Sägezahnbildung

Dieses Thema im Forum "Focus Mk1 Forum" wurde erstellt von Daim, 31.07.2011.

  1. Daim

    Daim Der etwas andere Focus

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Volvo C30 2.0l
    Moinsen!

    Ich kämpfe seit längerem an meinem C30 (C1 Plattform) mit Sägezahnbildung. Alle Reifen, egal ob 215mm, 195 oder 225 mm breit bekommen massive Sägezahnprofile.

    Auf den aktuellen 225er Reifen war binnen wenigen Tausend Kilometern ein deutliches Profil. Nach 7.500 km habe ich dann die Vorderreifen gegen die Hinterreifen getauscht und nun habe ich seitdem ca. 6.000 km gefahren und habe wieder massive Sägezähne. Sogar SEHR GUT sichtbar.

    An der Hinterachse ist es nicht, sondern alles rein vorne.

    Ich war dann vor wenigen Tagen zur Achsvermessung, denn es kann ja nicht sein, dass sowas korrekt ist. Bei der Achsvermessung wurde zwar die Lenkung ordentlich verstellt, aber das habe ich selbst korrigiert. Alle Werte waren innerhalb der Toleranzen... Trotzdem bin ich der Meinung, dass da etwas nicht stimmen kann...

    Anbei die Zahlen, wie sie im Prüfbereicht stehend (Volvo Vorgaben sind Schwarz, das WAR in Rot, das IST in Blau):
    Vorne:
    Nachlauf L + R: Min. 2°30' Bis Max. 5°30'
    L 4°14, 4°12'
    R 3°54', 3°54'
    Sturz L + R: Min. -1°36' Bis Max. -0°12'
    L -0°36', -0°30'
    R -1°30', -1°30'
    Spur: L + R: Min. 0°03" Bis Max. 0°09', Gesamt: Min. 0°06' Bis Max. 0°18'
    L -0°09', 0°06'
    R -0°09', 0°06'

    Hinten:
    Sturz L + R: Min. -2°55' Bis Max. -0°55'
    L -2°36'
    R -2°12'
    Spur: L + R: Min. 0°06' Bis Max. 0°12', Total: Min. 0°12' Bis Max. 0°24'
    L 0°15'
    R 0°06'
    Fahrachswinkel: 0°15'
    0°05'

    Ich weiß, der Focus hat bestimmt andere Werte, aber ich denke dass die Punkte trotzdem eigentlich übereinstimmen sollten. Radstand, Spur usw. sollten ja sowohl bei Focus II wie auch beim C30 gleich sein.

    Was mich am meisten irritiert: das Fahrwerk wirkt irgendwie komplett Asymetrisch eingestellt. Gibt es Werte oder Erfahrungen mit dem Fahrwerk um Sägezahnbildung zu umgehen?

    Mein Volvo Händler meinte, dass der Sturz vorne nicht einzustellen sei - ist bei den alten Volvos so (kenne ich aus Erfahrung) - nur stimmt das auch? Wie gesagt, Fahrwerk usw. sind mit dem Focus II übereinstimmend...

    Dank Euch schon mal für eure Hilfe!

    Grüße

    Daim
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 31.07.2011
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.083
    Zustimmungen:
    98
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Der Sturz wird zusammen mit der Spur eingestellt, wenn die Spur stimmt muss auch der Sturz stimmen, wenn nicht ist was verschließen oder krumm. Die Werte könnten vorne gleichmäßiger sein, aber sie sind innerhalb der Toleranz ...

    Hast du das Problem vorne oder hinten? Oder an allen 4 Rädern?

    Normalerweise kommt die Sägezahnbildung von den Reifen selber oder von den Stoßdämpfern ... die Spur hat nur was damit zu tun wenn die Reifen einseitig ablaufen.

    Welchen Luftdruck fährst du? Wie angegeben? Beim Focus sind es bei den normalen Reifen vorne 2,1bar und hinten 2,3bar
     
  4. Daim

    Daim Der etwas andere Focus

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Volvo C30 2.0l
    Moin!

    Danke für deine Antwort!

    Also, ich kämpfe nur mit Vorne. Und das bereits knapp 100.000 km (als ich den Wagen kaufte, standen 12.000 km auf dem Kilometerzähler - nun sind 112.000 km drauf und noch immer die selben Probleme). An defekte Dämpfer kann es eigentlich nicht liegen, denn dann müssten die schon nach 13.000 km hingewesen sein.

    Einseitig abgefahren sind die Reifen auch nicht. Es sind wirklich nur Sägezähne dran.

    Reifenmarke oder Typ ist auch egal. Hatte vorher 215/45 R18 von Pirelli (P-Zero Rosso) drauf -> Sägezahn. Hankook (selbe Größe) Evo V12 Ventus oder so, auch Sägezahn. Meine 15" Winterreifen (195/65 R15) von Barum (Polaris II) haben auch ein Sägezahnprofil... Die jetztigen Kumho KU31 auch...

    Reifen sind alles nur Markenreifen mit sehr guten Wertungen... Andere Reifentypen kommen mir nicht an den Wagen...

    Luftdruck fahre ich deutlich mehr. Volvo empfehlt 2,5 Bar, ich fahre zwischen 2,7 und 2,8 Bar...
     
  5. #4 FocusZetec, 31.07.2011
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.083
    Zustimmungen:
    98
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Brauchst du so einen hohen Luftdruck, ist den Wagen schwer beladen? Wenn nicht würde ich etwas runtergehen, mind. auf die 2,5bar lieber 2,3bar. Nur die schweren S-Max und Galaxy bekommen bei Ford über 2,5bar ...
     
  6. Daim

    Daim Der etwas andere Focus

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Volvo C30 2.0l
    Das sind Volvos "Eco-Empfehlungen". Aber auch mit nur 2,5 Bar ist eine Sägezahnbildung schnell erfolgt...
     
  7. #6 Focus06, 31.07.2011
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    2.956
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Wenn die Spur nicht verstellt ist bleibt eigentlich nur noch Dämpfer und Fahrstiel übrig.
    Hast du da schon mal was nachsehen lassen oder es mal mit einem anderen Fahrstiel versucht?
     
  8. Daim

    Daim Der etwas andere Focus

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Volvo C30 2.0l
    Ich bin bei Weitem kein Raser. Gemütlich über die Landstraße fahren ist mehr meine Art als aggressives Fahren.

    Und wie gesagt, dass die Dämpfer kaputt sind, kann ich mir nicht vorstellen, denn dann wären sie schon seit 100.000 km kaputt, denn solange habe ich das Problem (seit Kauf).
     
  9. AndiW

    AndiW Forum As

    Dabei seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2.0D 110PS Powershift
    Hallo

    Sägezahn kommt zu 99% aufgrund von zuviel Luftdruck. Jetzt hast Du aber eigentlich nicht "zuviel" drauf.
    Evtl ist es in Deinem Fall (bezogen auf das Format) doch zuviel. Die Auflagefläche ist sehr groß, dh es genügt weniger Druck.
    Probier mal 2,2-2,3. Vielleicht auch nur 2,1. Ich weiß, kostet mehr Sprit, aber evtl bringts was.

    Sägezahn hat rein garnichts mit den Stoßdämpfern zu tun. Das ewige Märchen. Damit läßt sich für die Werkstatt superschnell Geld verdienen, weil man gleich Dämpfer tauschen+Reifen verticken kann. Bis der Kunde nach paar tausen km merkt, daß es garnichts bringt, kann sich die Werkstatt super rauswinden. Kann ja alles möglich sonst passiert sein.
    Kaputte Dämpfer können Auswaschungen verursachen, das ist aber was vollkommen anderes.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Daim

    Daim Der etwas andere Focus

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Volvo C30 2.0l
    Hey Danke!

    Genau das hatte ich mir auch überlegt, sprich Luftdruck. Allerdings bin ich da sehr vorsichtig. Zu wenig Luftdruck kann auch übermäßig viel Reifenverschleiß hervorrufen... Und du schreibst es auch, der Verbrauch steigt. Mit meinem 2.0l Benziner komme ich aktuell locker unter die 7.0l Marke...
     
  12. AndiW

    AndiW Forum As

    Dabei seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2.0D 110PS Powershift
    Ja, mit dem Luftdruck kann man "spielen". Letztlich ist es immer ein Kompromiss, entweder super Grip und gutes Laufbild, oder aber geringster Rollwiderstand und auch Einschränkungen beim Naßgrip, was man nciht vergessen sollte.

    Ich bin momentan am Testen mit meinen neuen Sommerreifen. 205/55/16, also allerweltsformat.
    Es sind Marangoni mit einem Hammer Rollwiderstand. Bei 2,4bar wurden die selbst bei 3km Stadtverkehr schon sauwarm, sind auch irgendwie schwer am Rollen. Ich hab mit diesen Reifen den Verbrauch auch beim besten Willen nichtmehr unter 6Liter bekommen, unmöglich. Jetzt hab ich 3bar drin und bin wieder auf 5,5Liter. Vom Abriebsbild schein die das zu vertragen. Sägezahn entsteht ja nur an Profilblöcken, meine Marangonis haben umlaufende Profilstege. Da geht das eher.
    Meine Winterreifen vertragen max 2.6, sonst gibts Sägezahn pur.
     
Thema:

Sägezahnbildung

Die Seite wird geladen...

Sägezahnbildung - Ähnliche Themen

  1. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Sägezahnbildung

    Sägezahnbildung: Hallo Leute habe Folgendes Problem an meinem Mondi Kombi An der Hinterachse habe ich Sägezahnbildung aber nur am Reifen Innen egal ob Sommer...
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Sägezähne

    Sägezähne: Hallo zusammen, welche Reifen der Größe 205/55/16 fahrt Ihr? Gibt es Reifen die Stark oder garnicht zur Sägezahnbildung neigen? Die letzten P7...
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Sägezahnbildung Reifen VA & HA

    Sägezahnbildung Reifen VA & HA: Habe einen Focus2 Kombi, 2.0 TDCI, Km-Stand:68.000. Habe das Auto seit ca 2 Jahren durch Eibach Federn (30mm) etwas tiefer legen lassen....