Schadet Start/Stopp Automatik nicht auf Dauer

Diskutiere Schadet Start/Stopp Automatik nicht auf Dauer im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo zusammen, ist die Start/Stopp Automatik nicht auf Dauer schädlich für den Motor, Antriebswelle, Anlasser, Batterie etc? Ich kann mir...

  1. Makke

    Makke Neuling

    Dabei seit:
    09.06.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier, BJ 2016, 1.5 Diesel
    Hallo zusammen,

    ist die Start/Stopp Automatik nicht auf Dauer schädlich für den Motor, Antriebswelle, Anlasser, Batterie etc?

    Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das sowas spurlos an einem Motor vorbei geht.
     
  2. #2 flogni22, 10.06.2017
    flogni22

    flogni22 kein Forum As

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    1.860
    Zustimmungen:
    237
    Fahrzeug:
    Focus III , 4/2011
    Fiesta VII , 10/2013
    Jetzt haste aber an der Büchse der Pandora geklopft. :kichern:Das Netz ist voll mit Dikussionen ohne einen gemeinsamen Nenner. Also die Spiele sind eröffnet. :lol:
     
    Makke und Bud Bundy gefällt das.
  3. #3 BlackFocus2008, 10.06.2017
    BlackFocus2008

    BlackFocus2008 aka RedPuma

    Dabei seit:
    21.05.2009
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    304
    Fahrzeug:
    Focus MK3 FL ST BJ16
    Focus MK3 FL ST-Line Bl.
    Darüber wird wirklich heiß diskutiert.
    Im ST Forum sind die meisten soweit, dass sie die SSA gleich ausschalten.
    Ich bin da hin und her gerissen.

    Auf der einen Seite denke ich, Ford (und auch die anderen Autohersteller) wird sich da schon was dabei gedacht haben, bzw das so Auto schonend programmiert haben.

    Auf der anderen Seite, bin ich auch skeptisch obs nicht doch schadet.

    Ich bin nun auch soweit, dass ich erstmal die Taste zum deaktivieren drücke, sobald ich den Focus starte.


    Gesendet vom iPad2 mit Tapatalk Pro
     
  4. Makke

    Makke Neuling

    Dabei seit:
    09.06.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier, BJ 2016, 1.5 Diesel
    Ich denke das die Hersteller das in erster Linie deswegen machen um die Schadstoffrichtlinien besser einhalten zu können.
    Der Spritverbrauch wird damit ja auch nicht sooo viel weniger. Meistens stehst du grad mal 20 Sec. an der Ampel und dann springt die wieder auf Grün.
     
  5. #5 Osdp1man, 11.06.2017
    Osdp1man

    Osdp1man Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2014
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    57
    Fahrzeug:
    Focus MK3 1,6 lt-182 Titanium
    Moin,
    @Makke, sehe ich genauso.
    Ich bin kein Ingenieur, aber ich denke mir, dass vor allem der Motor stärker verschleißt. Jedes mal wenn der Motor abschaltet, wird auch der Ölkreislauf gestoppt und muss beim Neustart wieder in Gang gesetzt werden. Also bei jedem Neustart der Motor für einen kleine Zeitraum nicht optimal mit Öl versorgt.
    Daher gehöre ich zur Fraktion der "Abschalter" und schalte manuell aus an Bahnschranken z.B.
     
  6. #6 Focus 115, 11.06.2017
    Focus 115

    Focus 115 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    1.571
    Zustimmungen:
    156
    Fahrzeug:
    Focus 1,5 EB182 Titanium EZ 12/2014
    Werde mir den in nen anderen Forum verlinkten Start/Stopp Killer holen,der ist wo direkt für Fordfahrzeuge.

    Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk
     
  7. #7 flogni22, 11.06.2017
    flogni22

    flogni22 kein Forum As

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    1.860
    Zustimmungen:
    237
    Fahrzeug:
    Focus III , 4/2011
    Fiesta VII , 10/2013


    informativ und interessant :top: bis auf die Kommentare :mies:
     
    bonsaiausl gefällt das.
  8. #8 bonsaiausl, 11.06.2017
    bonsaiausl

    bonsaiausl Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2017
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    FoFo Bj 2016, 1,0 L 125 PS, Automatik,
    Gibt doch genug Optionen, wie man den Motor dazu bekommt, nicht jedesmal sofort abzuschalten. Bei meinem (Automatik) reicht es schon, etwas auf dem Bremspedal zu spielen, schon bleibt er an. Oder Klima einschalten, oder halt den Knopf drücken. Weil so ganz kurze Abschaltungen halt ich nicht für Sinnvoll, aber nicht für den Motor, eher für die angehangenen Systeme. Der Motor hält das aus! Und auf die Erklärung von OsdP1man wegen dem Öl, nun, es dauert zwischen 3 bis 5 Min, ehe das Öl aus dem Kreislauf zurückgelaufen ist. Also bei einem Stopp von ca. 1 min an der Ampel (ja, solange ist die durchschnittliche Standzeit) ist der Motor danach nicht wieder komplett ohne Öl. Das steht nur nicht mehr unter dem Umwälzdruck, aber der baut sich in ca 3 sek wieder komplett auf, bei den meisten Motoren sogar eher. Heißt, nur bei Standzeiten ab 5 min ist der Motor wieder ohne Öl. Und mal als interessanter Nebenaspekt, wer sich mal mit ganz alten Motoren beschäftigt; wie oft wurden die im Laufe ihres Lebens gestartet und wieviel Vorsorge wurde damals grade auf die schnelle Umlaufschmierung gelegt? Bei solch alten Maschinen war eine komplette Ölfüllung teilweise erst nach 20 bis 30 sek erreicht. Und ich hatte Motoren in den Fingern, die hatten 40 Jahre auf dem Buckel und Millionen Kilometer dazu.
     
    Rollo01 und Makke gefällt das.
  9. #9 Meikel_K, 11.06.2017
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    14.024
    Zustimmungen:
    1.055
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Das ist doch gerade der Witz bei Start-Stopp: die gesamte Elektronik geht auf Stand-By, muss also im Gegensatz zum manuellen Abstellen nicht wieder hochgefahren werden und ihre statischen und dynamischen Selbsttests durchlaufen. Außerdem sind die Starter bei Start-Stopp Systemen nicht nur zyklenfester, sondern auch stärker ausgelegt und bringen so das Zweimassenschwungrad schneller über die kritische Drehzahl. Die Gebläsedrehzahl wird ebenfalls automatisch zurückgefahren und falls der Ladezustand der Batterie oder der Heizungs- / Klimatisierungswunsch es erfordern, startet der Motor halt wieder. Ein funktionierendes Start-Stopp ist also immer eine Bestätigung, dass das Ladesystem und die Batterie in Ordnung sind.
     
  10. Faint

    Faint Forum Profi

    Dabei seit:
    26.12.2012
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    61
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 '18 1.5 Ecoboost
    Wir haben auch schon einige Focus mit Start/Stop in der Firma gehabt, die Problemlos Ihre 250k gelaufen sind.. Irgendwie scheint das ganze schon zu funktionieren, auch wenn der Sinn dahinter sicherlich angezweifelt werden kann.
    Nur aus Angst/Vorsichtsmaßnahme hätte ich jedenfalls keinen Bock, jedes mal diese dämliche Taste zu drücken. Dann lieber so ein Modul hinter den Taster schalten, was das Ganze automatisiert ;) wenn man sich dann besser fühlt...
     
  11. #11 Osdp1man, 11.06.2017
    Osdp1man

    Osdp1man Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2014
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    57
    Fahrzeug:
    Focus MK3 1,6 lt-182 Titanium
    @bonsaiausl, danke für die Erklärung.
    @Meikel_K, Das Stichwort ist "Gebläsedrehzahl". Im Winter verlängert sich dadurch die Erwärmung des Innenraums.
    Heute war in der schönsten Stadt der Welt 28 Grad warmes, schwüles Sommerwetter. Nach 2 KM Stadtverkehr war die Klimaanlage noch damit beschäftigt, die geforderten 22 Grad zu erzeugen (der FoFo stand bis Mittags in der Sonne). Die Kühlung wurde prompt eingestellt, als nach den üblichen 2 KM Fahrt die St/St funktioniert.
    Beides finde ich "blöd".

    Und dann noch was, was ich öfters beobachte im Stadtverkehr.
    Ampel schaltet auf Grün. Der etwas unkonzentrierte Fahrer/in ist noch mit dem Handy beschäftigt... Ich gebe mal laut.... Erschreckt wird die Kupplung getreten und während der Motor startet wird der erste Gang deutlich hörbar eingelegt. Mein Fahrlehrer beim Barras sprach dann immer "Schönen Gruß ans Getriebe".......

    Also ich schalte weiter ab.

    Just my 2 Cents
     
  12. #12 bonsaiausl, 12.06.2017
    bonsaiausl

    bonsaiausl Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2017
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    FoFo Bj 2016, 1,0 L 125 PS, Automatik,
    Meikel, ich meinte eher die mechanischen Systeme. Manchmal tritt der Effekt ein, das Start/Stopp aus den aufgeführten Gründen nicht abschaltet. Jetzt steht man vor der Ampel, Motor läuft. Dann sind Bedingungen für Stopp erfüllt, Motor stellt ab und in genau diesem Augenblick schaltet die Ampel auf Gelb. Also Motor an. Und dabei kann es, zwar nur seltenst, zu Überschneidungen kommen, weil der Motor im Auslauf grad auf dem Rückdrehwinkel ist. Dem Motor macht das gar nix, wenn jetzt der Anlasser gegendreht. Aber Zahnriemen, Wasserpumpe, Riementrieb, Klimakompressor und Co kriegen jetzt grad den berühmten "Knüppel auf den Kopp". Auch das halten sie aus, aber eben nicht so gut wie der Motor selbst und eben auch nicht ewig. Deswegen greif ich in solchen Situationen ein. Wenn die Anzeige mit durchgestrichenem Start/Stopp leuchtet, drück ich schon mal den Knopf. weil eben genau diese Situation eintreten kann. Wenn ich aber weiß, der Motor steht für mindestens 5 Sek, dann lass ich ihn auch ausgehen. Grad bei Automatik hab ich ja nicht das "erst noch schalten müssen".
     
  13. #13 Schrauberling, 12.06.2017
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    489
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    Also, ich schalte mein Start-Stopp immer aus wenn ich losfahre gleich aus mehreren Gründen.

    Ersteinmal weil ich ds für schädlich halte, der Öldruck bricht zusammen und ich hatte mal ein Fahrzeug mit elektronischem Ölfüllstandanzeiger und es hat ca. 15-20 Sekunden bei knallheißem Motor gedauert bis der nicht mehr sank also der Ökkreislaus voll war, bei kaltem Motor hat es 90 Sekunden gedauert und wenn ich den Motor bei einem Turbo gleich abstelle nachdem ich gefahren bin auch mal mit höherer Last ist auch nicht so prickelnd.

    Desweiteren, wird der Starter keine 15-20 Jahre sondern eher 10-12 Jahre halten---> du sparst niemals soviel Benzin und CO2 als das sich die Produktion, Transport und Einbau weder finanziell noch Umwelttechnisch rentiert und du brauchst eine teurere Batterie und der Motor wird nicht unbedingt länger halten

    Auf dem Prüfstand und dem Papier sieht es eben gut aus und stell dir mal bei einem Vergleichstest vor der aktuelle Focus hätte kein Start-Stopp oh gott oh gott oh gott du zahlst eben weniger steuern und die Leute schauen halt nachdem Verbrauch klar ist es nicht realistisch der ganze Ablauf aber es gibt eben doch eine gute Vergleichbarkeit
     
  14. #14 BlackFocus2008, 12.06.2017
    BlackFocus2008

    BlackFocus2008 aka RedPuma

    Dabei seit:
    21.05.2009
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    304
    Fahrzeug:
    Focus MK3 FL ST BJ16
    Focus MK3 FL ST-Line Bl.
    Also das Start-Stop nicht aktiv ist, solange man die Klima anhat, kann ich so nicht bestätigen.
    Bei mir geht das Auto aus, obwohl ich Klima anhabe.
    Fahre ich von der Autobahn ab und stehe direkt danach an der Ampel ( In Sinsheim möglich, denn an der Rhein Neckar Arena ist ne Ampel) geht mein ST auch direkt aus.

    Schon alleine aus diesen 2 Gründe, drücke ich nach den Startbutton den Button um Start-Stop auszuschalten.


    Gesendet vom iPad2 mit Tapatalk Pro
     
  15. #15 Bud Bundy, 12.06.2017
    Bud Bundy

    Bud Bundy Forum Profi

    Dabei seit:
    08.09.2013
    Beiträge:
    1.806
    Zustimmungen:
    83
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 1.6 EB 150PS (07/2011)
    Titanium
    Ich denke, er meint, wenn das Gebläse bei laufender (AC) Klima auf höchster Stufe steht/läuft (also volle Pulle), kann es sein, dass S/S nicht anspringt.

    Es sind trotz alledem mehrere Bedingungen die erfüllt sein müssen, das S/S funktioniert.
     
  16. R4B4ZZ

    R4B4ZZ Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2015
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk III, BJ 2014, 1.5l, 150PS, Titan
    Eins verstehe ich dem ganzen Kontext bis heute nicht:

    Ich habe eine MK3 FL 1.5 EB und IMMER S/S-Automatik aktiviert.
    Es hängt allerdings von MIR ab, ob ich sie nutze. Lasse ich meinen Fuß auf der Kupplung, bleibt der Motor an etc.

    Habe ich eine längere Ampelphase (in Köln mit den ganzen Bahnen nicht unüblich), kuppel ich aus, Fuß von Kupplung, Ruhe.
    Ihr ganzen "Deaktivierer": fahrt ihr nen vFL oder n Diesel wo die S/S anders funktioniert?
    Warum also der Heckmeck mit Deaktivierung vor Fahrtbeginn?
    Interessiert mich einfach, ist ja nicht die erste Debatte zu dem Thema...
     
  17. #17 BlackFocus2008, 12.06.2017
    BlackFocus2008

    BlackFocus2008 aka RedPuma

    Dabei seit:
    21.05.2009
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    304
    Fahrzeug:
    Focus MK3 FL ST BJ16
    Focus MK3 FL ST-Line Bl.
    Ich geh grundsätzlich von der Kupplung. Egal ob kurze oder lange Ampelphasen.

    Und selbst wenn ich ne kurze Zeit auf der Kupplung stehe und dann auskuppel, geht mein ST aus.


    Gesendet vom iPad2 mit Tapatalk Pro
     
  18. #18 Schrauberling, 12.06.2017
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    489
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    Naja ständig auf der Kupplung stehen geht aufs Ausrücklager und bin halt dran gewöhnt mit dem Fuß immer runter zu gehen von der Kupplung, weil die ständig treten, wieso wenn ich die im Leerlauf auch loslassen kann
     
  19. #19 flogni22, 12.06.2017
    flogni22

    flogni22 kein Forum As

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    1.860
    Zustimmungen:
    237
    Fahrzeug:
    Focus III , 4/2011
    Fiesta VII , 10/2013
    "Naja ständig auf der Kupplung stehen geht aufs Ausrücklager... " und auch hier streiten sich die Geister ! :)
     
  20. #20 Schrauberling, 12.06.2017
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    489
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    Naja sagen wir so, besser wird die Kupplung davon nicht, zumindest das und wieso ständig treten wenn man den Fuß entspannen kann
     
Thema: Schadet Start/Stopp Automatik nicht auf Dauer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. start stop automatik schädlich

    ,
  2. start stop schädlich

    ,
  3. start stop motorkiller

    ,
  4. start stop schlecht für motor,
  5. start stopp automatik motorschaden,
  6. start stop automatik schädlich für motor,
  7. schadet start stopp automatik dem motor,
  8. start stopp automatik gut oder schlecht,
  9. start stop motorschaden,
  10. start stopp system schädlich für motor,
  11. ford start stop abschaltbar,
  12. darfmann Start stop dauert deaktivieren,
  13. start stopp automatik schlecht für motor,
  14. ausschalten start stop schadet den motor,
  15. start stopp schädlich,
  16. start stop automatik schädlich oder nicht ?,
  17. warm-on Ltd.,
  18. start stop automatik zahnriemen killer,
  19. ford galaxy start stop ausschalten,
  20. i30n start-sTop automatik schädlich,
  21. ford start stop ausschalten,
  22. start stopp automatik schädlich,
  23. ford focus 1.0 start-stop ausschalten,
  24. auto start stopp motorschäden,
  25. ford kuga start stop deaktivieren
Die Seite wird geladen...

Schadet Start/Stopp Automatik nicht auf Dauer - Ähnliche Themen

  1. Starten und Bremse

    Starten und Bremse: Hallo. Bis jetzt war ich bei allen meinen Automatikautos das so gewoht das man die Bremse treten muss um zu starten. Doch gestern hatte ich das...
  2. Dieselverbrauch Kuga 2,0l 180 Ps Automatik

    Dieselverbrauch Kuga 2,0l 180 Ps Automatik: Hallo Kollegen. Wenn ich hier lese wie wenig Sprit manche verbrauchen wird mir manchmal ganz schwindelig im Kopf. Fahre einen Kuga 2,0l dtci mit...
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Rückeln & schlechtes Starten

    Rückeln & schlechtes Starten: Guten Morgen alle zusammen. Ich habe momentan ein paar Probleme mit meinem Focus Kombi 2.0 Diesel. Er spring mal perfekt ohne Probleme an und...
  4. Motor lässt sich nicht starten

    Motor lässt sich nicht starten: Hallo, habe das Problem das wenn ich den Motor starten will kurz alle Lampen leuchten aber dann sofort alles ausgeht und der Motor nicht startet....
  5. 190PS 8 Gang Automatik .. wenn kalt komisch....

    190PS 8 Gang Automatik .. wenn kalt komisch....: Hallo wieder mal... Frage an die 190PS 8Gang- Automatik- Fahrer/Innen: Heute morgen hatte es bei uns 1°C. Auffällig ist das Phänomen ab etwa...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden