Sierra '90 (Bj. 90-93) GB*/BN* "Scheunenfund" heute gemacht: Sierra GL 1.8 TD ...

Dieses Thema im Forum "Ford Sierra Forum" wurde erstellt von sierraforlife, 10.08.2014.

  1. #1 sierraforlife, 10.08.2014
    sierraforlife

    sierraforlife Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Sierra 86
    Tach auch,

    Hab heute praktisch nen "Scheunenfund" (siehe Bilder unten) ganz in meiner Nähe gemacht,
    und hab mir das Ding gleich mal für €400,-- (der wollte €600,--) aus dem Bankomaten zugelegt:

    Von VORNE:
    http://s1.directupload.net/images/140810/ppf2nun6.jpg

    Von HINTEN:
    http://s1.directupload.net/images/140810/ma355aht.jpg

    Innenausstattung:
    http://s7.directupload.net/images/140810/srawgcb5.jpg


    Zwar typische Roststellen an hinteren Radläufen (Schweller wurden bereits an beiden Seiten eingeschweißt), sowie dort und da an Heckklappe, Fahrertür, Motorhaube usw - aber die ganze INNENAUSSTATTUNG ist bei dem Ding noch 1A :top:

    Bj is er Nov. 91
    und hat jedenfalls schon "Ford's merkwürdiges Designer-Kraftakt--Armaturenbrett" (zuvor eigentlich noch nie live gesehen das Teil), sowie ZV, elektr. Außenspiegel, elektr. FH vorne, sowie Schiebedach und (angeblich toll funktionierende) SERVOLENKUNG.
    Auf Letzteres war ich eigentlich besonders scharf für meinen 86er MK1 Sierra (derzeit in VOLLRESTAURATION), aber auch an so einigen anderen Features (div. Innenausstattungsteile sowie elektr. Außenspiegel etc etc), welche sich dann gewiss in meinen MK1 verbauen lassen würden - hoffe ich zumindest.

    Wissen tu ich allerdings nicht allzu viel über diesen DIESEL-Sierra-Typ ... :verdutzt:

    Na mal sehen ... ;)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 10.08.2014
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.065
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    hat Diesel der schon Euro1? Oder noch schlechter? Für Euro1 wären über 500€ Steuern im Jahr fällig, damit bekommt man auch nicht mal die rote Plakette! Mit dem Motor ist das für mich daher ein Auto für den Export, für Deutschland komplett uninteressant! Man kann froh sein wenn man von so einem Aufkäufer 50-100€ bekommt ... der Verkäufer hat den Wert Theoretisch vervierfacht :gruebel:

    halbwegs intersannt wird der Wagen erst wenn man einen Benziner einbaut ...
     
  4. #3 sierraforlife, 10.08.2014
    sierraforlife

    sierraforlife Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Sierra 86
    So is es. Und zwar dieses edle Teil der deutschen Ingenieurskunst (in der Abenddämmerung wenige Wochen vor seiner Einlieferung auf die Intensivstation) …

    http://s14.directupload.net/images/140810/ujowgeo7.jpg

    … ganz konkret also dieses geile Döschen:

    http://s1.directupload.net/images/140810/cc8eoksr.jpg

    Danke übrigens für eure Antworten. :top:

    Was FocusZetec mit der Diesel-Sache meint ist mir völlig neu – besonders im Land der Berge. Hatte selber eigentlich nie einen Diesel-PKW, aber die letzten Diesel-Sierra’s waren im Ösiland offenbar recht beliebt und werden in Ö heute noch (habe die letzten 12 Monate dahingehend etwas mitverfolgt bei den Sierra-Verkäufen) mit noch recht stolzen Preisen verkauft (mein Neuerwerb is auch noch mit vielen lustigen Bildern dabei):

    http://www.willhaben.at/iad/gebrauc...agenboerse?keyword=ford+sierra&x=0&y=0&sort=0

    Das geht manchmal (besonders bei Diesel-Ghia-Modellen) mit zum Teil schon recht hohen KM (jenseits 100.000 km Laufleistung) noch immer rauf bis manchmal bis zu €2.500,--

