Ruckeln Teil 2 beim TDI

Diskutiere Ruckeln Teil 2 beim TDI im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo liebe Focus Gemeinde, ich hab einen Focus TDI, Bj. 99. Er hat mittlerweile 288.000 km auf der Uhr. 2. Motor bei 140.000 nach...

  1. #1 ruckler, 18.10.2007
    ruckler

    ruckler Guest

    Hallo liebe Focus Gemeinde,

    ich hab einen Focus TDI, Bj. 99. Er hat mittlerweile 288.000 km auf der Uhr. 2. Motor bei 140.000 nach Werkstatt-Desaster. (Sie war gut versichert und ist ansonsten wirklich o.k.)

    Ich möchte unbedingt noch einmal das Ruckeln (Motoraussetzer usw.) ins Gespräch bringen. Kängeruh-Diesel ist eigentlich der richtige Ausdruck.
    Doch an den Kraftstoffen kann es nicht liegen, wie ich anfangs (2003) mal dachte. Der Motor fuhr danach schon mit allen Diesel-Sorten Europas, in letzter Zeit rennt er mit Rapsöl wies Gewitter. (Habe ein 2-Tanksystem mit Wärmetauscher und die kompletten Diesel-Leitungen habe ich dabei ersetzt.)

    Die Werkstätten haben keinen Schimmer, weil es DANN natürlich nie auftritt. Außerdem schimpfen sie aufs Rapsöl. Das ruckeln gabs aber früher schon, UND WIE! Immer ruckelte er mal wieder, schaltete ab (Kontrollleuchte), normalerweise bei leicht getretenem Gaspedal in der Beschleunigung bei mittlerer Geschwindigkeit. Später ist die Sache dann wieder weg.
    Ich kenne das Problem seid Jahren, musste nie abgeschleppt werden, er springt stets ohne Probleme wieder an und das Problem verschwindet ja auch wieder.

    Nun ist es bei mir allerdings mal wieder richtig akut geworden. Da macht das Fahren keinen Spass mehr. Da ruckelt und zuckelt man durch die Gegend und kommt halt irgendwie nach Haus. Es muss doch noch mehr Leute mit Ruckel-Erfahrungen geben. :rasend:

    Habe im anderen Beitrag was über den Nockenwellensensor gelesen, werde der Sache nachgehen.
    Also bitte meldet euch, wenn ihr die Sache kennt und evtl. beheben konntet. Der Focus soll bald die 300 Mille voll machen und endlich aufhören zu ruckeln.

    Ach ja, noch eine Info. Ich habe vor kurzem einen Riss im Abgaskrümmer entdeckt, ein Gebrauchtteil habe ich mir bereits organisiert. Kann es damit zusammenhängen. Wer kennt sich aus?

    Es grüßt euch

    der Ruckler.
     
  2. Lotte

    Lotte Guest

    Hallo,
    hatte auch dieses Ruckeln,allerdings nur über einen kurzen Zeitraum.
    Er ging dann irgendwann aus. Habe dann kurz gewartet , er sprang dann wieder ganz normal an. Seither ist das ruckeln weg. Keine Ahnung was das war. Denke es lag am Dieselfilter/pumpe oder ähnliches .

    Lotte
     
  3. #3 ruckler, 19.10.2007
    ruckler

    ruckler Guest

    So ist das.

    Hi Lotte,

    genauso ist das. Heute ruckelt nämlich nix mehr, schnurrt wie ein Kätzchen.

    Nur wann der nächste Ruckler kommt, das ist die Frage.
    Morgen, übermorgen oder nächstes Jahr?

    Möchte aber eins noch klarstellen:

    Einmal Ford, immer Ford !:rolleyes:

    Der Ruckler.
     
Thema:

Ruckeln Teil 2 beim TDI

Die Seite wird geladen...

Ruckeln Teil 2 beim TDI - Ähnliche Themen

  1. Galaxy 2 (Bj. 01-05) WGR Ford Galaxy 1,9 TDI bockt bei warmen Motor

    Ford Galaxy 1,9 TDI bockt bei warmen Motor: Wer kann mir sagen was defekt ist. Folgende situation: bei kalten motor läuft er ganz normal, aber sobald die temperatur über 50 C fängt der...
  2. Stecker beim Kühler

    Stecker beim Kühler: Hallo, kann mir jemand sagen, wo dieser Stecker hingehört. Er hing bei meinem Fiesta voren links, lose bis auf den Boden herunter. Das Kabel kommt...
  3. Uhr beim Mondeo MK3 wechseln

    Uhr beim Mondeo MK3 wechseln: Wie bekomm ich denn die Konsole dafür raus? Die 2 Schrauben hinter den oberen Schalterblenden hab ich gefunden und gelöst, nur bewegt sich das...
  4. Grand cmax 2 l diesel 115 ps automatik

    Grand cmax 2 l diesel 115 ps automatik: Welches getriebe hat der wagen verbaut? Ich finde nirgends etwas darüber. Auch etis spuckt nix aus. Aller wieviel km sollte getriebeöl gewechselt...
  5. KA 2 (Bj. 09-**) RU8 Umrüstung der Bremsscheiben beim Benziner auf innenbelüftete Scheiben

    Umrüstung der Bremsscheiben beim Benziner auf innenbelüftete Scheiben: Hat schon jemand beim Benziner die Bremsscheiben vom Diesel verbaut? Was muss noch getauscht werden?