Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Ruckeln unter Teillast

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk3 Forum" wurde erstellt von Chef_2, 02.07.2012.

  1. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Hallo Forengemeinde...

    hatte am Fr. ein komisches verhalten von meinem TDCi

    Also:

    Am Freitag war es recht heiß... 31°C. Ich natürlich schön mit Klima und los gings auf die Autobahn...

    Nach wenigen km dann "Stau" nix ging mehr.... ich dacht mir, lass Motor laufen... klima geht sonst nicht... soweit so gut... Lüfter drehte zwischen Vollgas und eine stufe darunter...

    Dann endlich... 30 min später... Stau vorbei... zäher Verkehr war angesagt... so 130kmh mal 100km mal 80kmh je nach dem....

    Nun zum Problem: Im Teillastbereich fing der an zu bocken... als wenn man beim Benziner ne Kerze raus machen würde...

    Durchzug bei Vollgas war ganz normal nur eben im Teillast konnte man kaum noch fahren :(

    Was noch komisch war... hab dann mal den Gang raus und bei 3000U/min das gas weg genommen.. normal fällt die Drehzahl zielgenau auf 800U/min... da aber nicht... der ging auf 2000U/min dann 2400U/min dann 1500U/min dann wieder etwas hoch und das spiel ging dann bis 750U/min dann wieder 1000U/min dann irgendwann war der bei 800U/min

    Als die Bahn dann Frei war, gabs Vollgas... hab dann noch die Klima ausgemacht... und nach 10km hab ichs wieder versucht, mit meinen 120kmh und Tempomat zu fahren... und siehe da... das Ruckeln war nur noch leicht und nach wenigen km wieder ganz normal...

    Lief auch gestern zuverlässig 270km. Auch mit Klima... die hab ich am Fr. auch nachdem alles wieder ok war eingeschalten... kanns mit also nicht vorstellen, das diese Schuld war....

    Kontrollleuchte kam keine.

    Weiß jemand was ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jörg990, 02.07.2012
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Das war vermutlich der Regenerationszyklus für den DPF.


    Grüße

    Jörg
     
  4. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    In die Richtung dachte ich auch schon... nur ich bin immer davon ausgegangen, dass wenn man LANGE keine Langstrecke fährt, dass es das dann gar ned macht...

    Wie ist das, wenn ich theoretisch immer vollgas fahren würde... geht der dann überhaupt in den Modus ?

    Ist es nicht so, dass er nur Regenerieren muss, wenn viel Ruß im Filter ist und dies bei Autobahnfahrten gar nicht passiert, da die Temp eh immer schön hoch ist im Filter ?

    Grüße Matze
     
  5. Gemini

    Gemini Benutzer

    Dabei seit:
    29.03.2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Titanium'04 Edition 2,2l TDCI
    Tach Chef:)

    Da Dein Mondi von 2007 ist wird er vermutlich ein elektronisches AGR drin haben, die machen nach ner gewissen Laufleistung gern mal Stress und laut Deiner Fehlerbeschreibung könnte das ein verstopftes AGR sein. Das wird dann auch nicht unbedingt als Fehler angezeigt im Display.
    Würd ich ggf. mal checken lassen.
    Viel Erfolg.

    Gruß Steffen
     
  6. vito

    vito Forum Profi

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    4.265
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta JA8 / Fiesta Mk5 1.6
    das agr hätte ich laut deiner fehlerbeschreibung auch noch als mögliche ursache vorgeschlagen.
     
  7. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Hallo Leute...

    also nach meinen beobachtungen und euren tollen Tips, tippe ich auf Regeneration...