    Die letzten 12 Monate sind auch recht VIELE Flügel- und Stufenheck-Cossie’s angeboten worden in Ö – und die meisten davon werden wiederholt (wird einfach gleich wieder neu inseriert) angeboten/inseriert. Hinsichtlich Verbrauch/Kosten wäre in Ö so ein 75 PS Turbo-Diesel in der Tat interessanter –soweit ich weiß- als mein 2.0iS (116 PS) Benziner-Sierra, denn dessen Verbrauch ist -je nachdem - zwischen 8 und 12 Liter!
    Letzterer (der in Voll-Restauration) wird in 2 Jahren 30 Jahre alt, wäre aber hier in Ö hinsichtlich „H-Kennzeichen“ völlig uninteressant gegenüber Deutschland, als ich mal unlängst diesbezüglich näher hinterfragt habe. Selbst wenn ich das tun würde, gibt’s hier KEINE Versicherungs- und/oder irgendwelche Steuervorteile – das ist amtlich. Und die Sache mit „nur von Mitte April bis Mitte September fahren dürfen“ interessiert mich überhaupt nicht, wenn’s eh keine Vorteile hier gibt – kann zumindest überhaupt keine für mich erkennen. Daher würde mich hier in Ö schon eher interessieren, meinen MK1 versuchen auf Hybrid (Gasanlage) zu modifizieren (falls bei der alten 2.0i-OHC-Maschine technisch überhaupt möglich wegen alter elektron. Motorsteuerung usw) und falls sich dies überhaupt dann –für langfristig bis zu MEINEM Ableben- tatsächlich lohnen würde. Mit dem Voll-Restaurierten iS-Sierra will ich jedenfalls dann auch wieder mal Langstrecken (und auch wieder des Öfteren) relativ kostengünstig bewältigen können. Das wäre schon eher MEIN Plan mit dem für die Zukunft.

    Übrigens:
    Mein iS hatte schon immer nur Direkt-Lenkung. Kannte all die Jahrzehnte nie einen iS MIT Servolenkung. Möglich wäre es damals –denke ich- gewesen, allerdings nur sehr teuer gegen Aufpreis. Da aber die Direktlenkung bei dem Ding –meiner langen Erfahrung nach- das einzig nervige schon immer war (natürlich speziell beim Einparken oder so schon immer ein KRAFTAKT gewesen!) so hätte ich nunmehr gerne mal ne Servo verbaut. Sogar heute noch einfach viel zu teuer (um die €1500!) wenn alles nagelneu verbaut – falls alle Teile überhaupt noch erhältlich. Da bekam ich von Händlern/Teile-Verkäufern (aka „Freundlichen“) schon eher den Rat, mir ne Schrottschleuder günstig zu suchen und bei dem die Servo (eben gleich samt allen erforderlichen Teilen usw) fast 1:1 ausbauen und für weitere etwa 200-300 Euronen das gebrauchte Teil ordentlich generalüberholen (Öl, Dichtungen etc). Deswegen schon mal dieser Diesel-Sierra-Kauf. Und schließlich hat das Teil noch viele andere sehr gut erhaltene Teile (besonders innen usw), die ich durchaus für diverse MK1 iS-Sierra Modifikationen verwenden kann - wie vielleicht sogar das höhen-verstellbare Lenkrad. Und all diese Teile kann ich so rausholen während dem Zusammenbau des anderen iS-Sierra’s, wie ich es gerade brauche. Der Rest (Dinge die überhaupt nicht passen usw) wird verschenkt/verkauft, und das Gerippe dann verschrottet. So der Plan für die nächsten paar Wochen/Monate.

    Ach ja, und was den Diesel-Motor selbst (bekam vor ca. 20.000 km alle Riemen neu!) sowie Getriebe etc. betrifft, weiß ich noch nicht was ich damit machen werde, denn das Ding lief heute und nach längerer Standzeit nach wie vor einwandfrei – so zumindest mein 1. Eindruck heute und das ganze Ding ist schließlich noch normal fahrbereit und hätte soweit nicht mal irgendwas mit dem TÜV Probleme. All das Letztere ist für mich aber uninteressant, wie eingangs schon erwähnt. Der Diesel-Sierra wird voraussichtlich eher einen schnellen, aber schmerzlosen Tod gleich demnächst mal bekommen …
     
  5. #4 V6-24vChristian, 11.08.2014
    V6-24vChristian

    V6-24vChristian Ford Sierra Mk1 Freak

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    3x Ford Sierra Mk1
    Richtig RST , da gibts sehr sehr wenige noch als iS , aber 1.8 TD gibts auch nicht so oft, wahren weniger gefragt. Die meisten gingen Export.
     
