Maverick (Bj. 00-07) Rost, Rostbehandlung & Rostprophylaxe

Dieses Thema im Forum "Ford Maverick Forum" wurde erstellt von Essjuwie, 14.06.2015.

  1. #1 Essjuwie, 14.06.2015
    Essjuwie

    Essjuwie Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2014
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick 3.0, 2005
    Moin...

    Das ist eigentlich kein Mav-spezifisches Problem, aber ich versuche es doch erstmal hier.

    Bei meinem Maverick wollte ich demnächst mal ein paar Stellen bearbeiten. Bei den hinteren Radkästen ist der dicke Unterbodenschutz so schlecht und lückenhaft aufgetragen, dass sich dort schon ein leichter Rostbelag gebildet hat. Dann haben einige Türen innen unten an der Falz Blasen.
    Ich wollte jetzt den Rost entfernen und anschliessend wieder konservieren. Nun mein Problem, da ich diesbezüglich keine Erfahrung habe - was nehme ich für Produkte, welche sind dafür geeignet?

    Außerdem befindet sich eigentlich überall so ein leichter Rostbelag... wie Querlenker usw. Wie behandelt man diese Teile? Überhaupt nicht oder vielleicht mit einen Waxspray? Und bringt es was gewisse Stellen, wie z.B. die Türen, durch die vorhandenen Löcher mit Wax/Hohlraumversieglung diese von innen zu behandeln?

    Und hat jemand noch eine Quelle für Lackstift/Spraydose für den Mav in dem Grau-met? Der Lackstift den ich habe, passt einfach nicht.

    Ich wäre dankbar für ein paar Ratschläge.

    VG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 maverickdriver1, 16.06.2015
    maverickdriver1

    maverickdriver1 Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2011
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Maverick Highclass 2,3L
  4. #3 Mcbrite, 13.07.2015
    Mcbrite

    Mcbrite Guest

    Eine gute Übersicht über die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten und Produktkombinationen gibt der Katalog vom korrosionsschutz-depot.de‎.
    Die Mittel sind nach meiner Erfahrung auch sehr hochwertig. Es gibt Merkblätter, die auch die Verarbeitung sehr gut erläutern.
    Viel Erfolg!

    Gruß
    Eddie

    Was mich mal interessieren würde (an alle): gibt es eigentlich baujahresbedingte Unterschiede bei der Rostanfälligkeit beim MK2 oder rosten sie alle gleich viel/schnell?
     
  5. rko

    rko Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2013
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick Limited V6 - 2006
    Ich habe nächste Woche einen Termin für Hohlraumkonservierung und Unterbodenschutz. Behandelt werden die Hohlräume nach Ford-Konservierungsplan + Heckklappe und Türen + Unterbodenschutz. Es sollen die Produkte von Fluid-Film verwendet werden, Liquid A und Gel-B und Permafilm. Ich baue Verkleidungen und Blenden selbst ab. Das spart ein bißchen Geld. Preis 500 Euro.
     
  6. rko

    rko Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2013
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick Limited V6 - 2006
    Habe letzte Woche das Auto abgeholt. Es wurden die Hohlräume mit Fluid Film NAS, die Türen und Klappen mit Liquid A, der Unterboden und die Radkästen mit Liquid A vorbehandelt und mit Perma Film beschichtet. Auch die Querlenker und sonstige Achsteile wurden mit beschichtet. Sieht jetzt alles satt glänzend und gut geschützt aus. Mal sehen wie es nach dem Winter aussieht. Hier und da tropft noch was raus oder läuft über Stoßstange und Schweller.
    So wie ich das beim Entfernen der Innenverkleidunf an den Türen gesehen habe, war da null Korrosionsschutz drin.
     
