Schmierfil auf Windschutzscheibe

Diskutiere Schmierfil auf Windschutzscheibe im Allgemeines Forum im Bereich Ford Forum; versuch es mal mit nem grossen stein ;) Wenn du ihn wirfst ist das kein problem

  1. Dirk81

    Dirk81 Forum Profi

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    1.420
    Zustimmungen:
    39
    Fahrzeug:
    Fiesta S MK7 Bj 2012
    Visionblau
    Wenn du ihn wirfst ist das kein problem
     
  2. #22 Punisher, 26.05.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.05.2017
    Punisher

    Punisher Guest

    denn nur der , der frei ist von schuld, werfe den ersten stein ;)
    wenn du die scheibe nicht sauber bekommst warum auch immer , dann mußt du schon selbst für klaren durchblick sorgen und wenns durch den einbau einer neuen scheibe geschied ;)
     
  3. #23 BlackFocus2008, 26.05.2017
    BlackFocus2008

    BlackFocus2008 aka RedPuma

    Dabei seit:
    21.05.2009
    Beiträge:
    4.563
    Zustimmungen:
    259
    Fahrzeug:
    Focus MK3 FL ST BJ16
    Focus MK3 FL ST-Line Bl.
    Oder gibts ihn mir mal für 2 Wochen mit, hab so das Händchen mit Steinschläge.
    Zumindest beim FoFi.
    In den 5 Jahren in denen ich mein FoFi hatte, hatte ich 5 neue Scheiben bekommen.
    Meine Versicherung wurde dadurch sehr ungehalten.


    Gesendet vom iPad2 mit Tapatalk Pro
     
  4. #24 webuhobi, 09.12.2018
    webuhobi

    webuhobi Neuling

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2005, 1,6 TDCI
    Extrem hartnäckige Schlieren auf der Windschutzscheibe!

    Hallo zusammen,
    unter obiger Adresse habe ich interessante Beiträge gelesen.
    Jetzt mein Beitrag dazu:
    Guten Abend zusammen,

    ich habe die gleichen Probleme wie oben bereits beschrieben.
    Da es heute sehr stark regnet, habe ich wie beschrieben, die Fahrerseite mit 'Sidol Ceran & Stahl' behandelt.
    Kleine Menge Flüssigkeit auf Papiertuch - Scheibe eingerieben - 2-3 Minuten antrocknen lassen - mit frischen
    Papietuch trocken gerieben bis keine Streifen mehr zu sehen waren.
    Als ich aus der Garage herausgefahren bin, es regnete stark, war der Unterschied nach kurzer Zeit sichtbar.
    Auf der unbehandelten Seite hielt sich das Wasser in Tropfen, auf der behandelten Seite lief das Wasser nach unten. Probfahrt: Keine blendenden Flecken bei Gegenverkehr auf der Fahrerseite, ganz anders auf der nicht behandelten Seite.
    Wenn der Wischer lief, sofort klare Scheibe, während auf der Beifahrerseite "Fettflecken" sichtbar waren.
    Für mich ist das Ergebnis eindeutig: Ich habe mein Scheibenreinigungsmittel gefunden und werde das in der ganzen Familie weitersagen. Keine neuen Wischergummis montieren, wie oft empfohlen.
    Übrigens: Die oben zitierte Quelle "Dieter Korb - Jetzt helfe ich mir selbst" Opel Kadett B ab August '65 Bd.11* habe ich in meiner Garage gefunden (den Kadett -nebst Buch- kaufte ich Anfang der 70er).
    Dort heißt es auf S.146: Zitat: "Sorgfalt für die Windschutzscheibe" In dem nebenstehenden Abschnitt heißt es: Zitat: "... sollten Sie sowieso ganz zum Schluss (gemeint ist, nach der Wagenwäsche A.d.V.) der Windschutzscheibe eine Abreibung geben, die alle eventuellen Pflegemittel- und Dieselqualm-Niederschläge wieder beseitigt. Dazu dient das schon von Großmutter gelobte Messingputzmittel Sidol - nicht zu verwechseln mit dem in diesem Falle nicht wirksamen Sidolin, dass nur für Wohnungs-Fensterscheiben bestimmt ist."
    Oben auf S. 146 zeigt eine junge Dame, wie man es machen soll. Begleittext: Zitat. "... Sidol, ... ist das einfachste und wirksamste Mittel, selbst gegen die sogenannte "Silikonpest". Es ist billiger, aber mindestens so wirkungsvoll wie viele ... angebotene moderne Spezialmittel."
    Dem ist bis heute von meiner Seite nichts hinzuzufügen, außer: Der Mann hatte offensichtlich Ahnung!

    *Stuttgart 1966, 6. Auflage 1970
     
  5. #25 supertramp, 09.12.2018
    supertramp

    supertramp Forum As

    Dabei seit:
    23.03.2016
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    68
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta , 2003, 1,3 L Benzin
    Dafür gibt es Spezialreiniger.
    Poliermittel auf Glas, überleg mal, ob das gut ist...
    Dein Schleifmittel ist nur für die Küche optimiert.
    Acrylglas haben auch manche Leute , dann noch schlimmer.
    Die Mikrokratzer siehst du dann bei Sonnenschein.
     
  6. #26 webuhobi, 10.12.2018
    webuhobi

    webuhobi Neuling

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2005, 1,6 TDCI
    Welche Spezialreiniger sind deiner Meinung nach erfolgreich?
    Ich habe z.B. 'Nigrin Scheiben-Politur' verwendet. Erfolg: kurzzeitig (weniger als eine Woche, danach schlimmer als vorher), oberwohl man lt. Aufkleber: "Empfehlung Alle 3 bis 6 Monate wiederholen". Abgesehen von dem Hinweis: Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Schädlich für Wasserorganismen ... Zudem enthält es auch "mikro-feine Schleifpartikel" ..."glätten die Autoscheiben."
    Da ist mir die Aufschrift "Reinigt und pflegt ohne Verkratzen" bei 'Sidol Ceran&Stahl' Vertrauen erweckender.
     
  7. #27 webuhobi, 10.12.2018
    webuhobi

    webuhobi Neuling

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2005, 1,6 TDCI
    Gibt es Frontscheiben aus Acrylglas?
     
  8. #28 jörg990, 10.12.2018
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    :top2:

    :mies:
    Schleifmittel nur für die Küche optimiert?:lol:
    Und Windschutzscheiben sind nur an Rennfahrzeugen aus Polycarbonat (nicht Acrylglas...).
    An Scheinwerfern mit Kunststoffstreuscheiben sollte man keine schleifenden Mittel benutzen, weil damit der UV-Schutz runterpoliert wird, aber bei Glasscheiben passiert da nur das, was webuhobi beschrieben hat: die Scheibe wird endlich mal wieder richtig sauber.


    Grüße

    Jörg
     
    Wotschi gefällt das.
  9. #29 supertramp, 10.12.2018
    supertramp

    supertramp Forum As

    Dabei seit:
    23.03.2016
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    68
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta , 2003, 1,3 L Benzin
    Ganz schlaue Leute hier.
    Na Polycarbonat ist ebenso anfällig.
    Jeder hat auch anderes Wahrnehmungsvermögen.
    Muss also nicht stören , mit Mikrokratzer und Schleifmittel rumzufahren.
    Ist mir auch letztlich egal.
     
  10. #30 webuhobi, 10.12.2018
    webuhobi

    webuhobi Neuling

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2005, 1,6 TDCI
    1. @supertremp: Mit welchen Spezialreinigern hast DU gute Erfahrungen gemacht???
    2. Schau mal, was ich gefunden habe:
    "sidol metallpolitur" - Google-Suche:
    Da kann man den rückseitigen Aufkleber von "Sidol Metallpolitur" anschauen. Dort steht wörtlich:
    TIPP löst sogar Silikonfilme von Fenstern & Windschutzscheiben
    Ich glaube, dass dieses Produkt der eigentliche Nachfolger des von Dieter Korb (siehe Wikipedia) in den 70ern empfohlenen Mittels ist. Ich glaube auch nicht, dass dieser Mann ein Produkt empfohlen hätte, das die Scheiben zerkratzt. Er hat vermutlich Millionen Bücher "Jetzt helfe ich mir selbst" verkauft.
    Für Acrylglas von Scheinwerfern würde ich es auch nicht benutzen!!!

    Grüße an alle.
     
  11. #31 webuhobi, 10.12.2018
    webuhobi

    webuhobi Neuling

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2005, 1,6 TDCI
    Der Mann heißt, wie mir jetzt erst aufgefallen ist, Dieter Korp! mit 'p'. Sorry
     
  12. Dirk81

    Dirk81 Forum Profi

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    1.420
    Zustimmungen:
    39
    Fahrzeug:
    Fiesta S MK7 Bj 2012
    Visionblau
    So mal ein kleiner Nachtrag, nachdem ich ja alles versucht habe um diesen wegzubekommen
    ( Aceton, Spiritus, Bremsenreiniger, Fettlöser für Industrieküchen, Fensterreiniger aus der Industrie, Sillikonentferner ) was alles nichts brachte, selbst die damals neuen Wischer schafften es nicht, habe ich mir dann als letzte Lösung Waschbenzin geholt und die Scheibe an der Stelle gründlich gereinigt; siehe da der Film ist weg, selbst bei dem Regen sieht man nichts mehr, aber ich teste noch weiter ob er wiederkommt oder nicht, hatte ja sonst immer mal etwas Ruhe nach der Waschstrasse als das Heisswachs draufkam.

    Wenn es das war, und der Film nicht mehr auftaucht, Frage ich mich dennoch was das gewesen sein kann, das die anderen Reiniger das nicht hinbekommen haben.
     
Thema:

Schmierfil auf Windschutzscheibe

Die Seite wird geladen...

Schmierfil auf Windschutzscheibe - Ähnliche Themen

  1. Windschutzscheibe wird nur einseitig beheizt

    Windschutzscheibe wird nur einseitig beheizt: Grüß euch, der Ka meines Vaters von 2007 ist soweit ohne Mängel und noch Top. Einzig die Beheizbare Windschutzscheibe funktioniert nur einseitig,...
  2. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Steinschlag Windschutzscheibe mit Scheibenheizung

    Steinschlag Windschutzscheibe mit Scheibenheizung: Diese Woche hatte ich einen Steinschlag abbekommen, den ich zuerst nicht bemerkte. Der Einschlag war in der Mitte der Frontscheibe und ganz oben -...
  3. Windschutzscheibe Ranger Wildtrak

    Windschutzscheibe Ranger Wildtrak: Hallo, hat von euch schon jemand eine neue Windschutzscheibe bei einem Ranger Wildtrak eingebaut bekommen? Scheibe: Ranger Bj.2018, 3.2 Auto,...
  4. Lüftungsmotor Windschutzscheibe MK3 / Tempomat

    Lüftungsmotor Windschutzscheibe MK3 / Tempomat: Hallo ich habe mich angemeldet weil ich mti meinem Auto nicht weiter komme. Modell: BWY 2.2l sehr guter Austattung, NAVI, belüftet Sitze,...
  5. Fiesta Windschutzscheibe wechseln

    Fiesta Windschutzscheibe wechseln: Hallo weiß jemand ob die windschutzscheibe vom mk4 in den mk5 passt beide unbeheitzt?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden