Schaltung mal super, dann geht wieder nichts.

Diskutiere Schaltung mal super, dann geht wieder nichts. im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; Hallo! Habe im März einen gebrauchten Mondeo TDCI Bj. 2004 gekauft. Jezt habe ich erhebliche Schaltprobleme: Mal läßt es sich einwandfrei...

  1. #1 Mist1952, 10.10.2009
    Mist1952

    Mist1952 Neuling

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo TDCI 2004
    Hallo! Habe im März einen gebrauchten Mondeo TDCI Bj. 2004 gekauft. Jezt habe ich erhebliche Schaltprobleme: Mal läßt es sich einwandfrei schalten, dann wieder überhaupt nicht.
    Fragen:
    1, Hat jemand das schon mal gehabt und was kann es sein?
    2. Ist Sachmängelhaftung gegeben?:weinen2:
     
  2. #2 OHCTUNER, 10.10.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    43
    Frag mal bei Ford an ob darüber was bekannt ist !
     
  3. #3 Mist1952, 10.10.2009
    Mist1952

    Mist1952 Neuling

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo TDCI 2004
    Laut Werkstatt... nicht bekannt
     
  4. #4 MucCowboy, 10.10.2009
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.773
    Zustimmungen:
    397
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Im Prinzip ja, aber wahrscheinlich ohne Nutzwert für Dich.

    Die gesetzliche Gewährleistung (Sachmängelhaftung) gilt nur, wenn die Ware (hier: das Fahrzeug) ohne Ausschluss der Gewährleistung gekauft wurde. Dieses müsste dann im Vertrag vermerkt sein. Die Gewährleistung kann aber nur bei Privatverkauf ausgeschlossen werden, indem man es in den Vertrag reinschreibt. Ein Händler kann das nicht, der ist zur Gewährleistung gesetzlich verpflichtet. Also erstmal klären, ob sie überhaupt besteht.

    Zweitens: Die Gewährleistungspflicht läuft über 2 Jahre ab Kauf. Dabei gibt es zwei Phasen:

    1. In den ersten 6 Monaten liegt es am Verkäufer, bei einem aufgetretenen Mangel zu beweisen, dass dieser nicht schon beim Verkauf (evtl. verdeckt) vorhanden war. Kann er das nicht beweisen, muss er kostenneutral den Zustand herstellen, der beim Verkauf angepriesen wurde.

    2. Ab dem 7. Monat dreht sich die Beweislast um. Also muss dann der Käufer beweisen, dass ein aufgetretener Mangel bereits beim Kauf bestanden hat. Kann er das beweisen, ist der Verkäufer wieder in der Pflicht. Kann er das nicht beweisen, muss der Verkäufer keine kostenlose Dienste leisten.

    Auf Deinen Fall übertragen:
    Sieht nicht gut aus für Dich. Der Kauf liegt 7 Monate zurück, also liegt die Beweislast bei Dir. Kannst Du dem Verkäufer nicht schlüssig nachweisen, dass der Defekt schon beim Kauf vorhanden war, dann ist der aus dem Schneider und Du für die Instandsetzung selber zuständig.

    Ansonsten gilt: http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=8648

    Grüße
    Uli
     
  5. #5 Mist1952, 10.10.2009
    Mist1952

    Mist1952 Neuling

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo TDCI 2004
    Das ist mir klar. Es stellt sich für mich die Frage in Hinblick auf die Ursache!
     
  6. #6 MucCowboy, 10.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2009
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.773
    Zustimmungen:
    397
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Nun, da gibt es mehrere Möglichkeiten. Es könnte z.B. eine gebrochene oder anderweitig lockere Führung des Schalthebels unten in der Schaltkulisse sein. Oder die Schaltseile sind etwas de-justiert, sodass die Gänge sich nicht sauber "reinfinden". Oder letztlich ist was am Getriebe nicht in Ordnung. Ich schätze mal, dass wir hier via Bildschirm wenig Konkretes sagen können, sondern nur jemand, der physisch "dran" ist.

    Du hast aber hier im Rechts-Bereich des Forums geschrieben, also hab ich den technischen Aspekt zurückgestellt.

    Sollte sich ein Getriebedefekt herausstellen, dann wird der Verkäufer vermutlich jede Haftung ablehnen. Denn es handelt sich um ein durch den Betrieb des Fahrzeugs beanspruchtes Teil, das man (ich meine nicht Dich, sondern allgemein) auch kaputt bekommen kann, wenn man es darauf anlegt. Und wie willst Du schlüssig beweisen, dass das Getriebe schon vor 7 Monaten und wer-weiß-wievielen km beim Kauf defekt war?

    Grüße
    Uli
     
Thema:

Schaltung mal super, dann geht wieder nichts.

Die Seite wird geladen...

Schaltung mal super, dann geht wieder nichts. - Ähnliche Themen

  1. Ford Focus / Schrägheck aus 2003 funktionieren das Rücklicht nicht,alles andere geht,auch Sicherung

    Ford Focus / Schrägheck aus 2003 funktionieren das Rücklicht nicht,alles andere geht,auch Sicherung: Vieleicht kann mir ja jemand helfen,gestern ging erst die rechte Seite bei meinem Focus nicht und Abends hat es dann auch die Linke erwischt....
  2. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Instrumentenbeleuchtung geht nicht mehr.

    Instrumentenbeleuchtung geht nicht mehr.: Ford FOCUS Kombi (DNW) Bj. 3003 Typ: 1.6 16V KBA: 8566 364 Ursache: Tachobeleuchtung linke Seite ausgefallen – gleich alle 3 Birnen getauscht...
  3. Bremsen Warnleuchte geht in Linkskurven an und dann wieder aus

    Bremsen Warnleuchte geht in Linkskurven an und dann wieder aus: Hi Leute, meine Bremsen-Warnleuchte geht in Linkskurven an und dann wieder aus. Also die Lampe neben dem Tacho, welche auch leuchtet, wenn man...
  4. Motor geht während der Fahrt aus

    Motor geht während der Fahrt aus: Jessi_897Neuling Hallo ihr Lieben, Ich bin neu hier und suche jetzt mal Rat. Ich habe einen Ford Ka bj 2001, er hat bis jetzt auch noch nie...
  5. Motor geht während der Fahrt aus

    Motor geht während der Fahrt aus: Hallo ihr Lieben, Ich bin neu hier und suche jetzt mal Rat. Ich habe einen Ford Ka bj 2001, er hat bis jetzt auch noch nie wirklich Probleme...