Ruckeln aber nur Sporadisch...

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk3 Forum" wurde erstellt von Veterane, 08.12.2007.

  1. #1 Veterane, 08.12.2007
    Veterane

    Veterane Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    für den Fall dass ich mal wieder was altes aufwärme schon mal jetzt Sorry:rotwerden:

    Ich habe jetzt seit September einen Mondi. Einen schönen Schwarzen. Ich bin einfach immer wieder von der Leistung beeindruckt. Und es ist einfach ein schöner schwarzer Turnier :)

    Wenn ich nun nächste Woche noch das Klappern im Leerlaufdrehzahl-Bereich auf Kulanz (hoffe ich) repariert bekomme (mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ist es ein defekter Keilriemenspanner was mir von einer freien Werkstatt und einer Ford-Werkstatt diagnostiziert wurde. Leider ist das Teil nicht in der Gebrauchtwagengarantie enthalten :weinen:und würde mich so um die 500 Euronen kosten :weinen:. Aber, wie schon gesagt, wird mir der Händler bei dem ich ihn gekauft habe das Teil auf Kulanz tauschen), habe ich nun nur noch ein Problem.
    Und zwar: mir ist in letzter Zeit immer wieder aufgefallen, dass beim Beschleunigen aus dem unteren Drehzahlbereich (bei ca. 60 km/h) der Motor Ruckelt. Nicht stark, nur so, als ob man über ne Straße fährt, die von nem Panzer perforiert wurde. Erst dachte ich, ich höre schon die Flöhe husten:verdutzt: :verrueckt2:. Vor allen nachdem ich mit allen mitteln erfolglos versucht habe das Phänomen nachzustellen (gleiche Strecke, gleiche Drehzahl, gleiche Beschleunigung, mit Fuss auf der Bremse beim Beschleunigen etc. etc.).

    Das Problem trat dann ne ganze Weile nicht mehr auf. Bis heute Abend. Und nun mach ich mir halt sorgen wegen Kosten die auf mich evtl. zukommen oder dass ich mal mit Wohnanhänger aufm Weg in Urlaub liegen bleibe (obwohl mich noch nie einer meiner Fords im Stich gelassen hat).

    Das selbe Problem hatte ich auch mal mit meinem Galaxy. Da wars der Luftmassenmesser. Den hab ich getauscht und es ward nie wieder gesehen. ABER der hatte schon 180.000 km runter. Mein Mondi hat erst 30.000 km drauf.

    Kann das schon der LMM sein? Oder ist das eher unwarscheinlich? :gruebel:

    So, wenn ihr bis hierher noch nicht eingeschlafen seid und euch evtl. was dazu einfällt... würde mich freuen.

    Danke schon mal.

    Ps: Hab ich schon gesagt, dass es einfach ein schönes Auto ist ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nigo

    Nigo Guest

    Ist das son dumpfes "rubben"?? Naja das ist leider sone TDCI Krankheit.. wenn es das ist was ich denke dann gebe ich dir 4Wochen dann isses wieder da. Gibt es ne TSI für... da wird nen geänderter Riemen verbaut, Spanner und das Keilriemenscheibe an der Kurbelwelle.. aba hält leider nicht auf Dauer.


    Zu deinem anderen Problem.. ich würde es mal bei deinem Werkstatt besuch ansprechen, vllt haste ja nen Fehler im Speicher.. so vom beschreiben her ist mir son Problem beim Diesel nicht bekannt..
     
  4. #3 Veterane, 09.12.2007
    Veterane

    Veterane Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Deine Antwort.

    Ja, es hört sich an als ob was grösseres, schwereres locker währe. Wenn es tatsächlich nur 4 Wochen hält, werd ich zu meiner freien gehen und mit einen Keilriemen vom Transit einbauen lassen. Ich hab hier im Forum gelesen dass der wohl etwas kürzer als der vom Mondi ist und somit das Problem auch weg ist. Und der kostet nur um die 28 Euro.

    Werde ich machen. Kann es evtl. sein, dass er irgendwie verrust ist oder so was? Er wird eigentlich, was für einen Diesel sträflich sein soll, nur auf Kurzstrecken gefahren. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass bei der heutigen Technik so was sein kann, aber man lernt ja nie aus.

    Danke nochmal.
     
  5. tkarte

    tkarte Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    um das verrußen zu verringern,einfach öfters mal ne Strecke auf der AB fahren bei zügiger Fahrweise.Dann sollte das Problem mit dem verrußen nicht auftreten.
    Ich fahre auch meistens Kurzstrecke und ab und an mal AB,damit der Motor sich frei machen kann.

    gruß Tobias
     
  6. Nigo

    Nigo Guest

    Bei der TSI wird auch de Transit Keilriemen benutz. Aber nen Kollege hat das schon mehrmals gemacht und immer wieder ist das Geräusch da. Es ist ja an sich nix defekt. Oder lässt immer die Klima an.. wenn der Kompressor mitläuft ist es meistens ruhiger :)



    Das ist eigentlich ein muss beim Diesel.. der wird inner Stadt nie so heiß das er sich freibrennen kann. Also das würde ich jedem Dieselfahrer empfehlen.. auch wenn es bei den Spritpreisen schmerzlich ist.
     
  7. #6 Bierchen, 09.12.2007
    Bierchen

    Bierchen Guest

    Hallo,
    ich habe bei meinem Mondeo das Problem auch,wenn ich bei geringer Drehzahl ca, 1000 bis 1500 Umdrehungen beschleunige(meist im höheren Gang,also Untertourig) macht er Aussetzer und ruckelt.Nun fahre ich aber keinen Diesel.
    Vielleicht kennt jemand das Problem auch.
     
  8. Nigo

    Nigo Guest

    Beim Benziner ist das meistens Zündspule.. gerade wenn du untertourig beschleunigt muss sie Leistung bringen und da merkste ganz gut wenn sie hin ist.
     
  9. fwr

    fwr Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    3
    Hatte mal einen Escort TD Bj.99, der hatte auch ein spradisches ruckeln bei ca. 2000 Umdr. Bei dem ersten Werkstattbesuch wurde festgestellt, dass der Ansaugkrümmer einen Riss hatte. Wurde getauscht, das ruckeln blieb aber. Die weitere Vermutung ging in Richtung Einspritzpumpe. Zu einem Austausch kam es allerdings nicht mehr, da mir ein Kadett hinten drauf fuhr und sich die Sache somit erledigt hatte. Weiss allerdings nicht wie sehr man einen (von der Technik doch anderen) TD mit einem neuen Mondi vergleichen kann, aber vielleicht hilfts doch etwas weiter.

    Mfg

    Frank
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Veterane, 18.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2007
    Veterane

    Veterane Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    So, nun war ich bei meinem Freundlichen...

    Der Keilriemenspanner ist auf Kulanz (ist nicht in der Gebrauchtwagengarantie enthalten, sogar ausgeschlossen !!) getauscht. Jetzt ist das Klappern weg. Ich hoffe mal das es ne weile hält. Was ich bei so nem Teil nicht verstehe, dass es nicht möglich sein soll, so was qualitativ hochwertiger zu Produzieren. Verärgert doch nur die Kunden...:gruebel: und andere Marken bekommens doch auch hin. Oder haben die keinen Keilriemen?

    Wegen dem Stottern: Es gab wohl nichts im Fehlerspeicher. Mir ist in den letzten Tagen auch nicht aufgefallen, dass irgendwie eine Russwolke oder irgendwelche Kontrollämpchen blinken wenn es auftritt. Ich vermute so langsam, dass es mit dem Keilriemen zu tun hat, d.h. dass es kein Ruckeln war sondern eher ein Vibrieren des Keilriemens. Könnte das evtl. sein?

    Jetzt ist mir aber was neues aufgefallen (Sorry, aber ist halt mein erster Diesel :)). Und zwar beim Fahren im Stau. Wenns ziemlich kalt ist und die Temperaturanzeige aufer Autobahn in den mittleren Bereich geht, dann aber wegen nem Stau nur noch Stop-And-Go gefahren wird, geht die Temperatur runter, fast auf "kalt". Ist das normal? nach dem Stau, bei schnellerer Fahrt geht die Temperatur wieder in den normalen Bereich. ist der Zuheizer beim Diesel Geschwindigkeitsabhängig?


    Danke schon mal.
     
  12. #10 Veterane, 20.12.2007
    Veterane

    Veterane Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Nochmal ich ..:weinen2:

    Jetzt ist mir was neues aufgefallen (Sorry, aber ist halt mein erster Diesel :)). Und zwar beim Fahren im Stau. Wenns ziemlich kalt ist und die Temperaturanzeige aufer Autobahn in den mittleren Bereich geht, dann aber wegen nem Stau nur noch Stop-And-Go gefahren wird, geht die Temperatur runter, fast auf "kalt". Ist das normal? nach dem Stau, bei schnellerer Fahrt geht die Temperatur wieder in den normalen Bereich. ist der Zuheizer beim Diesel Geschwindigkeitsabhängig?


    Danke schon mal.
     
Thema:

Ruckeln aber nur Sporadisch...

Die Seite wird geladen...

Ruckeln aber nur Sporadisch... - Ähnliche Themen

  1. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Temperaturfehler? Ruckeln nur nach Warmfahren und nur im Stand

    Temperaturfehler? Ruckeln nur nach Warmfahren und nur im Stand: Hallo zusammen, habe einen wunderschönen gepflegten Focus ergattert, sieht aus als käme er grad aus dem Werk (10 Jahre lang nur 39.000 gefahren...
  2. einmaliges ruckeln beim beschleunigen

    einmaliges ruckeln beim beschleunigen: Moin moin zusammen, habe mal ein paar Tipps nötig zu meinem Problem. Wenn ich mit meinem C-max aus einer konstanten Geschwindigkeit beschleunige,...
  3. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Tachometer fällt sporadisch aus

    Tachometer fällt sporadisch aus: Hallo Gemeinde, folgendes Problem an meinem Focus MK1 1.8 (Bj. 2001 ohne Facelift): In unregelmäßigen Abständen fällt der...
  4. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Ruckeln beim Beschleunigen/Kurvenfahren

    Ruckeln beim Beschleunigen/Kurvenfahren: Mein Ford Focus 1.6Ti (145000km) hat seit einiger Zeit Vibrationen die sich fast wie ruckeln anfühlen in der Voderachse. Das tritt aus wenn man...
  5. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Check Lampe blinkt, ruckeln und Leistungsverlust.

    Check Lampe blinkt, ruckeln und Leistungsverlust.: Wir haben von einigen Wochen einen gebrauchten Fiesta BJ 2011 gekauft, Als ich am Montag von der Arbeit kam fing plötzlich mitten auf der Autobahn...