Tropft Kühlflüssigkeit und weißer Rauch...
  2. StreetKA (Bj. 03-05) RL2 Rahmen Reperatur

    Rahmen Reperatur: Guten Tag an die kommunitie, habe ein kleines bzw großes Problem mit dem Rahmen auf der hinteren rechten seite, da wo die achsaufhängung...
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 DPF muss neu und guter Rat teuer...

    DPF muss neu und guter Rat teuer...: Hallo in die Runde. Ich bin neu und weiß derzeit nicht weiter. Wir haben einen Ford Focus II 1.6 TDCI und beim starken beschleunigen geht die...
  4. Wasserpumpe kaputt - Wie teuer?

    Wasserpumpe kaputt - Wie teuer?: Hallo, nach meinem Post von gestern "Hilfe! Servolenkung funktioniert nicht mehr!" rief heute die Werkstatt an, dass die Wasserpumpe im Eimer ist...
  5. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY 2,5 Liter V6, IMRC defekt, welchen Transistor?

    2,5 Liter V6, IMRC defekt, welchen Transistor?: Hallo Leute, ich musste leider feststellen das mein IMRC die Arbeit verweigert. Ich denke der Transistor ist durch. Da leider keine Bezeichnug...