Scheinwerfer schalten verzögert ein

Diskutiere Scheinwerfer schalten verzögert ein im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, habe seit Kurzem das Problem, dass die Scheinwerfer verzögert einschalten. Auf der Fahrerseite schaltet der Scheinwerfer direkt ein, aber...

  1. DoBe94

    DoBe94 Neuling

    Dabei seit:
    24.11.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK2 Turnier, 2008, Duratec-HE 1,8L 92kW
    Hallo,

    habe seit Kurzem das Problem, dass die Scheinwerfer verzögert einschalten. Auf der Fahrerseite schaltet der Scheinwerfer direkt ein, aber der auf der Beifahrerseite schaltet erst nach so 10 - 60 Sekunden. Aus schalten beide gleichzeitig. Es passiert auch nicht jedes Mal.
    Wackelkontakt schließe ich aus, da er eingeschaltet bleibt, sobald er einmal eingeschaltet ist.

    Leuchtmittel habe ich bereits getauscht, aber das Problem besteht weiterhin.

    Hat jemand eine Idee, was das sein könnte?

    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk2 Turnier
    Baujahr 2008
    1,8 L Duratec-HE 92kW

    LG Dominik
     
  2. Anzeige

  3. #2 Ford-ler, 24.11.2021
    Ford-ler

    Ford-ler Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    275
    Fahrzeug:
    Fiesta Mk7+Focus Mk1 Turnier
    Da verabschiedet sich demnächst der Lichtschalter.
     
  4. #3 FocusZetec, 24.11.2021
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    22.684
    Zustimmungen:
    1.175
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Ist das Standlicht gemeint, oder das Abblendlicht? Beim Abblendlicht kann es der Lichtschalter nicht sein, da kommt der Sicherungskasten im Beifahrerfußraum in Frage,
     
  5. DoBe94

    DoBe94 Neuling

    Dabei seit:
    24.11.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK2 Turnier, 2008, Duratec-HE 1,8L 92kW
    Sry, das hab ich vergessen.
    Meinte das Abblendlicht.
    Das Fahrzeug hat Lichtautomatik, hab es auch bisher immer nur auf "Automatik" stehen.
    Ob das Problem beim manuellen Schalten auch auftritt, kann ich aktuell nicht sagen.
    Testen ist nicht so einfach, da es ja nur abundzu passiert.

    Danke schonmal, für die schnellen Antworten.
     
  6. #5 FocusZetec, 24.11.2021
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    22.684
    Zustimmungen:
    1.175
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Der Sicherungskasten bekommt das Signal vom Lichtschalter oder dem Sensor, und schaltet dann das Abblendlicht ein, ich tippe stark das der Ausgang am Sicherungskasten Probleme macht. Du kannst dir Schaltpläne besorgen und messen wenn das Problem besteht (ob und was an dem Kasten ausgegeben wird).

    Oft gibt es auch lose Stecker bei dem Modell, das passt zwar nicht zu deinem Problem, aber du kannst trotzdem mal alle kontrollieren.
     
Thema:

Scheinwerfer schalten verzögert ein

Die Seite wird geladen...

Scheinwerfer schalten verzögert ein - Ähnliche Themen

  1. C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA "Nervöse" Leuchtenweitenregulierung (Bi)Xenon Scheinwerfer

    "Nervöse" Leuchtenweitenregulierung (Bi)Xenon Scheinwerfer: Guten Morgen zusammen, bin seit langer Zeit mal wieder den C-Max von meiner Frau gefahren (03/15 vFL, Bi-Xenon ohne Kurvenfunktion) und mir ist...
  2. automatische Scheinwerfer?

    automatische Scheinwerfer?: Laut PTI-Information habe ich automatische Scheinwerfer. Wenn die Batteriespannung mal zu niedrig ist, bekomme ich auch eine Meldung, dass die...
  3. LED-Scheinwerfer

    LED-Scheinwerfer: Hallo zusammen! Ich habe seitdem ich meinen Kuga letztes Jahr erhalten habe Probleme mit einem Scheinwerfer (fahrerseitig). Der Scheinwerfer...
  4. Scheinwerfer ausbauen

    Scheinwerfer ausbauen: Hallo, ich würde gerne den linke Scheinwerfer des Fiesta MK8 ausbauen. Was muss alles entfernt werden? lieben Gruß, danke Sepp