    Also wenn er bockt, dann ist auch die Standgas-Drehzahl leicht erhöht... er hat es ungefähr alle 450 km -.-

    Vielleicht sind meine 110kmh doch etwas zu wenig auf der Bahn... auf der Heimreise hab ich dem mal 10min Vollgas gegeben.... mehr wie 190 mit Klima geht ned... naja egal :D

    Eine sache hab ich noch: Wenn ich so schön gleichmäßig fahre und er geht in "Schub" wird das Licht dunkler... ob nun mit Tempomat oder nicht ist egal... sobald er nichts mehr einspritzt, wird das Licht dunkler :D Und zwar Ablendlicht sowie Instrumententafel (Spannungsverlust im kompletten System)

    Das hat er eine weile gemacht... und irgendwann hab ichs nochmal versucht... dann wars wieder weg.... von ner Regeneration hab ich in diesem Moment jedoch nicht gespürt...
     
  8. #7 MarcusB, 11.07.2012
    MarcusB

    MarcusB Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    (R.I.P - Fiesta '03 1.6)
    Mondeo '06 2.0 TDCi
    Das dass Licht dunkler wird, wenn man das Gaspedal loslässt und rollt, ist mir auch schon aufgefallen. Das wundert mich ebenso, da man ja noch eine hohe Drezahl hat, ergo sollte die Lichtmaschine noch Strom erzeugen.

    Kenne das sonst nur, dass bei Leerlaufdrehzahl die Borspannung sinkt, was ja konstruktionsbedingt normal ist...
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Ja es ist einfach immer schön zu wissen, dass die alten Autos einfach besser sind ;)

    Mein MK2 Bj. 98 läuft und läuft und läuft... bisschen Öl, bisschen Zahnriehmen und die sache steht *g*

    Bei den neuen Autos, gibts immer so komische Fehler, die niemand so recht deuten kann... die zwar da sind... irgendwie aber auch nicht....

    Ist aber bei allen Marken so...

    EDIT: Wer interesse an dem Thema hat: [ame="http://www.youtube.com/watch?v=zVFZ4Ocz4VA"]Kaufen für die Müllhalde (ARTE/HD) - YouTube[/ame]
     
  11. IbSko

    IbSko Neuling

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 2005, 2,2TDCI
    TDCI Ruckeln bei Teillast

    Das selbe Problem hatte ich auch. Nur ab ca 20°C und mit Rußwolke (kein DPF) beim Beschleunigen. Die Lösung: Der Turboschlauch vorne mit der Drahtwicklung war porös. Seither alles bestens:top1:
     
Thema:

Ruckeln unter Teillast

Die Seite wird geladen...

Ruckeln unter Teillast - Ähnliche Themen

  1. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Temperaturfehler? Ruckeln nur nach Warmfahren und nur im Stand

    Temperaturfehler? Ruckeln nur nach Warmfahren und nur im Stand: Hallo zusammen, habe einen wunderschönen gepflegten Focus ergattert, sieht aus als käme er grad aus dem Werk (10 Jahre lang nur 39.000 gefahren...
  2. einmaliges ruckeln beim beschleunigen

    einmaliges ruckeln beim beschleunigen: Moin moin zusammen, habe mal ein paar Tipps nötig zu meinem Problem. Wenn ich mit meinem C-max aus einer konstanten Geschwindigkeit beschleunige,...
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Ruckeln beim Beschleunigen/Kurvenfahren

    Ruckeln beim Beschleunigen/Kurvenfahren: Mein Ford Focus 1.6Ti (145000km) hat seit einiger Zeit Vibrationen die sich fast wie ruckeln anfühlen in der Voderachse. Das tritt aus wenn man...
  4. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Check Lampe blinkt, ruckeln und Leistungsverlust.

    Check Lampe blinkt, ruckeln und Leistungsverlust.: Wir haben von einigen Wochen einen gebrauchten Fiesta BJ 2011 gekauft, Als ich am Montag von der Arbeit kam fing plötzlich mitten auf der Autobahn...
  5. 2.0tdci ruckeln weniger Leistung

    2.0tdci ruckeln weniger Leistung: Hallo, mein focus c-max 2.0tdci mit nachgerüsteten dpf ruckelt immer wieder,hat weniger leistung und ca. einen Liter mehr verbrauch. Luftfilter,...