Maverick (Bj. 00-07) Ruckeln bei langsamen Abbiegen mit 4x4

Diskutiere Ruckeln bei langsamen Abbiegen mit 4x4 im Ford Maverick Forum Forum im Bereich Ford Offroad / SUV Forum; Hallo, ich bin neu hier :) Bevor ich damit zur Werkstatt gehe dachte ich mir ich frage mal ob es normal ist, was ich heute bei meinem Maverick...

  1. megaD

    megaD Neuling

    Dabei seit:
    02.01.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin neu hier :) Bevor ich damit zur Werkstatt gehe dachte ich mir ich frage mal ob es normal ist, was ich heute bei meinem Maverick erlebt habe. Die 4x4 Einstellung steht bei unserem Wagen immer auf “Auto“, jedoch habe ich manuell auf 4x4 bei dem heftigen Schneefall neulich umgeschaltet und es dann später wieder abgeschaltet. Heute waren die Straßen viel besser, aber ich kam auf eine nicht richtig geräumte Straße und habe 4x4 während der Fahrt eingeschaltet (habe kurz angehalten um den Schalter umzudrehen). Danach habe ich beim langsamen Links-Abbiegen ein leichtes Ruckeln bemerkt. Habe 4x4 abgestellt und es war weg. Kennt das jemand? Ist das normal? Soltle man 4x4 nur bei abgeschaltetem Motor zuschalten? Könnte es sein, dass jetzt etwas kaputt ist?
     
  2. #2 Willhelm-klink, 02.01.2015
    Willhelm-klink

    Willhelm-klink Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick 3.0, 2001
    nöö, alles gut :)

    kenn ich auch!

    die mav's mögen das nicht besonders, Allrad + enge kurve + niedrige Geschwindigkeit

    warum dieses "Phänomen" auftritt weiss ich auch nicht, muss aber etwas mit dem Differenzial zu tun haben.
     
  3. megaD

    megaD Neuling

    Dabei seit:
    02.01.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar! Dann spare ich mir den Werkstatt-Besuch.

    Danke!
     
  4. #4 Peter581, 02.01.2015
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Also bei Allradautos mit mehreren Differenzialsperren habe ich schonmal was dazu gelesen. Das ging in die Richtung, dass bei "alle Differenziale gesperrt" dann die Vorderachse halt wie eine starre Achse funktioniert und nicht mehr (wie normal) die unterschiedlichen Radumdrehungen bei deutlichem Lenken ausgleicht. Da stand in der Anleitung eine Warnung dazu, von wegen "gleich wieder ausschalten, nicht so fahren". ...sorry für die gruselige Beschreibung ;-)
     
  5. megaD

    megaD Neuling

    Dabei seit:
    02.01.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Macht (mehr oder weniger) Sinn, Peter. Ich sollte auch mal in die Bedienungsanleitung sehen.
     
  6. #6 Peter581, 02.01.2015
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Woanders stand halt sowas wie: ""Do not use 4WD on dry, hard surfaced roads (except models equipped
    with Auto 4WD or AWD). This may damage the drivelines and axles."

     
  7. Moe16v

    Moe16v Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Maverick MK2 2.0(vorfacelift)
    Man könnte es so ausdrücken:
    Sobald der 4x4 Knopf auf "AN" ist, wird zumindest vom Getriebe Kraft an die Hinterachse geleitet. Das Differential an der Hinterachse ist - so vermute ich - voll Gesperrt (100%). Demnach bedeutet dies, dass bei 4x4 die Kurveninneren sowie -äußeren Räder genau die selbe Kraft zugedreht kriegen. Bei Kurvenfahrt fährt natürlich das innere Rad weniger Strecke wie das äußere Rad.
    Da wir aber genau die gleiche Leistung auf beiden Rädern haben, entstehen so bei kurvenfahrt Spannungen(besonders bei kleinem Wendekreis) welche auf das Knacksen hervorrufen, da die Räder dabei durch die Kurve "gezwungen" werden.

    Im Driftsport ist ein gesperrtes Differential unausweichlich weil bei sehr viel leistung natürlich das Fahrzeug sich diesen Spannungen entgegensetzt und beide Räder einfach die Traktion verlieren. Ergo: Man driftet :lol:

    Nun ob die Vorderachse eine Sperre hat, kann ich nicht sagen, aber bei einer Vollsperre müsste der Wagen dann massivst untersteuern(Front bricht aus).

