Rücklicht und Instrumentenbeleuchtung plötzlich defekt!

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk2 Forum" wurde erstellt von Schweden-Dynamit, 08.12.2007.

  1. #1 Schweden-Dynamit, 08.12.2007
    Schweden-Dynamit

    Schweden-Dynamit Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 1,6 TDCI DPF, Kombi, EZ 11/06
    Auto: Ford Mondeo, Bj.97, 1,8l TD
    Mein Problem:
    Gestern war ich mit einem Anhänger unterwegs, da ein Umzug anstand. Alles verlief ohne Probleme, bis ich das Gespann für 20 min mit Warnblinklicht am Straßenrand hab stehenlassen.
    Als ich wieder ins Auto einstieg roch es übel verbrannt in meinem Mondi - und: die kompl. Lichtanlage am Anhänger war ohne Funktion ( Kabel und Stecker sind in Ordnung ) aber: auch an meinem Mondi geht nun weder die Instrumentenbeleuchtung, noch die Rücklichter.Hat jemand eine Erklärung dafür? Hab auch schon die Sicherung für die Rücklichter gewechselt - jedoch ohne Erfolg. Hängt das noch irgendwie anders zusammen ( Relais? ) oder besteht ein Zusammenhang mit dem Hängerbetrieb?
    Letztlich hat uns mein Vater mit seinem Benz abgeholt - und da "funzten" auch alle Lichter am Hänger......
    Wäre für Tipps und Ratschläge dankbar!

    Abendliche Grüße,
    Schweden-Dynamit
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nigo

    Nigo Guest

    Schau dir mal dein Lichtschalter an.. wie die Anschlüsse da aussehen.
     
  4. #3 Schweden-Dynamit, 09.12.2007
    Schweden-Dynamit

    Schweden-Dynamit Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 1,6 TDCI DPF, Kombi, EZ 11/06
    Warum den Lichtschalter kontrollieren? Was sollte / könnte ich da sehen? Die Scheinwerfer funktionieren übrigens - nur die Instrumentenbeleuchtung und die Rücklichter nicht. Blinker, Bremslicht etc. alles ok.!
    Ich find`s komisch!
     
  5. Nigo

    Nigo Guest

    Joa aba es gab glaub ich mal Probleme beim Lichtschalter beim alten Mondeo.. das die Anschlüsse weggammeln. Wenn alle Sicherungen und Lampen i.O. sind musste ja irgendwo weiter suchen :) Da ist der Lichtschalter der erste weg wenn gleich mehrere Sachen ausgefallen sind.
     
  6. #5 MucCowboy, 09.12.2007
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.061
    Zustimmungen:
    149
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Versuchen wir die Sache mit Tatsachen anzugehen und nicht mit Vermutungen.

    Ok, Rückleuchten und Instrumentenbeleuchtung also. Ja, da gibt es einen Zusammenhang, und zwar - ganz richtig - der Lichtschalter. Alle diese Leuchten benutzen im Lichtschalter den gleichen Eingang und werden erst im Innenleben des Schalters aufgeteilt. Es ist also durchaus möglich, dass der Schalter innen verschmort ist. Sehen kann man es nicht, nur rausmessen. Scheinwerfer und Nebler werden auch da drin geschaltet, aber in anderen Bereichen, die müssen nicht zwangsläufig auch betroffen sein.

    Zweiter Ansatz: Vom Lichtschalter zu den Leuchten weiter gehen drei Leitungen, und zwar über die Sicherungen 31, 33 und 35. Da müssten schon alle drei gleichzeitig abgeraucht sein, das ist mehr als unwahrscheinlicht. ABER von der Stromquelle zum Lichtschalter ist es - wie schon gesagt - eine gemeinsame Leitung. Die kommt vom Motorraum und dort von der Sicherung 10. Also kontrolliere mal diese Sicherung.

    Dritter Ansatz: die gleiche Sicherung 10 versorgt auch das Parklicht. Das klingt jetzt banal, aber das Parklicht wird anders geschaltet, da es nur leuchten darf, wenn die Zündung auf "0" steht. Also geht von der Sicherung weg eine eigene Leitung über den Zündschalter zu einem separaten Eingang vom Lichtschalter. Schalte mal die Zündung aus und das Parklicht an. Funktioniert es? Dann ist vermutlich das normale (Nicht-Parklicht)-Kabel von der Sicherung 10 zum Lichtschalter durchgeschmort.

    Für noch weitere Tests brauchst Du ein Messgerät und die Pinbelegung vom Lichtschalterstecker. Bei Interesse fragen.

    So, und jetzt die Preisfrage: Selbst wenn der Fehler gefunden und behoben wird, MUSS herausgefunden werden, warum das passieren konnte. Es hätte - so wie Du es erzählst - auch der ganze Wagen innen ausbrennen können. Kabelbrand ist keine Lapalie.

    Grüße
    Uli
     
  7. #6 Schweden-Dynamit, 11.12.2007
    Schweden-Dynamit

    Schweden-Dynamit Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 1,6 TDCI DPF, Kombi, EZ 11/06
    .....erst einmal Danke für die Antwort(en).
    Des Rätsels Lösung: Eine defekte Glühbirne im Lichtschalter hat einen Kurzschluss ausgelöst!
    Sehr banal, aber nun ist mein Mondi wieder beleuchtet!


    MfG,
    Schweden-Dynamit
     
  8. mbx5

    mbx5 Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    KA 1.3 BJ 1999
    Mondeo 1.8 Bj 1997
    habe das gleiche Problem,habe den Lichtschalter schon getauscht.die Pinbelegung für den Lichtschalter würde mir weiterhelfen.
    Danke
    Mbx5
     
  9. #8 Michael.F., 19.05.2010
    Michael.F.

    Michael.F. Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo,2003,TDCI,85KW
    Hallo mbx5,
    hatte das gleiche Problem bei meinem damaligen ´97er Mondi.
    Es war nicht der Lichtschalter, sondern ein Ministecker vom Lichtschalter.
    Stecker und Tip gab´s umsonst vom FFH und dann noch 10 Min. arbeit- und es funktionierte wieder.

    Gruß, Micha.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. mbx5

    mbx5 Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    KA 1.3 BJ 1999
    Mondeo 1.8 Bj 1997
    befindet sich denn der Ministecker genau?
     
  12. #10 Michael.F., 19.05.2010
    Michael.F.

    Michael.F. Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo,2003,TDCI,85KW
    Der Kabelbaum, der zum Lichtschalter geht hat einen Stecker, welcher ganz viele kleine Stecker hat.
    Lichtschalter ausbauen, den großen Stecker hinten entriegeln und abziehen, dann die Pins, die in den Stecker vom Kabelbaum aus reingehen genau untersuchen.
    Ist einer oder mehrere verkohlt, dann liegt es vermutlich daran.
    Gruß, Micha.
     
Thema:

Rücklicht und Instrumentenbeleuchtung plötzlich defekt!

Die Seite wird geladen...

Rücklicht und Instrumentenbeleuchtung plötzlich defekt! - Ähnliche Themen

  1. Benzinpumpe defekt?

    Benzinpumpe defekt?: Hallo, mein altes Schätzchen Ford Fiesta IV Bj. 96 1.3i und ich haben ein kleines Problem. Es fing damit an, dass er hin und wieder mal geruckt...
  2. Thermostat defekt ?

    Thermostat defekt ?: Hallo, ich brauch mal wieder eure Hilfe. Heute früh (-7 Grad) beobachtete ich das mit meiner Temperaturanzeige was nicht stimmt. Aber der Reihe...
  3. Zentraler Schließmechanismus für Türen und Heckklappe defekt

    Zentraler Schließmechanismus für Türen und Heckklappe defekt: Moin moin, seit ein / zwei Tagen ist der zentrale Tür-Schließmechanismus beim Focus Turnier defekt. Sowohl das Abschließen mit der...
  4. Sierra '87 (Bj. 87-90) GB*/BN* Nasser Teppich Fahrerseite. Wärmetauscher defekt ?

    Nasser Teppich Fahrerseite. Wärmetauscher defekt ?: Hallo Leute, vor kurzem war bei meinem 2.0 DOHC die Zylinderkopfdichtung defekt. Kopf wurde geplant u. Dichtung erneuert. Jetzt ist mir beim...
  5. Hinteres Gebläse (3. Sitzreihe) defekt/Motor liegt im Wasser ?!

    Hinteres Gebläse (3. Sitzreihe) defekt/Motor liegt im Wasser ?!: Hallo zusammen, seit einiger Zeit funktioniert an unserem Galaxy das Gebläse der 3. Sitzreihe nicht mehr. War gestern in der Werkstatt zur...