Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Rost auf hinteren Bremsscheiben

Diskutiere Rost auf hinteren Bremsscheiben im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, Bei meinem Focus sind die hinteren Bremsscheiben angerostet. In meiner Ford-Werkstätte habe ich für kommende Woche einen termin zum...

  1. #1 ManfredK, 07.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2013
    ManfredK

    ManfredK Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2009
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk5 Titanium, 2016, 2.0 TDCi 150 PS
    Hallo,
    Bei meinem Focus sind die hinteren Bremsscheiben angerostet.
    In meiner Ford-Werkstätte habe ich für kommende Woche einen termin zum 'Entrosten'.

    Macht es Sinn, die Scheiben zu entrosten, oder sollte ich die Scheiben (und Beläge) komplett neu machen lassen?
    Gibt es eine Mindeststärke für die Bremsscheiben?

    Da ich meinen Focus erst seit ca. 3 Monaten habe (vom Händler), würde ich meinen, dass dies einen 'Garantiereparatur' ist. Somit werden sie versuchen den Aufwand so gering wie möglich zu halten.
    Sollte oder kann ich auf neue Scheiben bestehen?

    Edit:
    Hier ein Bild
    IMG_0267.JPG
     
  2. #2 aspire77, 07.12.2013
    aspire77

    aspire77 Forum As

    Dabei seit:
    01.05.2013
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier MK3 Titanium 1.6 SCTI 150
    Wieviel fährst du und wie oft? Die Scheiben rosten oft in ein paar Stunden an! Das sollte sich aber nach ein paar mal bremsen wieder legen. Außer du fährst sehr vorausschauend und lässt dich viel rollen ohne zu bremsen. Dann dauerts länger.

    Garantie wirds da sicher nicht spielen, ist ja kein Neuwagen und Bremsen sind Verschleiß.
     
  3. #3 spender, 07.12.2013
    spender

    spender Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2011
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 /2011 /1.6 105 PS
    Bremsscheiben u Bremsklötze sind in der Regel als "Verschleißteile" aus der Garantie ausgeschlossen... Ob es ein Gewährleistungsfall ist ist fraglich .. kommt auch darauf an ob es nur ein optischer Mangel ist oder die Bremse auch in ihrer Funktionalität beeinträchtigt wird...

    Bei mir war es so, dass meine hinteren Bremsen gequietscht haben und ein Bremsenservice notwendig war um dies zu beseitigen..

    Garantie übernahm es nicht -> Verschleißteil
    Gewährleistung auch nicht -> Optischer Mangel, schränkt die Bremse nicht in ihrer Funktionalität ein
     
  4. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.205
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Schon die Fahrt zum FFH ist rausgeworfenes Geld.
    Du solltest mal ordentlich Bremsen dann rubbelt sich der Rost sofort wieder runter.
    Bremsscheiben rosten, das ist völlig normal.
    Da brauchst Du keine Bedenken haben. ;)
     
  5. #5 Meikel_K, 07.12.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.666
    Zustimmungen:
    242
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Auf den Reibflächen ist doch so gut wie gar kein Rost, jedenfalls ist das bisschen absolut normal für eine wenig ausgelastete hintere Scheibenbremse bei einem Kompaktwagen. Technisch ist da alles tadellos.

    Mich wundert viel eher, dass bei einem Titanium mit serienmäßigen Alurädern hinten unbeschichtete Scheiben verbaut sind, so dass die Bremsscheiben außerhalb der Reibflächen natürlich rosten (ganz normal für unbeschichtete Scheiben, aber ein kleiner Schönheitsfehler bei der Verwendung von Alurädern). Unbeschichtete Scheiben werden ab Werk eigentlich nur zusammen mit konventionellen Stahlrädern und Vollabdeckungen montiert, nicht mit Design-Stahlrädern oder Alurädern. 100% sicher bin ich mir beim Focus allerdings nicht. Wer einen hat, kann ja mal bei sich nachschauen.

    Schwer vorstellbar, dass die hinteren Scheiben schon mal getauscht wurden. Ausgeschlossen ist es natürlich nicht, es kann auch ein Fehlbau sein. Weil es technisch ohne Belang ist und der Tausch von Scheiben und Klötzen nur aus optischen Gründen total verschwendet wäre, würde ich mit dem kleinen Schönheitsfehler leben und lieber versuchen, ein Bonbon dafür auszuhandeln.
     
  6. Hoshie

    Hoshie Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2012
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK7 Facelift
    Wenn man kurz vorm stehen kommt mit dem Auto, mal mit der Handbremse bremsen. Dann is alles wieder gut.. Nach nem Besuch inner Waschstrasse, und anschliessendem saugen, hat sich auf meinen Bremsen schon Rost gesetzt. Geht ratz fatz. Einfach öfter mal die Bremse hinten nutzen. Grade nu im Winter, bei dem ganzen Salz ect. Sonst klemmt es irgendwann ganz, dann wirds lustig..
     
