Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Schleifgeräusch hinten rechts

Diskutiere Schleifgeräusch hinten rechts im Mondeo Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo. Ich bin seit einem Monat Mondeo Besitzer und alles in allem macht er sich bisher toll :-) Als einziges Problemchen macht sich ein...

  1. #1 zimthund, 03.06.2012
    zimthund

    zimthund Neuling

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk2 Bj 98
    Hallo.

    Ich bin seit einem Monat Mondeo Besitzer und alles in allem macht er sich bisher toll :-)

    Als einziges Problemchen macht sich ein nerviges, hohes Schleifgeräusch hinten rechts bemerkbar. Es tritt vor allem bei langsamer Fahrt und in Kurven auf.

    Undzwar nicht immer aber schon recht oft.
    Wenn ich die Handbremse ziehe, ist es sofort weg, kommt aber meistens gleich wieder.

    Ich hab Mal beide Räder abgebaut und festgestellt, daß sich die rechte Scheibe schwerer dreht als die linke und auch etwas ungleichmäßig.

    Jedoch ist die Felge auch nach längerer Fahrt kein bißchen heiss.

    Meint ihr, daß das Problem trotzdem ein etwas fest sitzender Bremssattel ist oder kann es auch etwas anderes sein?

    Vielen Dank

    Grüße

    Wolf
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Meikel_K, 03.06.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.233
    Zustimmungen:
    182
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Gut möglich, dass sich das Handbremskabel auf der rechten Seite aus dem End Fitting gelöst hat und die Hülle des Bowdenzug nun aufsitzt statt drin zu stecken. Dadurch ist die rechte Bremse immer ein bißchen angezogen und schleift.

    Die Handbremskabel sollen die Längslenker kreuzen (jedenfalls bei der Limousine, beim Kombi weiß ich es nicht mit Sicherheit). Deshalb sind sie dort mit entsprechenden Haltern aufgehängt, die eine Verdrehung erlauben. Oft haben die Werkstätten dann - in bester Absicht - die Kabel parallel zu den Längslenkern verlegt, so dass sie dann stark abgewinkelt am Bremssattel anlagen und auf Dauer am Endstück abgebrochen sind.
     
  4. #3 zimthund, 03.06.2012
    zimthund

    zimthund Neuling

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk2 Bj 98
    Krass!
    Darauf muß man erstmal kommen. Dann werde ich mich mal drunterlegen, wenn der Regen aufhört.

    Hoffentlich kann ich das von dir Geschriebene dann nachvollziehen.

    Vielen Dank schonmal es wär ja irre, wenn es an so einer Banalität liegt :-)
     
  5. #4 Firebird, 03.06.2012
    Firebird

    Firebird Mondeo Messi :)

    Dabei seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondi MK I 2x 88 PS + 3x MK II 116 PS
    Moin Moin
    Wenn du das Gefühl hast das die Bremse schleift und vor allem einseitig dann schau mal nach welche belege du drinne hast bei diversen zubehör teilen fehlen neuerdings die klammern die die belege fest im sattel halten dadurch schleifen die teilweise und gerade in kurven :)
     
  6. #5 Meikel_K, 03.06.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.233
    Zustimmungen:
    182
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Bei mir war es so. Und ich hätte das gar nicht bemerkt, wenn mein Werkstattmeister nicht routinemäßig mal alle 4 Räder auf leichten Lauf überprüft hätte, als das Auto ohnhin auf der Bühne war. Das Ende, das rausrutschen kann, ist das am Bremssattel. Das betroffene Handbremskabel muss dann getauscht werden, kostet aber nicht die Welt, das waren bei mir vor 5 Jahren 50 Euro.

    Vielleicht ist es ja bei Dir was anderes. Ein Schwimmsattel ist ein schwingfreudiges System, schleifen tut er aber normalerweise nicht.
     
  7. #6 zimthund, 03.06.2012
    zimthund

    zimthund Neuling

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk2 Bj 98
    Toll, gleich 2 Möglichkeiten. Ich kenn mich mit Bremsen leider nicht aus und würde kaum feststellen, ob da etwas fehlt.
    Kann man davon ausgehen, daß sie schleifen "müssen", wenn die Klemmen fehlen? Denn dann müssten die Klemmen an der linken Seite ja dran sein.

    Achso: Und sieht man an den Belägen, welcher Marke sie sind? Die sind nämlich vom Vorbesitzer vor nicht allzulanger Zeit gewechselt worden.

    Ähm, tolles Forum übrigens, ich bin begeistert! So schnelle Hilfe.:top1:
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.413
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    Es gibt da mehrere möglichkeiten...
    Aber an der Bremse bist ja schonmal richtig.
    Vieleicht löst der eine Bremssattel auch nicht mehr richtig
    die Handbremse.

    Wenn die Beläge "lose" in der führung rumschlackern, kann es
    zu reibungsgeräuschen kommen.
    Ließ sich dann aber schnell feststellen.

    Defekte Handbremsseile sind auch eine Ursache, Meikel hat es schon angedeutet
    und dort können die Defekte noch weiter gehen.

    Wenn Dreck und Wasser in die Umantelung eingedrungen sind, bewegen
    die sich halt nicht mehr so wie sie sollen.
    Teuer sind die Teile nicht gerad aber das Wechseln ist fast nen Hexenwerk :mellow:
     
  10. #8 zimthund, 10.06.2012
    zimthund

    zimthund Neuling

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk2 Bj 98
    So.
    Nun hab ich es endlich geschafft, mich mal wieder richtig damit zu beschäftigen.

    Die Klammern an den Bremssbelägen scheinen vorhanden zu sein, ich hab aber leider verpennt, ein Foto zu machen.

    Das Ende des Handbremsseils sah auch erstmal gut aus. Um das Problem einzugrenzen, hab ich jetzt das Endstück des Seils versuchshalber aus der Führung gedrückt und somit die Handbremse rechts ausser Funktion gesetzt.

    Mal schauen, ob das Geräusch trotzdem noch auftritt. Jedenfalls hatte ich das Gefühl, daß sich das Rad nun etwas leichter drehen lässt.
     
Thema:

Schleifgeräusch hinten rechts

Die Seite wird geladen...

Schleifgeräusch hinten rechts - Ähnliche Themen

  1. Hintere Leuchte

    Hintere Leuchte: Hallo, in der Mitte quer der hinteren Lampe leuchtet es wie ein LED-Band. So ein Segment blinkt, als wäre es ein Wackelkontakt. Kann man das...
  2. Transit V (Bj. 00-06) F**Y Hinterer Türkontakt defekt

    Hinterer Türkontakt defekt: Moin zusammen, bin noch relativ Neu hier in der Welt von Ford. Vor kurzem habe ich mir erst einen Ford Transit Baujahr 2005 mit geschlossenem...
  3. StreetKA (Bj. 03-05) RL2 Drehzahlabhängiges metallisches Schleifgeräusch

    Drehzahlabhängiges metallisches Schleifgeräusch: Hallo zusammen und frohe Ostern. Folgende Situation: Im Drehzahlbereich von 2000 bis 2500 erklingt ein durchgängiges, sich in Punkto Lautstärke...
  4. haltegriff rechts

    haltegriff rechts: mein kürzlich erworbener fusion viva von 2004 hat auf der beifahrerseite keinen panik-griff meine holde vermißt ihn weiß jemand ob man einen...
  5. Achsschänkel hinten

    Achsschänkel hinten: moin leute ich suche dringend achsschänkel hinten links und rechts für mondeo fließhäck bj 99 2,5 v6 gruß ingo