Ruckeln beim rollen ohne Gas geben

Diskutiere Ruckeln beim rollen ohne Gas geben im Focus Mk4 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo. Folgendes ist mir nun schon mehrfach aufgefallen. Wenn ich nach Feierabend mal wieder im Stau stehe und der Verkehr so ganz langsam vor...

  1. #1 Bluebird, 22.09.2020
    Bluebird

    Bluebird Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST ( MK4 ) Bj.2020
    Hallo.
    Folgendes ist mir nun schon mehrfach aufgefallen. Wenn ich nach Feierabend mal wieder im Stau stehe und der Verkehr so ganz langsam vor sich hin rollt, lasse ich einfach nur die Kupplung kommen bzw nehme den Fuss dann von der Kupplung, bis er von selber im ersten Gang rollt. Es geht wohlgemerkt den Berg hoch dort an der Ampel.
    Man merkt dann halt, dass er beim rollen immer ruckelt. Jetzt nicht so dass man mit dem Kopf wippen würde :) aber man merkt es halt. Drehzahlt bleibt aber konstant bei 750 in etwa. Ich gebe wie gesagt kein Gas. Hab den Fuß auch nicht auf der Kupplung liegen zum " Ausruhen ". Der steht links daneben :)

    Ebenfalls ist mir aufgefallen, wenn ich zb Rückwärts irgendwo einparke, lass ich die Kupplung leicht kommen und halte sie dann so dass ich langsam in die Lücke fahren kann. Auch dabei hört man einen unrunden Motorlauf. Als würde die Drehzahl schwanken. Tut sie aber laut Nadel nicht.

    Beides sehr merkwürde Sachen und ich frage mich ob irgendwas mit meiner Kupplung nicht ok ist. Schalten lässt sich der Wagen butterweich, alles top. Auch wenn ich etwas untertourig raus beschleunige, ruckt da nix oder so. Dachte anfangs es wären evtl defekte Zündkabel oder sowas. Aber ich glaube einen Zündaussetzer würde man deutlicher merken. Auch einen Zugkraftverlust oder so merk ich nicht.

    Ich habe schon öfter gelesen, dass bei Leuten das Auto mal gerne etwas ruckelt, wenn sie morgens losfahren, so die ersten paar 100 Meter, dass er da mal etwas bockig is. Aber bei beiden von mir genannten Punkten, hat der Wagen schon die 90° erreicht.

    Wagen ist 5 Monate alt und hat 4000km auf der Uhr.
     
  2. #2 Meikel_K, 22.09.2020
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    15.859
    Zustimmungen:
    1.460
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Also, beim Kriechen bergauf mit 750/min ist möglicherweise ein kritischer Betriebspunkt des Zweimassenschwungrads, außerdem könnte aufgrund der Last einfach die Rundlaufgrenze des Motors erreicht sein. Ich würde das mal mit leichtem Gasgeben so bei 1000/min versuchen, auch um das ZMS nicht unnötig zu belasten.

    In der Ebene darf Kriechen ohne Gas keine Rundlaufprobleme machen. Wie sieht es denn da aus?
     
  3. #3 Bluebird, 22.09.2020
    Bluebird

    Bluebird Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST ( MK4 ) Bj.2020
    Hab ich wenn ich ehrlich bin, noch nicht versucht. Werd ich aber ggf nachher oder morgen nachholen.
    Wenn ich bis 1000u/min Gas geb, bin ich dann leider meist so " schnell " dass ich dauernd wieder stehen muss weil der Vordermann zu langsam is :)
    Aber ich werd das auf Ebenen mal testen und mich melden.
     
  4. #4 Bluebird, 23.09.2020
    Bluebird

    Bluebird Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST ( MK4 ) Bj.2020
    So, hab das heut mal getestet. Also auf gerader Strecke, merkt man kein ruckeln. Man merkt zwar schon, dass ihm die niedrigen touren nicht so gefallen, aber wenn man dann auf die 1000u/min geht, passt alles. Ebenso im oben genannten Stau. Bei 1000 U läuft der Motor ruhiger und ruckelt nicht.
    Dann is das halt so. Hatten meine vorrigen Handschalter halt nicht. Aber was solls, is hier halt so, passt schon :) Danke für den Tip.
     