  7. #7 samsung, 07.12.2013
    samsung

    samsung Forum Profi

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Focus, 2010, 1,6 Benzin

    Selbst bei einem Neuwagen rosten die Bremsscheiben, egal welcher Marke (Ausnahme: Je nach verbauter Bremsanlage, z.b. Keramik, oder Carbon) sobald der Wagen die Endkontrolle verlassen hat. Die Bremsscheibe besteht aus einer Stahllegierung, und ist nicht gegen Rost geschützt. Das ist so ähnlich wie mit den Eisenbahnschienen..

    Übrigens, das ist kein Garantie Fall. Du wirst das selber bezahlen müssen..
     
  8. #8 Meikel_K, 07.12.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.666
    Zustimmungen:
    242
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Es ist schnöder Grauguss, ändert aber nichts daran, dass die Oberflächen natürlich bereits über Nacht leichten Rost zeigen, der mit der Benutzung sofort wieder verschwindet. Bei den ersten Betätigungen kann man auch das entsprechende Drahtbürstengeräusch hören.

    Schwimmend gelagerte - und daher gerade abgestochene - nichtrostende Edestahlscheiben gibt es bei Motorrädern. Deshalb sind sie dort auch viel teurer.
     
  9. omcd85

    omcd85 Forum As

    Dabei seit:
    13.05.2012
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus DYB 2.0 TDCI 2012
    mal stärker Bremsen, dass die hintere Bremse mal mitläuft...
     
  10. #10 ManfredK, 07.12.2013
    ManfredK

    ManfredK Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2009
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk5 Titanium, 2016, 2.0 TDCi 150 PS
    Hallo,

    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

    zur Frage wie viel ich fahre: Ich habe meine Focus nun seit ca. 2,5 Monaten, und bin bis jetzt ca. 6 tkm gefahren, und ich bin fast jeden Tag unterwegs.
    Ich bin sicher ein eher vorausschauender Fahrer, jedoch habe ich in letzter Zeit immer wieder versucht, mit 'Hilfe' der Handbremse die Scheiben sauber zu bekommen, jedoch ohne Erfolg.

    Leider handelt es sich nicht nur um einen leichten Belag, sondern die Bremsscheiben sind relativ rau und uneben, und bei einer stärkeren Bremsung hört man ein leichtes Dröhnen bzw. ein leichtes Ruckeln.
    Also ich finde, es ist nicht nur ein optisches Problem.
     
  11. #11 fordfocus2011, 07.12.2013
    fordfocus2011

    fordfocus2011 Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus III 1.6 EcoBoost 208 PS made by MTB Tita
    Was ist für dich "in letzer Zeit"? ;) Der Tipp mit der Handbremse kam heute um 11:04... :gruebel:

    Such dir eine freie Strasse/Parkplatz o.ä und latsch mal richtig rein! :boesegrinsen: Schon mal dein ABS gehört? ;) Nein? Wird Zeit! :zunge2:
     
  12. #12 ManfredK, 07.12.2013
    ManfredK

    ManfredK Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2009
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk5 Titanium, 2016, 2.0 TDCi 150 PS
    Hallo,
    Mein FFH hat mich bei Umstecken (Ende Oktober) auf die Winterräder darauf aufmerksam gemacht, uns seither 'arbeite' ich daran.

    :eingeschnappt: ABS kenne ich, und habe ich auch schon mehrmals gehört :boesegrinsen:
     
  13. #13 FocusFan, 07.12.2013
    FocusFan

    FocusFan Forum As

    Dabei seit:
    09.05.2013
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier
    Bj. 2012 1.6 l
    Ich denke mal, dass es hier um den Rand der Scheiben geht und nicht um die Fläche ansich...oder?
    Ich habe heute gleich mal meine angeguckt und ich muss sagen, dass die Ränder von meinen Scheiben kein Rost haben.
     
  14. #14 harryer, 07.12.2013
    harryer

    harryer Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2013
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus - BJ 04.2012 - 1.6 TDCI
    Ich für meinen Fall (Auto steht immer draussen, kein Vielfahrer, Auto wird nur alle 3-4 Tage bewegt) kann nur sagen:

    Meinen letzten Fiesta hat vorausschauende Fahrweise wohl mal die Scheibenbremsen gekostet.
    Seitdem geb ich Gas und bremse heftig :)

    Was ich da an Mehrkosten am Sprit hab, spar ich mir auf lange Sicht. Zumindest bei mir hat es funktioniert (Augenscheinlich zumindest).
    Denn: die hinteren Bremsen haben zuerst 3 Jahre gehalten. Dann bei *** auf "Empfehlung" hintere Scheiben und Beläge erneuert. (Die sahen wirklich lausig aus).
    Gehalten haben die 2 Jahre. Wieder gewechselt beim FFH.
    Diese haben bis zum 7ten Lebensjahr des Fiesta gehalten (laut TÜV noch 60%).
    Fiesta wurde dann verkauft. (Und bei *** lass ich nix mehr machen ;))
     
  15. #15 Meikel_K, 07.12.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.666
    Zustimmungen:
    242
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Leichte, kleine Fahrzeuge - noch dazu mit wenig Hinterachslast und ungünstigem Verhältnis von Schwerpunktshöhe zu Radstand - haben oft Korrosionsprobleme, weil die hinteren Scheibenbremsen im Normalbetrieb nicht viel zu tun haben. Deshalb sind sie im Fiesta auch nur bei den ST-Modellen verbaut, wo sie aufgrund der Höchstgeschwindigkeit und der angenommenen Einsaztzbedingungen erforderlich sind.
     
  16. #16 MaxMax66, 07.12.2013
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    9.302
    Zustimmungen:
    185
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    das Material an sich taugt absolut nichts und ist in den letzten jahren insgesamt DEUTLICH schlechter geworden!

    beim Golf sind sie regelrecht zerbrözelt und auch beim Lupo hatte ich
    letztes Jahr vorne komplett neue verbaut, die hatte der TÜV im Januar diesen Jahres bemängelt,
    Grund: Rost und Unebenheiten! nach 5000 km tztztztztztz

    Innenbelüftete rosten noch schneller, da sie innen nicht trockengebremst werden,
    die Scheiben ja selten richtig heiss werden, dass die Feuchtigkeit verdampft

    aber es geht auch anders, mein XR3i steht seit 2001 in der Garage, die Scheiben sind noch fast blank!

    beim Focus habe ich gerade Stahl drauf, sonst würde ich mal das mal fotografieren...
     
  17. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.205
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Meine haben jetzt ~ 45000km auf dem Buckel und sehen aus wie neu.
    Allerdings haben die bei mir auch zu tun. :cool:
     
  18. #18 harryer, 07.12.2013
    harryer

    harryer Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2013
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus - BJ 04.2012 - 1.6 TDCI
    Das glaub ich,
    Denn da ist Spass dahinter ;)
     
  19. #19 ManfredK, 07.12.2013
    ManfredK

    ManfredK Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2009
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk5 Titanium, 2016, 2.0 TDCi 150 PS
    Hallo,

    Bei meinem sind die Bremsflächen eben relativ stark angerostet. Dieser Belag lässt sich leider nicht durch bremsen entfernen.

    Hatte dein Fiesta hinten Scheiben? Der Mk6 meiner Tochter, und der Mk7 meiner Frau haben hinten Trommelbremsen.
     
  20. #20 harryer, 08.12.2013
    harryer

    harryer Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2013
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus - BJ 04.2012 - 1.6 TDCI
    Ich hatte den ST :)
     
Thema: Rost auf hinteren Bremsscheiben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford focus dyb rost

Die Seite wird geladen...

Rost auf hinteren Bremsscheiben - Ähnliche Themen

  1. Fusion (Bj. 02-**) JU2 Was ist gemeint mit hinteren Anschlägen

    Was ist gemeint mit hinteren Anschlägen: Hallo Zusammen, ich bin gerade dabei eine Teileliste zusammen zu stellen für die Reparatur von diversen Verschleißteilen. Mein Werkstatt-Dudek...
  2. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Rücklicht und hinterer Scheibenwischer funktionieren nicht

    Rücklicht und hinterer Scheibenwischer funktionieren nicht: Hallo zusammen, vor kurzem habe ich festgestellt, dass mein Rückfahrlicht nicht funktioniert. Sicherung und Leuchte sind neu. Des Weiteren geht...
  3. Hintere Längslenkerbuchsen wichtig?

    Hintere Längslenkerbuchsen wichtig?: Hallo! Für viele sicher eine ziemlich dämliche Frage. Aber ich weiß es wirklich nicht: Weshalb müssen diese hinteren Längslenkerbuchsen...
  4. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Starker Rost an Kühlleitungen

    Starker Rost an Kühlleitungen: Hallo, ich habe ein "kleines" Problem an dem Ford Fiesta. Mir rosten die Kühlwasserschlauch Anschlüsse des Turboladers weg. Ford empfiehlt den...
  5. Tourneo Connect II (Bj. 13-**) Belüftung hinten im Torneo Connect

    Belüftung hinten im Torneo Connect: Für meinen Ford Torneo Connect suche ich hinte im Fond eine Belüftung