Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Schaltungsprobleme 97er TD

Diskutiere Schaltungsprobleme 97er TD im Mondeo Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo, mein Mondi, Bj.97, TD, 178.000km macht mir folgendes Problem: Seit ca 2 Wochen lässt er sich nicht mehr so gut schalten, d.h. die...

  1. #1 Schweden-Dynamit, 07.02.2009
    Schweden-Dynamit

    Schweden-Dynamit Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 1,6 TDCI DPF, Kombi, EZ 11/06
    Hallo,

    mein Mondi, Bj.97, TD, 178.000km macht mir folgendes Problem:

    Seit ca 2 Wochen lässt er sich nicht mehr so gut schalten, d.h. die Gangwechsel gehen "teigig", mit leicht erhöhtem Kraftaufwand vonstatten. Erst dachte ich, es hätte etwas mit den Außentemperaturen (zähes Getriebeöl...) zu tun, aber das ist nicht der Fall.
    Nun weiß ich, daß meine Kupplung so ziemlich am Ende ist; könnte es daran liegen? Das Problem tritt allerdings auch nicht immer gleich stark auf! Kann es auch ein beginnendes Getriebeproblem werden? Wie bekomme ich das `raus? Habt Ihr Tipps was ich machen könnte?


    Über fachkundige Antworten freut sich;
    Schweden-Dynamit
     
  2. #2 petomka, 08.02.2009
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    wen du schon schreibst, dass deine Kupplung am Ende ist, dann könnte das durchaus die Ursache sein. Genaueres lässt sich erst sagen, wenn die Kupplung erneuert wurde, bzw. ausgebaut wurde und auf sichtbare Schäden geprüft wurde.
     
  3. #3 Schweden-Dynamit, 08.02.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.02.2009
    Schweden-Dynamit

    Schweden-Dynamit Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 1,6 TDCI DPF, Kombi, EZ 11/06
    .......tja, das ist jetzt echt schwierig, da der Mondi nämlich noch einen "frischen" Wildschaden hat (Stoßstange, Motorhaube, Scheinwerfer) und ich natürlich überlege, ob ich ihn wieder "fertig" machen lassen soll......??? Deshalb ist dieses Schaltungsproblem eben auch von besondere Relevanz....!

    .......könnte sich denn auch ein beginnender Getriebeschaden auf diese Art bemerkbar machen (und bei dieser Laufleistung...??)?
     
  4. #4 Mr. Binford, 08.02.2009
    Mr. Binford

    Mr. Binford Guest

    177Tkm sind eigentlich keine hohe Laufleistung für so ein Auto/Motor/Getriebe. Aber man weiß ja nie was die Vorbesitzer mit dem guten Stück angestellt haben.
    Ich würde (wie petomka schon sagte) die Kupplung wechseln lassen und dann weitersehen. Auch den Schaden würde ich wohl reparieren lassen (keine Teilkasko?). Meine Dicke hat eine ähnliche Laufleistung und wenn es wirklich nicht mehr als die besagten Teile sind, würde ich die Arbeiten verrichten lassen.
     
  5. #5 Schweden-Dynamit, 08.02.2009
    Schweden-Dynamit

    Schweden-Dynamit Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 1,6 TDCI DPF, Kombi, EZ 11/06
    ....doch Teilkasko hab ich schon. Allerdings hab ich halt Bedenken, alles zu reparieren und dann evtl. nen Getriebeschaden zu haben. Bzgl. Vorbesitzer wäre zu sagen: Seit km 50000 fahre ich den Wagen ( immer sehr pfleglich...), davor ein älterer Herr.
     
  6. #6 Schweden-Dynamit, 24.02.2009
    Schweden-Dynamit

    Schweden-Dynamit Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 1,6 TDCI DPF, Kombi, EZ 11/06
    ....zurück zum Thema:
    Kupplung incl. Ausrücklager wurden von einem Bekannten ( ehem. Meister bei MB ) gewechselt. Nun ist das Problem, der zum Teil "teigigen" Gangwechsel immer noch vorhanden - wennn auch leicht vermindert. Hinzu kommt, daß der erste Gang nur noch mit Nachdruck einzulegen ist. Das Getriebeöl wurde nicht gewechselt nur aufgefüllt.
    WAS NUN ????

    Über Hilfe freut sich (der langsam verzweifelte...),
    Lars
     
  7. #7 Schweden-Dynamit, 25.02.2009
    Schweden-Dynamit

    Schweden-Dynamit Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 1,6 TDCI DPF, Kombi, EZ 11/06
    ..........hat niemand eine Idee...?????????
     
  8. #8 sawende, 25.02.2009
    sawende

    sawende Ford Freak

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    5
    Habt ihr auch die Schaltung neu eingestellt?

    Beim Wechsel wird der Schalthebel normalerweise in der Neutralstellung fixiert und anschliessend wird das Schaltseil und Gangseil neu eingestellt.
     
  9. #9 Schweden-Dynamit, 25.02.2009
    Schweden-Dynamit

    Schweden-Dynamit Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 1,6 TDCI DPF, Kombi, EZ 11/06
    Ich glaube, daß das nicht gemacht wurde. Sollte ich vielleicht noch überprüfen lassen. Aber was ist dann mit den z.T. erschwerten / "teigigen" Gangwechseln ( die ja schon vorher das Problem waren?? ) Zum Beispiel kann ich phasenweise nur mit deutlichem Kraftaufwand vom fünften in den vierten Gang zurückschalten! Bekomme den Gang also nur schwer `raus!
    Es betrifft aber auch andere Gangwechsel. Mal geht`s total schwammig und schwer und dann fluppt`s wieder....?? Nicht das das Getriebe doch im Eimer ist??
     
