Ruckeln beim Anfahren & Lenkrad zieht nach links - Warum???

Diskutiere Ruckeln beim Anfahren & Lenkrad zieht nach links - Warum??? im Ford Cougar Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hallo ihr Lieben... Da ich die letzte Woche mit Kollegen unterwegs war, hat sich mein Vater im wahrsten Sinne sich meinen Cougar gekrallt. Nach...

  1. #1 bluecougar28, 23.08.2008
    bluecougar28

    bluecougar28 Guest

    Hallo ihr Lieben...

    Da ich die letzte Woche mit Kollegen unterwegs war, hat sich mein Vater im wahrsten Sinne sich meinen Cougar gekrallt.
    Nach einer Woche fahren und seine ganzen Erfahrungen mit den Fords hat er folgendes festgestellt:

    1. Beim Anfahren im 1. Gang z.B. an der Ampel ruckelt das Auto leicht wenn man die Kupplung loslässt (egal wie langsam oder geschickt man das macht, das ist bei mir und bei meinem Vater so), wenn man dann noch in den 2. Gang setzt ruckelt es noch deutlicher am Anfang, danach hört es sofort auf.

    Es ist so, als würde es sone leichte Denksekunde einsetzen oder Zündprobleme haben.

    Kann es der Zündverteiler oder die Zündkabel sein?


    Erwähnenswert: Zündkerzen & Luftfilter vor 500km ausgetauscht
    Nachdem Wechsel macht es sich irgendwie DEUTLICHER bemerkbar!!!


    2. Beim Anfahren zieht das Lenkrad total nach links, sodass das Lenkrad total mit nach Rechts geht, okay es ist gut, damit man die Hände am Lenker lässt, aber das darf eigentlich nicht sein.


    Ich bedanke mich für eure Hilfe im voraus...



    UND NICHT VERGESSEN AM 30. SEHEN WIR UNS ALLE;)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RedCougar, 23.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2008
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Wenn das Anfahrtsruckeln an den Zündkerzen etc. liegen würde, dann hättest du das Problem kontinuierlich ... vor allem bei konstanter Fahrt. Da sich das ruckeln - ich würde es dann eher hopsen nennen - aber nur auf das Anfahren beschränkt, würde ich mal auf die Kupplung tippen.

    Beim Zündkerzenwechsel hast du aber trotzdem hoffentlich darauf geachtet, nur Motorcraft-Kerzen zu verwenden?

    Was das verziehen beim Anfahren angeht, kann das mehrere Ursachen haben. Von einem Schlag in der Bremsscheibe über defekte Stabilisatoren, eine verstellte Achsgeometrie, defektes Radlager bis hin zu ausgeschlagenen Querlenkern. Eine Ferndiagnose ist da eher schwierig.

    Hast du mal eine Achsvermessung machen lassen? Laufen deine Reifen ungleich ab?
     
  4. #3 bluecougar28, 23.08.2008
    bluecougar28

    bluecougar28 Guest

    ouhhhhhhhhhhhh die TEURE Kupplung :skeptisch: dacht ich mir auch schon.
    Aber ich habe Boschzündkerzen einsetzen lassen, sind die nicht gut?
    Denn das wär mir neu.>.< Ich dacht immer, Bosch ist die Marke Nr.1.

    Achsvermessung hab ich noch nicht gemacht, die Reifen laufen jedoch gleich ab, das hab ich nachgeschaut.
     
  5. #4 Mr. Binford, 23.08.2008
    Mr. Binford

    Mr. Binford Guest

    Bei Ford Motoren immer Motorcraft, das ist da die Marke Nr. 1. Gibt einige Fälle bei denen nach dem Wechsel auf Motorcraft manches Ruckeln wie vom Winde verweht war.
     
  6. #5 bluecougar28, 23.08.2008
    bluecougar28

    bluecougar28 Guest

    ja aber woher soll man das ja wissen :D
    im Handbuch steht ja immer Motorcraft Öl, Motorcraft Spritzwasser...


    Naja aber das war vor dem Zündkerzenwechsel schon da, nur danach wurde es irgendwie schlimmer.
    Ich dachte so an Zündkabel oder Zündverteiler? Vielleicht auch die Kupplung worauf mich nun Redcougar angesprochen hat...

    wie kann ich die Kupplung testen?
    Also wie merk ich dass sie hinüber ist`?
     
  7. #6 RedCougar, 23.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2008
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Die Erfahrung haben leider schon viele machen müssen, das andere Zündkerzen außer Motorcraft für Probleme bei Ford sorgen ... und seien die Zündkerzen sonst auch noch so gut.

    Was Zündkabel/-verteiler angeht, wären es die gleichen Auswirkungen wie bei falschen Zündkerzen .. aber ständig und dauernd und nicht nur beim anfahren. In diesem Fall also auszuschließen.

    Was die Kupplung betrifft: Leg den 3. Gang ein und versuch langsam anzufahren. Wenn´s klappt, ist die Kupplung schon ziemlich runter. Wenn der Wagen ausgeht, ist alles ok.
     
  8. #7 bluecougar28, 24.08.2008
    bluecougar28

    bluecougar28 Guest

    werd ich gleich morgen früh ausprobieren.
    auf die Dauer nervt es, mein Vater hat das bemerkt, da er sich wohl besser mit Autos auskennt.
    Ich ging immer davon aus, dass es am linken Bein lag, der immernoch an meinem alten Golf gewöhnt ist :rotwerden:
    aber naja...noch ne Frage, wie Teuer wäre es die Kupplung zu erneuern? Weiß das jemand zufälliger Weise?
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 RedCougar, 24.08.2008
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Bei Ford? Kupplung komplett für den Cougar inkl. Einbau ca. 1.000 € (Preis aus 09.2007), davon Material ca. 550 - 600 €



    Zu überlegen wäre, ob du nicht gleich ne Sachs Perfomance Sportkupplung einbauen lässt. Komplettset inkl. Ausrücklager ca. 450€ und wenn du die bei einem Schrauber deines Vertrauens einbauen lässt, kämen ca. 200 - 300 € für den Einbau dazu.
     
  11. #9 bluecougar28, 24.08.2008
    bluecougar28

    bluecougar28 Guest

    Habe heute mal ausprobiert im 3. Gang zu starten - erfolglos. Motor ging aus.
    Also Kupplung in Ordnung...dacht ich!

    Dann war ich bei nem Kollegen inner Freien Werkstatt die zufällig heute auf hatte.
    Naja mein Kollege is ne runde gefahren und meinte dass zwar der Test im 3. Gang gut geklappt hat, aber er hat mir von irgendwelchen Dingern bei der Kupplung erzählt, sone Art Federn, die verhindern, dass das Auto so ruckelt beim Anfahren.
    Anscheind sind die am Ar***.

    Und das heißt Kupplung wechseln...

    hat er mir die Wahrheit gesagt? Son mist...werde wohl wieder 600-700€ blechen müssen wenns wahr ist...
     
Thema:

Ruckeln beim Anfahren & Lenkrad zieht nach links - Warum???

Die Seite wird geladen...

Ruckeln beim Anfahren & Lenkrad zieht nach links - Warum??? - Ähnliche Themen

  1. Ford Focus 2,0 L TDCI Ruckeln unter Volllast

    Ford Focus 2,0 L TDCI Ruckeln unter Volllast: Hier zu dem oben beschriebenen Fehler. Das Fahrzeug ruckelt unter Volllast, allerdings nicht immer. Überwiegend bei kalten...
  2. Transit V (Bj. 00-06) F**Y Lenkrad

    Lenkrad: Schönen Guten Abend zusammen. Kann mir jemand sagen ob das Lenkrad aus dem Transit ab Bj 06 und den Transit Bj. 00-06 passt? Da man ja bei Ka und...
  3. Lenkrad

    Lenkrad: Hallo zusammen, kurz ne kleine Frage und zwar passen auch die normalen Lenkräder zb das Lenkrad aus dem mk7.5 Facelift Sport oder andere modelle...
  4. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Fensterheber links LEDS umbauen

    Fensterheber links LEDS umbauen: Hallo zusammen, ich habe vor meine Beleuchtung auf weiß LEDS umzubauen. Habe im Internet gesucht aber leider für den Fenterheber auf der...
  5. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Focus CC Mk2 2.0 TDCI: Ruckeln beim Gas geben nach eisigen Temperaturen

    Focus CC Mk2 2.0 TDCI: Ruckeln beim Gas geben nach eisigen Temperaturen: Hey Leute, ich hab ein kleines Problem mit meinem FoFo (CC 2.0 TDCI, ca 140tkm). Normalerweise lief er bisher immer sauber und es gab keine...