  7. Heiner

    Heiner Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2015
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick XLT 2005 2,3 Duratec
    War heute mal mit unserer "Neuanschaffung", dem Maverick 2,3 XLT, Erstzulassung 13.05.2005, Kaufdatum 30.09.15 (31.600 km),
    wegen Rostprophylaxe in der Ford-Werkstatt, da er meiner Meinung nach mal eine Wachs-Unterbodenversiegelung verdient hat.
    Der Sachbearbeiter der Werkstatt wollte erst nicht glauben, dass der Maverick schon 10 Jahre alt ist, da der Unterboden komplett rostfrei ist.
    Lediglich die Antriebswellen und die Gusseisernen-Achsenteile sind etwas angerostet. Ansonsten ist alles top.
    Eigentlich bräuchte man nichts machen, aber der Maverick macht so viel Spass und wir möchten ihn ja noch einige Jahre fahren.
    Versuche die nächsten Tagen mal ein paar Bilder vom Unterboden zu machen.
    In die Türfalze hab ich übrigens schon ordentlich WD40 hineingesprüht in der Hoffnung, dass dies auch vorbeugend wirkt.
    Gruß
    Heiner
     
  8. rko

    rko Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2013
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick Limited V6 - 2006
    WD40 ist sicher nicht die beste Wahl. Wenn Du das mal auf die Hand sprühst und ne Weile wartest, da bleibt kaum was an öligem Bestandteil übrig.
    Ich würde Liquid film AS-R in die Türen sprühen.
     
  9. #8 Essjuwie, 13.11.2015
    Essjuwie

    Essjuwie Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2014
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick 3.0, 2005
    Ich hatte mir letztens im Baumarkt so ein Hohlraumspray auf WachsBasis gekauft und wollte das da reinsprühen. Wäre das auch zu empfehlen?
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Heiner

    Heiner Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2015
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick XLT 2005 2,3 Duratec
    Jou, WD40 ist sicher nicht die beste Wahl, das "Zeuch" hat aber eine sehr hohe "Kriechfähigeit" und dringt in jeden Spalt wo noch einer ist.
    Liquid film AS-R kannte ich bisher noch nicht, wenn dieses auch sehr dünnflüssig ist, besorge ich es mir mal.
    Bei Hohlraumspray auf Wachsbasis hätte ich Bedenken ob dieses tief genug in die Pressfalze eindringt, oder diese nur oberhalb versiegelt.
    Dann entstünde, meine ich, im unteren Falzbereich ein ungeschützter Hohlraum. Aber ich lasse mich diesbezüglich gerne belehren.
    Als der Maverick gestern auf der Hebebühne stand hatte ich leider keinen Fotoapparat zur Hand.
    Bin daher eben mal schnell unter ihn gekrochen um die folgenden Bilder vom Unterboden zu machen.
    Gruß
    Heiner

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  12. rko

    rko Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2013
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick Limited V6 - 2006
    Von Wachs halte ich garnichts. Das Zeug ist ruck-zuck fest und dann kriecht nichts mehr. Mit der Zeit wird es hart und spröde und dann deckt es den Rost zu bis es zu spät ist.
    Das aller Beste für Hohlräume ist das Mike Sander Fett, daß leider kaum einer verarbeitet. Das muß heiß versprüht werden.
     
Thema:

Rost, Rostbehandlung & Rostprophylaxe

Die Seite wird geladen...

Rost, Rostbehandlung & Rostprophylaxe - Ähnliche Themen

  1. Ranger '12 (Bj. 12-**) ROST

    ROST: Servus zusammen, so sieht mein 3.2 Ranger LTD Bj. 2012, 46.000km von unten aus... habt ihr ähnliche Probleme? [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]
  2. Rost unter der verdeck Dichtung hinten

    Rost unter der verdeck Dichtung hinten: Hallo mein Escort Cabrio 1997hat unter der verdeck Dichtung hinten Rost blasen. Was für eine Lösung gibt es dafür? LG.
  3. Transit V (Bj. 00-06) F**Y Rost C-Säule

    Rost C-Säule: Hallo, Wie dramatisch ist Rost an der Säule, die letzte über Radkasten (CSäule!?)dort sind 2 Roststellen jew. Ca2 cm Durchmesser am Holm,auf ca...
  4. Transit bj2002/Rost anHolm

    Transit bj2002/Rost anHolm: Hallo, Wie dramatisch ist Rost an der Säule, die letzte über Radkasten (CSäule!?)dort sind 2 Roststellen jew. Ca2 cm Durchmesser am Holm,auf ca...
  5. Ranger Wildtrak '12 (Bj. 12-**) Neuer Ranger viel Rost

    Neuer Ranger viel Rost: [IMG] Hallo wir haben vor 2 Wochen einen nagelneuen Ford Ranger BJ.2016 da gekauft .. nach einer Woche haben wir mal unter den Wagen...