  6. #5 sierraforlife, 12.08.2014
    sierraforlife

    sierraforlife Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Sierra 86
    Du weißt nicht zufällig WIE VIELE noch? "Nicht mehr viele" ist mir nämlich noch immer zu viel ... :)

    Naja, „seriennah bleiben“ trifft’s eigentlich schon (hatte nicht gerade vor nen Jaguar oder Aston Martin daraus zu machen) – es sei denn, du bezeichnest z.B. das hier …

    http://s7.directupload.net/images/140812/f6cbbari.jpg

    … oder das hier (in diesen Ausschnitt passen so einige verschiedene Modelle und Variationen rein!)…

    http://s14.directupload.net/images/140812/cg3p62zr.jpg

    … oder das hier am Dach (das Teil war von vornherein eher für den Sierra geschaffen - sieht aus jeder Perspektive perfekt und wie aus 1 Guss aus!) …

    http://s14.directupload.net/images/140812/blwijrkx.jpg

    … oder diese kleine (aber wenn schon, dann fachgerechte!) Cleanung …

    http://s7.directupload.net/images/140812/4b5rd97c.jpg

    als „frevelhafte Eingriffe“ in die Sierra iS-Natur.

    Jeder dieser eher kleinen Eingriffe wurde geradezu akribisch recherchiert und „von langer (Designer-)Hand“ geplant. Aber eigentlich alles nix, was man nicht relativ einfach wieder rückgängig machen könnte. Jedenfalls, all diese (äußerlichen) Kleinigkeiten wurden gleich am Anfang vorbereitet/gemacht, bevor es dann erst richtig ans Eingemachte (Karosserie-Sanierung/Lackierungsvorbereitungen) ging – was schließlich alles in allem für 2 Mann 3 durchgehende Wochen nur aus „Sierra“ und „Schlafen“ bestand (war ein regelrechter Kraftakt!) – erst dann ging’s ab in Richtung Lacker mit der fast blanken Karosserie (außer Sitze, Motor & Fahrwerk).

    Originalfarbton?

    Naja, war ja auch nicht gerade so, dass ich mich nicht schon lange im Voraus wieder um den Originalfarbton gekümmert hätte …

    http://s1.directupload.net/images/140812/ws6gibhh.jpg

    … aber was von den 3 „Original-Farbtönen“ war das (Werks-)Original? :verdutzt:

    Null Chance das noch rauszubekommen (gewählt wurde dann schließlich eine BMW Exklusiv-Farbe – wie so einige andere kleinere Features von BMW) – und vom Problem des Original-Farbtons des dunklen Steinschlagschutzes bis rauf zu den Seitenleisten, davon will ich gar nicht erst reden anfangen. Aber zumindest im Anhang zeigen kann ich, was mir bei letzterem Detail so alles durch den Kopf gegangen ist, wenn ihr die („computertechnischen“) Vergleichsbilder seht …

    http://www.directupload.net/file/d/3712/ghij2w93_pdf.htm

    Verraten kann ich es jedenfalls im Voraus:
    Er bleibt wieder untenrum dunkel (seidenmatt schwarz untenrum alles inkl. Stoßfänger) – weil’s einfach zu den Karakter-Eigenschaften bei DIESEM Sierra-Modell am besten gepasst hat und nach wie vor tut. Außerdem „verschwimmen“ optisch etwas die nicht gerade mehr zeitgemäßen (aber stets durchaus nützlichen!) Seitenleisten etwas. Alles runter in gleicher Wagenfarbe passt – nach sehr langer Grübelei & Guckerei – einfach nur bei Sierra’s mit "Body-Kit" (a la Cosworth etc) – nicht aber so wirklich bei ansonsten untenrum völlig „nackten“ Sierras. Sieht mir einfach etwas zu bieder aus.

    Wie der Wagen aber schlussendlich (vor allem mit der neuen BMW-Farbe) aussehen wird (Wagen ist schweren hagelschlags- in jüngster Zeit und zusätzlich betriebsurlaubsbedingt noch immer beim Lacker im relativ nahegelegenen Ausland) – dazu habe ich selber bis heute noch keinen blassen Schimmer! Die Farbe ist offenbar so selten und so exklusiv, dass ich die bislang nur bei 2-3 YouTube-Videos bei Exklusivwagen von BMW, Porsche und 2 Aston Martin’s mal im Voraus angucken (vielmehr „bestaunen“) konnte – ungeachtet einer sehr guten (privaten) Fotoserie im Web, welche mich mit Begeisterung auf diese Farbe überhaupt brachte.

    Und dann noch eines ganz kurz:
    Der Wagen wird – bis zum MEINEM Ableben – niemals den Besitzer wechseln. Den nehm ich vermutlich noch mit ins Grab :zunge2:
    Da steckt einfach zu viel (jahrzehntelanges) Herzblut drinnen. Also kümmert’s mich nen Feuchten (Verzeihung) was Oldtimer-Freaks (welche ich aber dennoch SEHR, sehr respektiere!) über das eine oder andere denken. Der Wagen sollte dann mal unterm Strich ein völliges EINZELSTÜCK auf Mutter Erde werden – sowohl äußerlich, als auch innerlich – teils auch technisch geringfügig modifiziert bzw. an heutige (moderne) Gegebenheiten etwas angepasst (aka „Sierra NEU im Retro-Look“). Der muss, und der wird, eine regelrechte „Perle“ werden in vielerlei Hinsicht. Letzteres kommt natürlich stets auf den (Sierra-)Kenner und Betrachter an …


    Die Sache würd mich natürlich nach wie vor im Detail interessieren. Also würde die prinzipiell mal passen?
    Und was meinst du eigentlich mit "Diesel-Servo"? War diese bei nem Ende 91er Sierra verschieden zu einem Ende 91er Sierra BENZINER?? Ich weiß es jedenfalls nicht. Ist gerade diese "Diesel-Servp" eine recht gute/solide Servolenkung? Ich weiß das alles (noch) nicht ...

    Würde mir ehrlich gesagt nie in den Sinn kommen.
    Da wird lediglich nächstes Jahr die OHC-Maschine (vorsichtshalber) generalüberholt und bestenfalls noch die Viscolüfter-Sache durch elektrische Lüfter ersetzt - alles andere (irgendein nutzloses Motor-Tuning etc) wäre Unfug, denn die Maschine läuft einfach TOTAL problemlos, recht durchzugsstark und zuverlässig. Sollte sich da noch was mit ner Gasanlage machen lassen, und sich wirtschaftlich rechnen - diese Sache würde dann noch in Erwägung gezogen und nächstes Jahr in die Tat umgesetzt werden.
     
  7. #6 sierraforlife, 13.08.2014
    sierraforlife

    sierraforlife Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Sierra 86
    Danke RST. ;)

    Klingt gut, und hoffe, dass du Recht hast. Stichwort "Lenksäule":

    Wie schon erwähnt, so hat ja der Diesel-Sierra auch ein höhenverstellbares Lenkrad (sowie höhenverstellbare Gurte). Hatte das beim iS (war ja nie höhenverstellbar) eigentlich NIE benötigt - vielleicht aber jemand (und das is ja der Sinn) falls ab und an auch ne andere Person mit dem Wagen dann fährt. Verkehrt is es jedenfalls nicht eine zu haben bei Bedarf.

    Tja, und da beim iS-Sierra meiner Meinung nach das wohl größte Manko schon von Anfang an die "Lenkung" an sich war (man glaubte manchmal schon nahezu jedes Steinchen auf der Straße zu spüren, eher allgemein etwas schwergängig die Lenkung, Lenkradflattern bei 110-130 Km/h sowie beim Bremsen etc) und das alles trotz oder alsbald wieder nach Austausch von Querlenkern, Stabi-Büchsen (originale sind kompletter schrott!) etc. so sollte dann beim "Sierra NEU" auch hierbei endlich mal so einiges anders werden - wie beispielsweise die Lenksäule vom Diesel in den iS rein, falls technisch etc möglich.
    Ich fragte diesbezüglich noch den Verkäufer des Diesels, wie denn die Lenkung so bei dem Wagen ganz allgemein war und ob er auch jemals Lenkradzittern udgl. bemerkt hat. Der hat mich nur verwundert und kurz überlegend angeguckt und gemeint, dass ihm da nie was aufgefallen wäre und der Wagen immer (der fuhr auch viel Langstrecken) sehr schön und angenehm zu lenken war. Nerviges Lenkradzittern war ihm offenbar völlig unbekannt.

    Also sollte es Probleme mit der Servo zur alten Lenksäule geben, wird ebenfalls die vom Diesel auch mitübernommen - sofern sich auch die beim iS relativ problemlos verbauen lässt, denn auch das letzte FL-Armaturenbrett (siehe 3. Link im 1. Post), sollte als ganzes oder "teilweise" in den iS verpflanzt werden. Bin schon echt neugierig, was sich da so prinzipiell machen lässt oder überhaupt... ;)

    Was haste eigentlich mit "nicht zeitgemäßes" Tuning gemeint? :gruebel:

    Sag bloß dir gefallen meine dezenten Tuning-Maßnahmen nicht und findest diese "nicht zeitgemäß" ... :)

    Falls ich richtig liege - was wäre dann "zeitgemäßes Tuning" deiner Meinung nach?
    Hab diesbezüglich immer ein sehr offenes Ohr ...
     
  8. #7 Teufelweich, 13.08.2014
    Teufelweich

    Teufelweich Driver

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Sport 2011 120PS
    Servas!
    Der gelbe Sierra Cossie in der Anzeige scheint ja richtig Dampf unter der Haube zu haben. :boesegrinsen:
    Mit zeitgemäßem Tuning ist das Tuning gemeint, welches gemacht wurde als der Wagen aktuell, also neu war.
    Dieses Tuning oder Frisieren wie man damals sagte, steht in der Regel einer H-Zulassung in Deutschland nicht im Weg.
    Ansonst noch viel Freude mit Deinem Projekt und beste Lackergrüße!
     
  9. #8 sierraforlife, 13.08.2014
    sierraforlife

    sierraforlife Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Sierra 86
    Übrigens:
    Grad diesen (nach wie vor aktuellen) Artikel gelesen:

    http://www.zeit.de/auto/2012-06/diesel-zukunft

    nee nee, den Diesel in den iS ....pffffft ... wäre in jederlei Hinsicht kompletter UNFUG!

    Hätte den iS dann am liebsten als Hybrid (aka "Sierra RS Hybrid" hinten an der Heckklappe als Schriftzug) eben den 2.0i OHC in Kombination mit ner zuverlässigen Gasanlage. Würde in meinem Fall (hatte schon nachgefragt) in der darauf spezialisierten Fachwerkstätte im nahegelegenen Ausland ca. €1300,-- alles zusammen kosten. Verbrauch wäre dann zwar derselbe, wurde mir gesagt, aber bei unseren Gas-Tankstellen kostet der Liter Autogas gerade mal nur 60 Cent/Liter - und das würde schon KRÄFTIG einen Unterschied machen ... ;)

    Fragen wäre halt noch viele offen, wie z.B. wie gut der Gasbetrieb nen alten OHC-Motor auf Dauer tut (falls überhaupt möglich) usw ...
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 sierraforlife, 13.08.2014
    sierraforlife

    sierraforlife Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Sierra 86
    Griaß di!
    Ja, der gelbe Flügel-Cossie - der inseriert das Teil aber glaub ich schon über 1 Jahr. Is ein bisserl ne gewagt Nummer der Wagen (das Gelb ist auch nicht gerade jedermanns Sache). Hatte Anfang der 90er selber nen getunt und frisierten Flügel-Cossie (z.B. moonstone blue wurde vom Vorbesitzer in curasao blue umlackiert - sah einfach geil aus!) mit Chip-Tuning auf runde 300 PS (war die Hölle beim Beschleunigen) - würde mich aber heute nimmer so kratzen das Teil. Ein schöner Stufenheck-Cossie (hatte auch mal einen weißen und ungetunt und unfrisiert) schon eher. Gefällt mir heute noch sehr gut DAS Teil. Aber der Verbrauch war halt auch echt irre bei beiden Cossie's ...

    Als REINE Spassautos (Verbrauch etc egal) sind jedenfalls BEIDE Modelle durchaus nicht uninteressant - heute noch.

    Lackergrüße?
    Hmmm, muss heute mal anrufen und vielleicht für morgen (hab grad frei) ne Stippvisite beim Lacker vereinbaren, weil hab schon seit 5-6 Wochen nix mehr gehört von denen, oder ob der iS überhaupt noch lebt/existiert da unten im tiefsten slowenischen
    Süden. Beim 1. Besuch ne Woche nach Abtransport durch die Firma war ich vom Unternehmen da unten (dort erst teilten die mir mit, dass vor 20. Aug. nix werden wird!) EXTREM beeindruckt. Sehr großes Firmengelände mit offenbar modernsten Einrichtungen alles. Die bearbeiten dort ständig an die 10 Autos - und dabei nicht gerade Billig-Dosen, soweit ich alles überblicken konnte. Bin echt selber neugierig ... und teils auch schon etwas nervös ...
     
  12. #10 sierraforlife, 13.08.2014
    sierraforlife

    sierraforlife Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Sierra 86
    Hmmm, ich verstehe da ehrlich gesagt nur Bahnhof, weil ich mich für Diesel-Motoren nie so interessiert habe - schon gar nich beim Sierra. Heißt das jetzt, dass jener Diesel-Motor aus meinem Neuerwerb (Bj. Nov. 91) noch "robuster & wartungsfreundlicher" (der Verkäufer war jedenfalls sehr zufrieden mit dem Motor!) als die neueren Ford-1.8-Diesel-Motoren mit der neueren Einspritztechnik usw?
     
Thema:

"Scheunenfund" heute gemacht: Sierra GL 1.8 TD ...

Die Seite wird geladen...

"Scheunenfund" heute gemacht: Sierra GL 1.8 TD ... - Ähnliche Themen

  1. Sierra '90 (Bj. 90-93) GB*/BN* Sierra geht aus beim einkuppel und Bremsen.

    Sierra geht aus beim einkuppel und Bremsen.: Habe bei meinem 91 er Sierra mit DOHC Motor und MT75 Getriebe ein Leerlaufproblem. Sobald der Motor etwas auf Temperatur kommt sägt er im Leerlauf...
  2. Biete Teile für Sierra BJ 1983

    Teile für Sierra BJ 1983: Hallo biete diverse Teile für den Sierra Baujahr 1983 bei Ebay Kleinanzeigen an. Es sind alles Neuteile. - V 6 Auspuffanlage original Ford...
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 1.8, 125 PS, Benziner Motor ruckelt

    1.8, 125 PS, Benziner Motor ruckelt: Hallo zusammen. Möglicherweise wurde dieses Thema hier schon des Öfteren diskutiert, aber ich fange es trotzdem noch mal neu an. Ich habe meinen...
  4. Biete Ford Focus komplette Gasanlage MK1 1.8 - 2.0

    Ford Focus komplette Gasanlage MK1 1.8 - 2.0: Biete hier eine komplette Gasanlage aus meinem Focus Turnier BJ. 2002 an. Sie ist aus einem 2.0 und ist komplett mit bearbeiteter Ansaugbrücke,...
  5. Suche Zierleiste für Sierra xr4x4 2,9l Für Tür hinten rechts.

    Zierleiste für Sierra xr4x4 2,9l Für Tür hinten rechts.: Hallo liebe Gemeinde. Für meinen xr4x4 brauche ich eine Türleiste. Leider ist die Tür im ganzen zerstört. Eine neue Tür habe ich bereits aber die...