Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Scheibenwischer kaputt: Hauptsicherungskasten öffnen/Scheibenwischer-Relais ersetzen

Diskutiere Scheibenwischer kaputt: Hauptsicherungskasten öffnen/Scheibenwischer-Relais ersetzen im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, kürzlich ist der Front-Scheibenwischer meines Focus Mk2, Baujahr 2005, kurz nach dem Einschalten (ob er vorher ein paar Mal gewischt hat,...

  1. #1 Fahrer_im_Focus, 02.04.2020
    Fahrer_im_Focus

    Fahrer_im_Focus Neuling

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2
    Hallo,

    kürzlich ist der Front-Scheibenwischer meines Focus Mk2, Baujahr 2005, kurz nach dem Einschalten (ob er vorher ein paar Mal gewischt hat, konnte mir der Fahrer nicht beantworten) in der oberen Position stehengeblieben. Seitdem hat er sich nicht mehr bewegt, der Rückscheibenwischer geht allerdings. Es sind keine Geräusche vom Motor o.ä. hörbar und die Wischer lassen sich manuell bewegen, daher gehe ich von keinem mechanischen Problem aus. Als nächstes bin ich in diesen "Testmodus" (Zündschlüssel auf II stellen während Heckscheibenheizungstaste gedrückt ist) gegangen und habe den Schalter am Lenkstock überprüft - alle Schaltpositionen wurden erkannt. Der Schalter und die Leitung zur GEM ist also auch in Ordnung.

    Nun bleibt also noch die GEM als Fehlerquelle - und tatsächlich, wenn man den Schalter aus der Ruheposition eine Stufe nach oben stellt, sollte dort eigentlich hörbar ein Relais schalten (mit baugleichem Fahrzeug verglichen), tut es aber nicht! Nur wenn man den schnellen Modus einschaltet, hört man ein Relais. Ich habe gelesen, dass es ein Relais geben soll, was den Scheibenwischer an- und ausschaltet, und ein weiteres in Reihe dazu, was zwischen den Drehgeschwindigkeiten schaltet.

    Daher gehe ich davon aus, dass das erste Relais defekt ist.

    Daraus ergibt sich Frage Nr. 1: Welche Fehlerquellen mit dem gleichen Erscheinungsbild könnte es noch geben?

    Ich habe gelesen, dass sich die Relais in dem Hauptsicherungskasten unter dem Handschuhfach als Teil einer Einheit namens GEM befinden sollen. Daher habe ich diesen Kasten ausgebaut. Nun liegt er hier und trotzt meinen Öffnungsversuchen.

    Daher Frage Nr. 2: Wie öffnet man diesen Kasten (siehe Bild)? Ich habe drei Schrauben gelöst, davon eine unter dem Aufkleber (sie fällt nicht raus aber ist lose), allerdings sitzen die beiden Teile immer noch fest aufeinander. Ich habe schon erfolglos probiert, möglicherweise vorhandene Schnapper zu lösen. Muss ich die ganzen Sicherungen entfernen? Zwei gesteckte Relais habe ich bereits entfernt. Oder ist die Einheit vergossen und lässt sich gar nicht öffnen? Hat damit jemand Erfahrung?

    Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe!

    Sicherungskasten_1.jpg Sicherungskasten_2.jpg
     
  2. #2 MucCowboy, 03.04.2020
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    20.241
    Zustimmungen:
    1.786
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Diese Box besteht im Inneren aus einer oder mehren, beidseitig kaschierten Elektronikplatinen. Das Herzstück ist ein Prozessor, der das "Zentralgehirn" aller Fahrzeugfunktionen außer dem Motor selbst darstellt. Alle nach außen geführten Anschlüsse, also die Steckerpins genauso wie die Kontakte der Sicherungssteckplätze, sind drinnen auf die Platine(n) aufgelötet. Um das Teil überhaupt öffnen zu können, muss man auf jeden Fall alles außenrum abziehen, also auch alle Sicherungen.

    Ob der Tausch eines aufgelöteten Bauteils möglich ist, hängt sicherlich von der Qualität Deiner Lötstation und Deinem Geschick im Umgang damit ab. Trivial ist es aber ganz sicher nicht.

    Wie man es genau öffnet, kann ich Dir leider nicht sagen. Es wird nicht oft gemacht, eben wegen der Komplexität. Vielleicht googelst Du mal nach Bildern geöffneter Teile, da kann man das vielleicht erkennen.

    Andererseits sollten gebrauchte Module zum Tausch auch nicht mehr besonders teuer sein.
     
  3. #3 Fahrer_im_Focus, 03.04.2020
    Fahrer_im_Focus

    Fahrer_im_Focus Neuling

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2
    Vielen Dank für Deine Antwort!

    Dann entferne ich erstmal alle Sicherungen und gucke, ob es sich so öffnen lässt.

    Löten kann ich ganz gut und habe auch die entsprechende Ausrüstung, ich denke, daran wird es nicht scheitern. Bevor ich ein neues Modul kaufe, kann ich es ja mal versuchen.
     
  4. #4 Caprisonne, 03.04.2020
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    5.205
    Zustimmungen:
    959
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Und woher weißt du welches es ist ?
     
  5. #5 MucCowboy, 03.04.2020
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    20.241
    Zustimmungen:
    1.786
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Gute Frage.
    Dazu müsste er das Modul "nackt", also ohne Gehäuse, wieder bestücken und fliegend anschließen, dann testen, und mit dem Finger die Relais abtasten welche nicht zuckt.
     
  6. #6 Fahrer_im_Focus, 04.04.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.04.2020
    Fahrer_im_Focus

    Fahrer_im_Focus Neuling

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2
    DIe Antwort war schon sehr nützlich! Ich habe alle Sicherungen entfernt und dann mit etwas Gewalt, ein paar Plastikkrümel lösten sich, das Gehäuse geöffnet.

    Die Steuerung besteht aus drei Platinen, die in zwei Lagen angeordnet (die eine Lage besteht aus einer einzelnen und die andere aus zwei nebeneinander) und am Rand mit diversen Stiften verbunden sind. Um die Relais auszutauschen, muss man zunächst die Platinen voneinander trennen, also diese Kontaktstifte entlöten. Allerdings muss man dazu wissen, welches Relais getauscht werden muss, damit man nur eine der beiden Platinen in der 2. Lage entlöten muss. Das möchte ich nämlich auf ein Mindestmaß reduzieren, u.a. auch, weil darauf ein nerviger Schutzlack ist, den man mit dem Lötkolben kaum weggebrannt bekommt.

    Ja, das ist jetzt die große Frage! Ich hatte die Hoffnung, dass es irgendwie offensichtlich ist, ist es aber nicht. Es gibt sieben Relais von vier verschiedenen Bauarten. Ich habe mir die Datenblätter angesehen, konnte aber nur eines ausschließen, weil es nur für 15 A geeignet ist, der Scheibenwischer aber mit 20 A abgesichert ist.

    Außerdem habe ich den Steckplatz für die Sicherung kurzgeschlossen und dann freiliegende Durchkontaktierungen sowie die wenigen von der Seite erreichbaren Relaiseingänge auf Durchgang geprüft, und an einigen Stellen wurde ich auch fündig, aber ich vermute, dass es sich da um eine Art Versorgungsspannung handelt.

    Das ist eine gute Idee. Dazu muss ich allerdings wissen, was die anderen Relais tun, um sie schalten zu können. Ich habe in einer Dokumentation schon ein paar Anhaltspunkte gefunden [die Seite ist von ****]. Es soll geben: Abblendlichtrelais, Fernlichtrelais, Scheinwerferautomatikrelais, Batteriesparrelais, Verrlegelungsrelais, Entriegelungsrelais, Entriegelungsrelais Fahrertür, Doppelverriegelungsrelais, Wischerrelais langsam, Wischerrelais schnell, Wischerrelais hinten; wobei es meinen bisherigen Erkenntnissen widerspricht, dass es jeweils ein Relais für die verschiedenen Geschwindigkeiten geben soll.

    Ansonsten könnte ich auch den anderen Focus den wir haben auseinandernehmen und gucken, was schaltet.

    Jetzt kommt aber noch eine Frage: Kann ich auch die für mein Verständnis für den Test unwichtigen Sicherungen weglassen, oder verändere ich damit ggf. das Programm in der Steuerung? Ich habe etwas Bedenken, weil ich keine Möglichkeit habe, das selbst wieder zu programmieren und gelesen habe, dass sich das teilweise schon beim Trennen von der Stromversorgung löscht.

    Vielen Dank schonmal für Euren Rat, echt toll, wie einem hier geholfen wird!

    Noch etwas, falls sich jemand hier wundert, wie ausführlich ich mein Vorgehen beschreibe: Ich mache das auch, weil man das meiste löst, indem man alte Fragen durchsucht und dann freut man sich, wenn da genau steht, was gemacht wurde.

    -------------
    EDIT by MOD: Real-Name entfernt
     
  7. #7 MucCowboy, 04.04.2020
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    20.241
    Zustimmungen:
    1.786
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Zunächst habe ich oben den Real-Namen entfernt, weil das meiner ist ;) (ich kenne die Seite, denn es ist meine Homepage). Die Angaben auf dieser Seite beruhen auf originalen Unterlagen.

    Die zugrunde liegende Beschreibung ist in diesem Punkt etwas ungenau. Hab nochmal nachgesehen. Die beiden Relais für die Wischer vorn sind "zweistufig" hintereinander geschaltet. Zunächst das Relais "Wischer normal", das den Wischerbetrieb in jeder Stufe ein- oder ausschaltet. Dahinter das Relais "Wischer schnell". Dieses liegt in Ruhelage in Schaltstellung "normal" und leitet den vom vorigen Relais geschalteten Strom über Pin 41 des zugehörigen Ausgangssteckers zum Wischermotor für die normale Geschwindigkeit. Wird das Relais vom Prozessor geschaltet auf "schnell", schaltet es um und leitet den Strom über Pin 23 zum Wischermotor für die schnelle Geschwindigkeit.

    Ergo: Wischerbetrieb normal: nur das 1. Relais muss schalten
    Wischerbetrieb schnell: beide (!) Relais müssen schalten, sonst kommt nichts raus
    Wenn der "schnell"-Modus funktioniert, kann man also sagen, dass das "normal"-Relais auch funktioniert wie es soll. Wenn es trotzdem im "normal"-Modus nicht schaltet, liegt ein anderes Problem vor. Eventuell mit dem Prozessor, der das Relais ansteuert.

    Für einen "Trockenversuch" brauchst Du auf dem Modul (mindestens):
    - Sicherung 46 auf dem Modul (Versorgungsabsicherung Recheneinheit für den Prozessor)
    - Sicherung 22 auf dem Modul (Versorgungsabsicherung Schaltströme für den Prozessor)
    - Sicherung 50 auf dem Modul (Arbeitsstrom Wischer)
    Programmierung dürfte nicht flöten gehen, die ist im NVRAM dauerhaft gespeichert.
     
  8. #8 Fahrer_im_Focus, 07.04.2020
    Fahrer_im_Focus

    Fahrer_im_Focus Neuling

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2
    Ich habe die Platine wieder eingebaut und auch mit allen Sicherungen bestückt. Um die Relais zu schalten muss die zugehörige Sicherung eingesteckt sein, sonst passiert nichts, vermutlich liegt das an einem Mindeststrom, von dem ich in den Datenblättern gelesen habe. Anschließend habe ich die Relais geschaltet.

    Leider gestaltete es sich nicht so einfach, das gerade schaltende Relais zu identifizieren. Das für den Rückscheibenwischer war relativ eindeutig zu identifizieren, die für Fern- und Abblendlicht haben jeweils gleich zwei Relais in Schwingung versetzt (allerdings die gleichen, sodass ich nur nicht weiß, welches welches ist). Die restlichen Relais haben gar keine spürbare Bewegung gemacht. Man muss auch bedenken, dass man dabei in angespannter Lage im Fußraum hängt.

    Nachdem ich nun noch ein bisschen nachgedacht habe, denke ich, dass ich versuche, die Platinen auseinanderzulöten und dann die Relais durchzumessen. Glücklicherweise liegen die noch infragekommenden Relais alle nebeneinander, sodass ich nicht ganz so viel entlöten muss. Allerdings bin ich nicht ganz sicher, wie gut das geht.
     
  9. #9 Caprisonne, 08.04.2020
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    5.205
    Zustimmungen:
    959
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Warum suchst du nicht einfach nach einer neuen gebrauchten ?
     
  10. #10 MucCowboy, 08.04.2020
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    20.241
    Zustimmungen:
    1.786
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Eine "sportliche" Aufgabe. Was aber, wenn die Relais selber funktionieren? Ist ja nur Elektromechanik. Dann könnte der Fehler im Prozessor-Umfeld (Treiberstufe) oder der Platine (Leiterbahn) oder letztlich in der Software liegen. Das zu finden, dürfte noch problematischer sein. Dein Forscherdrang in Ehren, aber ein Austauschmodul wäre inzwischen weniger aufwändig.
     
  11. #11 Fahrer_im_Focus, 09.04.2020
    Fahrer_im_Focus

    Fahrer_im_Focus Neuling

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2
    Das denke ich inzwischen auch.

    Wäre es denn möglich, eine gebrauchte GEM mit den gleichen Spezifikationen zu kaufen und dann einfach zu ersetzen, ohne dass neu programmiert werden muss?
     
  12. #12 Fahrer_im_Focus, 14.04.2020
    Fahrer_im_Focus

    Fahrer_im_Focus Neuling

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2
    Ich muss nochmal kurz fragen: Meint ihr, dass ich ein GEM, auf dem auch die Nummer "4M5T-14A073-BF" steht, kaufen und einbauen kann und dann nichts weiter tun brauche? Sozusagen Plug and Play?
     
  13. #13 Caprisonne, 14.04.2020
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    5.205
    Zustimmungen:
    959
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Im Prinzip ja , aber
    Es besteht die Möglichkeit
    das zum Beispiel die beh. Frontscheibe fals vorhanden nicht funktioniert , weil
    der Spender keine hatte .
     
  14. #14 Fahrer_im_Focus, 14.04.2020
    Fahrer_im_Focus

    Fahrer_im_Focus Neuling

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2
    Danke! Ich werde es ausprobieren und berichten.
     
  15. #15 Fahrer_im_Focus, 16.04.2020
    Fahrer_im_Focus

    Fahrer_im_Focus Neuling

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2
    Ich war heute bei einem Autoverwerter und habe nach einem neuen Sicherungskasten Ausschau gehalten. Leider habe ich keinen genau passenden gesehen, aber in einem C-Max fand sich einer, dessen Nummer sich nur in den letzten beiden Stellen unterscheidet. Die Nummern sind wie folgt: "4M5T-14A073-BF" (bisheriger) und "4M5T-14A073-DG" (neuer). Passt das? Irgendwo hatte ich gelesen, dass man im Alphabet weiter hintenliegende Nummern nehmen kann. Allerdings fehlten diverse Sicherungen und auch alle Steckrelais, ich glaube aber eher, dass sich die schon jemand ausgebaut hat.

    Vielen Dank, wenn sich noch jemand damit beschäftigt!
     
  16. #16 Caprisonne, 16.04.2020
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    5.205
    Zustimmungen:
    959
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    nur die letzte Stelle darf sich unterscheiden .
    Wenn die vorletzte anders ist , ist nicht gegeben das die Box
    alle Funktionen unterstützen, so könnte zB. Die FFH für die ZV nicht unterstützt werden .
     
  17. #17 Ford-ler, 16.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2020
    Ford-ler

    Ford-ler Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    164
    Fahrzeug:
    Fiesta Mk7 + Focus Mk2
    Bei unserem Focus war auch mal so ein Problem. Erster Verdacht war auch das GEM.

    Die Ursache war letztendlich ein Kurzschluss aufgrund eines durchgescheuerten Kabels für die beheizbaren Waschdüsen im Bereich des Motorhaubenscharniers auf der Beifahrerseite.
     
  18. #18 Caprisonne, 17.04.2020
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    5.205
    Zustimmungen:
    959
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Dann sollte aber irgendwo eine defekte Sicherung auffindbar sein .
     
  19. #19 Fahrer_im_Focus, 17.04.2020
    Fahrer_im_Focus

    Fahrer_im_Focus Neuling

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2
    Danke für eure Antworten!
    Hat bei euch denn das Relais noch (hörbar) geschaltet? Das sollte es nämlich, tut es bei mir aber nicht mehr.

    Das denke ich auch.
     
  20. #20 Fahrer_im_Focus, 24.04.2020
    Fahrer_im_Focus

    Fahrer_im_Focus Neuling

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2
    Hallo,
    ich habe nun einen gebrauchten Sicherungskasten exakt gleicher Nummer im Internet gekauft und eingebaut.

    Die gute Nachricht: Der Scheibenwischer geht wieder.
    Die schlechte Nachricht: Diverse andere Sachen gehen jetzt nicht mehr.

    Das wäre im Einzelnen:
    - Motor: der Anlasser läuft hörbar, aber der Motor springt nicht an. Ob Kraftstoffpumpe oder Zündung funktionieren, weiß ich nicht.
    - Zündschloss: Wenn ich auf I schalte, passiert gar nichts. Erst bei II passiert was.
    - Radio: Hat wohl keinen Strom, fragt jedenfalls nicht nach dem Code
    - ZV: geht auch nicht
    - Tankanzeige: ganz komisch, wenn man auf II schaltet passiert zunächst nichts, dann fährt die Nadel an den linken Anschlag (also 0), fängt an zu vibrieren (arbeitet sie gegen eine mechanische Sperre an?) um sich dann nach einigen Sekunden auf 1/8 (beim zweiten Versuch etwa 3/8) zu drehen. Jetzt wird's besonders interessant: Wenn ich die Zündung ausstelle, wird der Wert weiterhin angezeigt!

    Mehr habe ich nicht ausprobiert, aus Angst etwas zu beschädigen. Außerdem habe ich die Stecker alle wieder abgezogen, nicht dass jetzt 12V an irgendeiner Datenleitung liegen und die Controller daran rösten wenn sie das nicht schon getan haben.

    Auf mich wirkt das so, als ob hier die Anschlüsse an den Buchsen geändert wurden. Auch, wenn die Nummer gleich ist, sind die Etiketten doch unterschiedlich. Ein Bild vom kleineren Etikett des neuen Kastens hänge ich an (und eines des größeren Alten zum Vergleich).

    Was meint ihr?
     

    Anhänge:

Thema: Scheibenwischer kaputt: Hauptsicherungskasten öffnen/Scheibenwischer-Relais ersetzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford focus fahrer_im_focus

Die Seite wird geladen...

Scheibenwischer kaputt: Hauptsicherungskasten öffnen/Scheibenwischer-Relais ersetzen - Ähnliche Themen

  1. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Scheibenwischer und Blinkerprobleme

    Scheibenwischer und Blinkerprobleme: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Scheibenwischer vorne (Ford Focus Bj. 2002 1.4 16V 75 PS). Hatte den Blinker in der fahrt nach...
  2. Transit Connect II (Bj. 13-**) Scheibenwischer knackt etwa 130 km/h

    Scheibenwischer knackt etwa 130 km/h: Hallo, mir fällt auf, dass der Scheibenwischer beim Transit hier knackt beim Wischen, wenn man eine gewisse Geschwindigkeit zwischen 120 und 130...
  3. C-MAX (Bj. 07-10) DM2 Scheibenwischer geht nicht aus

    Scheibenwischer geht nicht aus: Hey @ All , ich habe seit 2 Wochen das Problem das mein Scheibenwischer weiter läuft auch wenn die Zündung aus ist und ich den wagen abschließe....
  4. Scheibenwischer funktioniert einseitig nicht

    Scheibenwischer funktioniert einseitig nicht: Hallo Leute, Seit gestern funktioniert bei meinem Focus mk3 2013 1.0 ecoboost der Scheibenwischer auf auf der Beifahrerseite nicht mehr. Ich habe...
  5. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW scheibenwischer kaputt ?

    scheibenwischer kaputt ?: Bei meinen focus bj 00 gehen die wischer vorne nicht mehr Sie warn eingefroren und bewegen sich jetzt nicht mehr -.- Das typische Geräusch ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden