Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Rettet mich, ich muss zum TüV

Diskutiere Rettet mich, ich muss zum TüV im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo Leute, sehr, seeeeehr bald muss ich zum TüV, da ich leider schon meinen Termin um einige Zeit hinausgezögert habe (kein Geld...

  1. Moskva

    Moskva Guest

    Hallo Leute,

    sehr, seeeeehr bald muss ich zum TüV, da ich leider schon meinen Termin um einige Zeit hinausgezögert habe (kein Geld gehabt).>.< Ich brauche euren Rat, weil der Wagen so an die 1000 Probleme hat und ich leider nicht über viel Erfahrung mit Fahrzeugen verfüge.


    Den Wagen habe ich von meinem Großvater geerbt und er hat so einige Macken. Mein Opa hatte auch viel selbst dran gemacht, nur kann ich ihn leider nichts mehr dazu fragen.

    I. Zu einem bockt und ruckelt der Motor, wenn ich nicht wirklich extrem sanft beschleunige. Er scheint sich zu verschlucken, aber NUR dann, wenn ich nicht wirklich sehr, seeehr sanft fahre (oder mit hoher Umdrehzahl) bzw. auf eine Anhöhe fahre. Das tut er auch alles nur solange die Drehzahl nicht über 2100 gestiegen ist. Dann fährt er ruhig. Entspannend und Energiesparend ist das Fahren mit dem Auto dadurch wirklich nicht, weil ich ständig aufpassen muss, wie sanft ich das Gas gebe und in den Kurven oft unnötig runter schalten muss, weil er mir sonst in der Kurve zu springen anfangen würde. Auf der Autobahn eine Steigung mit 70km hoch zu kriechen ist auch nicht wirklich amüsant.



    Nun habe ich schon viele Foren diesbezüglich durchsucht und fand heraus, dass es entweder an den Kerzen, den Zündkabeln, oder der Zündspule liegen könnte (korrigiert mich, wenn ich hier falsch liegen sollte).

    Eigentlich dachte ich mir, dass ich den TüV mache und dann in Ruhe in einer Werkstatt die Fehlercodes auslesen lasse um eventuell selbstständig die Zündvorrichtung auszutauschen. Ist ja nicht so schwer. Nun sehe ich aber, dass bei der Abgasuntersuchung ebenfalls der Fehlerspeicher ausgelesen wird und bei Zündproblemen ich natürlich die AU nie bestehen würde.



    Was würdet Ihr mir Raten? :gruebel:


    a. So schnell wie möglich noch vor dem TüV Termin die Fehler auslesen zu lassen und korrigieren


    oder


    b. Einfach mal darauf warten, was die bei TüV so sagen, weil mich das Auslesen der Fehler so, oder so Geld kosten würde? Entweder für die Leistung selbst, oder als Nachgebühr für die Wiederholung der Abgasuntersuchung


    Wobei ich noch nie bei TüV war und daher nicht weiß, ob die auch dieselben Codes auslesen, die ich in einer Werkstatt auslesen lassen wollte.:skeptisch:

    II. Eine andere Frage.



    Mir ist bei dem Wagen hinten rechts der Fensterheber (Elektrisch) kaputt gegangen. Gebrauchtes Ersatzteil finde ich nirgends und der Neupreis steht zu dem Restwert des Wagens in keinem vernünftigen Verhältnis.:rasend:
    Ich ließ die Fensterscheibe des Autos oben befestigen und zog die Kabel für den Fensterheber ab. Es TüV-Veteran meinte, dass die das hinten nicht wirklich oft prüfen würden. Ich frage mich aber, ob die fehlende Verbindung zu dem Fensterschalter nicht als Fehler im Fehlerspeicher erscheint?

    III. ******* – ******** ANDERE


    Letzte Frage.


    Viele Werkstätten bieten an, dass sie die TüV-Prüfung auch machen würden und ich bei Problemen diese gleich ausbessern könnte, wenn der Wagen die Plakette nicht bekommt, wobei ich mir die Nachgebühr sparen würde.
    Macht es Sinn, oder ist es eine Falle? Klar muss ich den Wagen reparieren, wenn er die Plakette nicht bekommt, aber gebe ich im Enddefekt nicht mehr aus, wenn ich das bei denen mache und sie mir in ihrer Vorprüfung Sachen andichten?

    Eigentlich weiß ich, dass mein Auto die Plakette beim ersten Mal nicht bekommt. Und das nicht wegen dem Motorfehler (s.o.), sondern weil die Bremsten nicht so gut sind und einiges mehr, aber ich wollte eine Liste von TüV haben und keine von der Werkstatt, die nur darauf aus ist mir etwas zu reparieren, was für den TüV eventuell nicht relevant sei.



    Also, was ist besser?


    a. Normal zum TüV und dann deren Mängelliste abarbeiten + Nachgebühr


    oder


    b. Zu einer dieser Werkstätten fahren und deren Angebot in Anspruch nehmen?



    P.S.: Ich verneige mich jetzt schon tief in Dankbarkeit vor jedem, der so freundlich ist mir meiner Fragen zu beantworten. Leider habe ich mit dem Auto mehr Sorgen, als Fahrfreude, aber irgendwie macht es dennoch Spaß neues zu lernen. Vor allem kenne ich mich in Autos bereits 200% besser aus, als es jemals davor der Fall war. Nicht zuletzt mit der Hilfe dieses Forums und seiner Mitglieder.

    Also dafür schon mal Danke!



    Viele Grüße
    Aleks (alias Moskva)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mondeo-Driver, 04.09.2012
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Beste Möglichkeit (wie eigentlich fast immer) wäre hier zum TÜV zu fahren und sehen was der bemängelt. Dann die Mängelliste abarbeiten. Mit etwas Glück brauchst du auch nichts beim ersten mal bezahlen sondern die schicken dich erstmal mit der Mängelliste wieder weg. Dann hast du m.W. 4 Wochen Zeit zur Behebung. ... aber daß die den Fehlerspeicher auslesen wollen halte ich für seeeeeeehr unwahrscheinlich. Hatte ich bei meinem Mondeo beispielsweise noch nie gehabt und ich fahre immer zum RWTÜV bei uns im Ort (ist sogar günstiger als Dekra)

    :top1:
     
  4. Dirk81

    Dirk81 Forum Profi

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fiesta S MK7 Bj 2012
    Visionblau, Kymco Agili
    Das was du vorhast kommt ganz auf dich an, schau mal bei p.i.t.s.t.o.p vorbei, die machen einen vorabcheck
     
  5. Dirk81

    Dirk81 Forum Profi

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fiesta S MK7 Bj 2012
    Visionblau, Kymco Agili
    Das man beim TÜV erst die Arbeit machen lässt und dann nicht bezahlen muß ist mir neu, aber vielleicht kennen sie dich ja ganz gut und wissen das es keine ausweich möglichkeiten bei dir gibt
     
  6. #5 Spiderx2, 04.09.2012
    Spiderx2

    Spiderx2 Guest

    Also bei P.I.T.S.T.O.P würde ich persönlich den Wagen nicht hinbringen.
    Ich habe es immer so gehalten das der Wagen ein paar Tage vor dem TÜV durchgesehen wurde und wenn etwas war wurde es gemacht und die Plakette wurde erteilt.
     
  7. #6 focuswrc, 04.09.2012
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.196
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    den symptomen nach solltest du dringend die zündkabel und zündspule tauschen und die elektrodenabstände der kerzen checken/ verkleinern. es muss keine markenspule sein, es tut auch eine für 20€ bei ebay.
     
  8. #7 Spiderx2, 04.09.2012
    Spiderx2

    Spiderx2 Guest

    Wenn schon Zünkabel und Zündspule getauscht werden sollten, so sollte man auch gleich neue Zündkerzen einsetzen.
     
  9. Moskva

    Moskva Guest

    Also lieber vor dem TüV die Zündvorrichtung austauschen? Ich wollte eigentlich davor den Fehlerspeicher auslesen lassen um die Fehlerquelle einzuengen.
     
  10. Moskva

    Moskva Guest

    Also, dass die das umsonst machen habe ich auch nicht gehört. Mir sagte man bei Tüv, dass ich im die 100 Euro inkl. Nachgebühr bereit liegen haben sollte. Oh Freude. Kann mich immer noch nicht entscheiden, ob ich den Wagen nicht vorher checken lassen soll bzw zumindest den Fehlerspeicher auslesen.

    Ich mein, der Motorfehler kann sowohl in der Zündeinrichtung, als auch sonst wo liegen.

    Muss ich den zum Auslesen eigentlich zu Ford, oder können das andere genau so gut. Die zwei billigKfzwerkstätte, deren Namen ich hier net schreiben kann, bieten das für 20 Euro an, während Ford dafür 60 will, aber lesen die für 60 auch mehr aus?
     
  11. #10 dridders, 05.09.2012
    dridders

    dridders Forum As

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk2 3l CNGPL
    Mondeo Mk3 3l LPG
    Und du meinst im Fehlerspeicher steht dann "tauschen sie TEil ABC" drin? Dann leg dir schonmal ein dickes Konto zu, denn das ist die Vorgehensweise von Schrottwerkstaetten... einfach mal so lange Teile tauschen die jemand erwaehnt bis der Fehler weg ist.
    Wenn Ford 60 Euro verlangt, dafuer aber eine korrekte Diagnose erstellt sind die 60 Euro gut angelegt. Wenn die Billig-Werkstatt eine Guenstig-Werkstatt ist und fuer 20 Euro den Fehlerspeicher ausliest und Diagnose erstellt sind die 20 Euro noch besser angelegt. Wenn sie dir einfach die Fehlercodes incl. Text vor die Fuesse werfen sind sowohl 20 als auch 60 Euro rausgeworfenes Geld.

    Bei dem beschrieben Zustand von Fahrer und Fahrzeug lautet meine Empfehlung: abmelden, sparen, wenn dann genug Geld da ist Fahrzeug zu einer anstaendigen Werkstatt bringen und dort komplett auf Vordermann bringen lassen. Im jetzigen Zustand wird das ganze nur noch mehr teure Folgeschaeden, wie z.B. einen defekten Kat, nach sich ziehen. Und wer bewusst mit einer ungenuegenden Bremsanlage durch die Gegend faehrt sollte eh seinen Lappen abgeben!

    Zum Fensterheber: vollkommen irrelevant. Selbst wenn es im Fehlerspeicher abgelegt wuerde waere das Wurstegal, da ein Fensterheber nunmal nicht abgasrelevant ist. Genausowenig ist er HU-relevant.

    Mondeo-Driver:
    wenn der Pruefer dir eine Maengelliste gratis ausstellt ist es voellig Wurst wann du wieder aufkreuzt, hast ja nichts bezahlt. Wenn er es berechnet hast du 4 Wochen Zeit, innerhalb derer nur eine Nachpruefung faellig ist. Da wird dann nur das bemaengelte nochmal geprueft und eine geringe Pruefgebuehr faellig. Nach Ablauf der Frist komplett neue HU bei der alles geprueft wird, zu vollem Kurs.
    Rechtlich gesehen darf das Fahzeug wenn die HU abgelaufen ist natuerlich nur noch fuer Fahrten zur Wiedererlangung der Betriebserlaubnis auf oeffentlichen Strassen bewegt werden.
     
  12. #11 fr!edol!n, 11.09.2012
    fr!edol!n

    fr!edol!n Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus 1.8 DAW Bj.98
    also ich seh das alles hab so wild. fensterheber kann man selbst reparieren wenn nur ein plastikclip oder so gebrochen ist für 16 euro aus ebay.
    und das motorproblem: das bekommt auch ne kleine werkstatt in den griff. zündspule oder kabel hat man ja auch zum testen mal eben schnell verbaut. abzockt werden kann man in allen werkstätten.

    gruß
     
    1 Person gefällt das.
  13. #12 Mondeo-Driver, 11.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.2012
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Zündspule, Zündkabel, Zündkerzen prüfen und ggf auswechseln wurd ja schon geschrieben. Aber was mir einfällt: War da nicht was mit der Kurbelgehäuseentlüftung ? :gruebel: .....


    Als mein Dicker letztes Jahr beim TÜV war kam der auch nur beim dritten Anlauf durch und trotzdem brauchte ich nur die eigentliche HU bezahlen. Die AU lief problemlos ...... Der TÜV Mensch schaute sich nur den Unterboden an, speziell Fahrwerk und Bremsen und hat mir die Dinge dann schriftlich gegeben. Hab das abgearbeitet und brauchte nur die HU Kosten zahlen. AU hatte ich regulär vorher schon bezahlt ;-) ...... nichtmal nach der ABE für die Mattigscheinwerferblenden hat er verlangt (hatte ich auch gar nicht mit :rolleyes:) ......


    *Ich glaub ich bin schon Stammkunde beim TÜV :), weil ich jedes Jahr vorfahre. Mal mit meiner 2-Takter mal mit dem 16 Ventiler ;)

    edit: wenn ich zu Firmen wie A*U oder tiPstop fahren würde, hätte ich eher nen Satz neue Reifen, Querlenker und sonstigen Schnickschnack für teuer Geld am Auto als ne TÜV Plakette --> ich sag nur 528 Eur für 2 Querlenker weil die Lager ausgeschlagen waren und der Simmering undicht war.
    Bei einem älteren Auto so ab 10 Jahren (würd ich mal sagen) lieber direkt zum TÜV fahren und schauen was die bemängeln. Hab damit bisher nur gute Erfahrung gemacht :)
     
  14. Moskva

    Moskva Guest

    Durchgefallen und NUN?

    Hallo,

    da bin ich wieder.

    Zunächst Dankeschön für alle ausführlichen Antworten. Ich habe alles abgewogen und bin zum TüV gefahren, ohne vorher etwas machen zu lassen.

    Der TüV hat mich überrascht. Nichts von dem, was mir die Werkstatt bei der Inspektion als Mängel bescheinigt hat, haben die bemängelt. Bremsen ok, zu den Federn und dem Rost drauf kein Wort. Durch die AU bin ich gekommen, ABER!!!!!

    Aber leider nicht durch die HU und dazu gibt es nur eine Ursache. Die Achse (ich glaube die meinen den Achsträger) ist auf einer Seite durchgerostet. Da sind rechts Löcher drin. Der Mensch vom TüV meinte zu mir, dass ich mir eine neue einbauen lassen soll bzw. eine von Schrott holen. Nur war meine Suche bei den Autoverwertern ziemlich erfolglos. Neu kostet das Ding 900 Euronen und das zahle ich nicht bei nem Wagen Bj.99 mit Motorfehlern.

    Muss ich mich vom Wagen verabschieden?:weinen2:

    Nun, kommt meine NEUE Frage an Euch.

    Die vom TüV meinten, dass ich die Achse wechseln soll, aber in der Werkstatt meines Vertrauens hat der Meister mir gesagt, dass er das Ding Rostfrei machen kann und die Löcher zu-schweißen. Es soll so sicher sein.
    Er meinte dann zu mir, dass er dann mit dem Wagen zu einem anderen TüV-Betrieb fahren würde und lässt die Überprüfung nochmal machen (Nicht die Nachprüfung). Geht das überhaupt? Haben die nicht eine gemeinsame Datenbank in der dann steht, dass ich bereits beim TÜV war?
    Und viel wichtiger ist die Frage, ob es überhaupt sicher ist? Kann man den Achsträger schweißen?

    Danke schon mal!
     
  15. #14 QuadCore, 22.09.2012
    QuadCore

    QuadCore Me Gusta Sexy^^

    Dabei seit:
    30.04.2011
    Beiträge:
    2.807
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    8566/350
    Soweit ich weiß, darf man den Träger nicht schweißen!

    Zum Zündproblem - Hast du die Zündkerzen, Kabel und Spule schon mal erneuert?

    Ziehe mal einen Zündkerzenstecker ab und guck mal ob da Wasser oder Öl in den Kerzenmulden steht.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Moskva

    Moskva Guest

    Da habe ich bereits reingeschaut. Ist nichts drin. Erneuert habe ich nichts. Es macht keinen Sinn da was am Motor zu machen, wenn ich den Wagen in 3 Wochen verschrotten lassen muss.
     
  18. #16 striker75, 22.09.2012
    striker75

    striker75 Forum As

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    5
    Kann man, aber darf man nicht!

    Ist mit Achsträger der Vorderachsträger gemeint? Dann wird es in der Tat schwierig. Es gab schon einige Leute, die den durchgerostet hatten. Ford hat angeblich keinen Ersatz mehr. Der kam in der Tat ca 800-900 Euro plus Einbau. Bleibt nur der Schrotter plus Einbau, der ist aber auch nicht so günstig. Gebraucht kommt man mit Einbau auf ca. 600 Euro, denke ich.
     
Thema:

Rettet mich, ich muss zum TüV

Die Seite wird geladen...

Rettet mich, ich muss zum TüV - Ähnliche Themen

  1. Verkaufe mein 92er Escort CLX Cabrio - TÜV/AU NEU

    Verkaufe mein 92er Escort CLX Cabrio - TÜV/AU NEU: Nachdem ich mein Escort mit viel Liebe und Mühe (natürlich auch viel Geld) so aufgebaut habe, wie es verdient hat und ich es mir auch vorstellte,...
  2. Maverick (Bj. 00-07) Nebelscheinwerfer-TÜV-Problem

    Nebelscheinwerfer-TÜV-Problem: Hallo zusammen, ich habe aktuell ein Problem, morgen ist endlich TÜV dran (war überfällig wegen Lieferschwierigkeiten der neuen Reifen). Ich habe...
  3. Fahrersitzgestell GEBROCHEN-KEIN Tüv

    Fahrersitzgestell GEBROCHEN-KEIN Tüv: Hi, Ein neues Gestell soll 1080€ kosten, plus Arbeitslohn. Welche Alternativen habe Ich? Schweißen lassen angeblich nur vom Fachbetrieb die...
  4. Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP Reifengröße vom TÜV bemängelt

    Reifengröße vom TÜV bemängelt: Hallo, ich habe eine Frage den Reifen betreffend. Ich war heute beim TÜV (bzw. KÜS). Der Herr sagte mir, meine Reifen hätten die falsche Größe....
  5. Neue TÜV Plakette vs. Einparkschäden an Stoßstangen

    Neue TÜV Plakette vs. Einparkschäden an Stoßstangen: Leider habe ich es geschafft innerhalb von ein Paar Monaten die Front- und Heckstoßstange zu beschädigen. Ich habe die Schäden mit...