Riesen Problem -> Escort Cabrio '94 ALL

Dieses Thema im Forum "Escort Mk7 Forum" wurde erstellt von DerDom, 12.03.2008.

  1. DerDom

    DerDom Guest

    Hallo liebe Ford-Forum-Gemeinde :)

    Habe leider ein riesen Problem mit meinem Escort Cabrio Baujahr 1994.

    Habe das Auto vor knapp einem dreiviertel Jahr gekauft und seitdem nur probleme damit.

    Das ganze fing an, als die kiste ca. 2 Wochen nach kauf immer wieder das ruckeln anfing. Das ging so lange, bis der Motor ausging. Wurde von meiner Werkstatt mit einem neuen Luftmassenmesser mehr oder weniger behoben.
    Ne woche später brach die batterie zusammen (ok, liegt nicht am auto, aber trotzdem ein problem) -> Lösung: Neue Batterie auf Garantie einbauen lassen.
    Problem besteht aber weiterhin, auto läuft nicht rund, läuft nicht so, wie es eigentlich laufen soll. Das Auto stand also wieder 2 Wochen in der Werkstatt. Danach ging das ganze wieder für knapp ne woche. Bis die Probleme erneut auftraten. Ruckeln des Motors, Motor geht aus (das ganze geschieht sporadisch, das heisst, nach dem Ein-/Ausschalten des Motors hat es manchmal wieder ganz normal funktioniert, manchmal aber eben nicht)
    So, auto wieder ne woche in der werkstatt. Händler sagt es funktioniert wieder, ich hol mein auto ab, funktioniert aber immer noch nicht.
    Dann hab ich das Auto bei nem bekannten gehabt, der Ford-Experte ist und mit meiner Werkstatt zusammenarbeitet. Der hat so ziemlich alles ausgetauscht, was auszutauschen geht, dass heisst: Luftmassenmesser (zum 3. mal!), Benzinpumpe, Benzinleitungen, Zündkerzen, Lichtmaschine, Auspuff usw...

    Hab das Auto von ihm zurückbekommen und gut wars. Das Auto lief bis vor ein paar tagen einwandfrei (immerhin mal 2 Wochen am stück!).
    Vor ein paar tagen hat sich dann wieder angekündigt, dass das Auto zu spinnen anfängt (Dreht nicht richtig hoch, macht bei ca. 4000 umdrehungen schluss, zieht nicht und ruckelt wieder).
    Hab das ding jetzt heute wieder in die Werkstatt gebracht.

    Ich bin ja mal gespannt, ich glaube ja, dass die das diesmal auch wieder nicht hinbekommen.
    Ich habe, wie ihr euch sicher vorstellen könnt, die schnauze gestrichen voll von diesem Auto (von Ford allgemein, meine Freundin hat mit ihrem Fiesta auch nur probleme).

    Daher jetzt nach langem text meine Fragen:

    An was kann denn dieser fehler noch liegen? Ich und meine Werkstatt sind ratlos...

    Was für möglichkeiten habe ich, vom Kaufvertrag zurückzutreten?
    (Ich meine, das Auto steht mehr in der Werkstatt, als das ich damit fahren kann)
    Dazu muss ich noch sagen, dass ich das Auto vor ca. nem Dreivierteljahr gekauft habe (mit 1 Jahr Gebrauchtwagengarantie).
    Ich hatte schon nen kleinen Unfall mit dem Wagen (Blechschaden, ist vollständig behoben) und ca. 21.000 KM draufgefahren.

    Vielen Dank an alle, die sich die mühe machen, diesen Text ganz durchzulesen und dann auch noch Antworten!

    Danke im Voraus

    DerDom
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andreas_S., 12.03.2008
    Andreas_S.

    Andreas_S. Forum As

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Escort 1,4l 71PS EZ92
    Opel Omega 3,0 MV6 Cara
    Hallo DerDom

    Bin kein Fordspezialist aber versuchen kann ich es ja einmal.

    Ist das Problem wetterabhängig?

    Gibt es irgendwelche Zusammenhänge mit äusseren Umständen.
    Standzeit seit der letzten Benutzung? Problem zeitunabhängig oder eher morgens, mittags, abends?

    Das Problem kommt schlagartig oder ist es ein schleichender Prozess?

    Was sagt das Diagnosegerät?

    Überprüfe mal alle Steckverbinder die mit der Motorsteuerung zu tun haben. Kontaktspray hat noch nie geschadet. Ist ein Kabelbruch oder Marderschaden denkbar? Hast Du die Möglichkeit an ein anderes Steuergerät zu kommen. Hat was von Haarriss auf einer Platine oder Kupferwurm.

    Lambdasonde nicht in Ordnung?

    Viele Grüße

    Andreas
     
  4. #3 Es-Classe, 12.03.2008
    Es-Classe

    Es-Classe Guest

    Könnte Drosselklappenpoti sein aber auch die L-Sonde....
    spätestens beim 2. Tausch des LMM hätte ich die Werkstatt gewechselt....
    und dann tauscht dein Kumpel den nochmal??

    Kann ich die beiden defekten haben :lol:?

    Es ist ganz wichtig das eine Diagnose durchgeführt wird. Das heisst mit
    dem Computer dafür durchchecken. Der sagt dann schon was kaputt ist
    (ausser bei Teilen wie Leerlaufsteller).

    Ist der Sprit und Luftfilter noch gut? Zündkabel hat dein Kumpel gewechselt nehm ich an.
    Ist das Hauptsteuergerät OK?
     
  5. #4 Ford Driver, 12.03.2008
    Ford Driver

    Ford Driver Muss hier was stehen ???

    Dabei seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    wäre ganz Hilfreich mal zu wissen welcher Motor verbaut ist ???

    gruß
     
  6. DerDom

    DerDom Guest

    Ist das Problem wetterabhängig?

    Nein, das Problem ist definitiv nicht wetterabhängig, passiert, wenns geschneit/gefroren hat, wenns regnet, wenn die sonne scheint... also quasi immer.

    Gibt es irgendwelche Zusammenhänge mit äusseren Umständen.
    Standzeit seit der letzten Benutzung? Problem zeitunabhängig oder eher morgens, mittags, abends?

    Auto war dauernd in der Benutzung, deshalb keine standzeit (ein paar stunden bzw. übernacht halt). Problem ist auch zeitunabhängig.

    Das Problem kommt schlagartig oder ist es ein schleichender Prozess?

    Das ist ja das komische, mal schlagartig, mal schleichend. Mal kündigt sich das ganze an, indem das auto einfach nur "kleinere mucken" macht und mal passiert es von einem moment auf den anderen.

    Was sagt das Diagnosegerät?

    Konnte weder die Werkstatt, noch mein Kumpel auslesen...

    Überprüfe mal alle Steckverbinder die mit der Motorsteuerung zu tun haben. Kontaktspray hat noch nie geschadet. Ist ein Kabelbruch oder Marderschaden denkbar? Hast Du die Möglichkeit an ein anderes Steuergerät zu kommen. Hat was von Haarriss auf einer Platine oder Kupferwurm.

    Wurde alles schon gemacht... Marderschaden ist nicht vorhanden, wurde auch schon gecheckt. Die Werkstatt probiert jetzt ein neues Steuergerät aus... daran liegt es aber meiner meinung nach auch nicht... das auto ist einfach müll.

    Lambdasonde nicht in Ordnung?

    Lambdasonde wurde schon ausprobiert, ist definitiv in Ordnung.


    Motor ist die 90 PS Variante, 1,6 Liter 16V


    Sorry, wenn ich das jetzt hier so schreibe, aber ich hab die schnauze voll von Ford. Meine Freundin hat mit ihrem Fiesta auch nur Probleme.


    Danke trotzdem an alle!

     
  7. #6 Scorpio Cossi, 13.03.2008
    Scorpio Cossi

    Scorpio Cossi Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Diese Probleme kommen mir bekannt vor. Die alten 1,6 und 1,8 16V Motoren hatten damals wahnsinnige Probleme, wenn man ihnen ein falsches Öl gab. Bei den Motoren wurden dann die Auslaßventile und Hydros getauscht, weil die ständig hängen geblieben sind. Also sie mal nach, was für eine Brühe er bekam. Es sollte mindestens ein 5W30 sein. Besser wäre noch ein 5W40 oder 0W40 Vollsynthetiköl versteht sich. Wenn er sowas nicht drinn hat, versuche es mit Eurosol Motorreiniger, fülle dann ein gutes Öl rein, kräftig heizen auf der Autobahn und dann nochmal eine Ölwechsel durchführen. Ich hoffe, daß deine Probleme leichter werden oder gar ganz weg gehen.
     
  8. DerDom

    DerDom Guest

    Bringt leider nix... 5w40 is schon drinne
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 lordmrford, 15.03.2008
    lordmrford

    lordmrford Guest

    Hi

    Bin zwar kein Profi,aber Resette doch mal dein Steuergerät?
     
  11. #9 MyRanger, 15.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2008
    MyRanger

    MyRanger Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2007
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    US Ford Ranger 87 Bj und 79ziger Ford Bronco 351 CUI
    Dafür das du nur Probleme hast mit dem Auto und nur in der Werkstatt warst, Respekt für die 21000 km in dem dreiviertel Jahr.

    Der Fehlerspeicher wird net viel finden, wenn es kein Senorisches Problem ist, hab ich heut wieder gemerkt in der Werkstatt.

    Ich geh jetzt mal von meinem Escort aus,Gott hab ihn seelig, das Problem hat ich auch gehabt,über ein halbes Jahr lang.

    fährst und er ruckelt und ruckt, bin net über 3500 Umdrehungen gekommen und zack war wieder Ruhe, mal eine Woche, mal 14 Tag oder nur 3 Tage und dann wieder.
    War Werkstatt, NIX, kein Fehler.

    Der Zufall wollt es dieses Ruckeln mal auftrat, als man mal messen konnte. Es ergab sich die Zündspannung zu gering ist, was weiss ich von geforderten
    10 KV nur 5 KV, als Beispiel.

    Zünspule war in Ordnung, es wurde die Lima getauscht und siehe da,es war gut, nix mehr, kein Ruckeln und so weiter.

    Ach und wegen dem Öl und so, ich bin mit 10W40 gefahren, knappe 120.000 km und der Motor hatte keine Probleme, Nur so nebenbei, bitte keine Diskussion drüber, Suche benutzen, gibbed genug Trööts darüber.

    MyRanger
     
Thema:

Riesen Problem -> Escort Cabrio '94 ALL

Die Seite wird geladen...

Riesen Problem -> Escort Cabrio '94 ALL - Ähnliche Themen

  1. Problem BT/VC Modul

    Problem BT/VC Modul: Hallo zusammen! Ich habe eine Frage zum Bluetooth/Voice Control Modul. Bei meinem Fahrzeug handelt es sich um einen C-Max, Baujahr 2008. Ich...
  2. Escort geht an der Ampel regelmäßig aus

    Escort geht an der Ampel regelmäßig aus: Hallo mein Escort geht an der Ampel regelmäßig aus, starten tut er dann wieder ganz normal.lg
  3. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Fensterheber Problem

    Fensterheber Problem: Hallo! Hab mir einen gebrauchten Focus Kombi gekauft. Bin nun drauf gekommen das der hintere Fensterheber (Beifahrerseite) sich nicht so weit...
  4. Maverick (Bj. 00-07) Kaltstart Problem

    Kaltstart Problem: Hallo, ich bin neu hier und grüße alle.Ich möchte gleich zu Beginn eine Frage stellen. Mein Ford Maverick 3,0 Bj 2002 will wenn es kalt ist nicht...
  5. Maverick (Bj. 00-07) Kaltstart Problem

    Kaltstart Problem: Hallo, ich bin neu hier und grüße alle.Ich möchte gleich zu Beginn eine Frage stellen. Mein Ford Maverick 3,0 Bj 2002 will wenn es kalt ist nicht...