  5. #5 Meikel_K, 23.09.2020
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    15.859
    Zustimmungen:
    1.460
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ich denke, bergauf ist einfach die Last zu groß, um mit Leerlaufdrehzahl noch einen sauberen Rundlauf zu gewährleisten. Unter ca. 1.400/min sind die modernen EcoBoost-Motoren den alten natürlich beatmeten Ottomotoren unterlegen.
     
  6. #6 Bluebird, 23.10.2020
    Bluebird

    Bluebird Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST ( MK4 ) Bj.2020
    Ich muss das Thema leider wieder ausgraben.
    Es fällt mir nun immer mehr auf, dass ich beispielsweise bei 50kmh im 4. Gang, wenn ich durch den Ort rolle, auch ein ruckeln habe. Habe den Fuß immer leicht auf dem Gas, um die Geschwindigkeit zu halten.

    als Test habe ich das ganze mal mit dem Tempomat versucht, um sicher zu gehen, dass es nicht an meinem Fuß liegt :)
    Wenn ich zb im 3. mit 50 den Tempomat laufen lasse, merkt man richtig das Gas, kein Gas , Gas , kein Gas. Super nervig. Im vierten nicht ganz so krass spürbar. Vermutlich weil aufgrund der niedrigeren Drehzahl nicht soviel Drehmoment anliegt. Unter Last, Berg rauf zb, merkt man nix. Nur wenn’s halt flach is.

    ich merke es persönlich mittlerweile echt in jedem Gang, wenn ich gemütlich irgendwie mit dem Verkehr mitrolle und nur minimal den Fuß auf dem Gas habe. Werde versuchen heute mal noch beim Händler rein zu schauen, ob da mal jemand ne Runde drehen kann. Weiß nicht ob sowas normal ist. Vor allem, wenn ich dann einmal sowas bemerke, achte ich halt echt super penibel drauf und hab das dann dauerhaft beim fahren aufm Schirm :-/
     
  7. #7 Meikel_K, 23.10.2020
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    15.859
    Zustimmungen:
    1.460
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Im Gegenteil: je niedriger die Drehzahl, umso höher die Last (Drehmoment), die benötigte Leistung zum Halten der Geschwindigkeit ist ja durch die Fahrwiderstände vorgegeben und Leistung ist das Produkt aus Drehmoment und Drehzahl. Dass sich die Lastwechsel in großen Gängen weicher (träger) anfühlen, liegt an der höheren Dämpfung durch die längere Übersetzung. Das merkst du ja selbst, wenn du 50 km/h mal im 2., 3. und 4. Gang fährst und dabei ein bisschen mit dem Gas spielst. Es ruckelt ja auch beim Anfahren eher als bei Schalten in großen Gängen.
    Dann gibt es ja auch keine Lastwechsel mit Kraftflussumkehr, sondern der Antriebsstrang ist konstant unter Zug.
     
  8. #8 Bluebird, 23.10.2020
    Bluebird

    Bluebird Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST ( MK4 ) Bj.2020
    Ah ok. Danke für die Aufklärung.
    Anfangs dachte ich ja es wäre wie früher in solchen Fällen, ein Zündkabel oder sowas.
    Hab aus etlichen Geschwindigkeiten und etlichen Gängen immer mal durch beschleunigt, da zuckt gar nix. Zieht ganz geschmeidig durch.
     
  9. #9 Meikel_K, 23.10.2020
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    15.859
    Zustimmungen:
    1.460
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Es geht ja auch um Lastwechsel, also Umkehr zwischen Zug und Schub im Kraftfluss beim Halten der Geschwindigkeit. Da muss jedesmal das Spiel überbrückt werden. Beim bloßen Gasgeben nicht.
     