    Übrigens, den Allradknopf hebe ich mir immer für verschneite und freie Parkplätze auf:rotwerden: - da der Wagen dann mal dank dem Allrad sehr gut quer geht!:fahren::freuen1:

    Bitte korrigiert mich falls ich falsch liege, nur nicht so: :keule:


    LG und Frohes Neues Jahr
     
  8. megaD

    megaD Neuling

    Dabei seit:
    02.01.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Als die Straßen noch voll verschneit waren hat sich 4x4 echt gut angefühlt. Richtig griffig. Macht alles langsam richtig Sinn :)

    “This may damage the drivelines and axles“... Macht mir etwas Sorgen. Wenn alles wieder verschneit ist muss ich das mal beobachten. Ein freier verschneiter Parkplatz wäre dazu natürlich optimal.
     
  9. #9 Willhelm-klink, 03.01.2015
    Willhelm-klink

    Willhelm-klink Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick 3.0, 2001
    ich denke du meinst das hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=_z-NYwgbI4o
     
  10. megaD

    megaD Neuling

    Dabei seit:
    02.01.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    So etwas habe ich mich nicht getraut, aber ich bin tatsächlich auf dem Schnee mit 4x4 etwas “geschlittert“. Das Video macht Laune es richtig auszuprobieren ... jedoch nur mit viel Freiraum ;)
     
  11. #11 Peter581, 03.01.2015
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Dazu auch gleich nochmal der Hinweis: in der Werkstatt soll der Maverick nicht auf den Rollen-Bremsenprüfstand, da sonst das automatische Allradsystem durcheinanderkommt und beschädigt werden kann. Notfalls passiert nicht gleich was, aber gut ist es wohl nicht. -> spontan gibts Kraft auf die andere Achse, es quitscht kurz und der Maverick macht einen Satz nach vorne vom Prüfstand weg, während der Ford-Meister verwundert guckt...
     
  12. #12 Maverick89, 03.01.2015
    Maverick89

    Maverick89 Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ist aber wohl bekannt bzw meinte mein serviceberater steht es sogar im Programm wenn man auf die Rolle will und den wagen einstellt.

    Witzig ist dann nur die Fahrt vom Prüfer mit gefühlten werten wie es bei mir steht
    "Bremskraft Bremsanlage-Probefahrt-in Ordnung"

    ;-)
     
  13. #13 Peter581, 03.01.2015
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Eigentlich sollte es auf jeden Fall irgendwo vermerkt sein, dass der Wagen halt nicht auf die Rollen soll... - Hauptsache da achtet auch jeder drauf. Nach dem es das erste mal übersehen wurde ("hoppla"), habe ich mir eine Art Schild-Anhänger gebastelt, der dann beim TÜV-Termin am Ganghebel hängt. Fast schon lächerlich, ja, aber immer noch besser als ein beschädigtes Allradsystem, was dann irgendwann unnachvollziehbar ausfällt.

    Prüfer beim TÜV: angeblich haben die so einen Kasten mit Beschleunigungssensoren, den sie in den Fußraum stellen und über den sie dann beim Bremsen Verzögerungswerte bekommen.
     
  14. Moe16v

    Moe16v Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Maverick MK2 2.0(vorfacelift)
    Der Mav auf dem Video sieht aber sehr bockig aus, könnte das vielleicht am Auto 4x4 liegen? Meiner hatte dieses Untersteuern nicht der ist als ich aufs Gas bin und gelenkt habe sofort Quer gegangen :fahren:.



    Gilt dasselbe auch für den Vorfacelift wo man das Allrad von "Auto" auf "On" stellen konnte? Wundert mich aber, sollte dann doch eigentich klappen wenn man das Allrad nur auf "On" hätte, oder wie handelt man da bei anderen "Permanent" Allradlern?
     
  15. #15 Willhelm-klink, 03.01.2015
    Willhelm-klink

    Willhelm-klink Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick 3.0, 2001
    ja tut es, denn die Automatik Funktion ist ja so ausgelegt, dass bei durchdrehenden rädern (egal vorne oder hinten), auf 4x4 umgeschaltet wird.

    den Drehknopf auf 4x4 ON, heisst nix anderes als, permanent Allrad betrieb


    ach und zum Video, der wagen ist vermutlich mit Automatik getriebe ausgestattet, meiner verhält sich ähnlich, bis er dann übersteuert
     
  16. Moe16v

    Moe16v Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Maverick MK2 2.0(vorfacelift)
    Hatte es bisher noch nie das die Allrad-Automatik sich bei mir eingeschaltet hat. Nichtmals als ich im Regen nen leichten Berg mit vollgas hochgefahren bin und die Räder durchgedreht sind. Wie das beim Tüv war hab ich keine Ahnung, war nicht dabei als es gemacht wurde... Ich frag nächstes Jahr mal nach..
     
  17. #17 maverickdriver1, 03.01.2015
    maverickdriver1

    maverickdriver1 Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2011
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Ford Maverick Highclass 2,3L
    Hatte es bisher noch nie das die Allrad-Automatik sich bei mir eingeschaltet hat.

    :)Geht auch erst ab Model 2005 (der mit den runden Neblern) 2,3L+3,0L. Vorher gab's manuelle Zuschaltung.

    - - - Aktualisiert - - -

    Rollen-Bremsenprüfstand: http://www.heka-online.de/PDFs/DInfoPDF/BrPrAllrad.pdf
     
  18. Moe16v

    Moe16v Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Maverick MK2 2.0(vorfacelift)
    Ja, der Schalter sagt ja eindeutig einmal "AUTO" und einmal "ON". Im Handbuch steht auch was davon das es automatisch zuschaltet etc. aber ich persönlich durfte es bisher noch nie miterleben:boesegrinsen:
     
  19. TimoM

    TimoM Neuling

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Frohes neues Jahr!
    Ich fahre einen 2,3 2005er. Ist es vielleicht möglich ein Schalter nachzurüsten für Auto & ON ?
     
  20. #20 Maverick_HH, 11.01.2015
    Maverick_HH

    Maverick_HH Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Transit Connect 2012, 110PS
    Ich hatte das "Problem" auch vor kurzem. Habe viel darüber gelesen und weiß, dass es normal ist. Das Modell ist leider hat ja leider keinen permanenten Allrad.
     
Thema:

Ruckeln bei langsamen Abbiegen mit 4x4

Die Seite wird geladen...

Ruckeln bei langsamen Abbiegen mit 4x4 - Ähnliche Themen

  1. Ruckeln bei hohen Drehzahlen

    Ruckeln bei hohen Drehzahlen: Hallo, ich habe bei meinem 1.6 tdci 110PS BJ.2011 170.000km folgendes Problem, bei ca. 4000 Umdrehungen habe ich manchmal ein Starkes Ruckeln,...
  2. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Ruckeln beim beschleunigen

    Ruckeln beim beschleunigen: Hallo, Habe einen Mondeo MK 3 mit V6 2.5 erworben. Dieser hat 125tkm gelaufen. Mir ist aufgefallen, dass er im unteren Drezhzahl bereich, je...
  3. Richtig Schalten, Welcher Gang, Umdrehung? leichtes Ruckeln

    Richtig Schalten, Welcher Gang, Umdrehung? leichtes Ruckeln: Moin Moin zusammen :-) Bin neu hier im Forum und freue mich solch eine Seite gefunden zu haben . Ich habe seit einigen Tagen nen Cougar 2.5l v6...
  4. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Geräusch beim langsamen Fahren (Federn/Stoßdämpfer) als ob Luft entweicht

    Geräusch beim langsamen Fahren (Federn/Stoßdämpfer) als ob Luft entweicht: Hallo, seit kurzem bemerkte ich (bei offenem Fenster) ein unschönes Geräusch, welches aber nur bei Kurzstreckenfahrten besteht. Es klingt so, als...
  5. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Ruckeln 1.6 Benziner

    Ruckeln 1.6 Benziner: Hallo zusammen, bisher habe ich passiv mitgelesen und schon viele Tipps bekommen. Jetzt allerdings komme ich nicht mehr weiter. Mein Focus 1.6...