Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Rußpartikelfilter

Dieses Thema im Forum "Focus Mk2 Forum" wurde erstellt von focusford, 13.03.2013.

  1. #1 focusford, 13.03.2013
    focusford

    focusford Neuling

    Dabei seit:
    13.03.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    bin neu hier und bin momentan recht verzweifelt mit meinem Ford Focus TDCI 1.6, Erstzulassung 2005.

    Ich habe ihn schon letzten Winter von Ford regenerieren lassen. Dabei wurde auch das Additiv nachgefüllt.

    Trotz allem kam der Fehlerrelativ schnell wieder (Motoschutzporgramm, Motorlampe leuchtet, keine Leistung mehr).

    Daraufhin habe ich von einer anderen Werkstatt den Fehler rauslöschen lassen und bin mehrere Stunden auf die Autobahn, damit er sich selber freifährt. Das hat auch ganz gut geklappt und ich hatte ein Jahr Ruhe.

    Allerdings pünktlich zum Winter ging es wieder los.

    Diesen Winter war ich bereits 3x bei der Werkstatt.

    2x wurde nur der Fehler rausgelöscht und ich bin wieder paar Stunden auf die Autobahn.

    1x wurde ein Mittel von Liqui Moly in den Partikelfilter gegeben, das ihn wieder freimachen soll.

    Ich bin in den letzten Wochen mehrere Male einige hundert KM am Stück unterwegs gewesen, also Langstrecken, wo er eigentlich freibrennen sollte.

    Jetzt leuchtet das Lämpchen wieder.

    Die Frage ist nun, ob man nochmals eine Regeneration macht, nochmals das Liqui Moly Zeugs einfüllt, oder man direkt den Rußpartikelfilter wechselt.

    Kann mir einer von euch nen Tipp geben? Bin echt am Ende mit meinem Latein, was ich am Besten machen sollte. Ich habe das Auto vor 3 Jahren für 7000 Euro gekauft und sicherlich schon einige Tausend investiert, da permanent ein Schaden an diesem Auto ist. (Lichtmaschine, Klimaanlage, etc.)

    Soll ich den Rußpartikelfilter direkt wechseln lassen, oider nochmals 300-400 in die Regeneration investerieren?

    Kann man ihn auch selber wechseln?
    Sind die im Internet angebotenen günstigeren Filter brauchbar? (http://www.idealo.de/preisvergleich/Liste/39475998/russpartikelfilter-ford-focus-tdci-1-6.html)
    Was kostet es ungefähr? (Werkstatt sagt ca. 1200,-)

    Vielen Dank im Voraus für euren fachmännischen Rat!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Smacks

    Smacks Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!
    Wieviel km hat denn der aktuelle DPF (Russpartikelfilter) runter?
    Ford tauscht ihn i.d.R. bei 120tkm aus.
    Ich fahre meinen nun schon seit 170tkm ohne Probleme (allerdings fast ausschliesslich Autobahn).

    Die Regeneration bewirkt ein Verbrennen des angesammelten Feinstaub-Rußes. Dieser wird zwar verbrannt doch es bleibt Asche zurück. Die verstopft über kurz oder lang den Filter.
    Es gibt Werkstätten, die die Filter ausbauen und reinigen. Dabei sollén wohl einige hundert Gramm Asche entfernt wreden. Inkl. Aus- und Einbau sollen dabei je nach Wrekstatt 550€ fällig sein.
    Momentan gibt es bei Ebay für 260€ Russpartikelfilter für den Focus TDCI. Hinzu käme dann noch der Einbau. Das ist meines Erachtens momentan die kostengünstigste Variante (zumal man den alten Filter (inkl. Kat). wieder verkaufen kann). Hierzu gab es vor ca. einem Monat ein Thread (http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=117138&highlight=g%C3%BCnstige ) .
     
  4. #3 focusford, 13.03.2013
    focusford

    focusford Neuling

    Dabei seit:
    13.03.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi Smacks,

    danke Dir für deine Antwort und Deinen Tipp.

    Der Wagen hat 144.444 KM runter. Heute morgen noch fotografiert und dann ging paar hundert Meter später die Motorkontrollleuchte an... :-(
     
  5. #4 vanguardboy, 13.03.2013
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    4.806
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Wahrscheinlich ist er hin. Man kann den auch ausbrennen lassen (600euro ) inkl ein und ausbau ca. Nur hast da paar tsge kein auto. Anschließend kriegst auch bestätigt das er wie neu ist.
     
  6. #5 focusford, 13.03.2013
    focusford

    focusford Neuling

    Dabei seit:
    13.03.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Smacks und vaguardboy,

    ich habe nun einen Rußpartikelfilter über Teile2Go bestellt. Dort kostet er nur 260,-

    Meine Werkstatt baut ihn mir ein.

    Gibt es irgendwas zu beachten bzw. irgendwelche Besonderheiten beim Verbauen?

    Vielen Dank für Rat!
     
  7. Smacks

    Smacks Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Ausser das man den Flexschlauch gegen Abknicken schützen sollte, fällt mir jetzt nix ein. Aber das wird wohl Deine Werkstatt wissen ;)

    Berichte mal, ob der Tausch was gebracht hat und wieviel es unterm Strich gekostet hat.
     
  8. #7 wilhelm52064, 17.03.2013
    wilhelm52064

    wilhelm52064 Alter Wolf

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Tunier
    1,6TDCI 109PS Bj 2005
    ca.
    Mein Partikelfilter hat damals bis ca. 200.000Km gehalten. Die unfähige Werkstatt hatte ihn dann auch freigebrannt, was aber nur 300 Km gehalten hat und mich unnötig Geld gekostet hat. Das witzige dabei waren die Fehlersymptome: Bei hohen Aussentemperaturen keine Leistung mehr (Lampe war keine an). Da die damals noch mehr unsinnige Reparaturversuche durchgeführt hatten, hat mich der Spaß dann mit Austausch ca. 1700€ gekostet.
    Da habe ich dann auch erfahren, das er eigentlich schon bei 120.000Km gewechselt werden mußte.
     
  9. #8 focusford, 03.04.2013
    focusford

    focusford Neuling

    Dabei seit:
    13.03.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Smacks und jeder andere am Thema "Rußpartikelfilter günstig tauschen" interessierte.

    Ich habe nun endlich alles komplett richten lassen:

    Rußpartikelfilter von alternativen Anbietern gibt es haufenweise im Netz. Von teile2go ist abzuraten, da er unverschämt lange Lieferzeiten hat und auf sämtliche Kontaktaufannahmeversuche per Mail, Anruf etc nicht reagiert. Bei ebay oder anderen Portalen findet man aber noch einige weitere.

    Ich habe für den Rußpartikelfilter (BM-Catalysts) 260 Euro gezahlt.
    Der Einbau hat mich 200 gekostet und das Auffüllen des Additivs inklusive der Einstellungen im Management hat mich weitere 80 gekostet.
    Am Ende sinds wohl zwischen 500,- und 600,- Euro, was weniger als der Hälfte des normalen Preises entspricht.

    Merkbare Verbesserung:
    - besserer Durchzug
    - weniger Verbrauch
    - kein Ruckeln mehr bei wenig Gas geben

    Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass auch dieser Filter min. 100.000 km mitmacht und ich endlich mal Ruhe habe!
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Smacks

    Smacks Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Danke für das Update :top1:
     
  12. #10 Kathi_bln, 08.04.2013
    Kathi_bln

    Kathi_bln Neuling

    Dabei seit:
    08.04.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus, 2006, 1.6 Tdci
    Möchte mich hier auch mal einklinken, da ich seit einigen Wochen auf das Problem mit dem Partikelfilter habe. Fahre nen FoFo 1.6 TDCI, Baujahr 2005. Der PDF wurde bei ca. 134.000 km gewechselt.

    Hab mir einen bei Ebay bestellt und in der Werkstatt meines Vertrauens einbauen lassen. Danach bin ich zu Ford und alles auch auf dem Steuergerät zurücksetzen lassen und das Additiv wurde auch aufgefüllt.

    Zwei Tage ging alles gut und das Auto fing wieder an zu ruckeln und Leistung lies wieder nach. Also wieder in die Werkstatt und nach schauen lassen aber die konnten nix finden und haben mich an Ford direkt verwiesen. Auto am Samstag bei Ford abgegeben und heute kam der Anruf, dass nix auf dem Steuergerät zurückgesetzt wurde und der Partikelfilter nach 4 Wochen wieder zu ist und das AGR-Ventil ist auch noch kaputt. Könnte gerade die Wände hoch gehen weil mich das alles jetzt mal eben so knapp 1500 € kostet.

    Ich hoffe mein Auto ist die Tage wieder fertig und ich dann die nächsten zig tausend Kilometer mit dem PDF ruhe habe :rasend:
     
Thema:

Rußpartikelfilter

Die Seite wird geladen...

Rußpartikelfilter - Ähnliche Themen

  1. Rußpartikelfilter, Turboschlauch, AGR Ventil

    Rußpartikelfilter, Turboschlauch, AGR Ventil: Hallo, ich benötige für meine Mondi einen Rußpartikelfilter, einen Turboschlauch und das AGR Ventil Ich habe den 2007ér 8566 ADU 2 Ltr. TDCI...
  2. C-MAX (Bj. 07-10) DM2 Welche Anbauteile befinden sich am Rußpartikelfilter (1.6 tdci)? Was ist zu beachten?

    Welche Anbauteile befinden sich am Rußpartikelfilter (1.6 tdci)? Was ist zu beachten?: Hallo zusammen. Wie im Eolys Thread erwähnt steht unser Max (EZ 10/08, 109PS, 1.6 tdci, KM-Stand: rund 107000, großteils Kurzstrecke..) seit...
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Ersatzteil beim Rußpartikelfilter fehlt - wo bekomme ich es her?

    Ersatzteil beim Rußpartikelfilter fehlt - wo bekomme ich es her?: Hallo zusammen, ich habe bei 120000 km einen Rußpartikelfilter in der Bucht gekauft. Dies war 2013 und nun muss er gewechselt werden. Der...
  4. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Russpartikelfilter zu - 1,6TDCI 109 PS 115.000km

    Russpartikelfilter zu - 1,6TDCI 109 PS 115.000km: hallo zusammen, ich benötige mal wieder eure meinung und tipps... leider bin ich gestern mit meinem focus liegen geblieben. auf der autobahn gab...
  5. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Russpartikelfilter

    Russpartikelfilter: Hallo zusammen, Schon öfter im Fórum als stiller Leser gewesen. Jetzt hab ich mich mal angemeldet. auch wir haben problema mit dem...