  10. #10 Bluebird, 23.10.2020
    Bluebird

    Bluebird Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST ( MK4 ) Bj.2020
    Also glaubst du, es wird sich als „ normal „ herausstellen ? Habe erst für kommenden Freitag nen Termin bekommen.
    Kann das so halt super schlecht beschreiben. Es ist natürlich nicht so krass, als würde man selber immer Fuß aufs Gas, Fuß vom Gas.
    Ich mein, am Ende bin ich ja zufrieden wenn die mir bestätigen dass das normal ist. Dann is das Thema für mich auch durch.
     
  11. #11 Meikel_K, 23.10.2020
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    15.859
    Zustimmungen:
    1.460
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ob das für den ST normal ist, kann ich nicht sagen - aus der Ferne schon gar nicht. Ich kann mir nur erklären, warum du das bei Konstantfahrt in der Ebene mit wenig Last am ehesten feststellen kannst. Da hast du eben diesen lastarmen Betrieb, bei dem bei jedem Regelvorgang die Spiele im Antriebsstrang überbrückt werden müssen. Außerdem sind das auch Betriebszustände, wo die Abgasrückführung aktiv ist, sobald die Betriebstemperatur erreicht ist.
     
  12. #12 Bluebird, 23.10.2020
    Bluebird

    Bluebird Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST ( MK4 ) Bj.2020
    Naja ich schau mal was die Werkstatt meint. Ich werde berichten.

    klingt natürlich alles plausibel was du sagst und würde die Sache natürlich erklären.
    Ist mir so halt in meinen 20 Jahren Autofahren noch nie so aufgefallen, daher ist es etwas befremdlich :)
     
  13. #13 arthurdaley, 23.10.2020
    arthurdaley

    arthurdaley Forum As

    Dabei seit:
    12.10.2012
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    98
    Fahrzeug:
    Focus Titanium 1,5 TDCI Turnier 02/17 6-Gang
    Bei der Probefahrt solltest Du dann fahren und den Fehler reproduzieren.

    Und mal eine Fahrt mit einm baugleichen Auto machen.
     
  14. #14 Bluebird, 23.10.2020
    Bluebird

    Bluebird Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST ( MK4 ) Bj.2020
    Ok. Mal schauen ob sie einen ST da haben zum vergleichen. Bin schon sehr gespannt was da raus kommt.
     
  15. #15 Meikel_K, 23.10.2020
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    15.859
    Zustimmungen:
    1.460
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Der muss aber erst einmal warmgefahren werden. Kalte und damit viskosere Öle in Motor und Antriebsstrang dämpfen stärker, außerdem ist die Abgasrückführung erst bei betriebswarmen Motor aktiv.
     
  16. #16 Bluebird, 23.10.2020
    Bluebird

    Bluebird Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST ( MK4 ) Bj.2020
    Bei meinem Wagen macht’s keinen unterschied ob warm oder kalt. Ist immer gleich. Evtl hab ich auch leichte zündaussetzer, keine Ahnung. Sowas könnten die aber sicher mit nem Diagnose gerät im Fehlerspeicher finden ?
     
  17. #17 Meikel_K, 23.10.2020
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    15.859
    Zustimmungen:
    1.460
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Dann scheidet die Abgasrückführung wohl schon mal aus.
     
  18. #18 Bluebird, 24.10.2020
    Bluebird

    Bluebird Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST ( MK4 ) Bj.2020
    Ich kann das halt easy reproduzieren mittlerweile. Aber je mehr ich so drüber nachdenke, desto mehr werd ich das Gefühl nicht los, dass ich durch 7 Jahre Automatik fahren, einfach ein anderes empfinden für das Gaspedal habe. Da der Automat ja dauerhaft leicht schiebt.