  10. #10 sawende, 25.02.2009
    sawende

    sawende Ford Freak

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    5
    kann auch den Schaltseilen her rühren. Würde das mal als Nächstes prüfen und einstellen. Wichtig hierbei das die Seile gängig sind. Können auch überdehnt sein. Hatte ich auch letztes jahr. Konnte nicht vernünftig schalten, habe dann bei Ford neue Seile einbauen lassen, alles neu einstellen lassen und gut ist es wieder.
     
  11. #11 Mondeo-Driver, 25.02.2009
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Was wurde da genau gemacht ? Was hats gekostet ? Würd mich interessieren :rolleyes:
     
  12. #12 sawende, 25.02.2009
    sawende

    sawende Ford Freak

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    5
    Also bei mir wurde das Schaltseilzug und das Wählseilzug erneuert. Zudem wurde am Getriebe da wo die Seile am Hebel dran waren diese Hebeleinheit ausgebaut und gesäubert.

    Danach neu eingestellt, seit dem astrein die Schaltung. Kosten (habe rechnung nicht zur Hand) lag meine ich bei 180 Euro.
     
  13. #13 Mondeo-Driver, 25.02.2009
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    180 Euros gehen ja noch ......
     
  14. #14 Schweden-Dynamit, 26.02.2009
    Schweden-Dynamit

    Schweden-Dynamit Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 1,6 TDCI DPF, Kombi, EZ 11/06
    Mein FFH hat mir einen Preis von 274 Euro genannt; er vermutet auch, daß das Problem am ehesten an den Schaltseilen liegt. Einen Getriebeschaden hält er für unwahrscheinlich - na, das ist doch was!

    Gruß,
    Lars
     
  15. #15 sawende, 26.02.2009
    sawende

    sawende Ford Freak

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    5
    Würde zuerst versuchen die alten Schaltseile neu einstellen zu lassen sowie dei Schalteinheit am Getriebe da wo die Seile hingehen zu säubern. Da ist zudem ein Gewicht dran kann sein das auch was im weg ist und dadurch ein Wiederstand vorhanden ist. Es gab ja mal eine Tis wo die Bremsleitung leicht nachgebogen werden musste damit dieses Gewicht sich frei bewegen konnte. Das war auch der fall das sich die Schaltung nicht richtig schalten lies.

    Muss mich korrigieren mit den Kosten. Habe die Rechnung rasugesucht, damals habe ich 268 Euro gezahlt. Also nicht recht billig das ganze.
     
  16. #16 Schweden-Dynamit, 16.03.2009
    Schweden-Dynamit

    Schweden-Dynamit Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 1,6 TDCI DPF, Kombi, EZ 11/06
    .....ich möchte kein Dauerthema daraus machen - aber die Fehlerdiagnostik gestaltet sich schwierig. Die Frage ist halt: Wo fängt man an? Ein Bekannter, der auch KfZ Meister ist, meint, daß bei einer Schaltseilproblematik die Probleme beim Schalten dauerhaft da wären...? Sein Tipp ist eher der Geberzylinder (nicht erneuert ) der hydraulischen Kupplungsbetätigung.
    Was meint Ihr?

    MfG,
    Lars
     
Thema:

Schaltungsprobleme 97er TD

Die Seite wird geladen...

Schaltungsprobleme 97er TD - Ähnliche Themen

  1. Escort 7 (Bj. 95-00) GAA/GAL/AAL/ABL Neue LS im 97er Turnier

    Neue LS im 97er Turnier: Moin moin, ich möchte gerne meine LS vorne austauschen. Nach gründlichen Recherchen bleiben mir nur folgende Optionen: 1) Lautsprechen kaufen...
  2. Galaxy 2,4 L TD 2007 - Batterie leer - Wegfahrsperre aktiv

    Galaxy 2,4 L TD 2007 - Batterie leer - Wegfahrsperre aktiv: Hallo zusammen, nach selbstverschuldeter Entladung der Batterie (Innenlicht) wollte ich mit Starthilfekabel überbrücken (ebenfalls Diesel mit...
  3. Galaxy 2,4 TD 2007, Batterie leer - Wegfahrsperre aktiv

    Galaxy 2,4 TD 2007, Batterie leer - Wegfahrsperre aktiv: Hallo zusammen, nach selbstverschuldeter Entladung der Batterie (Innenlicht) wollte ich mit Starthilfekabel überbrücken (ebenfalls Diesel mit...
  4. Rücklicht rechts hinten für Mondeo 1.8.TD Baujahr 1999 gesucht!!!

    Rücklicht rechts hinten für Mondeo 1.8.TD Baujahr 1999 gesucht!!!: hallo ich suche für dieses auto siehe anhang rechts hinten das rücklicht weiters brauche ich für rechts hinten einen schmutzfänger. [ATTACH]...
  5. Biete Alu-Kompletträder Sommer Michelin Reifen 175/65R 82T Dezent TD Felgen 14Zoll

    Alu-Kompletträder Sommer Michelin Reifen 175/65R 82T Dezent TD Felgen 14Zoll: Alu-Kompletträder Sommer Michelin Reifen 175/65R 82T Dezent TD Felgen 14Zoll Alu-Kompletträder Sommer Michelin Reifen 175/65R 82T Dezent TD Felgen...