Escort 7 (Bj. 95-00) GAA/GAL/AAL/ABL Schlechte Beschleunigung im Kaltzustand

Diskutiere Schlechte Beschleunigung im Kaltzustand im Escort Mk7 Forum Forum im Bereich Ford Escort Forum; Hallo Jungs und Mädels:) Bevor ich noch weiter "sinnlos" Kohle in meine Fehlersuche stecke, frag ich lieber hier nochmal: Wenn mein Motor kalt...

  1. #1 ralfcdc, 27.07.2009
    ralfcdc

    ralfcdc Benutzter

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Escort, BJ'97,90PS Benziner
    Hallo Jungs und Mädels:)

    Bevor ich noch weiter "sinnlos" Kohle in meine Fehlersuche stecke, frag ich lieber hier nochmal:

    Wenn mein Motor kalt ist, zieht er nicht richtig.
    Wenn ich z.B. anfahren will, muss ich die Drehzahl bis über 2000 drehen, damit der nicht absäuft.
    Und beim Hochschalten, dann auch ein sehr ruckeliges Gefühl.

    - Kerzen und Kabel original und neu
    - Öl 5W 40 und filter neu
    - Luftfilter neu
    - Lambdasonde neu
    - LLRV gereinigt
    - LMM o.k (wenn ich Stecker abziehe, läuft er schlechter und innere Plättchen heile)
    - Benzinfilter neu

    Wenn er kurz warmgefahren wurde, ist wieder alles gut.

    Es wär echt klasse, wenn sich jemand meinem Problem annehmen würde, denn ich weiß nicht mehr weiter und Geld wird auch knapp.
     
  2. #2 CK1964-srm, 29.07.2009
    CK1964-srm

    CK1964-srm Benutzertitel ausverkauft

    Dabei seit:
    09.07.2008
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Escort 7
    Bevor man den üblichen Weg geht habe ich erst mal ne andere Überlegung von wegen kalt und warm.
    Wir wissen ja, das umso wärmer es wird sich Teil immer mehr ausdehnen. In diesen Bezug nimm mal bitte Bremsenreiniger und tu diesen bei laufenden Motor an allen Übergängen im Ansaugsystem verteilen und schau ob sich was an der Drehzahl ändert (edit: im kalten Zustand). Damit meine ich Übergang von Ansaurohren zur Drosselklappe/ DK zum Krümmer, Krümmer zum Zylinderkopf und auch mal am LMM, usw.

    Denn das Phänomen tritt genau so auf wenn das Ansaugsystem nicht dicht ist.

    Kann auch sein das die Lambdasonde zu ist und sich erst mit dem Fahren wieder "freibläst". Ansonsten gibt es noch das PVC Ventil, den LMM, kaputten Kat usw...

    Überprüf mal bitte wieviel Abgase im ganz kalten Zustand rauskommen.
     
  3. #3 ralfcdc, 29.07.2009
    ralfcdc

    ralfcdc Benutzter

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Escort, BJ'97,90PS Benziner
    Hallo!
    Danke Dir für Deine Antwort.

    Also der Kat ist schon ausgetauscht, der alte war hinüber und da war es auch schon.
    Lambdasonde habe ich vor ein paar Tagen ausgetauscht.
    Wenn ich am LMM den Stecker ziehe, bei laufendem Motor, reagiert er drauf mit Schwankungen.
    Warum könnte denn das Problem vom Luftmassenmesser kommen, wenn es wärmeabhängig ist? Ist es dann nicht immer?

    Das mit dem Einsprühen versuch ich nochmal.
    Mir wurde mal gesagt, dass irgendwo am Motor ein schwarzer Plastikkasten ist zur Kurbelgehäuseentlüftung, welcher sich mit Öl zugesetzt haben könnte.
    Was ist da Wahres dran?

    Danke nochmal:top1:
     
  4. #4 CK1964-srm, 30.07.2009
    CK1964-srm

    CK1964-srm Benutzertitel ausverkauft

    Dabei seit:
    09.07.2008
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Escort 7
    Ne... der LMM ansich ist io. Meinte eher eher das Gehäuse was Luft ziehen könnte (hier unwahrscheinlich, wie gesagt dann eher am Ansaugkrümmer usw) deswegen alle Übergänge mal mit dem Reiniger bepinseln/besprühen.

    Jo... das Kurb.W.E.V.... habe noch mal geschaut: es hieß PCV nicht PVC.

    siehe: http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=46121&highlight=*kurbelwellenentl%C3%BCftung*

    Das kannst du so testen:
    Das Ventil ist dort, wo der grüne Pfeil ist. Einfach mal den Schlauch hinter zum Ansaugkrümmer nachgehen und dort, wo er wieder rein geht den Schlauch abziehen und bei laufenden Motor den Finger dicht ranhalten. Wenn er sofort von unruhigen zu sehr ruhigen Leerkauf kommt, ist es das Ventil. Is aber eher unwahrscheinlich, da das zu keinen Leistungsverlust führen sollte, wenn das PCV defekt ist.
     
  5. #5 ralfcdc, 31.07.2009
    ralfcdc

    ralfcdc Benutzter

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Escort, BJ'97,90PS Benziner
    Das Kurbelwellsengehäuseentlüftungsventil hab ich schon getauscht.
    Keine Besserung.
    Leistungsverlust...hmm...wie soll ich das beschreiben?
    Es kommt mir so vor, als ob ein Zylinder nicht mitlaufen würde, aber wenn ich alle Stecker nach und nach abziehe (im Kaltzustand) verschlechtert es sich immer.
    Und er rattert ziemlich und vibriert ziemlich, wenn er kalt ist.
    Drehzahl recht konstant, also kein großes Schwanken.
    Vorhin ging er sogar aus als er kalt gestartet wurde und ich die Kupplung trat um jemandem auszuweichen.
    Soll ich es mal aufnehmen und bei youtube reinstellen, damit man sich mal nen Eindruck verschaffen kann, vom Motorgeräusch zum Beispiel?
     
  6. #6 ralfcdc, 27.08.2009
    ralfcdc

    ralfcdc Benutzter

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Escort, BJ'97,90PS Benziner
    So, Undichtigkeiten im Ansaug bzw Unterdrucktrakt hab ich keine gefunden.

    Nochmal:

    LLRV neu
    Lamdasonde neu
    LMM neu
    Öl neu
    PVC- Ventil neu
    Kerzen + Kabel neu

    Was soll ich noch sagen...?

    Es kommt mir vor, als hätte er im kalten Zustand keine Kompression oder würde nur auf 3 Zylindern laufen(laufen aber alle 4)

    Und mit der Zeit bilde ich mir ein, als ob es sich auch langsam auf den Warmzusatand ausweitet.

    Aber so instabil läuft er nur im Kalstzustand.

    Bitte helft mir, Leute, ich bin mit meinem Latein am ende...
     
  7. #7 escort-driver, 27.08.2009
    escort-driver

    escort-driver Guest

    ot geber mal ausbauen und reinigen.
     
  8. #8 ralfcdc, 27.08.2009
    ralfcdc

    ralfcdc Benutzter

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Escort, BJ'97,90PS Benziner
    Ok, mal was neues.
    Aber erstmal, wo finde ich den und wie wird der gereinigt?

    Danke, Danke:weinen2:
     
  9. #9 escort-driver, 28.08.2009
    escort-driver

    escort-driver Guest

    wo der genau beim mk7 sitzt kann ich dir nicht sagen. aber schau mal an der getriebeglocke nah am motor nach.
     
  10. Knicko

    Knicko Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio Bj.89 1.6ltr
    Wie immer. :rolleyes: , verschiedene Sachen möglich.

    Hast du mal die Kompression nach dem Kaltstart gemessen ?

    Falls der Öldruck zu hoch sein sollte, hat der Motor keine volle Kompression mehr, da die Hydros die ventile leicht aufdrücken.

    Ergo, Kompression messen, im kalten Zustand , wie auch im warmen Zustand des Motors.

    Sollte die Kompression im kalten Zustand nicht i.O. sein und im warmen Zustand I.O. dann den Öldruck messen. Sollte 5,5 bar am Zylinderkopf im kalten Zustand nicht überschreiten.

    gruss Knicko
     
  11. #11 ralfcdc, 28.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2009
    ralfcdc

    ralfcdc Benutzter

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Escort, BJ'97,90PS Benziner
    Ok, hab Kompressionsmesser für um die 20 EUR gesehen, Universal.
    Hab gelesen, dass es bei benzinern zwischen 11 und 13 Bar sein sollten und eine Abweichung von max 1,5Bar zwischen den
    einzelnen Zylindern vertretbar ist.
    Wenn der Öldruck wirklich zu hoch sein sollte, dann müsste doch im Kaltzustand auf allen Zylindern zu wenig Kompression sein, oder?
    Warum sollte der Öldruck im Kaltzustand zu hoch sein??
    Und wie könnte man es beheben?

    Ich such jetzt erstmal den OT-Geber.

    Dankeschön und Gruß
    ralfcdc
     
  12. #12 ralfcdc, 30.08.2009
    ralfcdc

    ralfcdc Benutzter

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Escort, BJ'97,90PS Benziner
    Kann mir jemand sagen, wo genau der OT- Geber sitzt und wie er aussieht?
    Danke schonmal!
     
  13. Knicko

    Knicko Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio Bj.89 1.6ltr
    Der OT-Geber sitzt oberhalb vom Anlasser. Ein 4-eckiger Stecker mit 2 Kabeln sitzt darauf. Befestigt mit einer Schraube 30 torx.

    Das wird aber definitiv nicht der Fehler sein.

    Wenn die Wechselspannung, die der abgibt, zu gering ist. springt der Motor nicht mehr an.

    gr. Knicko
     
  14. Knicko

    Knicko Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio Bj.89 1.6ltr
    Gründe für zu hohen Öldruck

    Falsches Öl-- vorgeschrieben ist 5 W 30. Oft wird 10 W40 eingefüllt. Im kalten Zustand zu dick, daher zu hoher Öldruck.

    Klemmendes Ventil in der Ölpumpe.

    Wenn der Motor vor einem gewissen BD. gebaut wurde, muss eventuell ein Öldruckbegrenzungsventil in den Kopf.

    Deswegen Kompression und Öldruck messen um das als Fehler ausschließen zu können.

    gr. Knicko
     
  15. #15 ralfcdc, 02.09.2009
    ralfcdc

    ralfcdc Benutzter

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Escort, BJ'97,90PS Benziner
    Ok, ich hab das 5W-40 drin.

    Ich schau mal morgen nach, ob ich den geber finde.
    Wenn der Kompressionsmesser da ist, mess ich gleich mal die Kompression.
    Aber wie und womit messe ich den Öldruck?

    Und Danke für die Antworten, ich hab das Gefühl, das geht diesmal in die richtige Richtung:top1:
     
  16. #16 ralfcdc, 11.09.2009
    ralfcdc

    ralfcdc Benutzter

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Escort, BJ'97,90PS Benziner
    So, ich habe mir einen Kompressionsmesser (25EUR neu/ ebay) besorgt und gemessen.
    Es ist ein Universalgerät mit Gimmispitze.

    Im kalten Zustand
    Zylinder:
    1 = Kein Wert
    2 = 75 PSI (5,20 Bar)
    3 = 60 PSI (4,13 Bar)
    4 = 45 PSI (3,10 Bar)

    Im warmen Zustand
    Zylinder:
    1 = Kein Wert
    2 = 114 PSI (7,86 Bar)
    3 = 70 PSI (4,82 Bar)
    4 = 50 PSI (3,45 Bar)

    Ich habe gelesen, dass die Kompression bei 11 bis 13 Bar liegen sollte.
    Ich habe beim Messen keine Luft gehört, die nebenbei entweicht ist.
    Und bei allen Zylindern (auch beim 1.) hat es ein Starkes Ploppgeräusch gegeben, als ich das Messgerät abgenommen habe, also sollte beim ersten Zylinder auch druck sein, konnte ihn nur nicht feststellen.


    Alle Kerzen, außer die vom zu messenden Zylinder waren eingeschraubt, alle Kerzenstecker abgezogen.

    Leider hat mein Gehilfe vergessen das Gaspedal beim Starten zu treten.
    Kann das der Grund sein, warum die Messwerte so gering sind?

    Wenn ich (egal ob kalt oder warm) beim laufenden Motor die Stecker reihenweise abziehe, läuft der Motor deutlich schlechter.

    Im kalten Zustand ist außerdem ein leichtes Nageln aus Richtung des ersten Zylinders zu hören, wenn er Warm ist, ist es weg.

    Wenn der Motor warm ist, dann zieht er auch vernünftig und fährt auch noch seine 200Km/h laut Tacho.

    Ich hoffe, ich habe falsche Messwerte, weil das ist doch wirklich sehr gering.

    Bitte helft mir weiter, ich brauche echt die Hilfe!!!

    Gruß
    ralfcdc
     
  17. #17 ralfcdc, 13.09.2009
    ralfcdc

    ralfcdc Benutzter

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Escort, BJ'97,90PS Benziner
    Weiß vielleicht noch jemand weiter?
     
  18. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    NA dann miss noch mal und lass alle kerzen draußen und dem Gehilfen auf das Gaspedal steigen.

    Ansonsten sind die Werte echt nicht gut.
     
  19. #19 ralfcdc, 13.09.2009
    ralfcdc

    ralfcdc Benutzter

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Escort, BJ'97,90PS Benziner
    Ok, das mach ich.
    Hab gelesen, dass man die anderen Kerzen drin lassen soll.
    Ist also nicht der Fall:gruebel:
    Nur zum Verständnis, warum sollten die Werte beim getretenen Gaspedal und bei ausgeschraubten Kerzen höher sein? Misst man immer so?

    Nur mal so, als kleine Bildungsstunde für mich, bitte:rolleyes:

    Vielen Dank!!!

    Gruß ralfcdc
     
  20. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    Wenn du das Gaspedal durchtrits kann der motor leichter atmen und besser verdichten.

    Ja kerzen rein oder raus das ist so ne sache. Ich bin dafür raus damit er leichter drehn kann.
     
Thema:

Schlechte Beschleunigung im Kaltzustand

Die Seite wird geladen...

Schlechte Beschleunigung im Kaltzustand - Ähnliche Themen

  1. Schlechter Radioempfang

    Schlechter Radioempfang: Beim Ka2 von meiner Tochter hat der Radioempfang in den letzten Tagen merklich nachgelassen. Ist das Originalradio. Sendersuchlauf findet...
  2. Boots Motor läuft im warmen Zustand schlecht

    Boots Motor läuft im warmen Zustand schlecht: Hallo an alle im Forum. Mein Name ist Patrick und ich wohne im schönen Münsterland. Ich besitze ein Boot, Was mit einem 2.8 ltr ford v6 motor...
  3. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Ruckeln beim beschleunigen

    Ruckeln beim beschleunigen: Hallo, Habe einen Mondeo MK 3 mit V6 2.5 erworben. Dieser hat 125tkm gelaufen. Mir ist aufgefallen, dass er im unteren Drezhzahl bereich, je...
  4. Focus 1.6 schlechter Durchzug, gelegentlich unruhiger Lauf

    Focus 1.6 schlechter Durchzug, gelegentlich unruhiger Lauf: Hallo liebe Fordfahrer! Ich habe seit 2,5 Jahren einen Ford Focus MK1 EZ 2003 mit dem 1.6 Zetec-Motor. Diese Auto hat mich bisher immer treu...
  5. Lenkung beim Beschleunigen sehr leicht

    Lenkung beim Beschleunigen sehr leicht: Wir haben einen gebrauchten Kuga gekauft. Beim kräftigen Beschleunigen wird die Lenkung so leicht, dass die Spur nicht stabil gehalten wird. Ist...