    Hab heute früh nach der Arbeit auch den Fuß wieder nur minimal aufs Pedal gelegt, dann geht das geruckel los. Zuckt dann so alle paar sekunden mal. Er ist dann sicher immer grad an der Grenze zum Gas geben oder kein Gas geben.
    Gibt man etwas mehr Gas, so 1/4 oder so, merkt man es nicht mehr. Ist auch Drehzahl unabhängig. Auf der AB merkt man überhaupt nix.

    Lass ich ihn auf gerader Strecke einfach dahin rollen ohne Gas geben, is alles top. Ebenso Berg runter rollen lassen, alles super. Es hängt also irgendwie mit dem Gas geben zusammen. Ich glaub mittlerweile aber fast, dass ich den oft so sanft antippe, dass er einfach zwischen Gas/kein Gas hin und her springt. Dieser lastwechsel fühlt sich dann vermutlich einfach so an.

    Aber am Ende ist alles nur Rätselraten, bis da mal ein Profi nachgesehen hat. Bin mal gespannt nächste Woche. Der denkt bestimmt ich hab sie nicht mehr alle :)
    Aber jeder empfindet solche Dinger halt anders.

    man soll das auch nicht falsch verstehen, ich bin mit dem Wagen super zufrieden und ich werde es auch sein wenn das sich alles als „ normal „ raus stellt.
     
  19. #19 EdeMammut, 25.10.2020
    EdeMammut

    EdeMammut Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2020
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Focus Titanium Turnier 2.0 EcoBlue, EZ 11/2019
    Solche Drehzahlschwankungen kenne ich eigentlich nur von verschmutzten Drosselklappen. Aber die waren auch mechanisch betätigt. Wie das jetzt bei den elektrischen ist, weiß ich nicht. Aber vielleicht kann man da auch was justieren?
     
  20. #20 Bluebird, 27.10.2020
    Bluebird

    Bluebird Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST ( MK4 ) Bj.2020
    Werd die Werkstatt mal drauf ansprechen. Ich Zweifel halt manchmal schon an mir selber und muss ehrlich sagen, dass ich mich sogar sehr dumm vorkomme, wegen sowas dahin zu fahren. Aber es lässt mir anders halt keine Ruhe.
    Ich weiß auch nicht was so ein moderner Wagen mittlerweile alles an Fehlern speichert. Evtl is dort ja was drin. Mal sehen.
     
Thema:

Ruckeln beim rollen ohne Gas geben

Die Seite wird geladen...

Ruckeln beim rollen ohne Gas geben - Ähnliche Themen

  1. Ruckeln beim Anlassen für ein paar Sekunden

    Ruckeln beim Anlassen für ein paar Sekunden: Hi, unser alter Fiesta 1.3 Benziner, Baujahr 2007, Typ JH1, 100'km hat seit einiger Zeit ein paar Probleme beim Anlassen, die ich hier gerne...
  2. Verzögerte Gas annahme und ruckeln beim Gaspedal loslassen

    Verzögerte Gas annahme und ruckeln beim Gaspedal loslassen: Moin Moin Zusammen!! Hab seit 5,5 Jahren meinen Fiesta 1,25L. Hab seit gut 2 Jahren folgendes Problem, welche von jeder Werkstatt als, Normal...
  3. Ruckeln beim Gas geben

    Ruckeln beim Gas geben: Hallo liebe Leute habe mal ne frage und zwar fahre ich einen ford fiesta gfj Baujahr 93 mit automatik getrieben und seit einiger zeit ruckelt mein...
  4. Rappeln/Ruckeln beim Beschleunigen.

    Rappeln/Ruckeln beim Beschleunigen.: Hallo und guten Abend. Ich habe mir einen Ford Focus Mk2 1.4 80PS Benziner gekauft. Alles wunderschön. Hat 106.600 km gelaufen. Ich habe ein...
  5. Starkes Ruckeln beim Beschleunigen / Injektoren defekt

    Starkes Ruckeln beim Beschleunigen / Injektoren defekt: Guten Abend zusammen, ich habe mich jetzt extra mal hier angemeldet. Ich fahre einen Ford Focus mit 2.0 Liter Diesel Handschaltung 150 PS....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden