Rost im Schweller behandeln

Dieses Thema im Forum "Escort Mk7 Forum" wurde erstellt von DAF, 21.01.2010.

  1. DAF

    DAF Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, Fiesta ST150, 2015 Mustang Convertible
    Hallo zusammen,
    der Schweller meines Escorts Bj. 92 ist Innen total verrostet. Wenn das so weiter geht habe ich Angst, dass er bald beim nächsten Wagenhebereinsatz durch bricht.
    Einfach Wachs über den bestehenden Rost sprühen bringt es sicherlich nicht.
    Was gibt es da für Möglichkeiten den Rost zu bekämpfen und das restliche Metall zu konservieren?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ploetsch10, 21.01.2010
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    Hallo!

    Etwas besseres als Wachs kannst Du einem neuen ( natürlich viel besser) und einem verrosteten Schweller nicht tun.

    Wenn Du jetzt (sorgfältig) wachst, stoppt der Rost und der Zustand des Schwellers bleibt so, wie er heute ist. Vorhandene Feuchtigkeit wird unterwandert.

    mfg

    Ploetsch10
     
  4. vaku

    vaku Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde zuerst Fluid Film (Rostlöser, sehr gute Kriechwirkung) reinsprühen, das etwas wirken lassen (einen Tag sollte schon Zeit sein, sonst läuft das Wachs wieder raus, weil es nirgends haften kann...) und danach Elaskon K 60 ML (eventuell als Gemisch mit etwas Fluid Film) reinsprühen. Das sollte den Rost aufhalten.
     
  5. #4 mortnerbua, 21.01.2010
    mortnerbua

    mortnerbua Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    (Ford Focus Bj. 2001 1.8l 115 Ps) geschichte =(
    Seilfett kan ich auch nur empfehlen!
     
  6. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    Is der Rost denn schon von außen zu sehn???
     
  7. Mopar

    Mopar Blechi

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    2x Escort Stufenheck, 1x Focus Turnier
    Wenn ein Schweller total verrostet is, kann man sich das Wachs auch sparen. Was soll das bringen?

    Helfen tut eigentlich nur Schweller raus und neuen wieder einschweißen. Ddann kann man dort Wachs reinjagen zur Konservierung.
     
  8. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.419
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    Seh ich genau so, auf oder in einem faulem Schweller noch mit Wachs
    arbeiten bringt nicht wirklich was.
    Ich tipp mal drauf, dass deine Schwellerfalz (kante) sich schon auflöst?
    (der bordeigene Wagenheber ist müll! )
    Wie sieht der Schweller von der "anderen" Seite aus? Mal drunter gelegt und
    auf die Kante geschaut?

    Im grunde kannst du nur noch die Einstiegsbleche rausschneiden, die darunter liegenden teile mit einem Rostumwandler behandeln (fertan o.Ä. ) vorher
    schön abbürsten e.t.c...
    Das Ergebniss am ende behandeln und neue Einstiegsbleche / Schweller
    draufschweißen und dann mit Wachs von innen behandeln.
    Außen dann Grundieren und ordentlich guten unterbodenschutz drauf
    der überlakierbar ist und dann eben Lacken.

    Wenn dein Wagen nen Schiebedach hat, kannst auch gleich die Abläufe
    vom Schiebedach ins Radhaus legen >.<
     
  9. Mopar

    Mopar Blechi

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    2x Escort Stufenheck, 1x Focus Turnier
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 ploetsch10, 22.01.2010
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    .... einen durchgerosteten Schweller rettet nichts mehr.

    Einen noch akzeptablen Schweller rettet nur Wachs. Am besten direkt auf den Rost. Umwandlung vorher kann man machen, ist aber nicht nötig.

    mfg

    Ploetsch10
     
  12. #10 Ford-ler, 22.01.2010
    Ford-ler

    Ford-ler Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Mk7 vFL 2009 3-türig 1.25 Duratec
    Wenn der Schweller schon durch ist, d.h. von außen bereits Rostblasen zu sehen sind, hilft auch kein Nachwachsen mehr. Dann hift nur noch Austausch.

    Ansonsten würde ich vorher den Schweller innen mit z.B. Fertan http://www.fertan.de vorbehandeln und dann erst mit Wachs versiegeln ("fluten").
     
Thema:

Rost im Schweller behandeln

Die Seite wird geladen...

Rost im Schweller behandeln - Ähnliche Themen

  1. Ranger '12 (Bj. 12-**) ROST

    ROST: Servus zusammen, so sieht mein 3.2 Ranger LTD Bj. 2012, 46.000km von unten aus... habt ihr ähnliche Probleme? [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]
  2. Rost unter der verdeck Dichtung hinten

    Rost unter der verdeck Dichtung hinten: Hallo mein Escort Cabrio 1997hat unter der verdeck Dichtung hinten Rost blasen. Was für eine Lösung gibt es dafür? LG.
  3. Transit V (Bj. 00-06) F**Y Rost C-Säule

    Rost C-Säule: Hallo, Wie dramatisch ist Rost an der Säule, die letzte über Radkasten (CSäule!?)dort sind 2 Roststellen jew. Ca2 cm Durchmesser am Holm,auf ca...
  4. Transit bj2002/Rost anHolm

    Transit bj2002/Rost anHolm: Hallo, Wie dramatisch ist Rost an der Säule, die letzte über Radkasten (CSäule!?)dort sind 2 Roststellen jew. Ca2 cm Durchmesser am Holm,auf ca...
  5. Ranger Wildtrak '12 (Bj. 12-**) Neuer Ranger viel Rost

    Neuer Ranger viel Rost: [IMG] Hallo wir haben vor 2 Wochen einen nagelneuen Ford Ranger BJ.2016 da gekauft .. nach einer Woche haben wir mal unter den Wagen...