Schiedsverfahren / Reparaturmängel

Diskutiere Schiedsverfahren / Reparaturmängel im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; Da ich gerade in einer Autozeitung über das Schiedsverfahren lese, tippe ich hier die wichtigen Empfehlungen ins Forum, so kann jeder, der in...

  1. #1 Zetecfocus, 05.10.2010
    Zetecfocus

    Zetecfocus Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    7
    Da ich gerade in einer Autozeitung über das Schiedsverfahren lese, tippe ich hier die wichtigen Empfehlungen ins Forum, so kann jeder, der in einer solchen Lage steckt, einstweilen sich einen Überblick verschaffen und weiß, was in den Anfängen zu tun ist.

    Rat 1:

    Immer einen Reparaturauftrag erteilen, genau durchlesen und nach Zustimmung unterzeichnen. Es nicht zu tun rächt sich irgendwann. Ich hatte früher das Ganze auch sehr locker gesehen, nach ein paar Reinfällen, mache ich das nur noch per Auftrag konsequent. Meist tippe ich den Umfang selbst am Rechner, sollte er umfassender sein, ansonsten diktiere ich dem Herren oder der Dame mein Anliegen in den Stift. Kein: ich habe da ein Problem bitte beseitigen, das öffnet Tür und Tor für die Werkstatt.

    Rat 2:

    Im Vorfeld klären, ob die Werkstatt in der Kfz-Innung ist. Wenn nicht, kann auch kein Schiedsverfahren eingeleitet werden. Welche Innung zuständig ist, richtet sich nach dem Geschäftssitz der Werkstatt/Firma. Mal eben in einer Schrauberbude zwecks Kostenersparnis etwas reparieren lassen, kann sich rächen. Ich rat zwar nicht ab, aber wenns schief geht, nicht meckern.

    Rat 3:

    Im Vorfeld sich klar werden, ob ein Schiedsverfahren überhaupt gerechtfertigt ist. Informationen darüber bei der zuständigen Innung einholen.

    Rat 4:

    Den Fall emotionsfrei, sachlich und ausführlich schriftlich zu Papier bringen. Den Verdacht als Verdacht äußern und keine Urteile fällen, dies obliegt Gutachtern. Man darf sich betrogen fühlen, aber nicht von Betrug sprechen, man darf den Verdacht haben, dass gepfuscht wurde, aber nicht Pfusch direkt unterstellen.

    Rat 5:

    Eine wichtige Rolle können die jeweils ausgebauten Fahrzeugteile spielen. Ich lasse mir generell Motorenteile immer in den Kofferraum legen, einen kaputten Auspuff natürlich nicht ;) Diesen Wunsch bei der Auftragserteilung notieren lassen.

    Rat 6:

    Wenn eine Rechtschutz existiert, nicht lange fackeln.

    Rat 7:

    Wenn ein Verdacht aufkommt, etwas stimmt nicht nach der Reparatur, Auto stehen lassen. Dir kann hierbei eine Menge unterstellt werden.

    hg david
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    Wenns jetzt noch im richtigem forum gelandet wäre ;)
     
  4. #3 Zetecfocus, 05.10.2010
    Zetecfocus

    Zetecfocus Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    7
    :rotwerden:

    :) merci
     
Thema:

Schiedsverfahren / Reparaturmängel